Alle Artikel mit dem Schlagwort: vegan

Samosa Bandari - سمبوسه بندری

Samosa Bandari – سمبوسه بندری

Samosa Bandari – سمبوسه بندری  ist ein sehr beliebtes veganes Street Food aus Abadan, eine Stadt im Süden Irans. Es wird bei uns Sambooseh Bandari oder Sambooseh Irani genannt. Da es sich um einen sehr beliebten Snack oder Fast Food für zwischendurch handelt, bekommst du es mittlerweile, neben Sosis Bandari – Currywurst nach persischer Art, Falafal und Burger überall in Persien. Das besondere an Teheran ist, dass man in kleinen und unscheinbaren Imbissbuden richtig gutes Essen bekommen kann. In meiner Jugend sind wir vor oder nach dem Kino in ein Fast Food Lokal und haben crunchige Samosas mit einer scharfen Sauce gegessen. Meine Samosa Version ist vegan und nur mit Kartoffeln, Kräuter und Gewürze gefüllt. Nachkochen ist dringend empfohlen! 

Morabaye Chagale Gerdoo - Schwarze Nüsse - مربای گردو

Morabaye Chagale Gerdoo – Schwarze Nüsse – مربای گردو

Morabaye Chagale Gerdoo – Schwarze Nüsse – مربای گردو bedeutet ganz einfach übersetzt Grüne-Walnuss-Konfitüre. Butterweich sind diese schwarzen karamellisierten Walnüsse, dabei schmecken sie leicht süß und richtig schön nussig. Es handelt sich hierbei um eine Spezialität aus der Stadt Dscholfa im Nordwesten von Iran. Am liebsten wird die Konfitüre zum Frühstück zusammen mit bulgarischem Schafskäse auf Nan-e Barbari oder Lavash gegessen. Schwarze Nüsse gibt es nicht nur in Persien, sondern sie sind auch in Aserbaidschan, Griechenland und in Deutschland besonders in der Pfalz sehr bekannt. In Griechenland sind sie seit der Antike als karamellisierte Walnüsse wegen ihre heilende Eigenschaften sehr beliebt und heissen dort Karidaki Glyko. Die Pfälzer kennen sie unter dem Namen „Pfälzer Trüffel“ oder auch „Johanninüsse“. Sie sind eine besondere Delikatesse, die in der Gourmet Küche sehr geschätzt werden. 

Morabayeh Gol - Persischer Rosenblütenaufstrich مربای گل سرخ

Morabayeh Gol – Persischer Rosenblütenaufstrich مربای گل سرخ

In einem windgeschützten Eck in meinem Garten wächst eine ganz besondere Blume: die Damaszener-Rose „Rose de Resht“. Aus ihren Blütenblättern mit ihren kräftigen Rosenaromen bereite ich jedes Jahr etwas anderes zu, z. B. Sharbat-e Gol – Rosen-Limonade oder Rosenbutter. Dieses Jahr habe ich aus den Blütenblättern meiner Rose de Resht Morabayeh Gol – Persischer Rosenblütenaufstrich مربای گل سرخ zubereitet. Wer Rosenmarmelade das erste Mal probiert, ist meistens begeistert und irritiert zu gleich, denn es ist für viele ein neues Esserlebniss. Für mich gehört zu einem ausgiebigen persischen Frühstück der Rosenblütenaufstrich einfach dazu. Dafür wird ein Stück arabisches oder Lavash Brot mit Butter beschmiert, dann etwas Rosenmarmelade drauf gegeben und mit Sar Sheer krönen. Da der Aufstrich etwas sirupartig ist, geniesst man ihn teelöffelweise. Dafür etwas vom Aufstrich aufs Brot geben, abbeißen und wiederholen. Sar Sheer ist wie clotted Cream eine Art dicker Rahm, in der Türkei kennt man es als Kaymak. Na hast du jetzt auch Lust bekommen deine Duftrosen aus dem Garten auf den Frühstückstisch zu zaubern. 

Bunter veganer Reissalat

Bunter veganer Reissalat

Du hast Reis übrig und weisst nicht was du damit anfangen sollst? Dann ist mein bunter veganer Reissalat genau das Richtige für dich. Der veganer Reissalat aus Leftovers ist eine einfache und schnelle Resteverwertung. Denn er besteht aus Reisreste vom Vortag, Gurken, Paprika, Cherry Tomaten, Frühlingszwiebeln, Petersilie und Curry. Das fruchtige Salat Dressing ist auch im Handumdrehen aus saftigen Orangen, Zitrone, Limette, Olivenöl, Salz und Pfeffer zusammen gerührt. Ein schnelles veganes und glutenfreies Rezept, einfach und lecker! Vegan to go!

Mercimek Köftesi - vegane Frikadellen aus rote Linsen

Mercimek Köftesi – vegane Frikadellen aus rote Linsen

Hast du Lust auf frisches veganes Fingerfood für deine nächste Party, Buffet oder Brunch? Dann solltest du definitiv mein Mercimek Köftesi – vegane Frikadellen aus rote Linsen probieren. Ich bereite sie gerne als Mitbringsel für Familien Feste oder andere Anlässe zu. Da sie wirklich raffiniert serviert werden, kommen sie immer super an und überzeugen geschmacklich auch jeden nicht Veganer. Sie sind einfach „köftlich“ und schnell weggeputzt, die Gäste stürzen sich regelrecht darauf und können einfach die Finger nicht von meinen Mercimek Köftesi lassen. Die vegane und gesunde Geschmacksbombe eigenet sich auch perfekt für ein Picknick oder als ein Snack für Zwischendurch. Beeindrucke deine Familie und Freunde auch zu Ostern mit dieser wirklich frischen und knackigen Köstlichkeit!  

Nan-e Nokhodchi - vegane Kichererbsen-Plätzchen نان نخودچی

Nan-e Nokhodchi – vegane Kichererbsen-Plätzchen نان نخودچی

Eyde Azizan Mobarak! Happy Nowrooz! Bekommst du an Nowrooz auch Besuch von Verwandte und Freunde (Eyd Didani)? Oder bist du etwa selbst eingeladen. Dann weißt du, dass Nan-e Nokhodchi  – vegane Kichererbsen-Plätzchen نان نخودچی nicht auf dem Tisch fehlen dürfen. Da sie bei klein und groß beliebt sind, sind sie auch ein super leckeres Mitbringsel. Wer bringt bitte schön schon selbst gemachte auf der Zunge zergehende Nan-e Nokhodchi mit? In Persien haben wir an den Feiertagen ständig an der Bäckerei angehalten und eine Schachtel frische Nan-e Nokhodchi als Mitbringsel für Did va Bazdid gekauft. Sie werden traditionell aus Kichererbsenmehl hergestellt, denn Nokhodchi bedeutet Kichererbsen, mit Kardamom gewürzt und mit Pistazienstifte garniert. Diese sind gluten-, milch-, eifrei und vegan, so unglaublich zartschmelzend auf der Zunge und schmecken richtig schön nussig. Mit nur 5 Zutaten sind sie zudem extrem einfach zu backen. Kneten, rollen, ruhen lassen und backen – so einfach. Kombinier diese Kichererbsen-Plätzchen mit einer schönen, heißen Tasse persischen Tee und genieße das Neue Jahr mit deinen Liebsten.

Rote-Bete-Salat mit Ziegenkäse und Orangen

Rote-Bete-Salat mit Ziegenkäse und Orangen

Ich entführe dich heute mit meinem Rote-Bete-Salat mit Ziegenkäse und Orangen in die Welt der marokkanischen Küche. Die Kombination von filetierten fruchtigen Orangen und cremig würzigem Ziegenkäse mit der erdig frischen Rote-Bete ist eine wahre Geschmacksexplosion und passt unglaublich gut zusammen. Obenauf kommen noch süßlich karamellisierte Walnüsse, die für den gewissen Crunch sorgen. Für richtig Abwechslung sorgt mein Orangen-Honig-Dressing aus bestem Olivenöl, Orangen- und Zitronensaft, Orangenblütenwasser, Honig, Zimt, Salz und Pfeffer. Ein köstlicher winterlicher Salat, der in weniger als 15 Minuten zubereitet ist. Dabei ist es auch noch ein einfaches, vegetarisches und Low Carb Gericht, dass auch noch gut vorzubereiten ist. Das Rezept habe ich aus dem Blog My Morocon Food von Nargisse Benkabbou, das Originalrezept findest du hier. Nargisse hat auch schon ein wunderschönes marokkanisches Kochbuch herausgegeben, siehe hier*. 

Kürbis-Hummus mit geröstetem Butternut Kürbis

Kürbis-Hummus mit geröstetem Butternut Kürbis

Es herbstelt von Tag zu Tag mehr und es ist endlich wieder Kürbis-Zeit. Ich liebe es in dieser Zeit Kürbis in allen Variationen zuzubereiten, deshalb habe ich heute eine weitere leckere Kürbisversion für dich. Kürbis-Hummus mit geröstetem Butternut Kürbis ist ein veganes und glutenfreies Rezept voller Aromen. Viele verwenden für den Kürbis-Hummus gerne den Hokkaido, aber ich steh einfach mehr auf das feine Butteraroma vom Butternut Kürbis. Für einen intensiveren Geschmack, habe ich den Butternut Kürbis und den Knoblauch im Backofen geröstet. Weitere Zutaten sind nussiger Tahini und knackige Kichererbsen. Mit einer Prise Zimt schmeckt der Kürbis-Hummus noch etwas orientalischer. Getoppt wird dieser köstliche Kürbis-Hummus anschliessend noch mit knusprigen Knoblauchscheiben und bestem Olivenöl. Mein deftiger Kürbis-Hummus schmeckt wunderbar cremig würzig und ist perfekt mit Falafel, als Brotaufstrich, als Gemüse-Dip für Ofengemüse oder einfach pur mit frisch gebackenem Fladenbrot, Nan-e Taftoon, Lavash oder einem Baguette. 

Dami Godje Faranghi - One-Pot-Reis mit Tomaten دمی گوجه فرنگی

Dami Godje Faranghi – One-Pot-Reis mit Tomaten دمی گوجه فرنگی

Meine Tomaten sind dieses Jahr spät reif geworden und ich habe aus diesen süß saftigen und aromatischen Gartentomaten ein Dami Godje Faranghi – One-Pot-Reis mit Tomaten دمی گوجه فرنگی zubereitet. Wir lieben dieses einfache und aromatische Gericht, besonders mit meinen Marzano Tomaten aus dem eigenen Garten. Du kannst aber auch für dieses Rezept jede andere saftige Tomate oder sogar Tomaten aus der Dose verwenden. Dami nennen wir Gerichte, die gedämpft werden und Godje Faranghi bedeutet ganz einfach Tomaten. Du benötigst nur einige wenige Zutaten für dieses Gericht, einen guten Basmati Reis, saftige vollreife oder sogar überreife Marzano Tomaten, Tomatenmark, Zwiebeln, Butter oder Ghee. An Gewürze brauchst du nur Kurkuma, Salz und Pfeffer. Ein einfaches vegetarisches Gericht aus dem Morgenland, perfekt für die schnelle Feierabend Küche. 

Ash-e Dandooni - Eintopf für die erste Zahnparty آش دندونی-2

Ash-e Dandooni – Eintopf für die erste Zahnparty آش دندونی

Hurra! Ist der erste Zahn da? Ein wirklich magischer Moment für Eltern ist natürlich nach der Geburt, der Durchbruch des ersten Zahns. Da wir sehr gerne Feste feiern wundert es nicht, dass eine uralte persische Tradition besagt eine Zahnparty zu feiern, sobald der erster Zahn vom Ninni (Baby auf persisch) sichtbar wird. Das Zahnfest wird Djaschn-e Dandooni genannt – Djaschn bedeutet Fest und Dandooni – Zahn. Die Eltern laden ihre nächsten Familienangehörige zu sich nach Hause und es wird gemeinsam Ash-e Dandooni – Eintopf für die erste Zahnparty آش دندونی gekocht. Die Familienmitglieder zeigen mit ihrem Erscheinen, dass sie in der Zeit der Zahnung den Eltern beistehen und unterstützen. Die dicke Suppe wird dann an Familie, Freunde, Nachbarn und Bedürftige verteilt und sorgt dafür, dass die Zähne des Babys stark, schmerzfrei, schnell und gesund heranwachsen. Wenn die Nachbarn die Schale zurück bringen, liegt dann ein kleines Geschenk für das Baby im Schälchen. Heute wird in den gut situierten Familien neben diesen Eintopf auch ein Kuchen in Zahnform gebacken und schön dekoriert.