TRAVEL
Kommentare 2

Meine Lieblingsecken in München

München - das neue Rathaus Labsalliebe 1

RATHAUS 

Noch bis Anfang Oktober steht München Kopf, denn die Wiesn lockt viele Touristen aus aller Welt an. Aber München hat auch andere schöne Seiten, die es sich zu erkunden lohnt. Wir, d.h. meine Mama und unser Nesthäkchen reisen in das lebendige München und verbringen bei unserem ältesten Sohn ein herrliches Wochenende. Meine persönlichen Lieblingsecken erkunden wir zu Fuß und starten im Herzen Münchens beim Fischbrunnen am neuen Rathaus. Im Rathausturm befindet sich das weltberühmte Glockenspiel mit den 43 Glocken. Hier tanzen täglich um 12 und um 18 Uhr 32 Spielfiguren den Schäfflertanz. Es ist zwar sehr touristisch und überfüllt, aber ich liebe eben nicht nur die abgelegenen Ecken, sondern auch mal die Haupttouristischen Attraktionen.

München - Dallmayr Labsalliebe 2

München - Stammhaus Dallmayr Labsalliebe 3

München - Stammhaus Dallmayr Labsalliebe 4

muenchen-stammhaus-dallmeyer-labsalliebe

München - Stammhaus Dallmayr Labsalliebe

muenchen-dallmayr-stammhaus-labsalliebe

München - Stammhaus Dallmayr Labsalliebe 1

München - Stammhaus Dallmayr Labsalliebe 2

DALLMAYR

Wir sind in den Prunkhof und einmal durch das Tor hindurch gelaufen. Von hier aus sehen wir auch schon das gelbe Dallmayr Stammhaus, das Delikatessenhaus Deutschlands. Meine Mama liebt Dallmayr Kaffee, sie trinkt ihn schon seit über 40 Jahren und es ist nicht so einfach, diesen Kaffee in Tehran zu bekommen. Immer wenn Freunde oder ich nach Tehran fliegen, müssen mindestens 5 Päckchen Dallmayr Prodomo mit an Board.  So liegt es nahe, dass ich meiner Mama eine Freude mache und wir zum Stammhaus laufen. Wir sind begeistert von den verschiedenen Feinkostabteilungen – ein Traum für alle Gourmets. Im Cafe-Bistro setzen wir uns gemütlich hin und bestellen uns einen leckeren Kaffee,  geniessen den wunderbaren Blick auf die Frauenkirche und fühlen uns pudelwohl.

München - Viktualienmarkt Labsalliebe 4

muenchen-viktualienmarkt-labsalliebe-8

München - Viktualienmarkt Labsalliebe 3

München - Viktualienmarkt Labsalliebe 2

München - Viktualienmarkt Labsalliebe

München - Viktualienmarkt Labsalliebe 1

die-kleinste-gaststaette-muenchens-viktualienmarkt-labsalliebe

VIKTUALIENMARKT

Wir ziehen weiter zum Schmankerl-Paradies Viktualienmarkt. Als leidenschaftliche Köchin interessieren mich die Märkte in den verschiedensten Städten. Denn über die angebotenen Lebensmittel erfährt man viel über die Esskultur der Länder. Ich liebe das Flair auf dem Viktualienmarkt. Hier gibt es alles was das Herz begehrt, Früchte, Gemüse, Fisch, Fleisch, Gewürze, Blumen und vieles mehr. Wir entdecken ein breites kulinarisches Angebot von bayerischen und internationalen Spezialitäten. Nach den vielen Eindrücken suchen wir nach einer netten Sitzgelegenheit und der Hunger meldet sich auch schon. So finden wir durch Zufall Münchens kleinste Gaststätte und stärken uns mit leckeren Weißwürsten, süßem Senf und Brezen. Die Bedienungen sind sehr aufmerksam, das Essen schnell am Tisch und die Preise für München recht günstig. So sitzen wir eine Weile mitten drin auf dem buntgemischten Viktualienmarkt und schauen wer so alles vorbeiläuft und genießen das Bier unter Kastanien. Wir treffen Menschen aus verschiedenen Ländern und mit den Einheimischen kommen wir leicht ins Gespräch. Ur Plötzlich läuft  Fernsehkoch Stefan Marquard an uns vorbei und geht seine Wege. Auch wir ziehen unsere Wege und schauen uns die schönen Brunnen an, die sechs Münchner Originalen gewidmet sind. Am Besten hat mir der Ida-Schumacher-Brunnen gefallen. Ida-Schumacher war eine bekannte bayerische Komödiantin. Wir laufen gemütlich weiter zum südlichen Ende des Marktes am Eataly vorbei- ein super schöner italienischer Feinkostladen und Restaurant in den Schrannenhallen.

München - Glockenbachviertel Labsalliebe 3

muenchen-glockenbachviertel-labsalliebe-6

München - Glockenbachviertel Labsalliebe 1

 

München - Glockenbachviertel Labsalliebe

muenchen-glockenbachviertel-labsalliebe-5

the-beach-people-labsalliebe

muenchen-cotidiano-labsalliebe

muenchen-glockenbachviertel-labsalliebe

GLOCKENBACHVIERTEL

Von hieraus schlendern wir durch eine Seitenstrasse in die Reichenbachstrasse Richtung Gärtnerplatz im Glockenbachviertel, das momentan Hipster Viertel Münchens. Ich liebe individuelle Läden und hier gibt es jede Menge davon. Einer meiner Lieblingsläden ist das „Delikatessen„, ein für mich ganz besonderer Laden in der Reichenbachstrasse. Hier findest du Designklassiker der 50er und 60er Jahre, Lampen, Stühle, Tische und Kleinmöbel. Im „Milk“ gibt es tolle Boho Mode & Schmuck, Porzellan und Vintage Möbel. Fast alles kann man hier kaufen, selbst die Einrichtung, so erscheint der Laden immer wieder in neuem Gewand. Im „Capricorn Store“ ein Second & First Hand Laden habe ich fast eine Schnappatmung bekommen, als ich das luxuriöse Roundie Strandtuch von „the beach people“ gesehen habe. Das runde Handtuch kommt aus Australien und ist gerade das It-Piece für den Strand und Urlaub, es  ist riesig und kuschelig zugleich. Ich musste nicht lange überlegen und habe mich für das „Tulum“ Roundie entschieden und bin überglücklich aus dem Laden spaziert. Am Gärtnerplatz gibt es wirklich viele schöne nette Cafés und Restaurants. Von einem prasselndem Platzregen überrascht, konnten wir uns gerade noch in das Kultcafé „cotidiano – The bakery Restaurant“ retten. Hier sieht man auch schon mal den ein oder anderen Bayernspieler . In der Bäckerei im Eingangsbereich empfangen uns selbstgebackene Brote, Muffins, Croissants, belgische Waffeln und Tartines. Der Duft der frischen Backwaren betört unsere Gaumen, Nasen und regt zugleich unseren Appetit an. Wir setzen uns ins Restaurant und lassen es uns mit Tabouleh Salat, Flammkuchen und  hausgemachten Muffins gut gehen. Der Gärtnerplatz ist wunderschön sternförmig angelegt und rundherum führen die Straßen Richtung Isar, Isartor und Sendlinger Tor.

muenchen-hackenviertel-labsalliebe-2

muenchen-radspieler-labsalliebe

muenchen-hackenbachviertel-labsalliebe

muenchen-hackenbachviertel-labsaliebe

muenchen-hackenviertel-labsalliebe

muenchen-idas-milchladen-labsalliebe

HACKENVIERTEL

Am nächsten Tag starten wir am Sendlingertor und laufen in das Hackenviertel. Ich liebe das Flair der guten alten Zeit, was hier an jeder Ecke spürbar ist. Das Hackenviertel ist ein Paradies für alle Einrichtungsfans, also genau das Richtige für mich. „Radspieler“, ein Traditionseinrichtungshaus in München, ist in einem wunderschönen alten gelbem Palais untergebracht. Innen komme ich aus dem Staunen nicht mehr heraus, so geschmackvoll ist das alles hier. Wunderschöne Möbel, Stoffe und Wohnaccessoires sind liebevoll zusammengestellt. Traditionelle und moderne Läden bilden hier eine Symbiose. Meine Geheimtipps für die schönsten Antiquitätenläden sind „Die Alte Zeit“ und „Gerdismänner Interieurs & Accessoires“, hier finde ich wunderschöne Schätze aus vergangenen Zeiten. Zwischen den Regalen von „Bottles & Glashaus“ könnte ich mich stundenlang aufhalten, hier habe ich mir  Apothekerflaschen, Weckgläser und Bügelflaschen gekauft. Wer gerne einkocht oder fermentiert, findet hier die schönsten Weckgläser. Für Freunde von Homemade Limonade oder Sirup gibt es eine riesige Auswahl an Bügelflaschen und jede Menge andere schöne Gläser und Flaschen. Jetzt noch ein Geheimtipp für dich, in „Ida`s Milchladen“ gibt es eine köstliche Auswahl an belegte Brote, Salate, Quiche und Suppen zu erstaunlich günstigen Preisen.

muenchen-praterinsel-labsalliebe-2

muenchen-praterinsel-labsalliebe

muenchen-praterinsel-labsalliebe-3

PRATERINSEL

In ca. 20 Minuten bist du vom Hackenviertel zur Isar gelaufen. Die Isar wurde vor einigen Jahren renaturiert und sieht jetzt so natürlich aus, als wäre es schon immer so gewesen. An der Isar entlang laufen wir am St. Lukas vorbei Richtung Praterinsel. Die Alpine Atmosphäre der Isar lässt einen nicht erahnen, dass wir uns in einer Großstadt befinden. Wir legen uns an der Praterinsel in die Sonne, lauschen dem Rauschen des Wassers und kühlen unsere ermüdeten Füsse im Fluss ab. Es ist eine tolle Stimmung, mitten in einer großen Stadt an den Wasserfällen zu liegen und sich im wilden Fluss stromabwärts treiben zu lassen. Doch unsere Pause hielt nicht lange, denn es fing an zu regnen und wir mussten leider viel zu früh aufbrechen Richtung Prinzregentenstrasse zum Englischen Garten.

muenchen-meine-lieblingsecken-labsalliebe

muenchen-eisbachsurfer-labsalliebe

muenchen-fraeulein-grueneis-labsalliebe

muenchen-fraeulein-grueneis-labsalliebe

ENGLISCHER GARTEN

Im englischen Garten angekommen hat der Regen aufgehört, aber es nieselt noch, wir lassen uns nicht davon beeindrucken und laufen zu den Eisbachsurfern. Was dem New Yorker sein Central Park ist, ist dem Münchner der Englischer Garten. Den Surfern könnten wir stundenlang zu schauen,  machen uns aber dann doch noch auf dem Weg und gehen weiter zum „Fräulein Grüneis“. Sandra und Henning Dürr haben das alte Kiosk wunderschön restauriert und bieten biologische regionale Küche an. Leih dir eins der wunderschönen Räder aus, mache eine Radtour am Eisbach entlang und erkunde den Englischen Garten. Ich bin überrascht wie riesig der englischer Garten ist mit seinen idyllischen Kaskaden, Seen, Brücken und lassen uns glauben wir seien mitten in der Natur. Die Luft ist durch den Regen geklärt, es riecht frisch, der Duft der nassen Erde und der Pflanzen ist unbeschreiblich. Von „Monopteros“  hat man einen wunderbaren Blick auf die Zwiebeltürme der Marienkirche und die Silouette Münchens. Wir radeln am chinesischen Turm mit seinem riesigen Biergarten vorbei Richtung Seehaus, hier kann man direkt am See im Restaurant sitzen oder ein Tretboot leihen. Wir radeln jedoch weiter, verlassen den englischen Garten Richtung Schwabing und lassen unseren Tag im „Osterwaldgarten“ auf der Schwabing Seite ausklingen. Wo sind deine Lieblingsecken in München?

Herzlicht

HERZ <3 LICHT

Susan

 

 

 

 

 

 

2 Kommentare

  1. Liebe Susan,

    Danke für deine schönen Fotos und deine tollen Tipps.Einiges kenne ich noch nicht, obwohl ich schon 2mal in München war.
    Doch dank dir heute schon das dritte Mal 😘..
    LG Tina

    • susann sagt

      Liebe Tina,
      Danke Dir! Ich möchte unbedingt noch mehr von München sehen und muss auf jeden Fall nochmal hin.
      herzliche Grüße
      Susan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.