TRAVEL
Schreibe einen Kommentar

Mallorca – SES SALINES und Calmar de potera en su tinta

Casa Manolo oder auch Bodega Barahona

im Südosten Mallorcas zu besuchen ist ein MUSS.

Es ist ein kleiner, aber feiner und sehr gemütlicher Familienbetrieb.

Die Bodega  ist eine Institution auf Mallorca.

Sie wird in dritter Generation geführt,

ein durch und durch Traditionsrestaurant, eingerichtet im mallorquinischen Stil.

 Auf der Fahrt von Santanyi nach Colonia de Sant Jordi sind wir hier eingekehrt.

Ses Salines Labsal

Es liegt im Zentrums Ses Salines direkt an der Kirche.

Wir werden herzlichst von Manolo, seine Schwiegertochter und

den anderen Mitarbeiten begrüsst und fühlen uns gleich willkommen.

Casa Manolo Ses Salines Labsal 2

Manolo ist ein echtes Unikum.

In der Küche bereiten seine Frau Margarita und der Sohn Juan

die Spezialitäten des Hauses vor.

Wir wollen gerne draußen sitzen,

aber der letzter freie Tisch steht leider im Schatten.

Manolo sieht unsere Blicke und stellt sofort den Tisch in die  Sonne.

Ich bin begeistert von so viel Aufmerksamkeit.

Es ist schön draussen zu sitzen und die Sonne zu genießen.

Calmar Potera en su tinta in ses salines Labsal

Wir bestellen die Spezialität des Hauses

Calmar de Potera en su tinta:

Tintenfisch in eigener Tinte.

Manolo erzählt uns, dass er früher selber Fischer war und

dass der Calmar Fangfrisch direkt vom Fischer an ihn geliefert wird.

Frischer geht es nicht.

Mann spürt, dass er ein gutes Auge für frischen Fisch hat.

Er erzählt uns, soweit ich ihn verstehen konnte,

dass die Calmar de potera nachts gefangen werden.

Sie schwimmen an der Wasseroberfläche, wenn sie mit Licht angestrahlt werden.

Dann werfen die Fischer eine dünne Leine aus,

an denen alle 20cm Haken befestigt sind.

Diese Art des Fangens ist sehr aufwendig und erfordert viel Geduld,

dadurch ist die Qualität deutlich besser.

Calmar de potera en su tinto Labsal

Der Calmar wird im Ganzen mit Tintensack gegrillt und

direkt an unserem Tisch zubereitet,

d. h. mit etwas sal de coco und bestem Olivenöl beträufelt,

aufgeschnitten und mit seiner eigenen heißen Tinte vermischt.

Ein tolles Erlebnis kann ich nur sagen.

Jetzt können wir mit dem Genießen loslegen.

Köstlich, wenn ich die Bilder sehe,

bekomme ich wieder Sehnsucht nach dieser köstlichen Speise.

Casa Manolo Ses Salines Labsal

Kinder sind hier ebenfalls herzlich willkommen.

Unser Nesthäkchen bestellt Albondigas mit Pommes und

kleckert gleich etwas Ketchup auf sein T-Shirt.

Und auch dies entgeht Manolo nicht,

er kommt mit einem Tuch und versucht die Flecken sauber zu bekommen.

Einfach wundervoll so viel Aufmerksamkeit.

Calmar de Potera en su tinta Labsal

Das Essen und der Service sind einfach Klasse.

Als wir mit dem Essen fertig waren,

hat uns Manolo seine Liebe zur Einfachheit erklärt.

Keine Stofftischdecken und -servietten, sondern alles aus Papier.

Bodega Barahona Ses Salines Labsal

Casa Manolo übertrifft alle unsere Erwartungen und

wir fühlen uns wie zuhause durch Manolo und seine herzliche Art.

Unseren Aufenthalt haben wir in vollen Zügen genossen.

Herzlicht

HERZ <3 LICHT

Susan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.