FOOD, REZEPTE
Kommentare 11

Kuymak – Türkisches Käsefondue

Kuymak - Türkisches Käsefondue

Wie sehr sehne ich mich danach in der Türkei am schwarzen Meer zu sitzen und Kuymak – türkisches Käsefondue zum Frühstück zu geniessen. Wenn ich schon nicht an den Strand oder ans Meer kann, dann bringt dieses Frühstück zumindest etwas davon zu mir nach Hause. Kuymak, mıhlama oder auch Muhlama genannt, ist ein typisch türkisches Frühstück ganz nach dem Geschmack vieler Perser. Es handelt sich dabei um ein ganz einfaches, aber reichhaltiges und gehaltvolles Gericht. Butter, Maismehl, Wasser und türkischer Kasar- oder Kolot Käse werden sanft auf der Herdplatte erhitzt, bis du den Käse in lange Fäden ziehen kannst. Das Rezept ist einfach zum Dahinschmelzen. Also brüh schon mal den Tee auf, schneide das Brot zurecht und leg direkt los! 

COMFORT FOOD ZUM FRÜHSTÜCK

Am Wochenende geniessen wir gerne ein ausgedehntes internationales Frühstück mit allerlei Köstlichkeiten. Häufig gibt es dann Gerichte, wie z. B. French ToastShakshuka, Avocadobrot, Egg Benedict,  selbstgemachte Granola, Dattelomelett, Cilbir – pochierte Eier,  warmer Frühstücksbrei und vieles mehr. Dieses Wochenende gab es bei uns endlich auch mal Kuymak. Das Rezept geht wirklich ganz schnell und dabei macht es auch noch riesig Spaß, morgens im Käsefondue herum zu rühren und den Käse in die Länge zu ziehen. Frühstück zählt für uns Perser zu den wichtigsten Mahlzeiten des Tages. So ganz nach dem Motto, beginne deinen Tag wie ein König, fällt auch in der Türkei das Frühstück sehr gehaltvoll aus. Das türkische Frühstück wird Kahvalti genannt und ist für mich neben dem persischen Frühstück (Sobhane) der perfekte Start in das Wochenende.

KUYMAK – TÜRKISCHES KÄSEFONDUE

Kuymak – eine leckere Käsepfanne ist in der Türkei am schwarzen Meer sehr beliebt. Die Hauptzutaten sind Maismehl und Käse, dafür wird klassischerweise Kolot peyniri oder Tell peynir verwendet. Zum Glück hat mein türkisches Lebensmittelgeschäft all diese Käsesorten, aber ich weiß das sie manchmal schwer zu finden sind. Falls du sie nicht bekommen solltest, kannst du Kuymak auch mit Dil Peyniri, Trabzon oder Kasar Peyniri* zubereiten. Am Besten servierst du Kuymak in einem Sahan*, eine wunderschöne türkische Kupferpfanne. Dieses fantastische Käsefondue wird dich schon nach dem ersten Bissen verzaubern, nach zwei Bissen wirst du super gelaunt sein, nach drei Bissen richtig fröhlich, nach vier Bissen happy und nach fünf Bissen fast schon satt.

COMFORT FOOD BOOM

Es ist Winter, kalt und extrem windig, Zeit für Wohlfühl Rezepte! Heute bin ich das Erste mal bei der Food Boom Aktion von nom noms food dabei und das Thema im Februar lautet passenderweise Comfort Food. Was gibt es schöneres als eine große Auswahl an Comfort Food, dann fühlst du dich sofort wohl und bist happy. Einige Blogger zeigen dir ebenfalls ihr Comfort Food, schau doch einfach mal bei Ihnen vorbei und lass dich inspirieren. 

Madame Dessert Double Chocolate Brownies mit Brezeln & Salted Caramel Fudge

Ina Is(s)t Cremige Hühnersuppe mit Reis und Zitrone

Nom Noms food Camembert-Fondue im Teigmantel mit kleinen Rosmarin-Kartoffeln

Whatinaloves Linsen Dal

was eigenes Kohlrouladen

Louibakery Rotes Thai Curry

feiertaeglich Chicken Tikka Masala

Kuechenchaotin Käse Lauch Suppe

ZUTATEN KUYMAK

80g Butter

3 EL Maismehl* 

225 ml kaltes Wasser

1 TL Salz

200 g gewürfelter Kolot Peyniri oder Kasar Peyniri* 

ZUBEREITUNG KUYMAK  

Butter in einer Pfanne schmelzen, sobald sie geschmolzen ist, Maismehl zufügen und leicht anbräunen. Das kalte Wasser nach und nach zufügen, erstmal nur 3/4 davon und falls nötig das restliche Wasser ebenfalls zufügen. Die Konsistenz sollte breiartig sein. Den gewürfelten Käse zufügen und alles bei mittlere Temperatur gut verrühren bis der Käse geschmolzen ist und sich in Fäden ziehen lässt. 

Sofort warm mit etwas kräftigem Brot, Tomaten und Gurken servieren.

HERZ <3 LICHT

Susan

Die mit * gekennzeichnete Artikel sind Affiliate-Links, Empfehlungs-Links. Wenn du über diesen Link kaufst, dann bekomme ich eine kleine Provision. Für dich bleibt der Preis gleich und du kannst so meine Arbeit ganz einfach unterstützen. Ein riesiges Dankeschön

Kuymak - Türkisches Käsefondue

Das Rezept ist einfach zum Dahinschmelzen.

Gericht aus der Pfanne, Brunch, Comfort Food, Einfache Rezepte, Frühstück, schnelle Küche
Länder & Regionen Türkei
Keyword Kuymak – Türkisches Käsefondue
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 4 Personen
Autor Labsalliebe

Zutaten

ZUTATEN KUYMAK

  • 80 g Butter
  • 3 EL Maismehl
  • 225 ml kaltes Wasser
  • 1 TL Salz
  • 200 g Kolot Peyniri oder Kasar gewürfelt

Anleitungen

ZUBEREITUNG KUYMAK

  1. Butter in einer Pfanne schmelzen, sobald sie geschmolzen ist Maismehl zufügen und leicht anbräunen.  

  2. Das kalte Wasser nach und nach zufügen, erstmal nur 3/4 davon und falls nötig das restliche Wasser ebenfalls zufügen. Die Konsistenz sollte breiartig sein.

  3. Den gewürfelten Käse zufügen und alles bei mittlere Temperatur gut verrühren bis der Käse geschmolzen ist und sich in Fäden ziehen lässt. 

Rezept-Anmerkungen

Sofort warm mit etwas kräftigem Brot, Tomaten und Gurken servieren.

Ich freue mich, wenn du das Bild auf Pinterest teilst!

RECIPE IN ENGLISH!

Kuymak - Turkish Breakfast

The recipe is simply to melt away.

Gericht Breakfast, Brinner, Brunch, Comfort Food, easy recipe, Quick & Easy
Länder & Regionen Turkey
Keyword Kuymak - Turkish Breakfast
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Autor Labsalliebe

Zutaten

INGREDIENTS KUYMAK

  • 80 g butter
  • 3 tbsp corn flour
  • 225 ml cold water
  • 1 tsp salt
  • 200 g Kolot Peyniri or Kasar Peyniri diced

Anleitungen

PREPARATION KUYMAK 

  1. Melt butter in a pan, once melted add corn flour and brown lightly.

  2. Add the cold water gradually, at first just 3/4 of the water and if necessary add the rest of the water. The mixture should have a porridge-like consistency.

  3. Cut the Cheese into cubes and add to the mixture, stirring well over a medium heat until the Cheese is melted and can be pulled into strings.

Rezept-Anmerkungen

Serve warm immediately with some bread, tomatoes and cucumber.

Save the recipe for later on Pinterest!

Hast du dieses oder vielleicht ein anderes leckeres Rezept von mir nachgekocht? Hinterlasse mir gerne unten ein Kommentar. Wenn du dein Bild bei Instagram mit @labsalliebe markierst und den Hashtag #labsalliebe verwendest, verpasse ich keinen Beitrag und hinterlasse auch dir gerne einen Kommentar. Bin schon ganz gespannt auf deine Kreationen.

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Diese Webseite wird von mir in meiner freien Zeit unter ordentlichem Verbrauch an Kaffee erstellt 🙂 Wenn dir meine Artikel gefallen freue ich mich, wenn du mir eine oder einige Tassen Kaffee spendierst!

Einen Betrag deiner Wahl über Paypal spenden.

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Melde Dich zu meinem Newsletter an und ich maile Dir ganz unverbindlich 1 höchstens 2x wöchentlich meine neuesten Rezepte, Reiseberichte und Trends zu.

Bereits 52 Mal geteilt!

11 Kommentare

  1. Marie Emma Hager sagt

    Das scheint ein altes Rezept zu sein, lange bevor in der Schweiz das Fondue erfunden wurde…

    • susann sagt

      Liebe Marie,

      sehr wahrscheinlich! Das habe ich mir auch gedacht und recherchiert, konnte aber leider nichts dazu finden.

      Herzliche Grüße

      Susan

    • susann sagt

      Liebe Loui,

      vielen Dank, es ist ein wirklich köstliches Wohlfühlrezept.

      Herzliche Grüße

      Susan

  2. Hallo Susan,
    da kommen Erinnerungen hoch – türkische Schwarzmeerküste, Tee aus diesem typischen Samowar – und was gutes zu essen. Tolle Idee, Kuymak selber zu machen, darauf wäre ich nie gekommen. Der Käse müsste auch bei mir zu bekommen sein. Wie schön das Fäden zieht… Perfektes Comfort Food! 🙂
    Liebe Grüße
    Barbara

    • susann sagt

      Hallo Barbara,

      wie schön, ja genau eine heiße Tasse Tee dazu und die Welt ist in Ordnung.
      Bin gespannt ob du den Kolot Peyniri Käse bekommst, wie gesagt ansonsten gibt es noch Alternativen.

      Herzliche Grüße

      Susan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung