FOOD, PERSISCHE KÜCHE
Kommentare 4

Lavashak-e Aloo – persisches Pflaumen-Fruchtleder

Bist du auf der Suche nach einer gesunden Snack Alternative? Lavashak – Fruchtleder ist köstlich, gesund und einfach selber zu machen. Wer sauer und fruchtig mag, wird dieses Rezept lieben. Meine Kinder lieben es und unser Nesthäkchen ist süchtig danach, so wie ich. Lavashak oder auch hier besser unter Fruchtleder bekannt, wird aus 100 % Fruchtpüree, etwas Zitronensaft und eine Prise Salz hergestellt. Ich verwende jegliches Steinobst, unsere Favoriten sind Aprikosen, Granatapfel, Pflaumen, Apfel und Kirsche. Theoretisch kannst du jedes Obst verwenden, je höher der Wassergehalt, um so länger musst du es trocknen. Heute habe ich einmal Lavashak aus Aprikosen und einmal aus Pflaumen für dich.

Bei den Kindern in Deutschland sind die saueren Fruchtgummis der Renner, in Persien dagegen ist eher die deutlich gesündere Version aus Früchten ein Dauerrenner. Ich habe als Kind ein Stück Lavashak abgerissen und solange daran gelutscht bis es komplett aufgelöst war, das hat gefühlte Stunden gedauert. Meine Oma und meine Tanten haben Lavashak immer selber gemacht und an einem sonnigen Platz, meist auf dem Dach unseres Hauses trocknen lassen. Da die Sonne in Teheran im Sommer stark scheint, war es gegen Abend bereits fertig. Ich habe es genauso zubereitet wie meine Oma Haj Khanoom, einfach das gekochte noch heiße Fruchtpüree auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech dünn verstrichen und in der Sonne trocknen lassen. Mein Lavashak  hat bei Sonnenschein 2-3 Tage gebraucht bis es fertig war. Du kannst es auch im Backofen bei 45° Umluft für mindestens 5-6 Stunden trocknen lassen. Beachte bitte, dass das Lavashak ab 100° hart und brüchig wird, also bewahre hier Geduld. Ich bevorzuge die Sonnengetrocknete Variante, dadurch bleiben auch alle Vitamine erhalten.

WAS IST LAVASHAK – FRUCHTLEDER?

Fruchtleder ist reines Fruchtpüree, das traditionell bei uns in Persien in der Sonne getrocknet wird. Da es viel Wasser verliert, bekommt es ein ledriges Aussehen und wird deshalb Fruchtleder genannt. Die Konsistenz ist vergleichbar mit Fruchtgummi, jedoch kommt es ganz ohne Zucker aus.

WELCHE FRÜCHTE EIGNEN SICH FÜR LAVASHAK FRUCHTLEDER?

Alle Steinobstsorten eigenen sich prima, aber theoretisch kannst du jede Obstsorte verwenden. Du solltest nur beachten je höher der Wassergehalt, um so länger sollte es trocknen.

WIE LANGE IST LAVASHAK – FRUCHTLEDER HALTBAR?

Die Fruchtstreifen würden theoretisch Monate lang halten, bei uns sind sie jedoch innerhalb eines Tages vertilgt. Mmmmmmh, so lecker sind sie. Lavashak ist lange haltbar, da den Früchten die Feuchtigkeit entzogen wird. Am Besten du rollst Lavashak samt Backpapier ein, schneidest es in Streifen und bewahrst es dunkel und trocken auf.

LAVASHAK – FRUCHTLEDER EIN GESUNDER SNACK

Fruchtleder ist der neueste Trend unter den Fitnessfoodies, da es ein gesunder Snack ist. Je nach Obstsorte hast du auch verschiedene Nährstoffe und Vitamine. Die meisten Früchte erhalten jedoch Ballaststoffe und Kalium. Besonders geeignet auch für Vegetarier und Veganer.

ZUTATEN FÜR 3 BLECHE

1,5 kg Pflaumen oder Aprikosen

1 Tasse Wasser

1 TL Salz

Saft von 1 Zitrone

ZUBEREITUNG

Die Pflaumen halbieren und entkernen

mit Wasser, Salz und Zitronensaft aufsetzen,

zum Kochen bringen, dann sofort die Hitze reduzieren.

weitere 25-30 Minuten köcheln bis das Wasser reduziert ist.

In einem Mixer pürieren, vorsichtig sehr heiß.

Falls ihr noch einen kleinen Deckel in der Mitte des großen Deckels habt,

so wie mein Mixer von WMF,

dann bitte den kleinen Deckel weglassen.

Meiner ist durch die Küche geflogen und

hat für einen kleinen Schockmoment gesorgt,

da ich für Bruchteil von Sekunden dachte, Hilfe mein Mixer explodiert.

Aber zum Glück alles Gut, war nur der kleine Deckel,

der wie eine Rakete durch die Luft flog.

Das noch heiße knall pinke Fruchtpüree auf einem Backblech verteilen und

im Backofen bei 45° mindestens 5-6 Stunden trocknen lassen.

Geniesse für den Moment die knallpinke Farbe,

denn sie wird sich im Laufe des Trocknens verdunkeln.

Wenn du es im Backofen zubereitest, dann stündlich nach schauen,

es darf nicht mehr feucht klebrig sein.

Oder ganz einfach auf der Fensterbank für 3 Tage trocknen lassen.

Samt Backpapier in Streifen schneiden und aufrollen.

Dunkel und trocken aufbewahren.

<Blog-Event CXXXIV - Konservieren (Einsendeschluss 15. September 2017)

Mit diesem Beitrag mache ich beim Blogevent von Zorra aka Kochtopf.me und Britta von Brittas Kochbuch mit.

HERZ <3 LICHT

Susan

4 Kommentare

  1. Ich bin ja schon öfter beim Durchstöbern von (veganen) Online-Shops über das Fruchtleder gestolpert und mir war es dann aber ehrlich gesagt immer zu teuer. Dank deiner Anleitung werde ich es jetzt aber ganz bestimmt mal selberherstellen und mal schauen wie es im Dörrautomat klappt 🙂

    Liebe Grüße
    A.

    • susann sagt

      Liebe A.,
      das freut mich sehr. Ich besitze gar keinen Dörrautomat, aber kann mir vorstellen, dass es darin sogar richtig lecker wird. Viel Glück und herzliche Grüße
      Susan

  2. Pingback: Hello September, Bye Bye August - Labsalliebe

  3. Pingback: Hello October, Bye Bye September - Labsalliebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.