FOOD, PERSISCHE KÜCHE, REZEPTE
Schreibe einen Kommentar

#kochenfueriran

#kochenfueriran

Musiker schreiben Songs, Künstler malen Bilder gegen die Missstände im Iran und ich möchte mit meinem heutigen Blogevent #Kochenfueriran die Stimme derjenigen sein, die dringend gehört werden müssen. Nämlich die Stimme meiner Landsleute, die seit Monaten auf den Strassen Irans für Demokratie, Menschenrechte, Gerechtigkeit und ein freies Iran kämpfen. Heute lade ich dich ein, ein persisches Rezept zu kochen oder zu backen um unsere Solidarität mit den tapferen Frauen und Männer im Iran zu zeigen. Es kann sich dabei um eine Vorspeise, Hauptspeise, Nachspeise oder Getränk handeln, das ist ganz dir überlassen. Das Gericht sollte typisch iranisch oder ein von dir entwickeltes Gericht sein, allerdings mit einem iranischen Touch. Für mehr Sichtbarkeit, gegen Gewalt und Unterdrückung im Iran und für die Freiheit. Zan Zendeghi Azadi. 

Künstlerin Bersabeh Farahani

WOMAN, LIFE, FREEDOM

Mitte September wird die 22 jährige Mahsa Amini, eine persische Kurdin, die mit ihre Familie in Tehran Urlaub macht, von der Sittenpolizei angehalten und mitgenommen. Ihr Vergehen ist: Sie hat ihr Kopftuch (Hidjab) nicht korrekt getragen. Mahsa wird von der Sittenpolizei in Gewahrsam genommen und so zusammen geschlagen, dass sie ins Koma fällt und 3 Tage später an den Folgen der Verletzungen stirbt. Viele Frauen gehen darauf hin aus Protest auf die Strassen Irans und fordern ein Abschaffen des Kopftuches und mehr Gleichberechtigung für die Frauen. Sie verbrennen ihre Kopftücher, schneiden ihre Haare ab, fahren mit dem Fahrrad oder Motorrad und laufen mit ihren Hunden auf den Strassen Irans. Alles Dinge, die im Iran verboten sind.

IRAN REVOLUTION

Die Revolutionsgarden sind im Iran wegen ihrer Brutalität berüchtigt und gefürchtet und kontern die Aufstände der Frauen mit Gewalt. Männer stellen sich Seite an Seite neben den Frauen und gehen ebenfalls auf die Strassen. Nach dem viele Frauen und Männer brutalst verletzt, getötet oder verhaftet wurden, entwickeln sich aus den anfänglichen Protesten eine Revolution. Die Menschen wollen das Terror-Regime nicht mehr und kämpfen deshalb täglich auf den Strassen Irans. Für ihre Freiheit und Menschenrechte, gegen Doppelmoral, Korruption und das brutale Vorgehen des Regimes. Es sind bis heute 434 Menschen, darunter 60 minderjährige und sogar kleine Kinder, von der Polizei zu Tode geprügelt oder erschossen worden. Über 17400 Menschen wurden inhaftiert und werden in den Gefängnissen gefoltert, vergewaltigt und misshandelt. Der iranischer Staat hat zudem die Todesstrafe für politische Gefangene ausgesprochen und die ersten warten bereits auf ihre Hinrichtungen.

BE OUR VOICE

Das Internet im Iran ist abgeschaltet, damit die Bilder der Demonstrationen, die mittlerweile in 31 Provinzen und 155 Städten im Iran täglich auf den Strassen, in den Schulen und in den Universitäten stattfinden, nicht ihren Weg ins Ausland finden. Es kommen aber immer wieder Videos von den Demonstrationen im Ausland an und werden in den Social Medias geteilt. Weltweit versammeln sich Menschen um Iraner zu unterstützen und ihre Stimme zu sein. Be Our Voice (Sei unsere Stimme), denn bisher sind bei den Demonstrationen im Ausland hauptsächlich Exil-Iraner, komm auch du zu den vielen Demonstrationen, die rundum Deutschland, Schweiz und Österreich stattfinden und zeige deine Solidarität. Neben den Demonstationen gibt es auch andere Möglichkeiten aktiv zu sein, z. B. Kunst als politisches Statement. Aktuell gibt es z. B. im Kunstraum-Backstube noch bis zum 10.12.22 in Darmstadt-Eberstadt die Ausstellung “Frau Leben Freiheit”. Informiere dich ob es in deine Stadt ähnliche Events gibt. Mit meinem Blogevent #KochenfuerIran setzt du ebenfalls ein Statement für die Freiheit, Menschenrechte und Gleichberechtigung.

BLOGEVENT #KOCHENFUERIRAN TEILNAHME BEDINGUNGEN

Jeder kann an diesem Event teilnehmen ob mit oder ohne Blog.

Wähle ein persisches Rezept und koche oder backe das Gericht nach. Es kann sich dabei um eine Vorspeise, Hauptspeise, Nachspeise oder Getränk handeln, das ist ganz dir überlassen. Das Gericht sollte typisch iranisch oder ein von dir entwickeltes Gericht sein, allerdings mit einem iranischen Touch. Du kannst auch zusammen mit Freunden, Familie, Arbeitskollegen usw. kochen.

Mache ein Foto davon, es muss nicht perfekt sein.

Veröffentliche das Foto entweder auf Instagram, Facebook, gerne auch auf anderen Social Media Kanälen, wie Twitter, Tik Tok, Flipboard, Pinterest usw.

Wenn du Blogger bist, veröffentliche ein Rezept auf deinem Blog und trage dich in diese Datei ein. Ich sammle alle Rezepte und veröffentliche sie am 12. Januar auf meinem Blog. Kopiere gerne alle Beiträge und integriere sie ebenfalls auf deiner Seite.

Mache mit einigen Sätzen auf unsere Küche, Kultur oder unser Land aufmerksam, auch darüber was aktuell im Iran geschieht. Damit möglichst viele Menschen hinschauen.

Benutze die Hashtags #Kochenfueriran #persischeküche #fraulebenfreiheit #beourvoice #weseeyouiran

Poste bitte bis zum 08. Januar um 0:00 Uhr!

Teile diesen Beitrag um möglichst viele Menschen zu erreichen und an einer Teilnahme zu motivieren. 

Damit mir kein Beitrag entwischt, verlinke mich @labsalliebe (Facebook oder Instagram) oder schicke mir eine email an labsalliebe@gmail.com

FÜR DIE FREIHEIT

BARAYE AZADI

برای ازادي

Sei der erste der diesen Beitrag teilt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert