BEAUTY
Kommentare 2

NATURKOSMETIK – MEINE HERBSTLIEBLINGE VON KOPF BIS FUß

Naturkosmetik - Meine Herbstlieblinge von Kopf bis Fuß - Labsalliebe

*Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit der Shop Apotheke*

NATURKOSMETIK – MEINE HERBSTLIEBLINGE VON KOPF BIS Fuß

Ich liebe alle Jahreszeiten, da jede Jahreszeit ihre eigene Qualität hat. Der Herbst ist für mich  Wellness Zeit, denn es wird früher dunkel, die Tage sind kürzer und die Nächte länger und das Wetter wechselt ständig. Der Wind weht die Blätter herum, draußen ist die Luft feuchtkalt und drinnen trocken und die Haut benötigt jetzt eine ganz andere Pflege als im Sommer.

Eine schöne Haut erzielst du durch äußere Pflege und ganz besonders durch eine gesunde Ernährung, viel trinken und Bewegung an der frischen Luft. Je mehr Obst und Gemüse du zu dir nimmst, um so ein schöneres Hautbild wirst du erhalten. Im Herbst benötigt die Hautgezielte Pflege von außen und da greife ich gern zu Naturkosmetik, denn sie stellt das natürliche Gleichgewicht der Haut wieder her. Bei konsequenter Anwendung, in Kombination mit gesunder Ernährung spürst du schnell ein positives Ergebnis und ein angenehmes Gefühl auf der Haut. Die Inhaltsstoffe von Naturkosmetik sind besonders Hautfreundlich, geben ihr die natürlichen Vitamine und Mineralstoffe, die sie gerade jetzt so dringend benötigt. Heute habe ich einige Tipps für dich, wie du dich im Herbst mit nachhaltiger Naturkosmetik richtig pflegen und verwöhnen kannst. Diese enthalten nur natürliche Zutaten, sind ohne Konservierungsstoffe, Paraffin- , Silikon- oder Mineralöle und selbstverständlich ohne Tierversuche.

HERBSTZEIT IST BADEZEIT MIT SALZ VOM TOTEN MEER

Ein Bad mit Totes Meer Salz ist nicht nur eine Wohltat für die Haut, sondern auch gut für die Seele. Mit einem Bad im Totes Meer Salz kann ich wunderbar entspannen und den Alltag hinter mir lassen. Das Bad unterstützt die Entgiftung und die Entwässerung des Körpers und macht das Immunsystem stark für den kommenden Winter. Durch ein Vollbad mit 500g Totes Meer Salz versorgst du deinen Körper mit etwa 44 g Magnesium. Und Magnesium entspannt die Muskulatur, hat antioxidative Eigenschaften und bekämpft Entzündungen.  Das Tote Meersalz  enthält neben Magnesium weitere wichtige Mineralstoffe wie Natrium Chlorid, Calcium, Kalium, Eisen und Jod. Das Salz regt die natürliche Durchblutung der Haut an. Badedauer sollte ca. 20 Minuten sein. Nach dem Baden die Haut gründlich abspülen, etwas ruhen und die zarte weiche Haut genießen.

NATÜRLICHE KÜRBISMASKE FÜRS GESICHT

Ich greife gerne zu sanften Gesichtsmasken und zwar nicht nur für das Gesicht, sondern auch für besonders empfindliche Stellen mit dünner Haut, wie z. B. Ellenbogen und Schienbein. Gerade jetzt gibt es Kürbisse an jeder Ecke und mit meiner selbstgemachten Anti-Aging Kürbismaske kannst du deine Haut schnell wieder auffrischen. Sie entfernt abgestorbene Hautschuppen und die Enzyme im Kürbis sorgen für eine zarte und strahlende Haut. Für diejenigen, die ungern Kürbispüree verwenden wollen, habe ich eine tolle Alternative.

LUVOS HEILERDE FEUCHTIGKEITSMASKE MIT MANDELÖL

Heilerde ist ein reines Naturprodukt, enthält viele Spurenelemente und Mineralien, die die Haut revitalisieren. Sie hat eine absorbierende Wirkung, ist antibakteriell, entzündungshemmend, entfettend und reinigt die Haut porentief. Das Mandelöl in der Maske hinterlässt ein weiches Hautgefühl.

Nach einem anstrengenden Tag verwöhne ich meine Gesichtshaut gerne mit der Luvos Heilerde Feuchtigkeits-Maske mit Mandelöl . Der Vorteil der Luvos-Creme-Maske ist es, dass sie sofort gebrauchsfertig ist, dafür die Verpackung einfach ein wenig durchkneten. Anschließend die Maske gleichmäßig auf Gesicht, Hals und Dekolleté auftragen, dabei Augen- und Mundpartie aussparen. Sofort nach dem auftragen hast du schon ein tolles, frisches Gefühl. Nach 10 – 15 Minuten mit einem feuchtwarmen Waschlappen massierend abtragen, mehrmals wiederholen bis die Haut ganz sauber ist. Du wirst mit einer sichtbar schönen, weich gepflegter und strahlender Haut belohnt und die Haut riecht zart nach Mandeln.

EINE MASSAGE GEGEN AUGENRINGE MIT SO! ROSE ROSENWASSER GESICHTSWASSER

Für die Augenmassage und auch als Gesichtswasser benutze ich das So! Rose Rosenwasser Gesichtswasser. Es handelt sich um ein Gesichtswasser aus den Blüten der Rosa Damascena in Bio Qualität, diese wird durch Wasserdampfdestillation extrahiert. Der Duft des Rosenwassers ist subtil und riecht nur sehr zart nach Rose. Die meisten Gesichtswasser enthalten Alkohol,  trocknen die Haut extrem aus und lassen die Haut erst recht altern.  Ganz anders ist So! Rose Rosenwasser Gesichtswasser, denn es ist ohne Zusatz von Alkohol. Es hat eine klärende, beruhigende und feuchtigkeitsspendende Wirkung.

Jetzt kommt mein Tipp für eine schnelle und effektive Augenmassage, diese führe ich meist abends durch. Ich massiere mit dem Zeige- und Mittelfinger eine Acht um die Augenpartie herum. Mit dieser Augenmassage fällt der Stress des Alltags schnell von dir ab. Dafür etwas So! Rose Rosenwasser Gesichtswasser auf den Zeige- und Mittelfinger der linken und rechten Hand geben, direkt unter den Augen ansetzen und sanft nach oben unterhalb der Augenbrauen führen, weiter bis zum Nasenrücken, hier kreuzen sich die Finger hinab unterhalb des anderen Auges. Dies wiederhole ich bis zu 10 mal. Nach der Augenmassage tränke ich zwei Wattepads mit Rosenwasser und lege die Kompressen für 10 Minuten auf meine Augen. Danach creme ich die Augen mit Dr. Hauschka Augencreme ein.

DR. HAUSCHKA AUGENCREME

Erst seit dem ich über 40 Jahre alt bin benutze ich Augencremes, denn die Haut unterhalb der Augen ist sehr dünn und zart geworden, deshalb neigt sie jetzt zu Trockenheitsfältchen. Dr. Hauschka Augencreme enthält hochwertige Pflanzenöle aus Avocado, Macadamianuss, Sanddorn, diese schützen die Haut und wirken vorzeitiger Faltenbildung entgegen. Ringelblumen- und Eibischextrakt wirken entzündungshemmend. Ananasextrakt enthält Bromelain, diese hat eine abschwellende Wirkung und mindert Schwellungen rundum das Auge.

Dr. Hauschka Augencreme fühlt sich auf der Haut erfrischend und geschmeidig an. Sie spendet Feuchtigkeit, ist beruhigend und glättet leicht die Fältchen. Die Haut sieht nach der Anwendung sofort frischer aus und Falten, Augenringe oder Puffy-Eyes werden gemindert.  Sie riecht ganz zart nach Rosenwasser. Das Rosenwasser in der Augencreme wirkt antibakteriell, neutralisiert Rötungen, wirkt leicht mattierend, abschwellend und spendet Feuchtigkeit. Ich verwende Dr. Hauschka Augencreme meist morgens nach der Reinigung, dafür tupfe ich die Creme sanft unterhalb der Augen und anschließend trage ich  meine Tagescreme auf.

LIPPENPFLEGE MIT KOKOSÖL

Die Lippen verlieren im Laufe der Jahre an Spannkraft und Fülle, deshalb werden sie leider schmaler. Außerdem trocknen die Lippen besonders schnell aus, da sie weder Schweiß- noch Talgdrüsen besitzen. Deshalb brauchen sie gerade im Alter eine besonders intensive Pflege von außen. Hierfür benutze ich gerne Bio Kokosöl , dadurch wirken meine Lippen weicher, frischer und glatter. Kokosöl hilft auch gegen Lippenherpes, dafür einfach die betroffene Stelle mit Kokosöl betupfen. Es enthält viele Nährstoffe wie z. B. Vitamin E, die für Feuchtigkeit in der Haut sorgen. Besonders wichtig ist auch für die Lippen ausreichend stilles Wasser zu trinken. Für Unterwegs habe ich eine kleine Dose abgefüllt und trage sie meist in meiner Handtasche.

VERWÖHNENDES KÖRPER CREME-ÖL-PEELING VON KNEIPP

Zwei mal im Monat gönne ich mir ein Body Peeling, dabei werden alte Hautschüppchen entfernt und die Haut ist für Cremes aufnahmefähiger. Das Kneipp Creme-Öl-Peeling besteht aus Zucker, Kamelie und enthält das wertvolle Arganöl, dass ich in Marokko kennen und lieben gelernt habe. Arganöl zählt zu den wertvollsten Pflanzenöle der Welt. Seine Antioxidantien und das Vitamin E wehren freie Radikale ab. Die Inhaltsstoffe der Kamelie wirken hautberuhigend, spenden Feuchtigkeit und regulieren den natürlichen Fettfilm der Haut. Die Anwendung ist recht einfach, auf die nasse Haut auftragen, einmassieren, kurz wirken lassen und dann mit klarem Wasser abwaschen. Der Inhalt der Packung reicht für eine Anwendung. Die Haut ist nach der Anwendung ganz zart, ausreichend gefettet, duftet nussig und leicht blumig. Die kleinen Packungen eignen sich perfekt für den Adventskalender.

NÄHRENDES TROCKENÖL VON KNEIPP

Das Nährende Trockenöl von KNEIPP ist ein wahres Multitalent, es eignet sich sowohl für das Gesicht, den Körper als auch für die Haare. Eine Gesichtsmassage mit dem Trockenöl wirkt wahre Wunder, dafür etwas Trockenöl in beide Handflächen sprühen und die Hände aneinander reiben. Beginne sanft mit dem Zeigefinger, Mittelfinger und Ringfinger lange Streichungen über die Stirn hinab zu Wangen und zum Kinn auszuführen. Nach einigen Streichungen massiere ich eine große Acht auf mein Gesicht. Dabei wechsele ich unterhalb der Nase auf die andere Seite. Die Gesichtsmassage führe ich ca. 5 Minuten durch.

Für den Körper, das Trockenöl aus 10 cm Entfernung dünn auf die Haut aufsprühen und sanft einreiben. Nach dem Sommer freuen sich meine Locken über eine extra Portion Pflege. Der ständiger Wetterwechsel strapaziert zusätzlich meine Locken, sie sind widerspenstig und machen was sie wollen. Für die Haare gebe ich ein wenig Trockenöl auf das trockene Haar und verteile es in den Haarspitzen. Meine Locken freuen sich über den natürlichen Glanz und sehen wieder gepflegt aus.

SEKUNDEN-HANDCREME UND NAGELPFLEGE VON KNEIPP

Die Sekunden Handcreme + Nagelpflege von KNEIPP beinhaltet Aprikosenmilch und Marulaöl. Ich wasche mir am Tag ständig die Hände und creme sie danach mit der Sekunden-Handcreme ein. Unglaublich wie spielend leicht sie sich verteilen lässt und wie der Name bereits verrät, sekundenschnell einzieht. Ich mag besonders den herrlichen Aprikosenduft dieser Handcreme und die Hände fühlen sich nach dem eincremen zart an.

ENTSPANNENDE FUßPFLEGE MIT FUßBADKRISTALLE VON KNEIPP

Wusstest du, dass in deinen Fußsohlen mehr als 72 000 Nervenbahnen enden und diese direkt mit deinem Gehirn verlinkt sind. Eine Fußmassage aktiviert die Nervenzellen in den Fußsohlen und regt im Gehirn die Produktion von Glückshormonen an. Ich finde, die Füße werden so oft vernachlässigt, dabei müssen sie uns und manchmal auch unsere Kinder täglich mit tragen, stecken besonders jetzt im Herbst den ganzen Tag in Socken und Schuhen, werden oft strapaziert und stark gefordert. Die Folgen können trockene, müde und brennende Füße sein, die eine Power Pflege verlangen.

Ich liebe meine Füße und verwöhne sie ein bis zweimal die Woche mit einem wohltuenden Fußbad, z. B. mit Fußbadkristalle von KNEIPP. Dafür einfach die Badekristalle in lauwarmem Wasser auflösen, Füße rein und jetzt einfach zurücklehnen und für 10 Minuten entspannen. Der Duft von Calendula und Orangenöl erfüllt den ganzen Raum und sorgt für eine völlige Entspannung, denn ein Fußbad pflegt nicht nur die Füße, sondern wirkt sich auch auf den gesamten Organismus positiv aus.

Mit einem Fußbad kannst du Krankheiten vorbeugen, Kopfschmerzen lindern und sogar Infektionen bekämpfen. Wenn unser Nesthäkchen sich mal nicht gut fühlt oder eine Erkältung sich anbahnt, mache ich ihm gerne ein Fußbad. Ein warmes Fußbad entspannt und hilft ihm, vom Alltag abzuschalten und zur Ruhe zu kommen und sorgt für erholsamen Schlaf.

SHOP-APOTHEKE.AT

Ich kaufe am Liebsten vor Ort in den Inhabergeführten Läden meiner Stadt ein. Aber manchmal ist einfach keine Zeit um in der Stadt einkaufen zu gehen, dann bestelle ich auch gerne mal Online. Wenn es ein Oline-Shop gibt, in dem ich was Naturkosmetik anbelangt fündig werde, dann ist es Shop-Apotheke.at . Als Versandapotheke bieten sie neben besten Preisen auch eine bestmögliche Beratung. Es gibt eine kostenlose Hotline, die 6 Tage die Woche zur Verfügung steht. Was mir besonders gut gefällt ist, dass sie ausschließlich Originalprodukte aus Österreich und Deutschland verkaufen.

HERZ <3 LICHT

Susan

 

MerkenMerken

2 Kommentare

  1. Einmal pro Woche mache ich mir ein Handpeeling mit einem halben Teelöffel Salz und einigen Tropfen Olivenöl. Das kann man auch mal für die Füße verwenden.

    • susann sagt

      Liebe Lydia, Danke für dein Tipp, die Hände und Füße freuen sich über die Pflege und werden schön zart.
      Herzliche Grüße
      Susan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.