FOOD, PERSISCHE KÜCHE, REZEPTE
Schreibe einen Kommentar

Cake Yakhchali – Kühlschrankkuchen کیک یخچالی

Cake Yakhchali - Kühlschrankkuchen کیک یخچالی

Zum Gedenken an “Her Royal Majesty Queen Elizabeth”, habe ich ihren Lieblingskuchen Chocolate Biscuit Cake zubereitet. Cake Yakhchali – Kühlschrankkuchen کیک یخچالی ist die persische Antwort auf den deutschen kalten Hund oder den britischen Chocolate Biscuit Cake. Wir werden Sie vermissen Queen Elizabeth. Möge Ihre Seele in Frieden ruhen. Dafür bleibt der Ofen aus, stattdessen schaff schon mal Platz im Kühlschrank! Mein kalter Kuchen ohne Backen verbirgt ein Innenleben aus weichen Butterkeksen und ist mit einer himmlischen Schoko-Creme umhüllt. Den Rest erledigt der Kühlschrank!

Ein Paar kleinen Unterschiede gibt es schon, denn die persische Version ist nicht so hart und fest (Schokolade), sondern ganz fluffig und weich (Schokocreme). Ausserdem habe ich die Kekse nicht von unten nach oben geschichtet, sondern lege sie vertikal, also aufrecht in die Backform. Wer keine Lust auf exaktes Schichten hat, kann auch einfach die Butterkekse Ruck Zuck zerkleinern und in die Backform füllen. Kinderleicht und Ruck Zuck zubereitet, ist mein Kühlschrankkuchen der perfekte Kuchen für den Nachmittagstee oder einen Geburtstag.

Cake Yakhchali - Kühlschrankkuchen کیک یخچالی

Cake Yakhchali - Kühlschrankkuchen کیک یخچالی

SCHOKO-CREME FÜR KALTER KUCHEN

Das wichtigste an einem Kühlschrankkuchen ist die Creme. Ich habe heute eine schokoladige Variante des Kühlschrankkuchens. Die Schoko-Creme ist auch ganz schnell zusammen gerührt und zieht dann im Kuchen über Nacht im Kühlschrank durch. Da die Butterkekse mit der Creme bestrichen werden, sind sie nach dem Kühlen nicht mehr knusprig, sondern ganz weich und lecker. Das unterscheidet ihn auch vom kalten Hund, der durch die Kombination von Schokolade und Kekse eher fest und knusprig ist. Mein Kühlschrankkuchen schmeckt nicht nur an warmen Tagen, sondern du kannst ihn das ganze Jahr über geniessen.

Cake Yakhchali - Kühlschrankkuchen کیک یخچالی

Cake Yakhchali - Kühlschrankkuchen کیک یخچالی

ZUTATEN KÜHLSCHRANKKUCHEN

400 ml Milch*

200 g Zucker

3 EL Kakaopulver*

2 EL Speisestärke*

50 ml Schlagsahne*

1 TL Vanillepaste*

1 – 1 1/2 Packungen Butterkekse*

TOPPING

4 – 5 EL Kakaopulver*

30 g weiße Schokolade*

ZUBEREITUNG KÜHLSCHRANKKUCHEN

Milch und Zucker in einen Topf geben und bei niedriger Temperatur langsam erhitzen, so lange rühren bis der Zucker sich auflöst. Den Kakao und die Speisestärke durch ein Sieb seihen und dann ein zweites mal durch das Sieb direkt in den Topf seihen. Alles mit einem Schneebesen gut verrühren, bis keine Klumpen mehr zu sehen sind. Bei niedriger Temperatur ca. 10 – 15 Minuten lang rühren, bis die Mischung in der Konsistenz puddingartig dick wird. Von der Herdplatte nehmen und abkühlen lassen. Sobald der Pudding kühl ist, die Schlagsahne mit einem Mixer steif schlagen und unterheben. Vanillepaste zufügen und alles vorsichtig unterheben.

Eine Kuchenform mit ausreichend Klarsichtfolie auskleiden, dabei sollte noch jede Menge Klarsichtfolie rechts und links aus der Backform rausschauen, damit du den Kuchen gut abdecken kannst. Die ersten und die letzten Kekse vorne und hinten mit der Schoko Creme bestreichen und längs in die Form stellen. Die weiteren Kekse nur noch von einer Seite mit der Creme bestreichen. So weiter machen bis alle Kekse aufgebraucht sind. Etwas von der Schoko Creme zurückbehalten um am nächsten Tag den Kuchen rundherum damit einstreichen. Den Kuchen mit der Klarsichtfolie komplett abdecken, dabei auch alles schön stramm ziehen, damit der Kuchen nicht auseinander fällt. Über Nacht samt Reste der Schoko Creme in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Tag, die Klarsichtfolie entfernen und den Kuchen rundherum mit der restlichen Schoko Creme bestreichen und mit Kakaopulver bestreuen. Die weiße Schokolade in einem Wasserbad schmelzen, in eine Spritztüte mit feiner Tülle geben und den Kuchen damit dekorieren. Ich habe noch einige Basilikumblüten aus dem Garten als Deko darauf gelegt. Nach Belieben mit Schlagsahne und Früchten, wie z. B. Heidelbeeren dekorieren und eine Tasse heißen Tee oder Kaffee dazu servieren.

Der Kühlschrankkuchen sollte am nächsten Tag gegessen werden, da die Butterkekse sonst durch die cremige Schoko-Creme zu sehr durchweichen.

HERZ <3 LICHT

Susan

Die mit * gekennzeichnete Artikel sind Affiliate-Links, Empfehlungs-Links. Wenn du über diesen Link kaufst, dann bekomme ich eine kleine Provision. Für dich bleibt der Preis gleich und du kannst so meine Arbeit ganz einfach unterstützen. Ein riesiges Dankeschön

Cake Yakhchali - Kühlschrankkuchen کیک یخچالی

Cake Yakhchali – Kühlschrankkuchen کیک یخچالی

Kalter Kuchen ohne Backen aus weichen Butterkeksen umhüllt mit einer himmlischen Schoko-Creme.

Gericht Dessert, eifrei, Einfache Rezepte, Familienrezepte, Kuchen, No Bake
Länder & Regionen Iran, Persien, persische Küche
Keyword Cake Yakhchali – Kühlschrankkuchen کیک یخچالی
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 8 Portionen
Autor Labsalliebe

Zutaten

ZUTATEN KÜHLSCHRANKKUCHEN

  • 400 ml Milch
  • 200 g Zucker
  • 3 EL Kakaopulver
  • 2 EL Speisestärke
  • 50 ml Schlagsahne
  • 1 TL Vanillepaste
  • 1 - 1 1/2 Packungen Butterkekse

TOPPING

  • 4-5 EL Kakaopulver
  • 30 g weiße Schokolade

Anleitungen

ZUBEREITUNG KÜHLSCHRANKKUCHEN

  1. Milch und Zucker in einen Topf geben und bei niedriger Temperatur langsam erhitzen, so lange rühren bis der Zucker sich auflöst.

  2. Den Kakao und die Speisestärke durch ein Sieb seihen und dann ein zweites mal durch das Sieb direkt in den Topf seihen. Alles mit einem Schneebesen gut verrühren, bis keine Klumpen mehr zu sehen sind.

  3. Bei niedriger Temperatur ca. 10 – 15 Minuten lang rühren, bis die Mischung in der Konsistenz puddingartig dick wird. Von der Herdplatte nehmen und abkühlen lassen.

  4. Sobald der Pudding kühl ist, die Schlagsahne mit einem Mixer steif schlagen und unterheben.

  5. Vanillepaste zufügen und alles vorsichtig unterheben.

  6. Eine Kuchenform mit ausreichend Klarsichtfolie auskleiden, dabei sollte noch jede Menge Klarsichtfolie rechts und links aus der Backform rausschauen, damit du den Kuchen gut abdecken kannst.

  7. Die ersten und die letzten Kekse vorne und hinten mit der Schoko Creme bestreichen und längs in die Form stellen.

  8. Die weiteren Kekse nur noch von einer Seite mit der Creme bestreichen. So weiter machen bis alle Kekse aufgebraucht sind.

  9. Etwas von der Schoko Creme zurückbehalten um am nächsten Tag den Kuchen rundherum damit einstreichen.

  10. Den Kuchen mit der Klarsichtfolie komplett abdecken, dabei auch alles schön stramm ziehen, damit der Kuchen nicht auseinander fällt.

  11. Über Nacht samt Reste der Schoko Creme in den Kühlschrank stellen.

  12. Am nächsten Tag, die Klarsichtfolie entfernen und den Kuchen rundherum mit der restlichen Schoko Creme bestreichen und mit Kakaopulver bestreuen.

  13. Die weiße Schokolade in einem Wasserbad schmelzen, in eine Spritztüte mit feiner Tülle geben und den Kuchen damit dekorieren.

  14. Ich habe noch einige Basilikumblüten aus dem Garten als Deko darauf gelegt.

  15. Nach Belieben mit Schlagsahne und Früchten, wie z. B. Heidelbeeren dekorieren und eine Tasse heißen Tee oder Kaffee dazu servieren.

Rezept-Anmerkungen

Der Kühlschrankkuchen sollte am nächsten Tag gegessen werden, da die Butterkekse sonst durch die cremige Schoko-Creme zu sehr durchweichen.

Ich freue mich, wenn du das Bild auf Pinterest teilst!

Hast du dieses oder vielleicht ein anderes leckeres Rezept von mir nachgekocht? Hinterlasse mir gerne unten ein Kommentar. Wenn du dein Bild bei Instagram mit @labsalliebe markierst und den Hashtag #labsalliebe verwendest, verpasse ich keinen Beitrag und hinterlasse auch dir gerne einen Kommentar. Bin schon ganz gespannt auf deine Kreationen.

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Diese Webseite wird von mir in meiner freien Zeit unter ordentlichem Verbrauch an Kaffee erstellt 🙂 Wenn dir meine Artikel gefallen freue ich mich, wenn du mir eine oder einige Tassen Kaffee spendierst!

Einen Betrag deiner Wahl über Paypal spenden.

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Melde Dich zu meinem Newsletter an und ich maile Dir ganz unverbindlich 1 höchstens 2x wöchentlich meine neuesten Rezepte, Reiseberichte und Trends zu.

Sei der erste der diesen Beitrag teilt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung