FOOD, PERSISCHE KÜCHE
Kommentare 3

Persische kalte Joghurtsuppe – Abdough Khiar

Endlich ist der Sommer da und es ist so heiß draussen,

da habe ich keine Lust zu kochen.

In Persien bereiten wir an solch heißen Tagen

diese köstliche kalte Joghurtsuppe zu.

Wenn du mich fragst, ist sie mein Lieblings Sommeressen ever.

persische kalte Joghurtsuppe Labsalliebe 8

Und dazu frisches Noon Sangak, das ist ein spezielles persisches Brot.

Sangak bedeutet kleine Steine und Noon bedeutet Brot, also Steinchenbrot.

Das Brot wird auf heißen unterschiedlich großen Flusssteinen im Ofen gebacken.

Diese Backmethode gibt dem Brot sein typisches Aussehen.

An manchen Stellen hat es kleine oder große Löcher.

Die Form ist länglich und das Brot misst bis 80cm Länge.

Making of Sangak

persische kalte Joghurtsuppe Labsalliebe 7

Meine Mama ist ja Deutsche, lebt aber in Teheran

und nun ist sie zu Besuch zu uns gekommen.

Als sie mich fragte was sie mir mit bringen soll,

sind mir natürlich nur persische Leckereien eingefallen.

Unter anderem hat sie mir frisches Noon Sangak mit gebracht.

So ein langes Brot konnte meine Mutter natürlich nicht mitbringen,

also wurde es einfach in Scheiben geschnitten.

persische kalte Joghurtsuppe Labsalliebe 3

Zutaten für 4 Personen

400 g griechischer Joghurt

2 kleine Gurken

70 g Walnüsse

50 g Rosinen

1 Bund Schnittlauch

1 Schalotte

3 Stiele frische Pfefferminze

200 ml Eiswasser

Salz und Pfeffer

getrocknete Rosenblüten zum dekorieren

persische kalte joghurtsuppe Labsalliebe 2

Zubereitung

Den Joghurt und das Eiswasser in eine Schüssel geben

und alles gut vermischen.

Die Gurken waschen, abtrocknen und mit der Schale fein reiben.

Die Schalotten schälen und auf der Reibe fein reiben.

Den Schnittlauch in feine Ringe schneiden, Minze hacken.

Die Walnüsse in ein Geschirrtuch geben und

mit einem Fleischklopfer fein klopfen.

Alle Zutaten in die kalte Joghurtsuppe einrühren.

Mit Salz und Pfeffer würzen.

persische kalte Joghurtsuppe Labsalliebe 1

Anschließend mit Walnüssen, Rosinen, Schnittlauch,

frische Minzblätter und Rosenblätter garnieren.

1 Stunde im Kühlschrank kühlen.

Kalt servieren.

Herzlicht

HERZ <3 LICHT

Susan

 

MerkenMerken

3 Kommentare

  1. Das könnte ich sofort verputzen. Es ist wieder do drückend heute.
    Müsste allerdings die Walnüsse weglassen, da ich allergisch bin. Schade ich hätte sie früher so gerne gegessen.
    Aber stelle ich mir sehr erfrischend vor.

    Total leckere Rezepte bei dir
    LG Tina

    • susann sagt

      Liebe Tina,

      Danke liebe Tina <3
      Sie ist so schnell zubereitet einfach die Zutaten zusammenrühren und fertig ist 🙂
      Wenn du allergisch bist auf jeden Fall auf die Walnüsse verzichten, für den crunchigen Effekt kannst du einfach etwas Brot mit der Hand in kleinen Stückchen zerreissen und mit in die Suppe geben.

      Herzliche Grüße
      Susan

  2. Pingback: Nan-e Taftoon - persisches Nanbrot aus der Pfanne - Labsalliebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.