Comer See, Lieblingsecken, TRAVEL, Wanderlust
Schreibe einen Kommentar

Wandern am Comer See – Greenway del Lago mit Geheimtipps

Greenway del Lago di Como ist eine leichte Wanderung mit unglaublich schönen Ausblicken auf das Naturparadies Comer See und die umliegenden Berge. Diese Wanderung ist sehr Facettenreich, denn du lernst sowohl das einfache ländliche, sowie den herrschaftlichen Comer See kennen.Unser Nesthäkchen ist erst 9 Jahre alt und mit Kindern zu wandern stellt immer wieder eine kleine Herausforderung dar,  jedoch nicht bei dieser Wanderung, denn es gibt  immer wieder etwas zum Staunen. Die Strecken zwischen den Städten sind einfach, kurz, abwechslungsreich, ursprünglich und wir können immer wieder Pausen einlegen. Die ursprüngliche Wanderung beginnt am Westufer des Comer Sees in Colonna und endet nach 11 Kilometer in Cadennabia. Wir beginnen im historischen Zentrum Mezzegras, denn unsere Unterkunft ist hier und wir laufen die Wanderung in 2. Etappen. Die erste Etappe führt von Mezzegra nach Cadenabbia, hier besichtigen wir die Villa Carlotta. Am nächsten Tag laufen wir von Mezzegra nach Sala Comacina, reine Laufzeit ca. 3 Stunden. Wir legen öfters kleine Pausen ein und sind 5 gemütliche und spassige Stunden unterwegs. Der Weg ist sehr gut beschildert mit sehr schönen Metalwegweisern. Diese sind im Boden eingelassen und zeigen uns immer wieder, das wir auf dem „rechten Pfad“ sind.

Comer See Unterkunft in Mezzegra Labsalliebe

comer-see-labsalliebe-5

Comer See - Mezzegra - Labsalliebe

Comer See Bellagio Labsalliebe

Wir sind im Wonnemonat August hier und wohnen in einem romantischen alten Palazzo aus dem 16. Jahrhundert in Mezeggra. In der Nachbarschaft leben nur Italiener und jeden Tag läuft ein älterer Anwohner am Stock zu seinem Gärtchen hinüber und kümmert sich rührend um seine Tomaten, Auberginen und alle anderen Pflanzen. Von hier oben haben wir einen herrlichen Blick auf den Comer See. Nach rechts schauen wir auf die Landzunge von Lenno mit dem Wahrzeichen Comer Sees Villa del Balbianello, hier wurde der James Bond Film Casino Royale und Star Wars II gedreht. Die Bucht wird auch wegen ihre Schönheit Golf di Venere – die Venusbucht genannt. Gegenüber liegt eine der schönsten Orte am Comer See – Bellagio – auch die Perle des Comer Sees genannt.

Comer See - Mezzegra Labsalliebe

Comer See - Mezzegra - Labsalliebe

Comer See - Mezzegra - Labsalliebe

Greenway di Lago am Comer See Labsalliebe

Greenway del Lago eine Wanderung am Comer See Labsalliebe

Greenway del Lago Comer See Labsalliebe

Greenway del Lago Comer See Labsalliebe

Greenway del lago Comer See Labsalliebe

Greenway del Lago Mezzegra am Comer See Labsalliebe

GREENWAY die 1. Etappe

Wir erkunden erstmal Mezzegra mit seinen engen romantischen Gässchen. Es scheint als ob die Zeit hier stehen geblieben ist. Unterwegs gibt es immer wieder wunderschöne Brunnen, an denen man sich erfrischen, die Wasserflasche wieder auffüllen und seinen Durst löschen kann. Immer wieder begegnen uns Altare mit der Madonna und ihrem Kind, mal als Gemälde und mal in der Hauswand eingelassen. Als wir an einem Haus vorbei laufen, wundern wir uns, wieso hier ein Kreuz aufgestellt ist und stellen fest, das Kreuz gilt Benito Mussolini. Er und seine Geliebte hatten 1945 auf ihrer Flucht hier Schutz gesucht, wurden von Partisanen aufgespürt und ermordet. Unserem Nesthäkchen wird es echt grusselig, also Nix wie weg hier. Wir überqueren den Bach Belvedro und laufen hinunter Richtung Tremezzo.

Geheimtipp: In Mezzegra kann ich das Antica Trattoria del Risorgimento empfehlen. Das Restaurant ist jedoch nicht einfach zu finden, wir haben auch einige Anläufe gebraucht. Es gibt eine feine kleine Karte mit regionalen Produkten und ich mag es viel lieber wenn weniger auf der Karte angeboten wird, dafür alles frisch und gut gemacht ist. Wenn du gerne Amarone trinkst, dann solltest du ihn hier bestellen, er schmeckt zum niederknien.

Greenway del Lago Tremezzo Comer See Labsalliebe

Greenway del Lago Tremezzo Comer See Labsalliebe

Greenway del Lago Tremezzo Labsalliebe

Parco Olivelli Comer See Tremezzo Labsalliebe

Street Food Festival im Parco Meyer am Comer See Labasalliebe

Street Food Festival Parco Meyer am Comer See Labsalliebe

Parco Meyer in Tremezzo am Comer See Labsalliebe

Parc Olivelli Tremezzo am Comer See Labsalliebe

Parco Meyer in Tremezzo am Comer See Labsalliebe

Parco Meyer in Tremezzo am Comer See Labsalliebe

Acqua Cheta Lounge Bar in Tremezzo am Comer See Labsalliebe

Acqua Cheta Lounge Bar in Tremezzo Comer See Labsalliebe

Acqua Cheta Lounge Bar in Tremezzo am Comer See Labsalliebe

Wir laufen hinunter Richtung Tremezzo. Hier gibt es wunderschöne Arcaden mit vielen kleinen Geschäften. Ein kleiner Laden hat es mir richtig angetan und hier kommen wir öfters vorbei, um uns mit Lebensmittel einzudecken, besonders lecker waren die weltbesten Honigmelonen.

Nach einigen Schritten kommst du zum Olivelli Park oder besser bekannt Parco Meyer. Dieser friedvolle Park mit seinen imposanten Jahrhundert alten Bäumen gefällt uns so gut, dass wir öfters hier her kommen. Wir betreten den Park durch ein wunderschönes Tor und entdecken ein Street Food Festival mit vielen verschiedenen Food Trucks. Wir müssen natürlich die Burger von Mystic Burger probieren, sie sind supersaftig und lecker.  Das Stammhaus ist in Como, wenn du mal hinfährst solltest du unbedingt im „Mystik Burger“ essen, die Burger und die Frittatas sind der Hammer.

Am Comer See gehen die meisten in ein Lido, also ein kostenpflichtiges Strandbad mit allem Komfort, das meistens mit einem Schwimmbad und einem Restaurant ausgestattet ist. Im Parco Meyer kannst du kostenlos Baden gehen und die Wiesen zum Liegen und zum Picknicken benutzen. Wir haben unsere Schwimmsachen immer dabei und laufen über die wunderschönen Treppen in den See um eine Runde zu schwimmen. Das Highlight für mich ist, Gänsehaut inklusive – der Blick beim hinaussteigen aus dem See hinauf zur Scalinata, diese wunderschönen geschwungenen Treppen mit dem davor liegenden Marmorbrunnen.

Geheimtipp: Lounge Bar Acqua Cheta ist ein nettes Café und Bar, hier kannst du Tagsüber in Badesachen reingehen, dir was zum Essen oder trinken holen. Am Abend gehen wir gerne für ein Aperitivo hierher, ein Prosecco oder auch mal einen Spritz, die untergehende Sonne und die atemberaubende Landschaft geniessen, was will man mehr. Es gibt zwei Terrassen oberhalb der Bar mit einem wunderschönen Blick auf den See.

Grand Hotel Tremezzo am Comer See Labsalliebe

Greenway del lago Grand Hotel Tremezzo in Tremezzina Comer See Labsalliebe

Villa Carlotta Comer See Labsalliebe

Wir laufen am luxuriösen Grand Hotel Tremezzo vorbei und bewundern diesen wunderschönen „Floating Pool“. Unser Sohn wäre sofort in den Pool gesprungen, der ist jedoch nur für Hotelgäste reserviert. Wir ziehen unsere Wege weiter bis zur Villa Carlotta in Cadenabbia und besichtigen dieses Paradies.

Greenway del Lago di Como eine Wanderung am Comer See Labsalliebe

 

Greenway del Lago am Comer See Labsalliebe

Greenway del Lago Comer See Labsalliebe

Greenway del Lago Comer See Labsalliebe

greenway-del-lago-lenno-am-comer-see-labsalliebe-9

Greenway del Lago Comer See Labsalliebe

greenway-del-lago-lenno-am-comer-see-labsalliebe

GREENWAY die 2. Etappe

Unsere Wanderung beginnt am Palazzo Brentano und geht weiter bis zur Pfarrkirche des Heiligen Abbondio. Als wir an der Kirche ankommen, fängt es an zu Gewittern und Donnern. Vom Kirchplatz haben wir einen fantastischen Blick auf den Comer See. Wir wollen in der Pfarrkirche Sant Abbondio Schutz suchen, aber sie ist leider geschlossen. So stellen wir uns kurzerhand unter und sind ein wenig vom Regen geschützt.  Als es aufhört zu regnen laufen wir weiter Richtung Lenno immer geradeaus. Unglaublich wie schnell sich die dunklen Wolken verzogen haben. Wir biegen nach links den Kopfsteinplasterpfad hinunter und erreichen bald Lenno.

Greenway del Lago Lenno Labsalliebe

torrente-pola-lenno-am-comer-see-labsalliebe

Greenway del Lago Lenno Labsalliebe

Greenway del Lago Lenno Comer See Labsalliebe

Il Golfo in Lenno am Comer See Labsalliebe

Il Golfo in Lenno am Comer See Labsalliebe

La Fabbrica del Gelato in Lenno am Comer See Labsalliebe

Greenway del Lago Lenno Labsalliebe

villa-del-balbianello-lenno-am-comer-see-labsalliebe

Am Hotel San Giorgio laufen wir über den Wildbach Torrente Pola am Bootsanleger vorbei Richtung Promenade. In Lenno halten wir uns sehr lange auf, denn dieser Ort ist einfach nur herrlich schön. Lenno liegt in einer wunderschönen Bucht, die auch Venusbucht genannt wird. Wir flanieren auf dieser schönen Uferpromenade und bewundern die luxuriösen Villen.

An der Uferpromenade ist das Restaurant Il Golfo, hier legen wir eine Pause ein, trinken einen Café und essen Kuchen. Ein Stückchen weiter befindet sich die beste Eisdiele am Comer See, La Fabbrica del Gelato, hier müssen wir ein oder zwei  Kugeln Eis probieren. Das Eis ist hausgemacht, frei von künstlichen Aromen, Farbstoffen, Geschmacksverstärker und es schmeckt einfach nur köstlich.  Ausserdem gibt es eine runde Tiefkühltruhe aus Glas mit selbstgemachten „Pop-Sicles“ Eis am Stiel, unser Nesthäkchen hat sich für Erdbeere entschieden und es schmeckt richtig lecker fruchtig.  Hier gibt es nur Eis auf die Hand, keine Tische zum hinsetzen, aber was gibt es schöneres als mit einem leckeren Eis am See zu sitzen und dem Rauschen der Wellen zu lauschen.

Am Zipfel der Halbinsel liegt die Villa del Balbianello, wie ich oben schon beschrieben habe, wurde hier der James Bond Film „Casino Royale“ mit Daniel Craig gedreht. Entweder nimmst du hier ein Boottaxi und lässt dich zur Villa über die Bucht fahren oder wenn du an einem Dienstag oder am Wochenende hier bist, kannst du auch zu Fuß zur Villa laufen. Wir entscheiden uns weiter zur Ölmühle zu laufen.

Oleificio Vanini Osvaldo Lenno am Comer See Labsalliebe

Oleificio Vanini Osvaldo in Lenno am Comer See Labsalliebe

Oleificio Vanini Osvaldo in Lenno am Comer See Labsalliebe

Oleificio Vanini Osvaldo in Lenno am Commer See Labsalliebe

Oleificio Vanini Osvaldo in Lenno am Comer See Labsalliebe

Comer See Labsalliebe

Oleificio Vanini Osvaldo in Lenno am Comer See Labsalliebe

Oleificio Vanini Osvaldo in Lenno am Comer See Labsalliebe

Es gibt hier im Ort seit 1850 eine Jahrhundertalte Ölmühle, die Oleificio Vanini Osvaldo. In der Olivenöl Manufaktur von Osvaldo Vanini werden wir herzlichst empfangen und bekommen sogar eine kleine Führung. Osvaldo erzählt, das sie ein Familienunternehmen sind und das ihre Olivenbäume an den Hängen von Lenno kultiviert werden, die Oliven werden per Hand abgeerntet und in der Manufaktur aus erster Hand kalt gepresst, also Extra Vergine. Er erzählt mir ganz Stolz dass das Familienunternehmen 1905 in Paris eine Goldmedaille für ihr Produkt erhalten hat. Er produziert auch Schönheitsprodukte wie Seifen, Duschgele und Cremes aus dem hauseigenen Olivenöl, das sogar bei Sonnenbrand, Juckreiz und  Hautausschlägen helfen soll. Ich habe einen 3 Liter Kanister hervorragendes Olivenöl gekauft, mittlerweile ist mein Kanister fast schon wieder leer. Das grüne Gold ist für mich etwas ganz besonderes, es schmeckt einfach so fein, weich und köstlich, dass ich es nur in Salate oder in meinem Lieblingsessen verwende – etwas geröstetes Weissbrot, Olivenöl darauf und ein wenig Salz. Mmmmh, Ich muss schnell in die Küche, bin gleich wieder da.

Greenway del Lago Ossuccio am Comer See Labsalliebe

Greenway del Lago Ossuccio am Comer See Labsalliebe

sala-comacina-comer-see-labsalliebe-1

sala-comacina-am-comer-see-labsalliebe

isola-comacina-am-comer-see-labsalliebe

sala-comacina-am-comer-see-labsalliebe-3

sala-comacina-laconda-di-tirlindana-am-comer-see-labsalliebe

Wir ziehen weiter Richtung Ossuccio hier gibt es jede Menge Kirchen und Klöster. Von hier aus kannst du in einer halben Stunden den Heiligen Berg hinauf zur Wallfahrtskirche Madonna del Soccorso laufen. Auf dem Weg hinauf zur Kirche läufst du an 14 Kapellen vorbei. Hier gibt es eine Osteria mit einem herrlichen Blick über den See. Wir sind den Weg nicht gelaufen, da wir unser Nesthäkchen die Steigung nicht zumuten wollten. Stattdessen sind wir runter Richtung Ort, denn hier gibt es ein nettes Lido mit einem langen Steg zum See, du kannst hier auch Standup Paddeling machen. Besonders gefallen mir die bunten Häuser. Die Strassen sind hier besonders eng und es passen kaum zwei Autos neben einander, dann noch ein Reisebus und das Chaos ist da.

Wir ziehen vorbei an der Kirche Sant Agata in Richtung Sala Comacina, von hier oben haben wir einen herrlichen Blick auf die Isola Comacina. Nimm dir entweder in Sala Comacina oder in Ossuccio ein Wassertaxi und setzte rüber auf die Insel und geniesse im Restaurant „Locanda“ die urige regionale italienische Küche. Es gibt seit über 60 Jahren nur ein Einziges 6 Gänge Menü, das bestellt werden kann, es kostet ca. 60 Euro pro Person (es werden keine Kreditkarten angenommen!). Also falls ihr vor habt hier her zu kommen, Bargeld mitnehmen. In dem Preis sind jedoch die Getränke inklusive Wein und Kaffee enthalten. Am Ende gibt es eine Kaffeezeremonie mit Feuerritual.

Geheimtipp: In Sala Comacina mitten auf der Piazza direkt am idyllischen Hafen gibt es das kleine Lokal  „Laconda di Tirlindana“ mit sehr gutem Essen. Es gibt eine kleine aber feine Speisekarte mit einer sehr guten Weinkarte. Wir verbringen hier einen schönen Abend , sitzen an einem herrlich gedecktem Tisch direkt am See, unter Platanen und mit Blick auf die Isola Comacina. Wie du bereits weist, bin ich Zitronensüchtig und so wundert es nicht, dass mir die Ravioli al Limone sehr gut schmecken, der Seefisch ist butterzart und sehr schmackhaft zubereitet und die Krönung kommt am Schluss, die Piccole dolci tentazioni.

Was für ein toller Abschluss eines tollen Tages.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.