LIFESTYLE
Kommentare 6

Ambiente Dining 2017 – Genussmomente und Kitchentrends

Am Freitag, den 10. Februar eröffnete in Frankfurt die weltgrößte Konsumgütermesse der Welt „Ambiente“ ihre Tore. Ich war als Gast auf der Messe unterwegs und habe schon in meinem Beitrag Preisverleihung German Food Blog Contest und Showcooking mit Ingo Kantorek und Dominik Wetzel berichtet. Heute möchte dich mitnehmen auf meine persönlichen Genussmomente und Favoriten im Bereich Kitchentrends. Lass dich entführen an einen Ort für Genießer, unter dem Motto „Stars on Stage“. In dieser wunderschönen, riesigen und modernen Halle, die vom britischen Stararchitekt Nicholas Grimshaw entworfen wurde, fand alles rund um das Thema „Dining- Kitchen“ statt. Meine kulinarischen Höhepunkte war es, den prominenten Köchen beim zaubern ihrer leckeren Gerichte über die Schulter zu schauen und natürlich auch die eine oder andere Köstlichkeit zu probieren.

Sliced Kitchen mit Reiner Neidhart für GRAEF

Am wunderschönen Stand von GRAEF schneidet Reiner Neidhart vom Restaurant NeidhartsKüche in Karben, Gelbe Beete mit dem neuesten Allesschneider von GRAEFin hauchdünne Scheiben, um sie anschließend zu marinieren. Er erklärt mir, je dünner das Gemüse geschnitten wird, um so mehr entfalten es sein Aroma. Er hat bereits einen Teller marinierte Gelbe Beete  vorbereitet, die er mir zum probieren überreicht. Es schmeckt einfach köstlich aromatisch, frisch und würzig, genau nach meinem Geschmack. Da fallen mir direkt einige Köstlichkeiten ein, für die der Allesschneider perfekt wäre, z. B. Kartoffelgratin. Dieses schmeckt mir am Besten, wenn die Kartoffeln in ganz dünne Scheiben geschnitten sind. Ich könnte mir auch gut vorstellen, rote Beete oder Süßkartoffeln ganz dünn zu schneiden um sie im Backofen zu Chips zu backen. Ich merke, so ein Alleeschneider würde sich in meiner Küche auch sehr wohlfühlen.

Cornelia Poletto kocht für STAUB

Auf dem stylischen STAUB Stand zaubert die Hamburger Spitzenköchin Cornelia Polleto ein hervorragendes Risotto mit Salsiccia und Radicchio, in einem wunderschönen gusseisernen Kochtopf der Marke STAUB Cocotte*. Cornelia Poletto erklärt, die Töpfe von STAUB sind nicht nur schön auf dem Herd, sondern auch ein hübsches Serviergefäß und ihre Lieblinge auf dem Esstisch. Mit ihrer herzlichen und unkomplizierten Art erzählt sie während des Kochens, worauf du beim zubereiten von Risotto achten solltest. Zum einen soll ein Risotto bissfest sein,  den Garpunkt sollte jeder nach eigenem Gusto entscheiden. Zum anderen soll die Konsistenz eines Risottos schlotzig sein. Außerdem salzt sie das Risotto nicht, da meist das Geflügelfond schon salzig genug ist. Den Radicchio wäscht sie in lauwarmen Wasser mit einem Schuß Essig um die Bitterstoffe herauszuziehen. Das Rezept dazu findest du in ihrem Kochbuch Alles Poletto *. Serviert wurde das Risotto in schönen kleinen Pfännchen*.

Scharfe Kitchenstory mit Tim MÄLZER bei KAI

Beinahe wäre ich am Stand von KAI vorbei gelaufen, als ich diese einzigartige Stimme hörte, die mir aus dem Fernsehen sehr bekannt vor kam. Sofort wusste ich, es ist der Starkoch Tim Mälzer  und schon stand ich auch schon vor seiner Showküche. Er war schon fast fertig mit dem Kochen und hat eine Zucchinipfanne gezaubert. Tim Mälzer verteilte die Teller an die wartenden Zuschauer und einer war so lieb mir seinen Teller zum Fotografieren zu zeigen. KAI gibt es seit über 100 Jahren, die aktuelle Messerkollektion von Tim Mälzer wird nach der traditionellen Schmiedekunst der japanischen Samurais in Seki/Japan hergestellt, an deren Entwicklung er massgeblich beteiligt war. Die Damaszener-Messerserie KAI SHUN PREMIER TIM MÄLZER * sollte nicht nur scharf, extrem Hart, leicht und nachhaltend sein, sondern auch besonders griffig. Der Griff ist aus Walnussholz und ist sowohl für links- als auch für Rechtshänder geeignet. Das Griffende trägt den Bullenkopf, Tim Mälzers Markenzeichen. Er erzählte, dass er um die 80 Messer besitzt, die er natürlich nicht alle täglich benutzt, nein er schaut sich seine Messer einfach gerne an.

Modern Baking mit Tobias Müller der Kuchenbäcker und Dr. Oetker

Erna’s Liebe, The Sun 68 und ich besuchen am Stand von FACKELMANN und ZENKER den Blogger Tobias Müller – ein leidenschaftlicher Kuchen- und Tortenbäcker, alias der Kuchenbäcker. Tobi ist mein Lieblingsmensch unter den Bloggern, Hallo Lieblingsmensch, ein Riesenkompliment … für dein tolles Backbuch. Na na na na na na – danke, Lieblingsmensch! Schön, dass wir uns kennen. Ein absolutes Must Have ist das wunderschöne Backbuch Bake & THE CITY * – süße Grüße aus 60 Städten. In seinem Buch backt er sich in 7 Routen durch Europas Backstuben. Er verwöhnt auf dem Dr. Oetker Stand die Fackelmann Kunden mit leckeren Cupcakes. Sie sehen nicht nur köstlich aus, sondern schmecken auch hervorragend. Als wir am Stand waren kam Axel Schulz an uns vorbei gelaufen. Wer ihn kennt, weiß das er gefühlt schon immer die Fackelmann Kappe trägt. Wir konnten ihn nicht einfach so vorbei laufen lassen und baten ihn sich zu uns zu gesellen, ganz selbstverständlich, als ob er ein guter Kumpel ist kam er auf uns zu duzte uns gleich, wir machten Selfies und tratschten eine Weile. Er ist einfach ein super lockerer Typ.

Einhorn-Hype bei STÄDTER mit Benjamin Köhler und Stefan Streicher

Lass uns die Welt verschönern mit Einhörner und Regenbögen, könnte das Motto von STÄDTER gewesen sein. Oder wo ein Einhorn ist, ist auch ein Regenbogen in der Nähe. Die süßen Fabelwesen schmücken die Showküche und ziehen die Blicke auf sich. Konditormeister Benjamin Köhler zauberte gemeinsam mit Konditor und Koch Stefan Streicher Regenbogen Cupcakes, Donuts mit Essbare Glimmer Streudekor aus Kristallzucker  in verschiedenen Farben und eine mehrstöckige Einhorn-Regenbogentorte. Einhornfans finden hier Backzubehör, z. B.  Einhorn Ausstechform*,  Einhorn Ausstecher mit Auswerfer* und um diese wunderschönen Topping für die Cupcakes zu formen, diese Wolkentülle *. Was unser Nesthäkchen davon hält, wenn ich seinen 11. Geburtstag ganz nach dem Motto Einhörner gestalte? Ok ich glaube das ist eher was für unsere Tochter, auch wenn sie dieses Jahr 23 Jahre alt wird … Huhu! Ich wäre sofort dabei.

KITCHENTREND SLOW COOKING – Schmorgerichte im Trend

In der Küche und bei den Töpfen wird auf schadstofffreie Materialien und nachhaltige Produkte gesetzt. Biofleisch und Biogemüse soll auch in möglichst natürlichen Materialien zubereitet werden. Ganz nach dem Motto Back to the Roots, feiern die alten Produkte wieder ihr Comeback. Das altbewährte Schmoren ist wieder angesagt und am Besten in Tontöpfe wie marrokanische Tajine*, der indische Tandoor, türkische Güvectopf, spanische Cazuela oder der gute alte deutsche Römertopf *, den du bestimmt aus den 70er Jahren kennst.

Meine Favoriten sind die schönen RIESS Emailletöpfe *. Durch das Schmoren in schöne Emailletöpfen erhältst du einen besonders natürlichen Geschmack. Leider war die Pressesprecherin gerade nicht am Stand und ich durfte keine Fotos machen und sollte später wieder vorbei kommen. Das habe ich aber nicht mehr geschafft, deshalb habe ich heute kein Foto für dich.  Sarah Wiener hat vor einigen Jahren eine eigene Riess Kollektion ins Leben gerufen, die vom Design gar nichts mehr mit den guten alten Emailletöpfen von Oma zu tun haben. Ich mag den klassischen alten Oma Look sehr gerne.

Schmoren geht auch ganz schick in Keramiktöpfen wie z. B. Cocotte von STAUB. Schmorgerichte brauchen etwas Zeit, aber die Belohnung kommt dann beim Essen, zartes Fleisch in eine aromatischen Sauce. In der persischen Küche gibt es viele Schmorgerichte und auf meinem Blog findest du auch einige davon, z. B. Lammschmorgericht in GranatapfelWalnussSoße oder Huhn mit Pflaumen.

Am wunderschönen Stand von Nicolas Vahé wurde ich sehr freundlich empfangen. Ich komme gar nicht mehr aus dem Staunen – es ist alles so schön hier, genau mein Geschmack. Er zeigte mir die edlen feuerfesten Töpfe * aus Steingut. Auch in diesen Töpfen kann das Essen wunderbar auf den Tisch serviert werden. Sind sie nicht ein Augenschmaus? Nicholas Vahé ist ein Premium Koch und Chocolatier aus Frankreich und bietet zudem auch feine Spezialitäten an. An diesem wunderschönen Stand durfte ich mich durch diverse Marmeladen *, Honige* und Pestos *  durchprobieren. Ganz neu sind die Salat Toppings und Dressings.

GESCHMACKSERLEBNIS MIT LAKRIDS VON JOHAN BÜLOW

Mit 23 Jahren hat Johan, der auf Bornholm eine kleine dänische Insel geboren ist, eine köstliche Idee  entwickelt. Er wollte Lakritz auf ein Gourmet-Level bringen, was ihm wirklich super gelungen ist. LAKRIDS hat wenig mit der Lakritze zu tun, die du aus den Supermärkten kennst. Bitte Bitte probiere es ein einziges mal und glaube mir, es ist dann um dich geschehen. Das Besondere an LAKRIDS ist die Kombination von einem Lakritz, der mit Schokolade und Gewürzen ummantelt ist. Ich genieße LAKRIDS mit Wein oder mit einer Tasse Kaffee. Das Lakritzpuder der Firma LAKRIDS wird unter anderem aus persischen Süßholzwurzeln hergestellt, na wenn das mal keine Verbindung zwischen uns ist. Weitere Länder aus denen sie Süßholzwurzeln beziehen sind Afghanistan und Italien. Ansonsten versucht die Firma möglichst vieles aus heimischen Gebieten zu beziehen, Chili und Rapsöl beziehen sie z. B. aus Dänemark. Die Limitierte EASTER Lakrids-Edition ist zum Niederknien Lecker. Belgische Zartbitter-Schokolade und Passionsfrucht ummanteln die Lakritze. LAKRIDS ist Glutenfrei, handgerollt, wird aus Reismehl hergestellt und beinhaltet nur natürliche und gesunde Inhaltsstoffe.

Das Sommeliermesser ist der neueste Trend im Hause Laguiole 

Ich liebe das Besteck von Laguiole und bin stolze Besitzerin eines Sets. Deshalb musste ich unbedingt zum Stand von der Manufaktur Claude Dozorme  in Thiers, um zu erfahren was es Neues in diesem Jahr gibt. Claudine Dozorme erzählte mir, dass das Familienunternehmen seit 1902 das Kultmesser in ihrer Traditionsschmiede in Handarbeit anfertigt und führte mich anschließend zu den Sommeliermessern.

Was ist ein Sommeliermesser?

Es ist ein sehr hochwertiges Kellnermesser zum entkorken von Weinflaschen. Es enthält einen Korkenzieher, Kapselheber und Flaschenöffner in einem. Die Klinge ist aus edelstem Stahl und der Griff wird aus ausgesuchten Hölzer, wie Oliven- oder Wacholderhölzer von Hand gearbeitet. Das Exklusive in diesem Jahr ist,  das es sich um ein Handgefertigtes Laguiole Sommelierbesteck handelt mit Griffschalen aus dem Holz der Weinrebe. Bei der Flüssigkeit, die du unten im Griff siehst, handelt es sich um Resin.

Was ist Resin?

Resin ist ein flüssiger Kunststoff, der dazu dient, lose oder brüchige Materialien zu verbinden. Resin gibt es in verschiedenen Farben, z. B. bei diesem Sommeliermesser in Rot. Ich liebäugele schon seit einige Zeit mit einem Laguiole Klappbarem Taschenmesser mit Korkenzieher. Wir gehen gerne Wandern und da ist so ein Messer im Rucksack ein Must-Have.

Was solltest du beachten, damit du lange Freude an deinem Laguiole Messer hast? 

Wichtig ist die Klinge nicht abzuwaschen, sondern einfach mit einem Tuch abzuputzen, ab und zu mit einem harzfreien Öl einzureiben, dann hält sie über Generationen hinweg.

Wie erkennst du das Original von einer Kopie?

Claudine erklärt mir, das es einige Schmieden im Ort Laguoile gibt, die diese Messer in Handarbeit herstellen. Der Name kann allein nicht geschützt werden, er unterliegt also der Gemeinfreiheit. Allein in Frankreich gibt es 130 Schmieden und dazu kommen noch die ganzen Kopien aus China und Pakistan. Die Klinge mit der Gravierung „LOG“, Laguiole Origine Garantie und die Biene gelten als Markenzeichen. Es gibt auch Stierkopf oder Jakobsmuschel die den Messerrücken zieren und deuten ebenfalls auf ihre Echtheit hin. Claudine von Claude Dozorne ist eine der innovativsten Schmieden, deren Produkte schon viele Designpreise gewonnen haben. Bei Brandner Homestyle gibt es eine große Auswahl an Laguiole Messer, von den renommiertesten Schmieden Frankreichs.

Riesen Spass mit dem Sahne Shaker von COOKUT

Am COOKUT  Stand wurde ich echt überrascht. Flüssige Sahne mit Zucker und die CREAZYWürfeln in den Shaker geben, Deckel drauf und kräftig schütteln. In ca. 30 Sekunden hast du steif geschlagene Sahne, ganz ohne Strom und Mixer. Ich glaube mein Nesthäkchen, er hilft mir oft beim Kochen und Backen, wird den Shaker nicht mehr aus der Hand geben. Das nenne ich Fun at Work. Es gibt auch einen Shaker für Crêpes, Pancakes und Mayonnaise, leider sind diese Shaker noch nicht in Deutschland erhältlich, aber in Frankreich. Na dann muss ich wohl demnächst mal Hmmmmmh, vielleicht nach Paris!

Alle mit * markierten Produkte sind Partnerlinks. 

Welches der Produkte spricht dich an?

HERZ <3 LICHT

Susan

MerkenMerken

6 Kommentare

  1. Liebe Susan,

    Vielen vielen Dank für Deine lieben Worte. Da schlägt mein süßes Zuckerherz gleich ein bisschen höher. Ich hab mich auch sehr gefreut, dass Du bei mir auf der Ambiente vorbeigekommen bist und dass wir uns wiedergesehen haben. Das nächste Mal haben wir hoffentlich ein bisschen mehr Zeit zum quatschen. Ich freu mich schon drauf.

    Fühl Dich fest umarmt und bis zum nächsten Mal,

    Dein Tobi

    • susann sagt

      Lieber Tobi,

      ein lieber Mensch sollte in liebe Worte Baden gehen 😉 Ich freue mich ebenfalls dich bald wieder zu sehen.

      Liebe Grüße

      Susan

    • susann sagt

      Liebe Lydia,

      die gibt es leider noch nicht in Deutschland. Du kannst sie zwar in Frankreich bestellen, aber die Versandkosten sind fast so teuer wie der Shaker.

      Liebe Grüße

      Susan

    • susann sagt

      Liebe Carrie,
      freut mich, wenn es dir gefällt.
      liebe Grüße
      Susan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.