FOOD, PERSISCHE KÜCHE
Kommentare 38

Sauerkirsch-Cheesecake-Eis

Sauerkirsch-Cheesecake-Eis

Es ist Hot! Hast du Lust auf eine herrliche Erfrischung? Die Hitzewelle mit Temperaturen weit über 30 Grad hier in Deutschland, habe ich schon seit Jahren nicht mehr erlebt. Für eine Abkühlung sorgt mein cremiges aber auch fruchtiges Sauerkirsch-Cheesecake-Eis aus Labneh (Mast-e Chekideh), Dosenmilch, Sahne, frisch gepresster Zitronensaft und Sauerkirsch-Konfitüre. Sieht es nicht sensationell aus? Es sieht nicht nur so aus, es schmeckt auch so. Wie du schon heraus lesen kannst ist der Geschmack eine Mischung aus süß und minimal sauer, so liebe ich es. Mein Sauerkirsch-Cheesecake-Eis ist ganz einfach zu machen und kommt ganz ohne Eismaschine aus. Der Herd bleibt auch aus, denn es muss noch nicht einmal gekocht werden. Ausserdem ist das Eis ganz ohne Eier, dafür mit extra viel Frucht. Probiere es doch mal aus!

LABNEH UND SAUERKIRSCH-KONFITÜRE 

Das Rezept für meine selbstgemachte Sauerkirsh-Konfitüre findest du hier. Du kannst natürlich auch eine fertige Sauerkirsch-Konfitüre verwenden, dann empfehle ich dir entweder eine aus dem persischen oder türkischem Lebensmittelgeschäft, denn diese enthalten ganze Früchte. Was Labneh (Mast-e Chekideh) ist und wie du es selber zubereiten kannst, erfährst du hier. Ich habe ausnahmsweise (wegen der Hitze und Mangel an Platz im Kühlschrank, da alles voll gestopft mit Wassermelone) fertigen Labneh im arabischen Lebensmittelgeschäft gekauft. Das Eis ist Ruck Zuck zusammen gerührt und kommt direkt ins Gefrierfach, kein ewiges Rühren und keine Eismaschine wird benötigt. 

HAPPY NATIONAL CHEESECAKE DAY!

Für den heutigen National Cheesecake Day habe ich zwar keinen Käsekuchen, aber eine aussergewöhnliche Variante als Sauerkirsch-Cheesecake-Eis für dich. Immer am 30.07 dreht sich in den USA alles um den Cheesecake, denn es ist „National Cheesecake Day“. Wir sind absolute Cheesecake Fans und lieben sie in allen Variationen ob New-York-Style, typisch deutscher Käsekuchen oder auch orientalisch als Labneh Erdbeer Cheesecake. Und wie feierst du den Tag des Käsekuchens? 

BLOGEVENT TAG DES KÄSEKUCHENS

Zur Feier des Tages gibt es bei der lieben Tina von Lecker & Co eine Blogparade „Tag des Käsekuchens“. Wenn du dir auch den Tag des Käsekuchens mit einem Stück Käsekuchen oder Cheesecake-Eis auf der Zunge zergehen lassen willst, dann lass dich doch einfach von den vielen Rezepten die zusammen gekommen sind inspirieren. Schau unbedingt bei den anderen Bloggern mit ihren köstlichen Rezepten vorbei. Es gibt traditionelle, ausgefallene, gebackene und no bake Versionen. 

LECKER&Co: Zebra Käsekuchen mit Brombeeren

ninamanie: Käsekuchen im Glas

Papilio Maackii: Bananenbrot mit Cheesecake Swirl

BackIna: Japanischer Käsekuchen

Silkes Welt: Heidelbeer Cheesecake Tarte

Jessis Schlemmerkitchen: Omas Käsekuchen

Tra Dolce ed Amaro: No-Bake Cherry Cheesecake

The Apricot Lady: Pikante Mini-Cheesecakes

Küchenmomente: No-Bake Mango-Kokos Cheesecake

Savory Lens: Sommerbeeren-Ricotta-Cheesecake mit Pekannüssen

Julias Torten und Törtchen: Käsekuchen Eclairs mit Himbeer und Zitrone

Mein kleiner Foodblog: Blueberry Cheesecake Cupcakes mit Vanillefrosting

Naschen mit der Erdbeerqueen: Cremiger Käsekuchen mit Keksboden

holy fruit salad!: Kalter Käsekuchen mit Himbeeren

Dental Food: Käsekuchen Creme

Mrs Emilyshore: Käsekuchen Eismuffins

Kochtopf: Sommerlicher Cheesecake mit Pfirsich

Evchen kocht: Golden Milk Cheesecake

Die Sonntagsköchin: Birnen Cheesecake Bisquitrolle

Kleid und Kuchen: No bake Lemon-Cheesecake mit Johannisbeeren

Sommer Madame: Käsekuchen mit Limette und Keksboden

Kohlenpottgourmet: Käsekuchendessert im Glas (zuckerfrei)

Labsalliebe: Sauerkirsch-Cheesecake-Eis

Soulsister meets friends: Key Lime Cheesecake

Salzig, süß, lecker: Pfirsich Cheesecake mit Mandelstreusel

Aus meinem Kochtopf: Käse-Mohn-Kuchen mit Passionsfrucht- und Mango-Spiegel

Jankes*Soulfood: Omas Käsekuchen mit Schokoboden

Zimtkringel: Beeriger Käsekastenkuchen

Linals Backhimmel: Kleiner Blaubeer Käsekuchen

Krimi und Keks: Zupfkuchen mit Heidelbeeren

Dynamite Cakes: White Chocolate Cheesecake mit Blaubeeren ohne Backen

Delicious Dishes around my Kitchen: Sommerlicher Mango-Käsekuchen mit Beeren und Physalis

Lecker macht Laune: Cheesecake Pancakes

USA kulinarisch: Mini-Cheesecakes 2.0

Slowcooker: Quarkteilchen wie vom Bäcker

Kinder kommt essen: Herzhafter Käsekuchen

Feinschmeckerle: Cheesecake mit Himbeeren ohne Backen  

Backschwestern: Churro Cheesecake 

Süße Zaubereien: Käsekuchen Happen

Obers trifft Sahne: Käsekuchen ohne Boden

Nom Noms food Weiße Schokolade Käsekuchen mit Kirschen ohne Backen 

KittyCake Russischer Zupfkuchen

Käthes Kekse Eifreier Käsekuchen 

ZUTATEN FÜR SAUERKIRSCH-CHEESECAKE-EIS

1 Dose gezuckerte Kondensmilch (300 ml)

100 ml frisch gepresster Zitronensaft

500 g Labneh

200 ml Sahne

100g Sauerkirsch-Konfitüre

Topping 

Sauerkirsch-Konfitüre

Gestiftete Pistazien 

ZUBEREITUNG VON SAUERKIRSCH-CHEESECAKE-EIS

Eine Kuchenform mit etwas Öl einpinseln und mit Klarsichtfolie auskleiden. 

Zitronen entsaften und mit Kondensmilch ca. 3 -5 Minuten im Mixer mixen bis die Masse samtig weich wird. 

Labneh zufügen und weiter rühren.

In einer anderen Schüssel die Sahne Steif schlagen und zur Mischung geben. 

Sauerkirsch-Konfitüre gut verrühren und unregelmäßig auf dem Boden der Form verteilen. Ein Teil der Cheesecake-Mischung darauf geben, die restliche Sauerkirsch-Konfitüre oben drauf, das ganze noch einmal wiederholen bis zum oberen Rand, dann die Klarsichtfolie zusammenfalten. Über Nacht im Gefrierfach gefrieren lassen. 

Am nächsten Tag stürzen und die Folie abziehen, mit Sauerkirschkonfitüre und Pistazien  verzieren. 

HERZ <3 LICHT

Susan

Sauerkirsch-Cheesecake-Eis
5 von 2 Bewertungen
Drucken

Sauerkirsch-Cheesecake-Eis

Gericht Dessert, Eis, Nachtisch, Sommer
Länder & Regionen American, Middle East, Multi Kulti, Persisan
Keyword Cheesecake-Eis, Dessert, Nachtisch, National Cheesecake Day
Zubereitungszeit 10 Minuten
Portionen 8 Personen
Autor Labsalliebe

Zutaten

  • 1 Dose gezuckerte Kondensmilch 300 ml
  • 100 ml frisch gepresster Zitronensaft
  • 500 g Labneh
  • 200 ml Sahne
  • 100 g Sauerkirsch-Konfitüre

TOPPING

  • 2-3 EL Sauerkirsch-Konfitüre
  • 1 EL Pistazien gestiftet

Anleitungen

  1. Eine Kuchenform mit etwa Öl einpinseln und mit Klarsichtfolie auskleiden. 

  2. Zitronen entsaften und mit Kondensmilch ca. 3 -5 Minuten im Mixer mixen bis die Masse samtig weich wird. 

  3. Labneh zufügen und weiterführen.

  4. In einer anderen Schüssel die Sahne Steif schlagen und zur Mischung geben. 

  5. Sauerkirsch-Konfitüre gut verrühren und unregelmäßig auf dem Boden der Form verteilen. Ein Teil der Cheesecake-Mischung darauf geben, die restliche Sauerkirsch-Konfitüre oben drauf, das ganze noch einmal wiederholen bis zum oberen Rand, dann die Klarsichtfolie zusammenfalten. Über Nacht im Gefrierfach gefrieren lassen. 

  6. Am nächsten Tag stürzen und die Folie abziehen, mit Sauerkirsch-Konfitüre und Pistazien verzieren. 

MerkenMerken

Sei der erste der diesen Beitrag teilt

38 Kommentare

  1. Pingback: Käsekuchendessert im Glas (zuckerfrei) -

  2. Pingback: Tag des Käsekuchens - Omas Käsekuchen - Jessis Schlemmerkitchen.de

  3. Pingback: pikante Mini-Cheesecakes - The Apricot Lady

  4. Pingback: Fluffiger Japanischer Käsekuchen: Gelingsicheres Rezept | BACKINA

  5. Pingback: Käse-Mohn-Kuchen mit Passionsfrucht- und Mango-Spiegel - #Blogparade

  6. Pingback: Tag des Käsekuchens...Birnen Cheesecake Biskuitrolle - Die Sonntagsköchin

  7. Pingback: Mango Kokos Cheesecake (no bake) | Küchenmomente

  8. Pingback: Heidelbeer-Cheesecake Tarte - rezepte-silkeswelt.de

  9. Pingback: Blueberry Cheesecake Cupcakes mit Vanillefrosting - Schnelle und leckere Rezepte, die glücklich machen - Mein kleiner Foodblog

    • susann sagt

      Liebe Gabi,

      vielen Dank, ja stimmt perfekt. Wir genießen es gerade täglich mit etwas Sauerkirsch-Konfitüre.

      herzliche Grüße

      Susan

  10. Pingback: Weiße Schokolade Käsekuchen mit Kirschen ohne Backen ❤ • Nom Noms food

  11. Pingback: Zum Tag des Käsekuchens: Quarkteilchen | Langsam kocht besser

  12. Liebe Susan,

    das ist Liebe auf den ersten Blick. Die Bilder sind ja schon ein Genuss und das Rezept hört sich gar köstlich an.

    Liebe Grüße

    Andrea

    • susann sagt

      Liebe Andrea,

      vielen Dank für deine lieben Worte 🙂
      Wir sind auch ganz verliebt in das Rezept und es wird definitiv mit anderen Früchten wieder zubereitet.

      herzliche Grüße

      Susan

    • susann sagt

      Dankeschön liebe Zorra 🙂 das Cheesecake-Eis kann man immer essen, egal welche Tageszeit 😉

  13. Liebe Susan,
    du hattest ja schon bei Insta geschrieben, dass die Zubereitung ganz einfach ist. Da hast du nicht übertrieben. Leider gibt es den arabischen Laden bei uns im Ort nicht mehr. Da muss ich wohl mit einer Kühlbox los….Egal, mache ich alles für diesen Traum von Cheesecake-Eis 🙂 !
    Sonnige Grüße
    Tina

    • susann sagt

      Liebe Tina,

      ja, das geht mit gekauften Labneh und Sauerkirsch-Konfitüre wirklich Ruck Zuck.
      Ich wünsche Dir viel Spaß beim Zubereiten.

      herzliche Grüße

      Susan

  14. Eis, Eis, Baby!

    Liebe Susan,

    was für eine geniale Idee den cheesecake kurzerhand als Eis zu servieren. Definitiv das perfekte Rezept für diese suptropischen Temperaturen.

    Und: deine Bilder machen so Appetit!

    Liebe Grüße,
    Tina

    • susann sagt

      Liebe Tina,

      Danke Dir 🙂
      Vielen Dank auch für deine Arbeit und für das tolle Blogevent. Es hat richtig Spaß gemacht, dabei zu sein.
      Wir lieben Käsekuchen in allen Variationen und dank dir werden wir einige Nachbacken, sobald es etwas abkühlt.

      herzliche Grüße

      Susan

  15. Pingback: Zum Tag des Käsekuchens: Mini-Cheesecakes 2.0 - USA kulinarisch

  16. Liebe Susan,

    dein Eis ist wirklich eine klasse Idee, vor allen Dingen bei den Temperaturen die seit Wochen herrschen. Ich würde jetzt gerne etwas davon probieren und mich ein wenig abkühlen.

    Liebe Grüße
    Jessi

    • susann sagt

      Liebe Jessi,

      vielen Dank 🙂 Bei der Hitze hatte ich keine Lust den Backofen anzuschmeissen, dann kam mir die Idee mit dem Cheesecake-Eis.

      Ich würde dir gerne ein Stück zukommen lassen 😉

      herzliche Grüße

      Susan

  17. Pingback: No Bake Lemon-Cheesecake mit Johannisbeeren I Kleid & Kuchen

    • susann sagt

      Liebe Martina,

      Danke Dir, ich würde dir sehr gerne ein oder mehrere Stückchen zuschicken 🙂

      herzliche Grüße

      Susan

  18. Pingback: Tag des Käsekuchens - ich feiere mit Käsekuchen im Glas - Ninamanie

  19. Pingback: Abnehmen-Diät-Gesundheit » Lebensmittelampeln und Lebensstil, Lebensmittelwende, Käsekuchen, Radikalität

  20. Du hast auch ein Rezept mit gezuckerter Kondensmilch. Aber das ganz als Eis zu machen ist genial. Total lecker und perfekt für diese sommerlichen Temperaturen. Liebe Grüße

    • susann sagt

      Liebe Gülsah,

      Danke, ich finde dein Limetten Käsekuchen hört sich auch köstlich an.

      herzliche Grüße

      Susan

  21. Da muss ich mich mal genauer einlesen.
    Das Eis sieht umwerfend aus!
    Vielen Dank für die tolle Idee.

    Sonnige Grüße

    Silke

    • susann sagt

      Liebe Silke,

      ja tu das, es schmeckt wirklich köstlich.

      herzliche Grüße

      Susan

  22. Pingback: Pfirsich-Cheesecake mit Mandelstreusel - No Bake - Salzig, Süß und Lecker

  23. Pingback: Russischer Zupfkuchen – KittyCake

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.