FOOD, PERSISCHE KÜCHE
Kommentare 2

Blogmas16- Türchen 9: Pistazienkipferl mit Orangen-Kardamomzucker

 

 

Bild 2Vanessa von mrsemilyshore hat 13 Blogger zusammen getrommelt um einen Foodie-Adventskalender auf die Beine zu stellen. Bis zum 24.12 findest du täglich einen Weihnachtsbeitrag.

Gestern gab es einen Beitrag von Julia’s sweet bakery und morgen überrascht dich Frank von chef de cambuse. Bei mir gibt es heute  Pistazienkipferl mit Orangen-Kardamomzucker, später am 19.12 bin ich wieder dran, sei gespannt. Schau gerne auch mal bei den anderen vorbei.

blogmas16_4

Die Pistazienkipferl mit Orangen-Kardamomzucker schmecken so zart und zergehen regelrecht auf der Zunge. Das Originalrezept habe ich aus der Dezember Ausgabe 2014 von Essen & Trinken. Wichtig bei diesem Rezept ist, dass du den Orangen-Kardamomzucker am Abend vorher zubereitest, damit der Zucker schön durchtrocknet. Am nächsten Tag habe ich den Zucker nochmals durch ein Sieb geseiht, dadurch ist er schön fein geworden.

Pistazienkipferl mit Orangen-Kardamomzucker Labsalliebe

Pistazienkipferl mit Orangen-Kardamomzucker Labsalliebe

Pistazienkipferl mit Orangen-Kardamomzucker Labsalliebe

Ich verwende in diesem Rezept persische Pistazien (Peste). Die Pistazie ist unsere Nationale Nuss, sie ist für mich die geschmackvollste und gehört auch tatsächlich zu den Besten Pistazien der Welt. Pistazien sind eines der wichtigsten Exportgüter Persiens und werden hauptsächlich in Kerman kultiviert. Je grüner sie sind, desto besser ist ihre Qualität. Sie schmecken sehr aromatisch, ein wenig süßlich und mandelähnlich. Wenn du jeden Tag eine Handvoll ißt, tust du viel für deine Gesundheit. Wir essen sie gerne in Agil, aber auch in Süßspeisen, wie z. B. Baklava. Die Besten verkauft TAVAZO in Teheran, das Geschäft liegt an der Vali-Asr, die längste Strasse Teherans, sie zieht sich kilometerlang von Norden nach Süden. Also wenn du mal in Teheran bist, dann geh auf jeden Fall dort vorbei. Neben Pistazien verkauft er Mandeln, Walnüsse, Maulbeeren, alle möglichen Trockenfrüchte und persische Spezialitäten. Meine Mama bringt sie mir glücklicherweise aus Persien mit. Ich friere sie dann ein und wenn Gäste kommen, werden sie aus dem Gefrierfach geholt und innerhalb von 5 Minuten serviere ich knackig frische Pistazien. Zur persischen Gastfreundschaft gehört es einfach dazu Pistazien anzubieten. Eine Feier ohne Pistazien ist einfach unvorstellbar, sei es zur Nowrooz, Shabe Yalda, Hochzeiten oder Beerdigung. Du bekommst sie hier in persischen Lebensmittelgeschäften.

Pistazienkipferl mit Orangen-Kardamomzucker Labsalliebe

Pistazienkipferl mit Orangen-Kardamomzucker Labsalliebe

Pistazienbäume reifen im September/Oktober in Persien. Ich kann mich gut erinnern wie wir sie  vom Baum gepflückt haben. Der süßliche Geruch der die Bäume umgibt ist unbeschreiblich. Die Pistazie ist ähnlich einer Walnuss von einer fleischigen, grünlichen Haut umhüllt, diese haben wir als Kinder gerne abgepult, mit dem Ergebnis, dass wir jedes mal ganz schwarze Finger hatten. Die Pistazien wurden dann an der Sonne getrocknet, dabei vergrößerte sich der innere Kern, drückte auf die Schale, die dann aufplatzte. Sieht die Pistazie nicht so aus, als ob sie uns anlächelt? In Persien sagen wir dazu die lachende Pistazie.

Einer Legende nach sollen persische Liebende sich unter einem Pistazienbaum treffen, um im Mondschein dem Knistern der Schale zu lauschen. Denn wenn sich die Schale öffnet, knistert sie. Das soll eine gemeinsame und glückliche Zukunft verheißen. Hier findest du ein weiteres Rezept von mir mit Pistazien: Persian Love Cake.

Pistazienkipferl mit Orangen-Kardamomzucker Labsalliebe

Pistazienkipferl mit Orangen-Kardamomzucker Labsalliebe

Tipp: Du kennst das bestimmt, du hast eine Tüte voller Pistazien und am Ende bleiben Reste übrig, die man schlecht aus der Schale bekommt. Wenn noch ein Minispalt zu sehen ist, dann kannst du die Schale einer bereits geöffneten Pistazie nutzen, um sie in den Spalt der widerspenstigen Pistazie zu schieben, jetzt einmal um 90° drehen und schon öffnet sie sich.

Pistazienkipferl mit Orangen-Kardamomzucker Labsalliebe

Pistazienkipferl mit Orangen-Kardamomzucker Labsalliebe

Zutaten für ca. 50 Kipferl:

Zutaten für den Kardamom-Orangenzucker

1 Bio-Orange

100g Zucker

5 Kardamomkapseln

Zutaten für den Teig

100g Pistazienstifte

150g Mehl

150g kalte Butter

30g Speisestärke

50g Puderzucker

eine Prise Salz

Pistazienkipferl mit Orangen-Kardamomzucker Labsalliebe

Pistazienkipferl mit Orangen-Kardamomzucker Labsalliebe

Pistazienkipferl mit Orangen-Kardamomzucker Labsalliebe

Pistazienkipferl mit Orangen-Kardamomzucker Labsalliebe

Zubereitung

Die Orange abwaschen und gut abtrocknen,

die Schale fein reiben und mit dem Zucker in den Mixer geben.

Nicht zu fein mixen, der Zucker sollte noch kristallin sein und

nicht zu Puderzucker verfallen.

Kardamomkapseln mit einem breiten Messer zerdrücken,

dann öffnen sie sich, die Samen entnehmen und

in einem Mörser mit etwas Zucker fein Mörsern.

Mit dem Orangenzucker mischen und auf einem

mit Backpapier ausgelegtem Blech ausbreiten und

über Nacht trocknen lassen.

Am nächsten Tag den Backofen auf 180° vorheizen.

Pistazien im Blitzhacker fein mahlen.

Mehl, Stärke, Puderzucker, Salz und fein gemahlene Pistazien

mit eiskalter Butter so schnell wie möglich zu einem glatten Teig kneten.

Aus dem Teig 2 Rollen formen, in eine Klarsichtfolie wickeln und

für mindestens 1 Stunde kalt stellen.

Die Rollen in 1cm dicke Scheiben schneiden und

mit den Händen zu Kugeln, dann zu Kipferln formen.

Kipferl auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech geben und

für ca. 12-14 Minuten backen.

Die noch warmen Plätzchen vorsichtig im Orangen-Kardamomzucker wälzen und

auf einem Küchengitter auskühlen lassen.

Pistazienkipferl mit Orangen-Kardamomzucker

Gesundheitliche Vorteile

Pistazie (wärmend)

Vitamin A, E

Mineralstoffe Calcium, Kalium, Magnesium, Eisen, Kupfer, Phosphor

Reich an Omega-3 und Omega-6 ungesättigten Fettsäuren

Antioxidant

Immunstärkend

Entzündungshemmend

Verbessert die Gedächtnisfunktion

Verlangsamt Demenz

Augengesundheit

Beugt trockene Haut vor

Magenfreundlich

Hilft bei Blutarmut

Cholesterin senkend

Beugt Herz- und Kreislaufprobleme vor

Fördert die Verdauung

Krebsprävention

Herzlicht

HERZ <3 LICHT

Susan

MerkenMerken

2 Kommentare

  1. Pingback: MERRY BLOGMAS – Der Foodie Adventskalender – Labsal

  2. Pingback: Hello Dezember, Bye Bye November - Labsalliebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.