FOOD
Kommentare 1

Fattoush – arabischer Brotsalat

Dieser farbenfrohe Salat, mit dem Geschmack von frisch gehackten Kräutern

und der zitronigsäuerlichen Salatsoße kann ich das ganze Jahr über

im Wechsel mit dem italienischen Brotsalat Panzanella essen.

Tomaten Labsalliebe 5

Am Besten schmeckt er jedoch im Sommer mit meinen selbstgezogenen Tomaten

aus dem Garten und den kernlosen kleinen Gurken.

Die Kräuter dazu wachsen in meiner Kräuterspirale im Garten.

Fattoush ist ein Teil des Mezzes – eines arabischen Vorspeisentellers.

Eine beliebte Vorspeise, die gerne auf orientalischen Mezze-Platten zusammen

mit Hummus, Baba Ganoush, Taboule und Falafel serviert wird.

Fattoush leitet sich vom Wort Fatta ab und Fatta sind Speisen,

die aus dem Vortagsbrot hergestellt werden.

Fattoush Labsalliebe 4

Fattoush Labsalliebe

Das Gericht ist entstanden, um altbackenes Brot zu verwerten.

Auch in den arabischen Ländern ist altes Brot viel zu Schade zum wegwerfen und

Fattoush lässt altes Brot zum Leckerbissen werden.

Resteverwertung auf köstliche Art und ich finde es wunderbar,

alles möglichst zu verwerten und nichts zu verschwenden.

Das Brot wird meist geröstet, damit es  sein Aroma entfalten kann.

Normalerweise gehören noch 200 g Radieschen

in feinen Streifen geschnitten in das Rezept.

Da wir alle keine Radieschen mögen, habe ich sie einfach weggelassen.

Fattoush Labsalliebe 7

Fattoush Labsalliebe

Zutaten

2 große arabische Brote vom Vortag

1 rote Spitzpaprika

1 grüne Spitzpaprika

4 Mini Romana Salate

200 g Tomaten

3  kleine Gurken

1 Bund glatte Petersilie

1 Bund frische Minze

1 Bund Frühlingszwiebeln

5 EL Olivenöl

Saft von 1  1/2  Zitronen

1 gehäufter EL Sumach

Meersalz

frisch gemahlener Pfeffer

Fattoush Labsalliebe 8

Fattoush Labsalliebe 3

Zubereitung

Die Fladenbrote auf einem Backblech mit ausgelegtem Papier verteilen

und im vorgeheizten Backofen bei 200° für 15 Minuten backen.

Das Brot sollte trocken und knusprig sein.

Wenn es fertig ist, in mundgerechte Stücke brechen.

Die Cherry Tomaten halbieren.

Die Romana Salate und die Gurke halbieren und in Streifen schneiden.

Die rote und grüne Spitzpaprika in Würfel schneiden.

Die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden.

Die Blätter der Petersilie und der Minze von den Stielen rupfen und fein hacken.

Für die Marinade das Olivenöl, den Zitronensaft,

Sumach, Salz und Pfeffer verrühren.

Alles in eine große Schüssel geben und schön vermengen.

Am Ende den Salat mit den knusprigen Brotstücken garnieren.

Was machst du aus dem Brot vom Vortag?

Herzlicht

HERZ <3 LICHT

Susan

 

MerkenMerken

1 Kommentare

  1. Pingback: Dolmeh Barg-e Mo - persische gefüllte Weinblätter - Labsalliebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.