FOOD, LIFESTYLE
Kommentare 5

Ambiente Dining 2017 – Showcooking mit Ingo Kantorek und Dominik Wetzel

Ambiente Dining 2017 – Showcooking mit Ingo Kantorek und Dominik Wetzel

Unter dem Motto Living, Dining, Giving, fand die Ambiente vom 10.02. – 15.02 in Frankfurt am Main statt. Ich war an 2 ereignisreichen Tagen auf der Messe unterwegs und habe schon über die Preisverleihung German Food Blog Contest berichtet. Im Anschluß der Preisverleihung  habe ich mit Ingo Kantorek und Dominik Wetzel gekocht. Wie es dazu kam … Vor einigen Wochen habe ich beim Pfannentest der Firma ELO mitgemacht. Mein Bericht hierzu und das leckere Rezept für persisches Kabab Tabei kannst du hier nachlesen. Nach meinem Beitrag hat mich Sandra Fischer von ELO Marketing eingeladen auf der Ambiente mit dem Spitzenkoch und dem Schauspieler zu kochen.

Erst einmal möchte ich dir meine charmanten Kochpartner vorstellen. Der weltbereiste Spitzenkoch Dominik Wetzel ist Head of redrock cooking, hat mit Tim Mälzer und Alfon Schuhbecks zusammen gearbeitet und ist bekannt aus dem ZDF Fernsehgarten. Dominik hat schon für Stars wie Bruce Willis und Roger Moore, in New York für Stardesigner Oscar de la Renta, in der Schweiz für eine Deutsch-Österreichische Prinzessin und ihre Familie gekocht.

Ingo Kantorek mit seinen eisblauen Augen ist Model, Schauspieler und bekannt durch die Fernsehsendung Köln 50667, wo er den Alex spielt. Er unterstützt nicht nur eine Anti-Pelz Kampagne von Animals United, sondern ist immer wieder für verschiedene Charity Aktionen unterwegs – eben ein Bad Boy Gentleman.

Nach dem Motto „gesunder und leichter Genuss“ schlug Dominik vor Wok-Gemüse zuzubereiten. Hochwertige Lebensmittel stappelten sich neben einander im Kühlschrank und warteten darauf, so schonend wie möglich zubereitet zu werden. Ich staunte nicht schlecht, denn Dominik hatte Thai-Brokkoli (Bimi) dabei. Bimi kannte ich zuvor nicht, es sieht aus wie Brokkoli mit langen Stängeln ähnlich wie Spargel. Es schmeckt wie eine Mischung aus Beidem. Zunächst bereiteten wir die Zutaten für die Wok-Pfanne vor.  Spargel, Frühlingszwiebeln, Paprika und Thai-Brokkoli (Bimi) wurden gemeinsam geschnippelt und bereit gestellt für ihren Einsatz. Die Köche nennen das Mise en place, d. h. alles steht an seinem Platz bereit. Dominik erklärt, das jedes Gemüse seine eigene Garzeit hat und sollte nach und nach in die Pfanne gegeben werden.

Jetzt ist endlich der Auftritt für unseren Star in der Showküche, die ELO Pfanne betritt die Bühne und wird auf dem Herd ganz schön heiß gemacht. Dominik zieht das Gemüse elegant vom Tablett in die heiße Pfanne und hier kann es entspannt brutzeln. Zwischendurch sollte ich das Gemüse in der Pfanne schwenken, mit einem kräftigen Schwung hochwerfen und wieder in der Pfanne * auffangen. Das hatte ich zuvor noch nie in meiner Küche getan, aber es ging leichter als ich dachte und hat echt spaß gemacht.

Die Wok-Pfanne wurde mit der Delikatesse Knuspersalz Chili von King of Salt * gewürztKnuspersalz? Schon wieder etwas was Ingo und ich nicht kannten. Boris Grönemeyer ist Salzbauer aus Essen und stellt von Hand in der Familienmanufaktur Urmeersalz aus Bad Essen her und veredelt diese mit Chili, Ingwer und vielem anderen. Ich liebe echte Aromen und das Salz hat es wirklich in sich. Noch etwas Curry dazu … plötzlich wurden wir während dem Kochen durch ein Fernsehteam von SWR unterbrochen, so dass Dominik ganz schnell Improvisieren musste. Also wurde kurzerhand aus unserem Wok-Gemüse ein Omelette zubereitet und ein tolles Stück Fleisch in der Pfanne gebrutzelt.

Zwischen durch kam noch Ralf Jakumeit von Rocking Chefs, der bereits einen Gault Millau besitzt, an unsere Kochbühne vorbei. Er hat schon für Stars wie Bon Jovi und Metallica gekocht, ist auch unter anderem durch Fernsehen bekannt geworden. Gemeinsam sind sie die Monsters of Cooking.

Während des Showkochens wurden wir von David Haase fotografiert und von Mauro Pinterowitsch gefilmt. An diese Stelle vielen Dank an David für die schönen Bilder, Mauro für das Filmen und Sandra Fischer von ELO Stahlwaren für die Einladung. Vielen Dank auch an Dominik und Ingo, ihr habt es mit eurem Witz und Charme geschafft, mich und viele andere zu begeistern. Es hat einen Riesen Spaß gemacht mit euch auf der Kochbühne zu stehen.

HERZ <3 LICHT

Susan

Alle in Rot und mit * markierten Produkte sind Partnerlinks.

MerkenMerken

5 Kommentare

    • susann sagt

      Liebe Lydia,

      ja und hat richtig Spaß gemacht.

      herzliche Grüße

      Susan

  1. Pingback: Ambiente Dining 2017 – Genussmomente und Kitchentrends – Labsal

  2. Pingback: Ambiente Living 2017 - meine Highlights im Bereich Table-Setting und Wohntrends - Labsalliebe

  3. Pingback: ZWEIERLEI KABAB TABEI - Pfannenkabab in Tomaten Soße - Labsalliebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.