TRAVEL
Kommentare 6

AMSTERDAM – Städtetrip im Herbst

AMSTERDAM - Städtetrip im Herbst

Planst du einen Amsterdam – Städtetrip im Herbst und brauchst einige Insidertipps? Heute entführe ich dich zu meinen Lieblingsorten in Amsterdam. Im Herbst wird die Stadt ruhiger und hat einen ganz besonderen Zauber, die Bäume leuchten in den Herbstfarben und in den Kanälen schwimmen die bunten Blätter. Laub liegt auf den Kopfsteinpflastern und auf den Wegen. Die goldene Herbstsonne reflektiert in den Grachten und der milde Herbstwind streift sanft unsere Haut. Kleine Gassen, unendlich viele Brücken (über 1800), die schönen Grachtenhäuser, tausende Fahrräder, tolle Restaurants, freundliche Menschen und ohne Ende Cafés – das ist Amsterdam. Streife mit mir durch die Grachtengürtel und die Stadt, so wohl zu Fuss als auch mit dem Boot. 

DER AMSTERDAMER GRACHTENGÜRTEL 

Ich sehne mich nach unseren gemütlichen Spaziergängen entlang den prächtigen Grachten. Amsterdam hat mehr Wasserstrassen als Venedig und wenn du hier bist, lass dich ganz einfach treiben und schau wo du landest. Die vier Hauptgrachten, die sich wie ein Gürtel um das historische Stadtzentrum legen sind: Prinsengracht, Keizergracht, Herengracht und Singel. Sie werden auch „Grachtengürtel“ genannt und gehören zum UNESCO Weltkulturerbe. Die Prinsengracht ist die schönste der Grachten, dementsprechend sind hier auch die teuersten Wohnungen und Geschäfte der Welt angesiedelt. Diese erstreckt sich über 3,2 km, hier steht auch das Anne Frank Haus. Die kleineren und malerischen Nebengrachten, ganze 165 an der Zahl, mit ihren vielen Brücken, sind noch idyllischer. Auch einen Spaziergang am Abend kann ich dir empfehlen, wenn die Stadt in einem Lichtermeer versinkt. 

GEZELLIGHEID IN AMSTERDAM

Was für die Dänen Hygge oder für die Norweger Lagom ist, ist für die Niederländer Gezelligheid. Das niederländische Lebensgefühl erlebst du am Besten in den traditionellen Bruin Cafés von Amsterdam. Bei den Bruin Cafés handelt es sich eher um Kneipen als um Cafés. Tauche in das alte Amsterdam ein, denn es scheint als ob die Zeit in den Bruin Cafés stehen geblieben ist, was die Einrichtung und die Atmosphäre betrifft. Ganz in der Nähe von Winkel 43 sind auch die Tiny Hidden Houses. Mach dich auf die Suche und halt die Augen offen!

Originelle Bruin Cafés

Winkel 43 – hier kannst du die Zeit bei einer köstlichen Appeltaart (Apfelkuchen) einfach vergessen.

De Sluyswacht – im schiefen Haus am Canal de Oude Shans anno 1695 gibt es leckere Kleinigkeiten. Hier triffst du auch auf Einheimische.

AMSTERDAM - Städtetrip im Herbst

LIEBLINGSORTE IN DEN AMSTERDAMER GRACHTENGORDEL

Im Trendy Joordan District  

Polaberry – Fancy Süßigkeiten, Nachtische und Eis, z. B. Einhorn Eis, mit Schokolade überzogene Erdbeeren, Pop cakes kannst du hier geniessen. Very Instagrammable!

Venus & Adonis – Bar & Grillrestaurant, probiere unbedingt Surf & Turf oder die Steaks. 

Rainarai Prinsengracht – Algerisches Restaurant, gehobene Preise und sehr lecker. Frag auf jeden Fall vor dem Bestellen nach dem Preis, damit es später beim Bezahlen nicht zu Missverständnissen kommt.

Zwischen Herengracht & Singel in der Wijde Heisteeg 

The Lebanese Sajeria – probiert unbedingt die leckeren Manoushe mit köstlichen Gewürzen oder Hummus in arabischem Brot.

FRIETSTEG –  in der Heisteeg gibt es die besten frischen knusprigen Fritten, die Portionen sind riesig.

De Weldaad –  wunderschöne Vintage Möbel gibt es in einer Seitenstrasse der Prinsengracht.

Im Szeneviertel De Pijp

Felice Home of Brands ein wunderschöner Concept Store für Interior Design und Fashion. Hier kannst du die komplette Einrichtung kaufen, ob Beton Boden, eine Küche oder einfach nur wunderschöne Klamotten.

Things I Like Things I Love – Schöne Kleidung, Schuhe und Schmuck zu günstigen Preisen.

De Hasar – traditionelle belgische Küche mit leckeren Croquetten und hausgemachten Fritten.

Bazar – köstliche persische und orientalische Küche in einer umgebauten Kirche. Übrigens gibt es auch in Rotterdam eine Filiale.

Sir Hummus –Ein Paradies für alle Hummus Fans, probiere unbedingt mal den Vegan Heaven.

UTRECHTSESTRAAT

ZENZA  – wunderschöne orientalische Lampen, Kissen, Decken uvm.

Maison NL  – ein wunderschöner Conceptstore, hier kannst du dich Stundenlang aufhalten, es gibt einfach viel zu entdecken.

ROMANTISCHE GRACHTENFAHRT DURCH DIE NACHT 

Natürlich unternehmen wir auch eine romantische Nacht Grachtenfahrt durch die Kanäle, das gehört einfach zu einem Amsterdam Besuch dazu. Gegen 22 Uhr steigen wir in das wunderschöne Boot von Floating Amsterdam in der Nähe von Oude Kerk ein. Die Tour ist im Vergleich zu den Standard Grachten Fahrten wirklich etwas ganz Besonderes. Das Boot ist offen, gemütlich und wunderschön ausgestattet. Es gibt nur an den längstseiten, am Heck und am Bug angenehm gepolsterte Sitze mit schönen Kissen und gemütlichen Decken. In der Mitte ist eine kleine aber feine Bar aufgebaut. Da es schon Oktober ist, kuscheln wir uns am Heck des Bootes in die schönen Kissen und Decken ein und bestellen uns bei der freundlichen Crew Cocktails und Snacks, dann geht die Fahrt auch schon los. 

An Board sind nur wenige Passagiere und wir geniessen diese entspannte fast familiäre Atmosphäre. Die Tour wird in englischer Sprache durchgeführt und kommt nicht durch Lautsprecher, sondern von der sympathischen Crew selbst. Wir shippern vorbei am De Oude Kerk, das älteste Gebäude der Stadt, durch die romantisch beleuchteten Grachten Richtung Nemo das Museum. Gerade in der Dunkelheit strahlt Amsterdam einen ganz besondern Charme aus. Die alten Straßenlaternen tauchen die Alleen mit ihren dicht gewachsenen Bäumen in ein schummriges Licht und erhellen die Grachten. Das Boot ist elektrisch angetrieben und so herrscht eine sehr friedvolle Atmosphäre an Board. Um diese Uhrzeit fahren fast keine anderen Boote mehr, wir haben die Kanäle quasi für uns alleine. Eine Nacht Grachtenfahrt kann ich nur empfehlen, denn die Atmosphäre ist einzigartig. 

DIE GRACHTENHÄUSER VON AMSTERDAM

Den besten Blick auf die Grachtenhäuser aus dem 17. Jahrhundert hat man vom Boot aus. Interessante Fakten erfahren wir trotz aller Romantik, z. B. zu den schmalen Häusern mit ihren historischen Giebelfassaden. Wusstest du, dass die Häuser deshalb so schmal gebaut sind, da die Steuern nach Hausbreite, Treppen, Fenstergröße und -Anzahl errechnet wurden? Deshalb sind die Treppen auch sehr steil und oft haben die Häuser nur kleine Fenster. Die Flaschenzüge oder Eisenhaken, die sich an einem hervorstehenden Balken der Häuser befinden, dienten dazu sperriges durch die Fenster der Häuser zu transportieren. Auch heute sind sie eine große Unterstützung bei Umzügen, da die Treppenhäuser meist zu eng sind. 

SCHÖNER WOHNEN IN DER GOUDEN BOCHT

Weiter geht es durch das Luxusviertel Gouden Bocht, die Goldene Bucht mit ihren prachtvollen Villen der wohlbetuchten Kaufmannsleute und Patrizier. Diese erkennt man dementsprechend nach ihre Breite und die vielen großen und hohen Fenster. Meist besitzen sie 2 Eingänge, der Eingang über der Treppe war für den Hausherren vorgesehen und der Eingang unter der Treppe für die Bediensteten. Die hell erleuchteten gardinenlosen großen Fenster der alten Häuser lassen tiefe Einblicke in die schönen Wohnungen gewähren und strahlen einen besonderen Charme aus.  

ÜBER UND UNTER DEN BRÜCKEN AMSTERDAMS 

Amsterdam hat mehr Brücken als Paris und Venedig. Hier soll es tatsächlich die meisten Brücken auf der ganzen Welt geben. Mit dem Boot durch die Sieben beleuchteten Brücken der „Reguliersgrach“t bei Nacht zu fahren, ist ein tolles Erlebnis. Die Bogenbrücken sind mit Lichterketten beleuchtet und spiegeln sich in den Grachten. Das ist so romantisch! Vorbei geht es auch an der schönen hölzernen Zugbrücke „Magere Brug“ über die Amstel. Die Brücke war Kulisse für den James Bond Film „Diamonds are forever“. Bei Nacht ist sie romantisch beleuchtet, 1200 Glühlampen tauchen die Brücke in ein magisches Licht und spiegeln sich in der Amstel. Unser Guide fordert uns auf unseren Liebsten unter der Brücke zu küssen, denn dann würde die Liebe ein Leben lang halten. Wir hören gar nicht mehr auf zu knutschen 😉 Für größere Schiffe wird die Brücke hochgeklappt, das ist bestimmt schön zu beobachten. Eine Legende besagt, zwei Schwestern, die auf den unterschiedlichen Flussseiten lebten, hätten die Brücke bauen lassen, damit sie sich täglich sehen konnten. 

HAUSBOOTE IN AMSTERDAM

Auf der Grachtenfahrt haben wir erfahren, dass die Hausboote früher von armen Leuten bewohnt wurden, da sie sich keine Wohnung in Amsterdam leisten konnten. Die Zeit hat sich komplett gewandelt, heute wohnen die Reichen auf den Hausbooten, da sich die Preise im Millionen Bereich bewegen. Häufig vermieten sie ihre Hausboote über Airbnb zu horrenden Preisen. Es sollen an die 2500 Hausboote auf den Grachten vor Anker liegen. Die Hausboote sind sehr unterschiedlich, je nach Geschmack des Besitzers. Von klassisch bis hin zur Luxusversion sehen wir unterwegs alle Facetten vom Boot aus. Die schönsten von ihnen befinden sich in der Prinsengracht und der Herengracht. Sie sind liebevoll gestaltet und einige haben sogar Gärten an Deck. Wenn du auch mal auf so einem Hausboot übernachten willst, dann schau bei der lieben Marion von Unterfreunden vorbei. Sie hat auf so einem Traumboot übernachtet und darüber berichtet. 

SHOPPING IN AMSTERDAM

SCHÖNER SHOPPEN IN DE NEGEN STRAATJES 

Zwischen Singel und Prinsengracht liegen 9 kleine, aber feine Strassen, die 9 Straatjes. Wenn du auf individuelle Mode, abseits von den großen Modeketten stehst, dann solltest du unbedingt hier vorbei schauen. Hier gibt es jede Menge nette kleine Inhaber geführte Boutiquen, Vintageläden, Floristen, gemütliche Cafés und Restaurants. Geschäfte laden dazu ein, nicht nur Window Shopping zu machen, sondern auch richtig schön zu shoppen. Früher war es ein altes Handwerkerviertel, denn die Gerbereien waren hier Zuhause. Die Namen der einzelnen Strassen erinnern an diese Zeit, z. B. Berenstraat (Bärenstrasse), Reestraat (Rehstrasse) und Wolvenstraat (Wolfsstrasse).

REE 7 

In Amsterdam gibt es viele schöne Cafés, bei unserer Shoppingtour durch die de 9 Straatjes haben wir in dem wunderschönen Café Ree 7 unsere Seele baumeln lassen. REE7 ist ein süßes Café in der Reestraat natürlich mit der Hausnummer 7. Die Atmosphäre ist wunderschön, die Küche Top, es lohnt sich auf jeden Fall hier vorbei zu schauen. Das Frühstück ist einfach lecker, von Bowls über Pancakes und Eiergerichte, wir sind begeistert. Wir geniessen einen American Pancake mit frischen Früchten und Ahorn Sirup, ein leckeres Sandwich mit gegrillten Hühnerbrustscheiben, Avocado und Curry Mayonnaise und Egg Benedict: pochierte Eier auf einem knusprigen Brioche Brötchen übergossen mit einer köstlichen Sauce Hollandaise. Der Kaffee kommt aus der hauseigenen Kaffee Rösterei und schmeckt super lecker. Als Nachtisch gab es noch 2 Freakshakes, natürlich einmal ein Pinky Paradise Shake in Rosa und einmal in Türkis. Falls du im REE7 keinen Platz findest, ein Paar Strassen weiter ist das PLUK, auch ein sehr schönes Café mit einem integriertem kleinen Laden. 

Weitere Lieblinge in den Negen Straatjes  

Lieblinge in der Reestraat

Pluk – Café mit Conceptstore ähnlich wie REE 7 

Nooch – Asiatisches Restaurant serviert in einer modernen Atmosphäre, Gerichte von japanisch, vietnamesisch bis chinesisch. 

Lieblinge in der Berenstraat 

Pancakes Amsterdam – mehr als 30 verschiedene Pancakes von süß bis deftig, lactose- bis glutenfrei und vegan ist alles dabei.

Meine Favoriten in der Runstraat

Skins Cosmetics  – hier findest du Nischenmarken der Kosmetika wie z. B.Susanne Kaufmann, Aesop, Ilia, BYREDO und vieles mehr.

The Darling – der schöner Concept Store bietet von Fashion, Schmuck bis zu Interior ausgesuchte Teile für den Alltag.

Meine Favoriten in der Wolvenstrasse 

Love Stories Boutique – wunderschöner Dessous- und Bademoden findest du hier im Laden. 

DAM – DAS PULSIERENDE HERZ VON AMSTERDAM

Das Oude Centrum ist die Altstadt von Amsterdam, sehr touristisch und immer voll. Geschäftiges Treiben in den Strassen, hach ich fühle mich vollkommen wohl in dieser quirligen Stadt. Hier befindet sich auch der großer Hauptplatz: Dam, ein guter Ausgangspunkt um Amsterdam zu erkunden. Alle große Ketten, die es in jede Großstadt gibt und auch die entsprechenden Restaurant Ketten findest du hier. Auch der Königspalast, die Nieuwe Kerk, das alte Rathaus stehen hier. Besuche unbedingt das Luxuskaufhaus De Bijenkorf. De Wallen und Chinatown sind fussläufig von hier leicht erreichbar.

TOP SHOP– günstige Mode, Schuhe und Make-Up für junge Menschen.

Lucy´s Cheesecake – Wenn du Cheesecake, Pink und Süßes magst, dann bist du hier genau richtig. Probiere mal den Lemon Mascarpone Cheesecake, Mmmh!

MADAME TUSSAUDS AMSTERDAM

Wir haben uns ganz spontan entschieden Madame Tussauds zu besuchen und wurden nicht nur mit einer traumhaft schönen Aussicht auf den Dam Platz bei Sonnenuntergang belohnt. Wenn du in Amsterdam bist und nach einem Riesen Spassfaktor suchst, dann bist du hier genau richtig. Wir hatten auf jeden Fall ziemlich viel Spass mit all den berühmten Persönlichkeiten! Denn hier kannst du die Wachsfiguren berühren und viele Highlights interaktiv erleben. Du kannst z. B. mit George Clooney eine Tasse Kaffee trinken oder mit Brad Pitt über einen roten Teppich laufen. Oder dreh doch mit Charlie Chaplin einen lustigen nostalgischen Film. Laufe vor Anna Wintour auf dem Catwalk, sie hat sogar ein Lächeln für dich! Mit den Künstlern Picasso oder Dahli kannst du für ein Foto posieren oder mit Adele live singen. Mehr verrate ich nicht, schau einfach vorbei und hab ganz viel Spaß!

ROTLICHTVIERTEL DE WALLEN IN AMSTERDAM

Um die Ecke von Dam Platz beginnt auch schon das berüchtigte Rotlichtviertel, Red Light District oder auch De Wallen genannt. Hier gibt es jede Menge Coffee Shops, nicht zu verwechseln mit einem Café, denn hier gibt es die legalen Drogen Cannabis zu kaufen. Die Coffee Shops erkennst du sofort am schweren Geruch der in der Luft liegt. Aus dem Augenwinkel betrachten wir die Damen, die in rot beleuchteten Schaufenstern stehen. Das Rotlichtviertel ist einer der schönsten und ältesten Stadtteile Amsterdams. Zu meinem Erstaunen handelt es sich um ein ganz normales Wohnviertel, denn hier in der Gegend leben sehr viele Familien mit Kindern in direkter Nachbarschaft zu den Damen und Herren, die hier ihrer Arbeit nach gehen. Es gibt kleine Cafés, Restaurants und Mitten drin auch die älteste Kirche der Stadt – De Oude Kerk.

TIPP: Achte hier besonders auf deine Handtasche, denn es sind Taschendiebe unterwegs. Auch solltest du nicht die belegten Schaufenster mit den Damen fotografieren, sonst kann es sein, dass deine Kamera in der Gracht landet!

MARQT – EINKAUFEN IM ÖKOSUPERMARKT

Auf meine To-Do-Liste stand auf jeden Fall ein Besuch beim Öko-Supermarkt MARQT. Die Besitzer kaufen ihre hochwertigen gesunden Lebensmittel direkt von den Erzeugern und somit landen ganz frische regionale und saisonale Produkte im Öko Supermarkt. Ein Markt der gut für die Menschen, die Tiere und unsere Umwelt ist. Von Fleisch, Käse, Brote bis hin zu Fisch, allesamt sind in hervorragender Qualität. Hier gibt es alles für Gesundheitsbewusste, jede Menge Superfoods und Cleaneating Produkte, z. B. Ingwer Shots und Kombucha. Vegetarier, Veganer und Gluten-Intolerante kommen hier ganz auf ihre Kosten. Auf der  Glutenfreien Tiefkühtheke steht:  „Hergestellt von Edith, der Mutter von Lisa, weil sie das Beste für ihre Tochter möchte“. Das Design der Produkte ist einfach unschlagbar. Auch die Einrichtung ist richtig cool, im unperfektem Industriedesign Stil. Bargeld kannst du hier einstecken, denn du  kannst nur mit Karte zahlen. Aus ökologischen Prinzipien bekommst du auch keine Quittung und schon gar nicht Plastik Einkaufstaschen. Am Besten bringst du deine eigene Tasche mit oder kaufst dort eine der hippen Marqt Taschen oder Behälter. 

Tipp: Für Schokoladen Fans unbedingt die belgische premium Schokolade Tony´s Chocolonely* probieren. Mein Favorit ist die vegane, cremige und gleichzeitig knusprige Mandel & Meersalz*, sie ist ohne Palmöl und aus Fairtrade. 

ALLES KÄSE – KÄSEBOUTIQUEN

Hier gibt es auch einige Käseboutiquen wo du die Möglichkeit hast, dich durch die verschiedenen Käsesorten durch zu probieren. Die Touristen stürzen sich regelrecht auf diese kostenlose Möglichkeit. Die Damen sind sehr bemüht die Läden schnell wieder in Ordnung zu bringen. Trotzdem ist es nicht so meins, daher empfehle ich dir lieber bei De Kaaskamer in der Runstraat in den 9 Straatjes nach wirklich leckerem Käse Ausschau zu halten. 

Weitere Käsegeschäfte

Reypenaer Tasting Room – geniesse hier eine Käse und Weinprobe, plane ca. 1 Stunde dafür ein.

Henri Willig – eines von vielen Filialen, ein kleiner uriger Käseladen in der Haringpakkerssteeg. Probiere dich durch die Sortimente. 

VAN WONDEREN STROOPWAFELS

Folge in der Stadt dem Zimt-Vanille-Duft von süßen Waffeln hinterher und du landest bei van Wunderen Stroopwafels . Diese Waffeln sind eine typisch niederländische Spezialität, einfach köstlich. Sie sind dünn, knusprig und duften unglaublich lecker. Sie werden direkt vor deinen Augen frisch zubereitet und schmecken sehr süß und lecker. Zwischen zwei Teigwaffeln befindet sich eine köstliche Karamelfüllung. Du kannst sie pur kaufen oder mit leckeren Toppings aus Schokolade, Marshmellows, Erdbeeren, Oreo oder Nüssen. Die Stroopwafel Bäckerei mitten in der Stadt ist nicht nur lecker, sondern der Laden ist auch unfassbar schön gemacht.

RIJKSMUSEUM

Bist du ein Musuemsliebhaber, dann solltest du dem Rijksmuseum einen Besuch abstatten. Draussen vor dem Museum stehen die „I am Amsterdam“ Buchstaben, die immer an einer anderen Location stehen.  Wie du erkennen kannst, ist es ein absoluter Fotomagnet. Das Gebäude des Museums ist prächtig und innen warten Werke berühmter Künstler um von dir bewundert zu werden, z. B. die Nachtwache von Rembrandt. Bewundere gerne auch die Cuypers Library, die größte und älteste niederländische Bibliothek.

REISEFÜHRER EMPFEHLUNG FÜR AMSTERDAM

Noch mehr Amsterdam Tipps zu Museen, Sehenswürdigkeiten, Unterkünften und Restaurants findest du in diesen Reiseführern.

Amsterdam – Lieblingsorte*

Lonely Planet Reiseführer Amsterdam*

500 Hidden Secrets Amsterdam*

AMSTERDAM - Städtetrip im Herbst

Die mit * gekennzeichnete Artikel sind Affiliate-Links, Empfehlungs-Links. Wenn du über diesen Link kaufst, dann bekomme ich eine kleine Provision. Für dich bleibt der Preis gleich und du kannst so meine Arbeit ganz einfach unterstützen. Ein riesiges Dankeschön

Was sind denn deine Lieblingsorte in Amsterdam? Ich freue mich über jeden Tipp unten in den Kommentaren.

Sei der erste der diesen Beitrag teilt

6 Kommentare

  1. Du Liebe!
    Nicht nur lese ich super gerne Deine Reisebeiträge, jetzt bin ich auch noch in einem erwähnt und verlinkt! Das freut mich riesig, ganz herzlichen Dank!! Und meine Amsterdam-Liebe ist gerade wieder neu getriggert worden durch Deine tollen Tipps. Sooooo ausführlich und schön ge- und beschrieben! Und wunderschöne Impressionen hast Du eingefangen. Hach, ich könnte direkt Koffer packen und los!
    Herzlichst,
    Marion

    • susann sagt

      Liebe Marion,

      danke für deine herzlichen Worte.
      Ich liebe deine Reiseberichte und Rezepte und schau unheimlich gerne zum Lesen bei dir vorbei.In den Genuss sollen auch meine Leser kommen.
      Leider hat es mit der Übernachtung auf einem Hausboot bei uns nicht hingehauen, aber wir hatten eine schöne Wohnung in Amsterdam Oost.
      Ich könnte auch schon wieder die Koffer packen, vielleicht schaffen wir es zum Light Festival im Winter nach Amsterdam.

      Herzliche Grüße

      Susan

  2. Liebe Susan,
    Dein Artikel kommt wie gerufen. Nur noch drei Wochen und wir fahren in die Niederlande. Und da darf natürlich auch ein Besuch in Amsterdam nicht fehlen. Danke für die vielen Tipps.
    Liebe Grüße Yvonne

    • susann sagt

      Liebe Yvonne,

      das freut mich sehr.
      Ich habe auch schon einen Plan geschmiedet, ich mache mich ganz klein und schmuggele mich in euer Koffer.
      Spaß Beiseite, ich wünsche euch einen schönen Urlaub in Niederlande und viel Spaß in Amsterdam.

      Herzliche Grüße

      Susan

  3. Tina (mainhomestaging) sagt

    Liebe Susan,
    welch eine Mühe du dir gemacht hast, einfach wunderbar zu lesen. Ich sehe schon, für solche Eindrücke braucht man wirklich eine Woche, das kann ich mit meinen bisherigen Tagesreisen nach Amsterdam nicht vergleichen. Nun fahren wir bald wieder 2 Wochen nach Zeeland und vielleicht werden wir mal einen längeren Tripp wagen.
    Ich wünsche dir nun, dass dir nun als Belohnung eine Kooperation auf einem Hausboot winkt. Bei diesem tollem Beitrag, kann ich mir das sehr gut vorstellen und da ja ganze Familien solche Hausboote bewohnen, ist für mich dann sicher auch noch ein kleines Plätzchen übrig.. hihi.
    Sehr gerne würde ich mit dir durch die Grachten streifen ob mit Hausboot oder ohne.. lass uns das mal irgendwann verwirklichen und/oder vielleicht lassen wir den #komsammenclub mal internationale Luft schnuppern.
    LG Tina

    • susann sagt

      Liebe Tina,

      Oh ja gemeinsam mit dir/Komsammenclub durch die Grachten tuckern kann ich mir sehr gut vorstellen.
      Das klingt nach jede Menge Spaß <3 Das werden wir sicher in der nächsten Zeit verwirklichen.
      Wir waren 4 Tage da und haben einiges erlebt, trotzdem gibt es immer noch so viele schöne Orte in Amsterdam zu entdecken.
      Danke für deine lieben Worte.

      Herzliche Grüße

      Susan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.