FOOD, Fusion Kitchen, REZEPTE
Schreibe einen Kommentar

Orientalischer Christstollen

Orientalischer Christstollen

Mit einem Lächeln auf den Lippen und einem Herzen voller Kreativität habe ich einen orientalischen Weihnachtsstollen kreiert. Statt der üblichen Zutaten nehme ich heute mal Datteln, Feigen, Aprikosen und köstliche Pistazien, die bei uns in Persien reichlich vorhanden sind. Mein orientalischer Christstollen widerspiegelt die Aromen der orientalischen Küche und fängt gleichzeitig den Geist der festlichen Jahreszeit ein. Die Früchte und Nüsse im Inneren des orientalischen Weihnachtsstollens glänzen wie Juwelen und verleihen dem Stollen einen charakteristischen Geschmack. Die kostbaren orientalischen Gewürze sprechen die Sinne an und entführen dich in 1001 Nacht.

ORIENTALISCHER CHRISTSTOLLEN

Der Stollen symbolisiert die Fülle des Lebens, die Früchte repräsentieren die Süße der Gemeinschaft und die Nüsse die Herausforderungen, die gemeinsam überwunden werden. Ab jetzt wird mein orientalischer Weihnachtsstollen zu einer Tradition bei uns Zuhause. Backe ihn und der köstliche Duft von Gewürzen und süßen Früchten erfüllt deine Küche, versammelt alle um dich herum, um die Magie von Weihnachten gemeinsam zu feiern. Geniesse den Stollen in fröhlichem Beisammensein, teilt Geschichten, lacht und fühlt die Wärme der festlichen Jahreszeit.

STOLLENGEWÜRZ SELBER MACHEN

Für einen aromatischen, duftenden orientalischen Christstollen kannst du dein Stollengewürz selber machen. Die Zitronenschalen im selbstgemachten Stollengewürz rufen Freude und Fröhlichkeit hervor. Der Duft von Kardamom wurde einst von den alten Königen als Zeichen von Macht und Wohlstand geschätzt. Die Menschen glaubten, dass der Duft die Götter besänftigt und Glück in ihre Häuser bringen würde.

Zimt ist nicht nur ein Gewürz, sondern auch ein Symbol für Wärme und Gastfreundschaft. Nelken wurden als Schutzmittel angesehen, das böse Geister fern halten konnte. Das Aroma der Macis (Muskatblüte) ist dem von Muskatnüssen sehr ähnlich, wenn auch viel feiner und blumiger. Sie schmecken würzig, warm und aromatisch. Die Aromen der orientalischen Gewürze sollen nicht nur den Weg in den Stollen, sondern auch in dein Herzen finden.

CHRISTSTOLLEN

Der Weihnachts-Stollen oder Christstollen ist ein traditionelles Weihnachtsgebäck aus Deutschland. Das Gebäck stellt das in Windeln gewickelte Christkind dar. Am bekanntesten ist der „Striezel“ aus Dresden. Das Dresdner Stollenfest, das erstmals 1994 stattfand, ist ein jährliches Ereignis, bei dem ein riesiger Stollen durch die Stadt getragen und anschließend zugunsten wohltätiger Zwecke verkauft wird. Der Weihnachtsstollen hat im Laufe der Jahrhunderte nicht nur kulinarisch, sondern auch kulturell an Bedeutung gewonnen und ist fest mit den festlichen Feierlichkeiten rund um Weihnachten verbunden.

Traditionell wird der Christstollen in der Zeit von Heiligabend bis zu den Heiligen Drei Königen gegessen. Diese Tradition wird heute zum Glück nicht mehr so streng gesehen, sodass man Christstollen über die komplette Weihnachtszeit genießen kann. Damit sich seine Aromen voll entfalten können, sollte der Stollen vor dem Verzehr ca 2-4 Wochen ruhen. Dadurch wird das Gebäck mürbe und gewinnt an Aroma. Möchtest du ihn am 1. Advent genießen, solltest du Ende Oktober bzw. spätestens Mitte November mit dem Backen beginnen.

CHRISTSTOLLEN VARIATIONEN

Der Stollen ist zu einem festlichen Symbol der Weihnachtsbäckerei geworden und wird weltweit genossen. Er ist je nach Region unter der Bezeichnung Striezel, Strutzel, Stollen oder Christstollen bekannt. Neben dem traditionellen Dresdner Stollen gibt es regionale und internationale Varianten mit unterschiedlichen Zutaten und Formen. Es gibt mehrere traditionelle deutsche Stollenrezepte. Das bekannteste ist der Dresdner Stollen, aber es gibt neben dem traditionellen Sollen auch z. B. Quarkstollen (mit Quark), Nussstollen mit Mandeln, Haselnüssen oder Walnüssen, die für Textur und einen reicheren Geschmack sorgen.

Auch gibt es Marzipanstollen mit einem köstlich süßen und mandeligen Geschmack. Früchtestollen mit Even more getrocknete Früchte wie Rosinen, Sultaninen, gehackte Aprikosen oder Cranberries findest du ebenfalls. Schokoladen-Stollen mit Schokoladenchips und sogar Kakao im Teig ist auch eine spannende Variante. Apfel-Zimt Stollen mit gewürfelte Äpfel und Zimt im Teig sorgen eher für einen herbstlichen Geschmack, nur um einige zu benennen. Experimentiere mit diesen Variationen um deinen eigenen einzigartigen Stollen zu kreieren. Du kannst auch mit verschiedenen Füllungen, Gewürzen und Glasuren experimentieren um den Geschmack nach deinen Vorlieben anzupassen.

STOLLENFORM

Da der Stollen, das in Windeln gewickelte Christkind symbolisiert, wird er zuerst in eine rechteckige Form gebracht. Die kurzen Seiten etwas nach innen falten, die Längsseite dann zu 2/3 umklappen und das restliche Drittel schließlich bis zur gegenüberliegenden Seite falten. Oder du benutzt eine Stollenbackform, dazu wird der Teig aufgerollt und einfach in die Form gedrückt und mit der Öffnung nach unten auf das Backblech gelegt.

X-MASBOOM ADVENTSKALENDER

Der X-MASBOOM Adventskalender ist ein festliches Blogevent von der lieben Jana von Nom Noms Food. Bis zum Heiligabend kannst du dich auf 24 Türchen freuen, die sich täglich öffnen werden. Gestern hat die liebe Nadine von Möhreneck ein köstliches Rezept für Lebkuchen-Plätzchen mitgebracht und morgen ist die liebe Bine von was eigenes mit einer weihnachtlichen Überraschung dran. Ich wünsche dir eine besinnliche Vorweihnachtszeit und denk dran „a Plätzchen a day, keeps the Weihnachtsstress away“!

01. Dezember | Jankes Seelenschmaus | Pinker Winter Couscous 

02. Dezember | freiknuspern | Schnelle Nussstangen (vegan)

03. Dezember | Kuechenchaotin | Weihnachtsstollen mit Salzkaramell

04. Dezember | Zimtkeks und Apfeltarte | Weckmänner aus Hefeteig

05. Dezember | Meine Torteria | Nougatknöpfle

06. Dezember | MöhreneckLebkuchen-Plätzchen (vegan)

07. Dezember | Labsalliebe | hier

08. Dezember | was eigenes |Feenküsse

09. Dezember | Emma´s Lieblingsstücke | Marmor Engelsaugen

10. Dezember | Nom Noms food | Süßes Rentier-Dessert im Glas 

11. Dezember | Food’n’Photo | Pistazien Elisenlebkuchen

12. Dezember | Die Jungs kochen und backen 

13. Dezember | Feiertäglich

14. Dezember | Pottgewächs

15. Dezember | 1x umrühren bitte aka Kochtopf 

16. Dezember | Bake to the roots 

17. Dezember | USA kulinarisch

18. Dezember | savorylens

19. Dezember | Lebkuchennest

20. Dezember | Madame Dessert 

21. Dezember | Wienerbrød

22. Dezember | Knusperstübchen

23. Dezember | pottlecker

24. Dezember | fräulein glücklich

ZUTATEN ORIENTALISCHER CHRISTSTOLLEN

ZUTATEN MARINIERTE TROCKENFRÜCHTE

100 g Soft-Datteln*

100 g Soft-Feigen*

200 g Soft-Aprikosen*

3-4 EL Orangenlikör*

ZUTATEN MARINIERTE PISTAZIEN

60 g Pistazienkerne*

3 EL Rosenwasser*

ZUTATEN VORTEIG

180 ml Milch, lauwarm

500 g Mehl

1 Würfel frische Hefe* (42 g)

1 TL Zucker

ZUTATEN STOLLENGEWÜRZ

1/2 Zitrone, Schale* davon

1 ganze Vanillestange*

1 ganze Ceylon-Zimtstange*

2 ganze Sternanise*

4 Kardamomkapseln*

1 ganze Macis (Muskatblüte)*

4 ganze Nelken*

RESTLICHE ZUTATEN

70 g Zucker

1 Prise Salz

200 g weiche Butter

1 EL Mehl

ZUTATEN TOPPING UND PISTAZIEN PUDERZUCKER

100 g geschmolzene Butter

10 g Pistazienkerne*

125 g Puderzucker

VORBEREITUNG TROCKENFRÜCHTE

Trockenfrüchte grob hacken und mit dem Orangenlikör mischen. Mindestens 1 Stunde oder besser noch über Nacht in einem Glas mit Deckel ziehen lassen. Ab und zu schütteln.

VORBEREITUNG PISTAZIEN

Pistazien in Rosenwasser für einige Stunden ziehen lassen, besser über Nacht.

ZUBEREITUNG VORTEIG

Milch erwärmen. 500 g Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Hefe hinein bröckeln, Milch zugießen. Mit etwas Mehl und 1 TL Zucker kneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen

ZUBEREITUNG STOLLENGEWÜRZ

Die Schale einer halben Zitrone abreiben und trocknen lassen oder direkt getrocknete Zitronenschalen verwenden. Eine ganze Vanillestange in Stücke schneiden. Eine Zimtstange im ganzen grob hacken. Zwei Sternanise grob hacken. Vier ganze Kardamom öffnen und die Samen herausnehmen. Alle Gewürze samt Muskatblüte und Nelken in einem Zerkleinerer fein mahlen.

ZUBEREITUNG STOLLEN

70 g Zucker, Salz, Gewürze und 200 g Butter in Stückchen zum Vorteig geben. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.

Früchte abtropfen lassen und in 1 EL Mehl wenden. Zusammen mit den Pistazien unter den Teig kneten. Teig zum Stollen formen und auf ein gefettetes Backblech legen oder in die Backform* und zugedeckt nochmals für  30 Minuten gehen lassen

In der Zwischenzeit den Backofen auf 200° vorheizen. Zuerst den Teig bei 200° für 10 Minuten backen. Dann den Backofen auf 175° herunterdrehen und für weitere 30 -35 Minuten backen.

ZUBEREITUNG PISTAZIEN PUDERZUCKER

Butter schmelzen.

Puderzucker in zwei Teile teilen. Pistazien in einem Zerkleinerer fein mahlen und mit der einen Hälfte vom Puderzucker mischen. Den warmen Stollen mit der Hälfte von der Butter bestreichen und nur mit Puderzucker bestreuen. Vorgang wiederholen. Zum Schluss mit dem Pistazienzucker bestreuen.

Für mindestens 2 Wochen ziehen lassen.

HERZ <3 LICHT

Susan

Die mit * gekennzeichnete Artikel sind Affiliate-Links, Empfehlungs-Links. Wenn du über diesen Link kaufst, dann bekomme ich eine kleine Provision. Für dich bleibt der Preis gleich und du kannst so meine Arbeit ganz einfach unterstützen. Ein riesiges Dankeschön

Orientalischer Christstollen

Die kostbaren orientalischen Gewürze sprechen die Sinne an und entführen dich sofort nach Orient.

Gericht Christstollen, orientalischer Christstollen, Weihnachtsbäckerei, Weihnachtsstollen
Länder & Regionen orientalisch, orientalische Rezepte
Keyword Orientalischer Christstollen
Vorbereitungszeit 1 day
Zubereitungszeit 2 Stunden 15 Minuten
Portionen 12 Scheiben
Autor Labsalliebe

Zutaten

ZUTATEN ORIENTALISCHER CHRISTSTOLLEN

ZUTATEN MARINIERTE TROCKENFRÜCHTE

  • 100 g Soft-Datteln
  • 100 g Soft-Feigen
  • 200 g Soft-Aprikosen
  • 3 -4 EL Orangenlikör

ZUTATEN MARINIERTE PISTAZIEN

  • 60 g Pistazienkerne
  • 3 EL Rosenwasser

ZUTATEN VORTEIG

  • 180 ml Milch lauwarm
  • 500 g Mehl Typ 405
  • 1 Würfel Hefe frische (42 g)
  • 1 TL Zucker

ZUTATEN SELBSTGEMACHTES STOLLENGEWÜRZ

  • 1/2 Zitrone die Schale davon, getrocknet
  • 1 Stange Vanille
  • 1 Stange Ceylon-Zimt
  • 2 ganze Sternanise
  • 4 ganze Kardamomkapseln
  • 1 ganze Macis (Muskatblüte)
  • 4 ganze Nelken

RESTLICHE ZUTATEN

  • 70 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Butter Zimmertemperatur
  • 1 EL Mehl

ZUTATEN TOPPING UND PISTAZIEN PUDERZUCKER

  • 100 g Butter Zimmertemperatur
  • 10 g Pistazienkerne gemahlen
  • 125 g Puderzucker

Anleitungen

ZUBEREITUNG ORIENTALISCHER CHRISTSTOLLEN

VORBEREITUNG MARINIERTE TROCKENFRÜCHTE

  1. Trockenfrüchte grob hacken und mit dem Orangenlikör mischen. Mindestens 1 Stunde oder besser noch über Nacht in einem Glas mit Deckel ziehen lassen. Ab und zu schütteln.

VORBEREITUNG PISTAZIEN

  1. Pistazien in Rosenwasser für einige Stunden ziehen lassen, besser über Nacht.

ZUBEREITUNG VORTEIG

  1. Milch erwärmen.

  2. 500 g Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Vertiefung drücken.

  3. Hefe hinein bröckeln, Milch zugießen.

  4. Mit etwas Mehl und 1 TL Zucker kneten.

  5. Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen

ZUBEREITUNG STOLLENGEWÜRZ

  1. Die Schale einer halben Zitrone abreiben und trocknen lassen oder direkt getrocknete Zitronenschalen verwenden.

  2. Eine ganze Vanillestange in Stücke schneiden.

  3. Eine Zimtstange im ganzen grob hacken.

  4. Zwei Sternanise grob hacken.

  5. Vier ganze Kardamom öffnen und die Samen herausnehmen.

  6. Alle Gewürze samt Muskatblüte und Nelken in einem Zerkleinerer fein mahlen.

ZUBEREITUNG ORIENTALISCHER CHRISTSTOLLEN

  1. 70 g Zucker, Salz, Gewürze und 200 g Butter in Stückchen zum Vorteig geben. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort für 30 Minuten gehen lassen.

  2. Früchte abtropfen lassen und in 1 EL Mehl wenden.

  3. Zusammen mit den Pistazien unter den Teig kneten.

  4. Teig zum Stollen formen und auf ein gefettetes Backblech legen oder in die Backform und zugedeckt nochmals für 30 Minuten gehen lassen.

  5. In der Zwischenzeit den Backofen auf 200° vorheizen.

  6. Zuerst den Teig bei 200° für 10 Minuten backen.

  7. Dann den Backofen auf 175° herunterdrehen und für 30 - 35 Minuten backen

ZUBEREITUNG PISTAZIEN PUDERZUCKER

  1. 100 g Butter schmelzen.

  2. Puderzucker in zwei Teile teilen.

  3. Pistazien in einem Zerkleinerer fein mahlen und mit der einen Hälfte vom Puderzucker mischen.

  4. Den warmen Stollen mit der Hälfte von der Butter bestreichen und nur mit Puderzucker bestreuen.

  5. Vorgang wiederholen und zum Schluss mit dem Pistazienzucker bestreuen.

Rezept-Anmerkungen

Für mindestens 2 Wochen ziehen lassen.

Ich freue mich, wenn du das Bild auf Pinterest teilst!

Hast du dieses oder vielleicht ein anderes leckeres Rezept von mir nachgekocht? Hinterlasse mir gerne unten ein Kommentar. Wenn du dein Bild bei Instagram mit @labsalliebe markierst und den Hashtag #labsalliebe verwendest, verpasse ich keinen Beitrag und hinterlasse auch dir gerne einen Kommentar. Bin schon ganz gespannt auf deine Kreationen.

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Diese Webseite wird von mir in meiner freien Zeit unter ordentlichem Verbrauch an Kaffee erstellt 🙂 Wenn dir meine Artikel gefallen freue ich mich, wenn du mir eine oder einige Tassen Kaffee spendierst!

Einen Betrag deiner Wahl über Paypal spenden.

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Melde Dich zu meinem Newsletter an und ich maile Dir ganz unverbindlich 1 höchstens 2x wöchentlich meine neuesten Rezepte, Reiseberichte und Trends zu.

 

Bereits 61 Mal geteilt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung