FOOD
Schreibe einen Kommentar

Glutenfreie Spicy Carrot Cupcakes

Glutenfreie Spicy Carrot Cupcakes

Neben Zitronenkuchen und Schokobrownies ist Karottenkuchen bei uns zu Hause sehr beliebt. Wie in Tausend anderen Haushalten gab es auch bei uns zum Osterbrunch Carrot Cupcakes. Meine Spicy Carrot Cupcakes haben natürlich, wie soll es anders sein einen orientalischen Touch. Ich backe sie mit Olivenöl, griechischem Joghurt, Mandelmehl, gehackten Mandeln und geraspelten Karotten. Vanille, Zimt, Muskat und Nelken zaubern einen würzigen Geschmack und der Abrieb einer Zitrone und Zitronensaft geben ihnen ein feines Aroma. Die Cupcakes kommen ganz ohne Mehl aus, deshalb sind sie glutenfrei, zudem saftig, würzig und nussig, einfach nur lecker.

Geraspelte Möhren machen die Cupcakes schön saftig, gemahlenen Mandeln geben dem Carrot Cupcake eine schöne Textur und ersetzen das Mehl. Für eine schöne Optik bekommen sie noch eine feine Buttercreme Topping, diese machen die Spicy Carrot Cupcakes einfach perfekt. 

Am Besten bereitest du sie einen Tag vorher zu, denn sie schmecken am nächsten Tag noch saftiger. Die Cupcakes bleiben locker einige Tage frisch und saftig. Statt Cupcakes kannst du den Teig auch als Kuchen backen, dafür den Kuchen ca. 45 – 50 Minuten im Backofen backen. Der Kuchen sollte innen noch saftig sein, halte deshalb die letzten Minuten ein Auge darauf.  Zum feierlichen Osterbrunch habe ich aus meinem Karottenkuchenteig einfach Carrot Cupcakes gebacken und sie in kleinen Blumentöpfen dekoriert. 

ANEKTODE ÜBER MEINE KAROTTENERNTE

Die Sommerferien haben wir meist am Kaspischen Meer verbracht. Mein Onkel hatte ein großes Anwesen, wo wir uns gerne aufhielten. Dort hatte er ein Feld mit verschiedenen Gemüsesorten, Obstbäumen und Früchten angelegt. Wir ernährten uns hauptsächlich vom Feld, denn selbst geerntet schmeckte alles noch mal viel köstlicher. Ein besonderes Highlight war die Karottenernte, denn am Karottengrün knabberten Raupen genüsslich herum, manche hatten sich bereits in wunderschöne Schmetterlinge verwandelt, die um das Feld herum schwirrten.

Karotten als Kind zu ernten war schon eine schwierige Angelegenheit, denn sie stecken richtig fest im Boden. Als ich eines Tages Karotten am ernten war, stellte sich eine Karotte besonders hartnäckig an, obwohl ich bereits die Erde aufgelockerte hatte. Ich zog mit aller Kraft an der Karotte und stellte ängstlich fest, dass sich eine Schlange um die Karotte gewickelt hatte. Ich bekam einen Riesenschreck und rief schreiend davon, die Schlange war glaube ich auch ganz ausser sich und war genauso schnell verschwunden, wie ich. 

KAROTTEN SORGEN FÜR GUTE LAUNE UND SCHÖNE HAUT

Eine halbe Tasse roher Karotten liefert etwa das Vierfache der empfohlenen Tagesdosis an Vitamin A, ausserdem enthalten sie Vitamin B6, C und K, Folsäure, Kalium, Eisen, Kupfer, Mangan und Ballaststoffe. Kalium reguliert den Blutdruck, Mangan ist wichtig für die Knochen und die Bildung von Dopamin und sorgt für gute Laune. Betacarotin wird zu Vitamin A umgewandelt und schützt die Augen, beugt vor frühzeitiger Hautalterung vor und sorgt für eine schöne strahlende Haut. Vitamin C ist ein Antioxidans und beugt Arteriosklerose vor und verbessert die Eisenaufnahme, zusätzlich stärkt es das Immunsystem. Am gesündesten ist es, wenn du Karotten in roher Form zu dir nimmst, z. B. als frisch gepressten Karottensaft. 

WISSENSWERTES ZU KAROTTEN

Die ursprüngliche wilde Karotte (Urkarotte) gab es bereits vor 5000 Jahren in Persien. Die Urkarotte ist dunkelviolett und im Inneren orange, aber auch manchmal gelb. Karotten findest du mittlerweile auf dem Markt in verschiedenen Farben, angefangen von weiß, gelb, rosa, rot, lila, bis hin zu schwarz. Besonders im Frühling sind sie zart und süß und eignen sich perfekt für meine Spicy Carrot Cupcakes. Zum Glück gibt es Karotten das ganze Jahr zu kaufen, somit kannst du meine Carrot Cupcakes zu jeder Jahreszeit zubereiten. 

Hier habe ich noch einige Rezepte mit Karotten für dich, Orientalische Karotten-Kürbissuppe mit AprikosenKarotten-Apfel-Ingwer Suppe und Buddha Bowl.

ZUTATEN FÜR CARROT CUPCAKES

Ergibt 12 Stück

200 g brauner Zucker

150 ml Olivenöl

60 g griechischer Joghurt

3 Eier

2 TL Vanilleextrakt

Abrieb einer Zitrone

250 g Mandelmehl

1 TL Backpulver

2 TL Zimt

1/4 TL Muskat

1/4 TL Nelkenpulver

1/2 TL Salz

260 g geraspelte Karotten (ca. 3 1/2 mittelgroße Karotten)

70 g gehackte Mandeln

ZUTATEN FÜR BUTTERCREME TOPPING

150 g sehr weiche Butter

250 g Puderzucker

5 EL gemahlene Pistazien

ALS DEKO (optional)

Kleine Marzipan Karotten

ZUBEREITUNG CARROT CUPCAKES

Karotten schälen und auf eine Reibe fein reiben. 

Brauner Zucker und Olivenöl mit einem Mixer gut mixen. Griechischer Joghurt zufügen und 1 Minute weiter rühren. Eier nach und nach zufügen. Vanilleextrakt und Abrieb einer Zitrone dazu geben. Mandelmehl, Backpulver, Gewürze in einer extra Schüssel gut mischen und zufügen. Karotten und gehackte Mandeln ebenfalls zufügen und gut verrühren. 

Bei 220° ca. 2o Minuten backen. 

ZUBEREITUNG BUTTERCREME TOPPING 

Weiche Butter und Puderzucker zuerst auf niedriger Stufe mixen, dann auf höchster Stufe cremig schlagen. In eine Spritztüte geben und auf die ausgekühlten Cupcakes spritzen. Mit Pistazien bestreuen, mit fertig gekauften Marzipan Karotten dekorieren (optional) und in kleine Blumentöpfe setzen, diese vorher mit etwas Papier ausstopfen, damit die Cupcakes schön weit oben sitzen. 

Glutenfreie Spicy Carrot Cupcakes

Die Cupcakes kommen ganz ohne Mehl aus und sind glutenfrei, zudem saftig, würzig und nussig, einfach nur lecker.

Gericht Cupcake
Länder & Regionen Amerika
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 12 Stück
Autor Labsalliebe

Zutaten

  • 200 g brauner Zucker
  • 150 ml Olivenöl
  • 60 g griechischer Joghurt
  • 3 Eier
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 1 Stück Zitrone Abrieb
  • 250 g Mandelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 TL Zimt
  • 1/4 TL Muskat
  • 1/4 TL Nelkenpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 260 g Karotten geraspelt
  • 70 g Mandeln gehackt

BUTTERCREME TOPPING

  • 150 g Butter weich
  • 250 g Puderzucker
  • kleine Marzipan Karotten optional
  • 5 EL Pistazien fein gemahlen

Anleitungen

  1. Karotten schälen und auf eine Reibe fein reiben. 
  2. Brauner Zucker und Olivenöl mit einem Mixer gut mixen. Griechischer Joghurt zufügen und 1 Minute weiter rühren.
  3. Eier nach und nach zufügen. Vanilleextrakt und Abrieb einer Zitrone dazu geben.
  4. Mandelmehl, Backpulver, Gewürze in einer extra Schüssel gut mischen und zufügen. Karotten und gehackte Mandeln ebenfalls zufügen und gut verrühren. 
  5. Bei 220° ca. 2o Minuten backen. 

ZUBEREITUNG BUTTERCREME TOPPING

  1. Weiche Butter und Puderzucker zuerst auf niedriger Stufe mixen, dann auf höchster Stufe cremig schlagen. 

  2. In eine Spritztüte geben und auf die ausgekühlten Cupcakes spritzen. 
  3. Mit Pistazien bestreuen, mit fertig gekauften Marzipan Karotten dekorieren (optional) und in kleine Blumentöpfe setzen, diese vorher mit etwas Papier ausstopfen, damit die Cupcakes schön weit oben sitzen. 

HERZ <3 LICHT

Susan

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.