Drucken
Kuku Sabzi - Persisches Kräuteromelette

Kuku Sabzi - Persisches Kräuteromelette

Kuku Sabzi ist fluffig aromatisch und durch die Zugabe von Walnüssen etwas crunchy.

 

Gericht Abendessen, Appetizer, Aus dem Ofen, Brinner, Eiergericht, Hauptgericht, Leichte Küche, Mezze
Länder & Regionen Iran, Persien
Keyword Kuku Sabzi - Persisches Kräuteromelette
Portionen 4 Personen
Autor Labsalliebe

Zutaten

  • 1 Bund Petersilie großer
  • 1 Bund Koriander großer
  • 1 Bund Dill
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 2 EL getrocknete Bockshornblätter *
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Bio Kurkuma*
  • 8 Eier
  • 2 EL Weizenmehl
  • 2 EL griechischer Joghurt
  • 3 TL Backpulver
  • 2 TL Meersalz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 4 EL  Berberitzen * gehäufte
  • 100 g Walnusskerne

Anleitungen

  1. Backen auf 180° vorheizen.

  2. Frische Kräuter waschen, trocknen und ohne Stiele fein hacken.

  3. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und alle Kräuter bis auf die Bockshornkleeblätter einige Minuten anbraten.

  4. Kurkuma zufügen und 5 Minuten weiter braten.

  5. Kräuter abkühlen lassen.

  6. Eier, Bockshornkleeblätter, Mehl, Joghurt und Backpulver gut verrühren, es dürfen keine Klumpen dabei sein.

  7. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  8. Die Kräutermischung zufügen und verrühren.

  9. Walnüsse grob hacken.

  10. Berberitze und Walnüsse untermischen.

  11. Eine Muffinform einölen und die Ei-Kräuter-Mischung hineingießen und im Backofen für 15-20 Minuten backen.

  12. Mit einem Schaschlikspieß den Test machen. Es darf kein flüssiges Ei mehr am Spieß kleben bleiben.

  13. Abkühlen lassen und dann herauslösen.