Neueste Artikel

NOMINIERUNG FÜR DEN LIEBSTER AWARD

LIEBSTER AWARD NOMINIERUNG

Was für eine Überraschung, Lydia hat mich für den Liebster Award nominiert. Vielen Lieben Dank an Lydiaswelt für die Nominierung, ich fühle mich geehrt. Lydia habe ich auf dem Blogger Stammtisch Frankfurt am Main kennen gelernt. Sie Bloggt rund um den Alltag einer blinden Mutter mit arabischem Hintergrund.

LIEBSTER AWARD – MEINE ANTWORTEN AUF LYDIAS FRAGEN

1. Wie stehst Du zu dem Spruch: Kaffee ist Leben?

Den Tag ohne Kaffee zu starten ist für mich unvorstellbar. Ich liebe meinen morgendlichen Kaffee und mag ihn nicht missen, denn er erweckt mich zum Leben. Die einzigen Male, an denen ich auf Kaffee verzichtet habe, waren meine 3 Schwangerschaften und die Stillzeiten.

2. Welche Jahreszeit magst Du am liebsten?

Ich liebe alle Jahreszeiten, jede hat ihre eigene Schönheit. Mit dem Wechsel der Jahreszeiten, habe ich die Chance etwas in meinem Körper, Geist oder Seele zu ändern.

3. Was machst Du, wenn Du so richtig wütend bist?

Ich erkenne was mich gerade massiv stört und versuche es ins positive umzuwandeln um die Situation zu verbessern.

4. Kennst Du den Unterschied zwischen Siri und Voiceover?

Ich wußte gar nicht was Voiceover ist und musste erstmal googeln, den Unterschied weiß ich immer noch nicht.

5. Könntest Du Dir vorstellen, im Alltag eine Woche komplett auf ein Auto zu verzichten?

Ja natürlich.

6. Wenn Du die Möglichkeit hättest einen Tag mit einem Blinden zu verbringen, wie würdest Du diesen gestalten?

Wir würden zusammen einen Kuchen backen und danach nach Mainz ins Landesmuseum fahren, da gibt es Angebote für Blinde. Nach dem Museumsbesuch essen wir den selbstgebackenen Kuchen bei einem Picknick am Rhein. So würde ich diesen Tag auch mit meiner besten Freundin verbringen.

7. Bist Du eher der Morgenmensch oder Nachtmensch?

Ich brauche wenig Schlaf, ich gehe spät schlafen und wache früh auf.

8. Was ist Dein Lieblingsgetränk?

Stilles Wasser ist mein absolutes Lieblingsgetränk.

9. Was wolltest Du schon immer mal machen?

Ich würde gerne nach New York fliegen und eine Woche dort verbringen.

10. Was wolltest Du einen Blinden schon immer mal fragen?

Welche positive Erfahrungen hat dir deine Blindheit gebracht?

LIEBSTER AWARD – MEINE FRAGEN AN DIE NOMINIERTEN 

1. Wie bist du zum Bloggen gekommen?

2. Welches Restaurant würdest du mir in deiner Stadt empfehlen?

3. Was ist dein erfolgreichster Beitrag auf deinem Blog?

4. Hinter welchem Beitrag auf deinem Blog steht die emotionalste Geschichte?

5. Welches Land würdest du gerne kulinarisch bereisen?

6. Was ist deine Inpirationsquelle?

7. Was ist deine meist benutzte Ausrüstung für deinen Blog?

8. Welche 3 Dinge würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen?

9. Was war dein schönstes Erlebnis als Blogger?

10. Was ist dein Lieblingsessen?

LIEBSTER AWARD – MEINE NOMINIERUNGEN 

Marion von Unterfreundenblog bloggt über Essen und das schöne Leben in der Rhein-Neckar-Region. Ich liebe ihre Wochenendtips.

Die zuckersüße Eva von Madame Dessert entführt dich auf ihrem Blog in ein Schlaraffenland aus süßen Desserts und Leckereien. Ihre Rezepte sind immer vegetarisch, also ohne Produkte wie tierische Gelatine, und ohne Alkohol und einfach nur köstlich, Mmmmmh.

Der positiver Blog Rheinhessenliebe  zeigt wie schön das Leben in Rheinhessen ist. Kristin stellt außergewöhnliche Cafés, Restaurants, Shops, Produkte und die wunderschöne Natur in Rheinhessen vor. Ich liebe ihre Tipps, es sind wirklich kleine schöne mit Herzblut betriebene Lokale.

Michael schreibt in seinem Blog Salzig Süß Lecker  abwechselnd einmal über salzige und einmal über süße Leckereien. Er kocht, backt und fotografiert leidenschaftlich gerne und ich freue mich immer wieder an dieser Leidenschaft teilhaben zu können.

Auf Tulpentag findest du allerhand tolle Rezepte, DIYS und Beiträge zum Thema wohnen. Ich liebe ihre Tipps rund um das Thema Bloggen.

bambeenee ist nach Kalifornien ausgewandert und schreibt in ihrem Blog mit wunderschönen Fotos über Backen, Kochen und Basteln.

Auf ihrem Blog Stilshot, stellt Karin Bücher vor, berichtet über ihre Reisen und Rezepte. Sie backt und kocht leidenschaftlich gerne.

LIEBSTER AWARD – REGELN

1. Bedanke dich bei der Person, die dich nominiert hat.

2. Beantworte die 10 Fragen.

3. Überlege dir 10 neue Fragen.

4. Und nominiere neue Leute für den LiebsterAward.

5. Informiere die nominierten Blogger!

6. Füge die Grafik für den LiebsterAward ein!

7. Vergiss nicht die Regeln des LiebsterAwards einzufügen!

HERZ<3 LICHT

Susan

 

HAFT SIN 2017 und der persische Kalender

Haft bedeutet auf persisch 7 und Sin ist der persischer Buchstabe für S. An Nowrooz dekorieren wir einen Tisch mit Sieben Sachen, die im persischen mit dem Buchstaben Sin anfangen. Jedes dieser Gegenstände hat eine symbolische Bedeutung. Dieses Jahr habe ich mein Haft Sin im Urban Jungle Style dekoriert und ihm einen ganz modernen Touch gegeben. Mein romantisches Haft Sin von 2016 und näheres zu diesem Brauch findest du in meinem Beitrag hier.

Weiterlesen

Persisches Baghlava für Nowrooz

An Nowrooz sind die Bäckereien gefüllt mit den herrlichsten Süßigkeiten, z. B. Baghlava, Toot persisches Marzipankonfekt, Rolett – persische Biskuitrolle ,  Persian Love Cake persischer Liebeskuchen, Shirini-e Nochodchi  – Kichererbsen Plätzchen, Gaz – persischer Nougat,  Nan Panjeereh persische Rosettenwaffeln, Sohan – Honig Konfekt und vieles mehr. Dieses Jahr habe ich Baghlava in einer runden Form vorbereitet und es in Diamantenmuster geschnitten, es ist wirklich ganz einfach. Yufka oder Filoteig werden mit Orangenblütenwasser, Kardamom, Zimt, Mandeln und Pistazien gefüllt. Getränkt in Orangen-Zitronen-Zuckersirup ergibt Baghlava eine süße Köstlichkeit mit einer fruchtigen Note.  Weiterlesen

Salad-e Olivieh – russischer Kartoffelsalat nach persischer Art

Am 20. März ist Nowrooz  das persische Neujahrsfest und die Vorbereitungen sind jetzt schon im vollen Gange. An diesem Tag wird gerne Salad-e Olivieh als Vorspeise gereicht, des Persers liebster Kartoffelsalat. Auch an Sizda Bedar, der 13. Tag im neuen Jahr, wenn alle Perser zum Picknicken die Stadt verlassen, wird Salad-e Olivieh gerne mitgenommen. Und eine Geburtstagsparty in Persien ohne Salad-e Olivieh ist unvorstellbar.  In den persischen Kartoffelsalat kommen gekochte Kartoffeln, hartgekochte Eier, zartes Hühnerfleisch, Karotten, Erbsen, persische Salzgurken und selbstgemachte Mayonnaise. Weiterlesen

Kardamom-Hefeschnecken mit Blutorangen Frosting

Kardamom Hefe Schnecken mit Blutorangen Frosting sind mein liebstes Hefegebäck. Für dieses Rezept habe ich Vollkornmehl benutzt, da ich persönlich den nussigen Geschmack sehr gerne mag. Das Besondere an diesem Rezept ist, dass ich statt Butter, Ghee und statt Zucker, Sharkara zum Backen verwende. Durch das Kardamom werden die Hefeschnecken eine bekömmliche Süßspeise. Die Blutorangen im Frosting geben neben dem wunderschönen Farbton auch eine fruchtige Note. Weiterlesen

Hello March, Bye Bye February!

Was, der Februar ist schon vorbei? Ok wir hatten auch nur 28 Tage, die Paar Tage bis zum 31. fehlen da schon. Zum Valentinstag habe ich beim Event Lecker für jeden Tag von Blog Vergissmeinnicht mitgemacht und mein Beitrag dazu waren die Persian Love Donuts. Mein Schatz wurde von mir am Valentinstag mit persischen Windbeutel verwöhnt, die mit Rosen-Pistazien-Sahne gefüllt waren. Die Krönung für mich war die Einladung von ELO Stahlwaren ELO zur Ambiente und das gemeinsame Kochen mit Ingo Kantorek und Dominik Wetzel. Die Preisverleihung von German Food Blog Contest habe ich live erlebt. Außerdem traf ich weitere Spitzenköche und andere Promis und entdeckte auf der Ambiente einige Kitchentrends für 2017.  Weiterlesen

Ambiente Dining 2017 – Genussmomente und Kitchentrends

Am Freitag, den 10. Februar eröffnete in Frankfurt die weltgrößte Konsumgütermesse der Welt „Ambiente“ ihre Tore. Ich war als Gast auf der Messe unterwegs und habe schon in meinem Beitrag Preisverleihung German Food Blog Contest und Showcooking mit Ingo Kantorek und Dominik Wetzel berichtet. Heute möchte dich mitnehmen auf meine persönlichen Genussmomente und Favoriten im Bereich Kitchentrends. Lass dich entführen an einen Ort für Genießer, unter dem Motto „Stars on Stage“. In dieser wunderschönen, riesigen und modernen Halle, die vom britischen Stararchitekt Nicholas Grimshaw entworfen wurde, fand alles rund um das Thema „Dining- Kitchen“ statt. Meine kulinarischen Höhepunkte war es, den prominenten Köchen beim zaubern ihrer leckeren Gerichte über die Schulter zu schauen und natürlich auch die eine oder andere Köstlichkeit zu probieren.

Weiterlesen

Ambiente Dining 2017 – Showcooking mit Ingo Kantorek und Dominik Wetzel

Ambiente Dining 2017 – Showcooking mit Ingo Kantorek und Dominik Wetzel

Unter dem Motto Living, Dining, Giving, fand die Ambiente vom 10.02. – 15.02 in Frankfurt am Main statt. Ich war an 2 ereignisreichen Tagen auf der Messe unterwegs und habe schon über die Preisverleihung German Food Blog Contest berichtet. Im Anschluß der Preisverleihung  habe ich mit Ingo Kantorek und Dominik Wetzel gekocht. Wie es dazu kam … Vor einigen Wochen habe ich beim Pfannentest der Firma ELO mitgemacht. Mein Bericht hierzu und das leckere Rezept für persisches Kabab Tabei kannst du hier nachlesen. Nach meinem Beitrag hat mich Sandra Fischer von ELO Marketing eingeladen auf der Ambiente mit dem Spitzenkoch und dem Schauspieler zu kochen. Weiterlesen

Ambiente Dining 2017 – Preisverleihung German Food Blog Contest

Ambiente Dining 2017 – Preisverleihung German Food Blog Contest 

Unter dem Motto Living, Dining, Giving, fand die Ambiente vom 10.02. – 15.02 in Frankfurt am Main statt. Ich war an 2 ereignisreichen Tagen auf der Messe unterwegs und habe so viel erlebt, dass ich gleich mehrere Beiträge verfasst habe. Heute fange ich mit dem Thema Dining an. Was passt besser als diejenigen zu ehren, die sich leidenschaftlich mit dem Thema Essen auf ihrem Blog beschäftigen. Sie  kochen nicht nur leidenschaftlich, das Essen wird fürs Shooting arrangiert, ins rechte Licht gerückt, vielleicht gesellen sich noch hier und da ein Paar Details dazu, bis es auf wunderbare Weise in Szene gesetzt und endlich fotografiert wird. Damit ist es noch nicht getan, jetzt muss das Rezept und ein schöner Text verfasst, die Fotos bearbeitet und erst dann kann es auf dem Blog veröffentlicht werden. Foodblogs sind voll im Trend, werden immer mehr gelesen und es ist wirklich schön zu sehen, dass sie ernstgenommen werden.  Weiterlesen