Go Back
Drucken
Zereshk Polo ba Morgh - In Safran geschmorte Hühnerkeulen auf Berberitzen-Reis

Zereshk Polo ba Morgh - In Safran geschmorte Hühnerkeulen auf Safran-Berberitzen-Reis

Zereshk Polo ba Morgh ist ein einfaches und sehr aromatisches persisches Gericht. 

Gericht Hauptspeise
Länder & Regionen Persien
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Arbeitszeit 1 Stunde 15 Minuten
Portionen 4 personen
Autor Labsalliebe

Zutaten

  • 1 Grosse Zwiebel
  • 1 TL Kurkuma gemahlen
  • 4 Hühnerkeulen
  • 4 Lorbeerblätter
  • 1/2 TL Safranfäden
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 4 Tassen Reis
  • 2 EL Ghee
  • 200 g Berberitzen
  • 3 EL Panela Vollrohrzucker
  • 1 TL Zimt

Anleitungen

ZUBEREITUNG SAFRANREIS

  1. Reis waschen bis das Wasser klar ist, dann für 1 Stunde in Wasser einweichen. 1/4 TL Safran in einem Mörser mahlen und mit 25 ml kochendem Wasser aufgiessen, abdecken und beiseite stellen. In einem Reiskochtopf den Reis mit Einweichwasser und 1 TL Salz aufsetzen, sobald der Reis kocht weitere 4 Minuten al dente kochen, dann in einem Sieb abgiessen. Im Reiskochtopf 1 TL Ghee erhitzen, 50 ml kochendes Wasser und 2 EL Safranwasser zufügen. Abgetropften Reis in den Topf geben und hügelförmig schichten, mit dem Stielende des Kochlöffels 5 Löcher bis zum Topfboden bohren. Deckel des Topfes in einem Küchentuch einschlagen und den Reis für 45 Minuten dämpfen.

ZUBEREITUNG HÜHNERKEULEN IN SAFRAN

  1. Hühnerkeulen waschen, gut abtrocknen. Zwiebel schälen und achteln. In einer großen Pfanne Zwiebel mit etwas Öl kurz golden anbraten und mit Kurkuma bestreuen. Hühnerkeulen auf die Zwiebel legen, mit 1/4 TL gem. Safran bestreuen und Lorbeerblätter zufügen. Deckel fest verschließen und für 5 Minuten stark anbraten, dann mit 150 ml kochendem Wasser ablöschen, Hitze reduzieren Salz und Pfeffer zufügen und zugedeckt für 1 Stunde schmoren.

ZUBEREITUNG BERBERITZEN

  1. Eine halbe Stunde bevor der Reis und die Hühnerkeulen fertig sind die Berberitzen waschen, ca. 15 Minuten in klarem Wasser einweichen, dann in einem Sieb abtropfen. 1 TL Ghee in einer Pfanne erhitzen, Berberitzen zufügen und 2-3 mal wenden, Zucker zufügen und gut vermischen. Berberitzen von der Herdplatte nehmen, mit 3 EL der fertigen Hühnerkeulen-Sosse ablöschen, zugedeckt beiseite stellen.

ANRICHTEN ZERESHK POLO BA MORGH

  1. Sobald der Reis fertig ist, etwa 5 EL Reis aus dem Topf nehmen und mit dem Safranwasser mischen bis der Reis ganz gelb ist. Den restlichen Reis auf ein Tablett geben, den gelben Safranreis oben auf dekorieren und mit den fertigen Berberitzen garnieren. Hühnerkeulen entweder um den Reis drapieren oder extra servieren. Reiskruste separat auf einem Teller anrichten.