FOOD
Kommentare 2

SHAKSHUKA

Shakshuka ist ein sehr einfaches, schnelles und leckeres Gericht

ganz easy peasy.

Es handelt sich um eine Spezialität aus der

nordafrikanischen und jüdischen Küche.

Dort wird es auch meist zum Frühstück gegessen.

Nach eine durchzechten Nacht und den

anschließenden Kater am Morgen, wirkt es wie Wunder.

Ich esse es jedoch am liebsten zum Abendessen.

Shakshuka Labsalliebe 2

Traditionell wird es in einer gusseisernen Pfanne oder einer Tajine gekocht.

Also nichts wie ran an den Herd,

Schakshuka kochen,

ab auf den Tisch damit und

direkt aus der Pfanne essen.

mmmmh Lecker 🙂

SHAKSHUKA Labsalliebe

Zutaten

4 Tomaten

1 rote Paprikaschote

4 Eier

1 Zwiebel

4 Knoblauchzehen

1 frische rote Chili

1 TL Kreuzkümmel

1 TL Koriander

1 TL Zimt

1 TL Paprika

1/2 TL Piment

2 EL Olivenöl

1 EL Petersilie

Salz und Pfeffer

Shakshuka Labsalliebe 1

Zubereitung

Gewürze in einer Pfanne ohne Fett rösten,

bis sie zu duften beginnen.

Die Zwiebel und die Knoblauchzehen fein würfeln und

mit dem Olivenöl zu den Gewürzen geben und glasig braten.

Chili von Samen befreien und in feine Scheiben schneiden,  dazugeben.

Paprika in Rauten schneiden und ebenfalls zufügen,  5 Minuten weich dünsten.

Die Tomaten würfeln und mit in die Pfanne geben,

ca. 10 Minuten sanft schmoren.

Etwas Wasser dazugeben, damit es sämig bleibt.

Eier Labsalliebe 1

Die Eier auf das Gemüse aufschlagen und ca. 5 Minuten stocken lassen.

Mit Salz und Pfeffer würzen.

Petersilie waschen, trocknen, fein hacken und das Shakshuka damit bestreuen.

Etwas persisches Lawashbrot dazu und mmmmhhh genießen.

Zenza Kissen Labsalliebe

Und wenn du dich fragst, was sind das für tolle Kissen im Hintergrund?

Kommt hier die Antwort:

Meine neue Errungenschaft von Zenza

gekauft bei Sweet.Home

Herzlicht

HERZ <3 LICHT

Susan

Sei der erste der diesen Beitrag teilt

2 Kommentare

  1. H. Schiffer sagt

    Hmmm das hört sich ja mal wieder toll an- wird nachgekocht liebe Susan :-))

    • susann sagt

      Liebe Hilde,
      das freut mich sehr und es ist ratzfatz gekocht. Ich hoffe du hast schon die Gewürze beisammen, sind die selben vom Hackfleischauflauf. Ganz liebe Grüße Susan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.