FOOD
Kommentare 2

Zoodles Aglio e Olio

Zoodles ist ein zusammengesetztes Wort aus Noodles + Zucchini.

Zoodles oder Zoodels werden nur aus Zucchinis gemacht.

Dafür brauchst du einen speziellen Spiralschneider,

z. B. von Gefu Spirelli Spiralschneider oder  Lurch.

Ich habe einen von Gefu, nenne ihn mein Anspitzer,

weil er wie ein überdimensionaler Anspitzer aussieht.

Zoodles Aglio e Olio Labsal 6

Ich hatte ihn mir vor einigen Jahren auf einer Veggie Messe zugelegt.

Wenn ihr mal die Möglichkeit habt auf eine Veggie Messe zu gehen, tut es bitte.

Überall sind leckere Stände zum Testen, gute Leute und viele gute Ideen.

Dort habe ich auch die Zoodles kennen gelernt.

Seitdem bereite ich sie regelmäßig vor.

Zoodles Aglio e Olio Labsal

Die Zucchinis werden einfach reingelegt und los geht’s.

Das Anspitzen übernimmt in der Regel unser Nesthäkchen und

herauskommen leckere Zoodles, die aussehen wie Spagettis.

Mit dem Anspitzer bleiben Zucchinireste übrig.

Ich schneide sie einfach klein und gebe sie mit in die Pfanne

oder nasche sie direkt im rohen Zustand weg.

Zoodles Aglio e Olio Labsal 2

Je weiter du mit dem Gemüse nach unten kommst,

und somit dein Gemüse kleiner wird,

um so größer die Gefahr, die Finger zu verletzen.

Damit das nicht passiert, stecke ich das Gemüse auf eine Gabel.

Es gibt immer eine Lösung für ein Problem.

Du kannst dir auch die neue Version mit einem Restehalter zu legen.

Zoodles Aglio e Olio Labsal 5

Mit dem Anspitzer kannst du auch Karotten, Pastinaken, Gurken,

rote Beete, Kürbis, Kartoffeln, Süßkartoffeln, Brokkoli,

Blumenkohl, Rettich, Kohlrabi, Apfel oder Birne anspitzen.

Wenn du dir keinen zulegen willst benutze einfach einen Sparschäler,

dann hast du eben breite Gemüsebandnudeln.

Zoodles Aglio e Olio Labsal 8

Die „Pasta“ hat kaum Kalorien und ist somit ein super Low Carb Gericht.

OK, die Aglio e Olio macht sie wieder fetthaltig.

Man kann sie entweder in etwas Gemüsebrühe

knackig kochen oder wie ich in einer Pfanne mit der Soße kochen.

Kalt schmecken sie auch super, z. B. als Salat mit einer leckeren Vinigrette.

Zucchinis können manchmal etwas zuviele Bitterstoffe enthalten.

Mache einen Schnelltest, schneide eine kleine Ecke

aus der  Zucchini heraus und probier es einfach aus.

Die Zucchini sollte neutral oder süßlich schmecken.

Sollte sie bitter sein, dann nutzt auch das Kochen nichts,

der bittere Geschmack bleibt leider erhalten.

Zoodles Aglio e Olio Labsal 3

Zutaten für 4 Personen

8 kleine Zucchinis

2 Knoblauchzehen

200 g Cherrytomaten

1 Handvoll glatte Petersilie

1 rote Chili

100 ml Olivenöl

Salz und Pfeffer

Zoodles Aglio e Olio Labsal 1

Zubereitung

Die Zucchinis mit dem Spiralschneider in Pastaform schneiden.

Das Öl in der Pfanne erhitzen.

Die Chili und die Knoblauchzehen in Scheiben schneiden und zum Öl geben.

Sobald es anfängt zu duften,

die halbierten Cherrytomaten dazu geben und ca. 3-4 Minuten mit anbraten.

Die Zucchini-Pasta zufügen und 2-3 Minuten mitbraten bis sie al dente sind.

Die Petersilie darüber streuen und

nach Geschmack mit etwas Parmesan servieren.

Zucchini

Gesundheitliche Vorteile von Zucchini (kühlend)

Vitamin A, B, C, Betacarotin und E

Mineralstoffe Kalium, Kalzium, Magnesium, Phosphor und Eisen

Eiweiße

Balaststoffe

Immunstärkend

Herzgesundheit

Leicht bekömmlich

Fördert die Konzentration

Gegen Bluthochdruck

Entsäuert

Entgiftet

Verdauungsfördernd

Harntreibend

Krebsvorbeugend

Schützt vor Schlaganfall

Herzlicht

HERZ<3 LICHT

Susan

Wie magst du deine Zoodles am Liebsten?

Sei der erste der diesen Beitrag teilt

2 Kommentare

  1. Sabine sagt

    Hallo Susann,
    habe mir deine wunderbar leichten Zoodles heute zum Abendessen gemacht. Und morgen Abend bekommt Rolf sie dann auch aufgetischt – Lecker! 😊
    Liebe Grüße,
    Sabine

    • susann sagt

      Liebe Sabine,
      wie toll, das freut mich sehr. Ich liebe sie auch, besonders zum Abendessen. Sie sind schnell gemacht und man fühlt sich satt, aber nicht voll. Lasst es euch schmecken.
      Ganz herzliche Grüße
      Susan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.