FOOD, PERSISCHE KÜCHE
Kommentare 31

Salad-e Fasl – Salat der Saison

Salad-e Fasl - Salat der Saison

Salad-e Fasl – Salat der Saison ist nach Salad Shirazi der absolute Lieblingssalat aller Perser. Wenn wir Gäste erwarten, bereiten wir diesen Salat sehr gerne zu, denn er ist ein richtiger Eye Catcher auf dem Tisch. Der Salat ist vitaminreich, Low carb, benötigt nur wenige Zutaten und ist Ruck Zuck zubereitet. Mein bunter Krautsalat kannst du das ganze Jahr über zubereiten, denn die Zutaten gibt es immer zu kaufen, somit hat er immer Saison. In den Salat gehören fein geschnitte Streifen Rotkohl, Weisskohl, Karotten und eine cremig fruchtige Salatsauce rundet ihn wunderbar ab. Um das Gemüse wirklich fein geschnitten zu bekommen, verwende am Besten eine Mandoline*. Typischerweise wird der Salat in Persien mit Mayonnaise zubereitet und meine selbstgemachte Mayonnaise schmeckt hervorragend dazu. Ich habe aber heute um Kalorien zu sparen ( das hat was mit den guten Vorsätzen zu tun 😉  dieses mal Joghurt verwendet und was soll ich sagen, der Salat schmeckt fruchtig, knackig frisch und leicht. 

SALAT OPTISCH ANSPRECHEND ANRICHTEN

Wir Perser sind der Meinung, dass der Salat Doppelt so schmackhaft ist, wenn er schön bunt und optisch ansprechend aussieht. Ausserdem möchten wir mit einem tollen Blickfang auf dem Teller bei unseren Gästen punkten und sie beeindrucken. Deshalb wird Salad-e Fasl – Salat der Saison besonders ansehnlich arrangiert und für das Auge aufgewertet. So nimmt sich jeder Perser vor, diesen Salat künstlerisch anzurichten um ihn dann zu einem optischen Genuss zu machen. Ich habe meinen Salat relativ einfach gestaltet, damit jeder ihn ganz einfach nachmachen kann. Die verschiedenen Farben Lila, Orange und Weiß bieten sich perfekt an, diese miteinander zu kombinieren. Einen schön angerichteten Salatteller erhältst du, wenn du die verschiedenen Komponente nicht untermischst, sondern streifenweise anrichtest. Ein wenig Ordnung auf dem Teller bringt dann alle Zutaten schön zur Geltung. Deiner Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt, probiere es einfach mal aus. Hier bei Pinterest habe ich einige Ideen für dich gesammelt. 

FRUCHTIG LEICHTER SALATDRESSING 

Das Salatdressing servierst du am besten in einem Schälchen oder Kännchen und stellst es neben dem Salat. Denn die Salatsauce lässt nach einiger Zeit das Kraut zusammenfallen und dann ist er kein Eye-Catcher mehr auf deinem Büffet. Ich muss ehrlich zugeben, ich mag den Salat am liebsten wenn er sich so richtig mit der Sauce aufgesaugt hat, wie beim amerikanischen Coleslaw. Deshalb bereite ich ihn für uns persönlich am Vorabend zu und lassen ihn dann im Kühlschrank durchziehen. Unser Salat ist dem amerikanischen Coleslaw sogar sehr ähnlich, nur das wir noch Karotten und Rotkohl zufügen und ihn besonders schön präsentieren.

ALL YOU NEED IS ….

Die letzte All you need is … Foodblogaktion endet vorerst mit diesem Beitrag. Wann und wie es mit All you need is … weiter gehen wird, steht noch nicht fest. Deshalb gibt es heute ein Best of All you need is…. Danke an Janke von Jankes Soulfood und Nadine von Möhreneck, die diese tolle Foodblogger Aktion bisher organisiert haben. Ich hoffe wir kommen irgendwann und irgendwie wieder zusammen.

Küchenliebelei kocht zum Thema Schmorgerichte aus dem Januar 2019: Ochsenschwanz mit Wirsing und weißen Bohnen

Lebkuchennest kocht/backt zum Thema Blechgerichte aus dem Februar 2019:
Grünkohl mit Nusskruste

Kochen mit Diana kocht zum Thema Früher pfui, heute hui! aus dem Februar 2019:
Blumenkohl Steak

Linal’s Backhimmel backt zum Thema Waffeln aus dem März 2019:
Nuss-Nougat-Waffeln

evchenkocht kocht/backt zum Thema Heimatküche aus dem April 2019:
Kartoffelknödel

Schlemmerkatze kocht zum Thema Teigtaschen, international aus dem Mai 2019:
Kärnter Kasnudeln

zimtkringel kocht und backt zum Thema Brotzeit aus dem Juni 2019:
Laugenkäsestangen

Teekesselchen Genussblog kocht zum Thema Streetfood aus dem Juli 2019:
Pulled Mushroom Tacos (vegan)

Küchentraum & Purzelbaum kocht/backt zum Thema Pizza, Zwiebel- und Flammkuchen aus dem September 2019:
Calzone

Brotwein backt zum Thema Sonntagsfrühstück aus dem November 2019:
Dinkel Brezel, Laugenbrötchen & Laugengebäck

USA kulinarisch kocht/backt zum Thema Sonntagsfrühstück aus dem November 2019:
Breakfast Burritos

Jankes*Soulfood kocht/backt zum Thema Hülsenfrüchte aus dem Januar 2020:
Orientalische Wraps

Ina Is(s)t kocht/backt zum Thema Snacks & Fingerfood aus dem April 2020:
Pikante Blätterteigtaschen mit Erbsen und Curry

Möhreneck kocht zum Thema Bella Italia aus dem Mai 2020:
Spaghetti Bolognese – vegan

Applethree kocht zum Thema Homemade aus dem Juli 2020:
Tortellini Auflauf vegetarisch

Volkermampft kocht/backt zum Thema Tapas, Mezze & Co. aus dem August 2020:
Lauwarmer Kichererbsen Salat mit Serano

ninamanie kocht zum Thema Knödel/Klöße aus dem November 2020:
Kaspressknödel

 GESUNDHEITLICHE VORTEILE VON SALAT-E FASL

Weiß- und Rotkohl sind in Teb-e Sonati, eine persische Gesundheitslehre, warm und trocken. Es wird empfohlen diesen Salat nicht abends zu essen, da die Verdauung nach dem Verzehr sehr aktiv wird und den Schlaf stören kann. 

Weißkohl ist eine echte Vitaminbombe! Er enthält viel Vitamin C und K, das für die Blutgerinnung enorm wichtig ist. An Mineralstoffen enthält er Kalium, Selen und Magnesium. Mit einer Extraportion Ballaststoffen sorgt er zudem für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl und bringt die Verdauung in Schwung. Es senkt den Cholesterinspiegel, ist reich an Antioxidantien, wirkt stark entzündungshemmend und entgiftend, was für die Krebsprävention von Vorteil ist. Besonders bewährt hat sich die regelmäßige Aufnahme von Weißkohl bei Brust-, Prostata und Darmkrebs. 

Rotkohl liefert unter anderem viele Anthocyane und Vitamin C, die unsere Zellen gegen Alterung und schädliche Umwelteinflüsse stärken. Diese sekundären Pflanzenstoffe tragen zum Krebsschutz bei und stärken auch die Augen. Rotkohl kurberlt darüber hinaus die Verdauung an und schützt vor allem gegen Dickdarmkrebs. Das Vitamin C stärkt das Immunsystem und schützt vor Infekten. Vitamin K, Calcium und Magnesium stärken die Knochen. Und das Eisen in Rotkohl beugt Eisenmangel vor und wird zur Sauerstoffversorgung und Blutbildung benötigt.

Karotten kurbeln den Stoffwechsel richtig an, da sie jede Menge Ballaststoffe enthalten. Regelmäßig Karotten zu essen, reduziert das Risiko eines Schlaganfalls, Herzinfarkts und Bluthochdruck. Sie senken den Cholesterinspiegel und lindern Magen-Darm Probleme. Karotten beugen zudem Nachtblindheit und Augenerkrankungen vor. Sie sind auch ein wahres Beauty Wundermittel, denn das Vitamin A wirkt antioxidativ und schützt unsere Haut, z. B. Als ein natürlicher Sonnenschutz. Die Beta-Carotine beugen Hautalterung vor und verhelfen so zu einem schönen und natürlichen Teint. 

ZUTATEN FÜR SALAD-E FASL

1/2 Kopf Rotkohl 

1/2 Kopf Weisskohl

4 Karotten (eins als Deko)

ZUTATEN FÜR TOPPING

1/2 Gurke

2 Cherry-Tomaten 

ZUTATEN FÜR SALATDRESSING

1 Zitrone, Saft davon

1 Orangen, Saft davon   

3 EL Olivenöl

4 EL Mayonnaise oder Joghurt 

Salz, Pfeffer

ZUBEREITUNG SALAD-E FASL

Rot- und Weißkohl mit eine Mandoline in feine Streifen schneiden. 3 Karotten von 4 fein reiben.

ZUBEREITUNG TOPPING

Die vierte Karotte für die Blume in Scheiben schneiden. Eine 1/2 Gurke in unterschiedlich dicke Streifen schneiden. Stiele und Blätter für die Blumen heraus schneiden. Das Gemüse Schräg auf einem Tablett dekorieren. Aus Karotten und Tomaten Blüten formen, die Stiele und Blätter aus Gurken dazu legen.  

ZUBEREITUNG SALATDRESSING

Zitrone und Orange auspressen, alle Zutaten mischen und die Sauce in einem Extra Kännchen zum Salat stellen. Mir schmeckt der Salat am Besten wenn er mindetens eine Stunde oder am Besten noch über Nacht im Kühlschrank durchgezogen hat. 

HERZ <3 LICHT

Susan

Die mit * gekennzeichnete Artikel sind Affiliate-Links, Empfehlungs-Links. Wenn du über diesen Link kaufst, dann bekomme ich eine kleine Provision. Für dich bleibt der Preis gleich und du kannst so meine Arbeit ganz einfach unterstützen. Ein riesiges Dankeschön ♥

Salad-e Fasl - Salat der Saison
5 von 5 Bewertungen
Drucken

Salad-e Fasl - Salat der Saison

Mein bunter Krautsalat kannst du das ganze Jahr über zubereiten, denn die Zutaten gibt es immer zu kaufen, somit hat er immer Saison.

Gericht Einfache Rezepte, gesunde Küche, Leichte Küche, Low Carb, partyfood, Salat, schnelle Küche, vegetarisch
Länder & Regionen Iran, persische Küche
Keyword Salad-e Fasl - Salat der Saison
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Portionen 4 Personen
Autor Labsalliebe

Zutaten

ZUTATEN FÜR SALAD-E FASL

  • 1/2 Kopf Rotkohl 
  • 1/2 Kopf Weisskohl
  • 4 Karotten (eins als Topping)

ZUTATEN FÜR TOPPING

  • 1/2 Gurke
  • 2 Cherry-Tomaten 

ZUTATEN FÜR SALATDRESSING

  • 1 Zitrone Saft davon
  • 1 Orange    Saft davon
  • 3 EL Olivenöl
  • 4 EL Joghurt oder Mayonnaise   oder eine Mischung von Beidem
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

ZUBEREITUNG SALAD-E FASL

  1. Rot- und Weißkohl mit eine Mandoline in feine Streifen schneiden. 3 Karotten von 4 fein reiben.

ZUBEREITUNG TOPPING

  1. Die vierte Karotte in Scheiben schneiden für die Blume.

  2. 1/2 Gurke in unterschiedlich dicke Streifen schneiden. Stiele und Blätter für die Blumen heraus schneiden.

  3. Das Gemüse Schräg auf einem Tablett dekorieren. Aus Karotten und Tomaten Blüten formen, die Stiele und Blätter aus Gurken dazu legen.

ZUBEREITUNG SALATDRESSING

  1. Zitrone und Orange auspressen, alle Zutaten mischen und die Sauce in einem Extra Kännchen zum Salat stellen.

Rezept-Anmerkungen

Mir schmeckt der Salat am Besten wenn er mindetens eine Stunde oder am Besten noch über Nacht im Kühlschrank durchgezogen hat. 

Ich freue mich, wenn du das Bild auf Pinterest teilst!

RECIPE IN ENGLISH!

Salad-e Fasl - Salat der Saison
5 von 5 Bewertungen
Drucken

Salad-e Fasl - Coleslaw Persian Style

You can prepare this salad all over the year.

Gericht After Work Cooking, easy recipe, Low Carb, partyfood, Quick & Easy, Quick Recipe, vegetarian
Länder & Regionen Iran, persian cuisine
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Portionen 4 Personen
Autor Labsalliebe

Zutaten

INGREDIENTS FOR SALAD-E FASL

  • 1/2 Kopf Red cabbage
  • 1/2 of white cabbage
  • 4 carrots (keep one for the decoration)

INGREDIENTS FOR TOPPING

  • 1/2 cucumber
  • 2 Cherry tomatoes 

INGREDIENTS FOR SALAD DRESSING

  • 1 lemon juice of it
  • 1 orange juice of it  
  • 3 tbsp olive oil
  • 4 tbsp yogurt or mayonnaise or a mix of both
  • salt, pepper

Anleitungen

PREPARATION SALAD-E FASL

  1. Cut red and white cabbage with a mandoline into very fine strips. 

  2. Finely grate 3 carrots from 4.

PREPARATION TOPPING

  1. Slice the fourth carrot for the flower decoration.  

  2. Cut 1/2 cucumber into strips of various thicknesses. Cut out stems and leaves for the flowers.

  3. Decorate the vegetables diagonally on a tray and form flowers from carrots and tomatoes. Add the stems and leaves from the cucumbers.

PREPARATION SALAD DRESSING

  1. Squeeze lemon and orange, mix all ingredients and set the Dressing in an extra jar next to the salad.

Rezept-Anmerkungen

I prefer my salad soaked with the Dressing for at least an hour or even overnight in the fridge. 

 

Save the recipe for later on Pinterest!

Hast du dieses oder vielleicht ein anderes leckeres Rezept von mir nachgekocht? Hinterlasse mir gerne unten ein Kommentar. Wenn du dein Bild bei Instagram mit @labsalliebe markierst und den Hashtag #labsalliebe verwendest, verpasse ich keinen Beitrag und hinterlasse auch dir gerne einen Kommentar. Bin schon ganz gespannt auf deine Kreationen.

Melde Dich zu meinem Newsletter an und ich maile Dir ganz unverbindlich 1 höchstens 2x wöchentlich meine neuesten Rezepte, Reiseberichte und Trends zu.

Bereits 67 Mal geteilt!

31 Kommentare

    • susann sagt

      Danke Dir liebe Martina 🙂

      Herzliche Grüße

      Susan

    • susann sagt

      Liebe Simone,

      danke für deine lieben Worte, das ist noch ganz Basic im Vergleich zu den künstlerischen Werken mancher Perserinnen.

      Herzliche Grüße

      Susan

  1. Liebe Susan,
    deinen Salat hast du wirklich wunderschön angerichtet. Da traut man sich ja fast gar nicht das Kunstwerk zu zerstören. Aber wenn ich dein leckeres Dressing-Rezept so lese, dann könnte ich mich wohl nicht zurückhalten. 🙂
    Liebe Grüße, Ina

  2. 5 stars
    Lecker! Ich liebe Krautsalat und das Dressing werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren.
    Lieben Gruß,
    Ina

    • susann sagt

      Liebe Ina,

      wie schön, dann viel Spaß beim ausprobieren.

      Herzliche Grüße

      Susan

    • susann sagt

      Liebe Kathrina,

      ich mag auch die Farben sehr, die sind ein Knaller auf dem Tisch.
      Die Blümchen sind wirklich ganz leicht nach zu machen 😉

      Herzliche Grüße

      Susan

  3. Hallo liebe Susan,
    wow, was für ein schöner Salat! Kein Wunder, dass er so beliebt ist. Aber die Kunst ist es ja auch wirklich ihn zusätzlich so perfekt zu präsentieren.
    Liebe Grüße,
    Eva

    • susann sagt

      Liebe Eva,

      ich bewundere manch Perserin, die den Salat wirklich künstlerisch zubereitet.
      Meine Version ist dagegen Kindergekrakzel 😉

      Herzliche Grüße

      Susan

  4. 5 stars
    Was für ein farbenfrohes Salat! Und so schön angerichtet! Kein Wunder, dass es bei deinen Gästen gut ankommt.
    LG, Diana

    • susann sagt

      Liebe Diana,

      ja ganz nach dem Motto Eat the Rainbow ein bunter Genuss!

      Herzliche Grüße

      Susan

    • susann sagt

      Liebe Marie-Louise,

      du hast es auf den Punkt gebracht und ich kann bestätigen richtig köstlich 😉

      Herzliche Grüße

      Susan

    • susann sagt

      Lieber Volker,

      bitteschön sei unser Gast und greif zu.

      Herzliche Grüße

      Susan

    • susann sagt

      Liebe Caroline,

      mir geht es genauso.
      Es lohnt sich in Nachbarsküchen zu stöbern 😉

      Herzliche Grüße

      Susan

    • susann sagt

      Liebe Isabella,

      Ja Dankeschön!
      Ganz nach dem Motto Eat the Rainbow, gesund und lecker.

      Herzliche Grüße

      Susan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung