FOOD, TRAVEL
Kommentare 7

Crêpes mit karamellisierten Quitten und Gewürzjoghurt

Mit diesem Rezept entführe ich dich in die Welt der Quitten und die biologisch-dynamische Landwirtschaft in Darmstadt. Die Quitten für mein Rezept, so wie viele weitere Zutaten, habe ich auf dem Hofgut Oberfeld gekauft. Wenn du mal in Darmstadt bist, lohnt sich ein Ausflug hier her, besonders für Familien mit Kindern.

Ein Bauernhof am Rande der Stadt, vor 10 Jahren von Darmstädter Bürgern in Eigeninitiative vor Bausünden gerettet, wo gibt es so etwas noch? Hier kannst du den Entstehungsweg der Bio-Lebensmittel sehr gut beobachten, sei es Getreide, Gemüse oder Tiere. Das Besondere für mich ist, dass verantwortungsvoll mit Mensch, Tier und der Landwirtschaft umgegangen wird. Ich bin sehr glücklich, die Entwicklung des Hofgutes über Jahre zu beobachten und natürlich auch zu unterstützen. Mittlerweile gibt es einen tollen Hofladen, ein Hof-Café, Hof-Bäckerei mit dem leckersten frisch gebackenen Brot aus dem Holzofen. Die Kinder können auf dem großen Gelände toben und wie die Kinder von Bullerbü voller Freude im Heuhaufen herum hüpfen.

Hofgut Oberfeld - Labsalliebe

Quittenrezept - Labsalliebe

Auch die Eier für mein Rezept sind vom Hofgut Oberfeld. Die Oberfeldeier sind für mein Geschmack die Besten. Die Hühner leben in ihrem eigenen Bio-Rhythmus und haben draussen freien Lauf. Die Demeter-Heu Milch und die Butter von den glücklichen Kühen sind so köstlich und geben meinem Crêpes einen cremigen Geschmack. Das Mehl ist ebenfalls von hier und das Besondere daran ist, wir haben beim „Zukunft sähen“ das Getreide mit vielen anderen gemeinsam auf dem Feld ausgesät und halten jetzt das Endprodukt in der Hand. Unser Nesthäkchen konnte die Entwicklung von der Saat bis zur Ernte beobachten. Wir sind immer wieder hier her geradelt, um zu schauen, wie das Feld sich im Laufe der Zeit verändert hat.

Ich könnte dir noch so vieles mehr über das Hofgut berichten, aber jetzt komme ich endlich zu meinem Rezept. Beim Kauf von Quitten achte darauf, dass sie zitronengelb leuchten und aromatisch duften. Auf einigen meinen Bildern sehen sie komischerweise grün aus, aber sie sind gelb. Auf der Schale soll ein schwacher Flaum sein.  Die Quitten sollten zuerst mit einem Tuch abgerieben werden bis der Flaum ab ist, denn er enthält viele Bitterstoffe. Die Quitte ist extrem fest und dadurch schwer zu verarbeiten. Lagere sie einige Tage, dann kannst du sie leichter schneiden. Benutze ein richtig scharfes Messer, denn sie sind wirklich sehr hart. Am Besten schneidest du das Fruchtfleisch nicht mittig durch, sondern von allen vier Seiten neben dem Kerngehäuse ab. Das Kerngehäuse nicht weg schmeissen dieses brauchst du noch zum einkochen. Die Quitten habe ich in Kokosblütenzucker karamellisiert. Der Zucker hat bereits eine karamellige Eigennote und gibt dem Crêpes ein besonders köstliches Aroma.

Crêpes mit karamellisierte Quitten - Labsalliebe

Crêpes mit karamellisierten Quitten und Gewürzjoghurt - Labsalliebe

Zutaten für Crêpes

120 g Mehl

3 Eier

30 g Butter

250 ml Milch

1 Prise Salz

Butterschmalz zum Braten

Zubereitung

Butter zerlassen, abkühlen lassen und mit den Eiern schaumig schlagen.

Nach und nach Milch zufügen und dabei weiter schlagen.

Mehl und Salz unter den Teig heben und glatt rühren.

Aus dem Teig möglichst dünne Crêpes backen.

Den Teig in der Pfanne gleichmässig verteilen.

Von jeder Seite 1-2 min. backen.

Crêpes mit karamellisierten Quitten und Gewürzjoghurt - Labsalliebe

Crêpes mit karamellisierte Quitten und Gewürzjoghurt - Labsalliebe

Zutaten Karamellisierte Quitten

3 Quitten

30 g Butter

1 Vanille

1/2 Zitronen Saft

Crêpes mit karamelisierten Quitten und Gewürzjoghurt - Labsalliebe

Zutaten für den Gewürzsirup

1 Nelke

2 Sternanis

1 Zimtstange

5 Kardamomkapseln

1 EL Thymianhonig

1 EL Rosenwasser

120 g Kokosblütenzucker

250 ml Birnensaft

150 ml trockener Weisswein (für Kinder Apfelsaft benutzen)

Crêpes mit karamelisierten Quitten und Gewürzjoghurt - Labsalliebe

Crêpes mit karamelisierten Quitten und Gewürzjoghurt - Labsalliebe

Crêpes mit karamelisierten Quitten und Gewürzjoghurt - Labsalliebe

Gewürzjoghurt

100 g Griechischer Joghurt

Mandelstifte

Pistazienstifte

Gewürzsirup

Zubereitung

Quitten mit einem Küchentuch kräftig abreiben und vom Flaum befreien.

Quitte von allen vier Seiten neben dem Kerngehäuse abschneiden

und in Spalten schneiden.

Sofort mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht dunkel werden.

Das Kerngehäuse nicht weg schmeissen, du brauchst es noch zum einkochen.

Kardamomkapseln in einem Mörser etwas zermahlen.

Das Kerngehäuse und die Gewürze, ausser Vanillemark

in einem Gewürzhalter mit 250ml Birnensaft,

100 g Kokosblütenzucker aufkochen lassen und ca. 5 Minuten köcheln.

Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und

das Mark herauskratzen.

Quittenspalten in Butter anbraten mit

20 g Kokosblütenzucker bestreuen, Vanillemark zufügen und karamellisieren.

Mit dem Sirup ablöschen und ca. 7 – 10 Minuten weich kochen,

sie sollten dabei nicht zerfallen

 Geniesse den Duft in der Küche, der beim Kochen der Quitte aufsteigt.

Am Ende einen Esslöffel Thymianhonig und 1 EL Rosenwasser zufügen.

Warm über den Crêpes verteilen und geniessen.

Mandelstifte in einer Pfanne kurz rösten.

Den griechischen Joghurt mit etwas Sirup vermischen und

mit den gerösteten Mandel- und Pistazienstifte garnieren.

Gesundheitliche Vorteile

Crêpes mit karamelisierten Quitten - Labsalliebe

Quitte

Vitamin A, C, Folsäure

Mineralstoffe Kalium, Eisen

Entzündungshemmend

Hustenlösend

Gegen Fieber

Lindert Verdauungsbeschwerden

Gegen Gicht

Kokosblütenzucker - gesundheitliche Vorteile - Labsalliebe

Kokosblütenzucker

Vitamin B, C

16 Aminosäuren

Mineralstoffe Kalium, Magnesium, Eisen, Zink, Bor, Schwefel und Kupfer

Herzlicht

HERZ <3 LICHT

Susan

MerkenMerken

7 Kommentare

  1. ach himmel sieht das lecker aus,
    und es ist einfach nur perfekt für die kuschelige jahreszeit.
    wundervoll.danke für das tolle rezept ich muss es auch mal probieren 😀

    alles Liebe deine AMELY ROSE

  2. susann sagt

    Liebe Amely,
    Dankeschön :)). Ich wünsche dir viel Spass und freue mich, wenn du es probierst. Du wirst begeistert sein 😉
    herzliche Grüße
    SusanN

  3. Pingback: Nargesi – sautierter Baby-Spinat mit Spiegeleier – Labsal

  4. Pingback: Kaka Kadu - persische Kürbispancakes - Labsalliebe

  5. Pingback: Bastani Sonati - persisches Safran-Eis - Labsalliebe

  6. Pingback: Khoresht-e Beh - Persisches Lamm-Quitten-Ragout mit Spalterbsen und getrockneten Limetten - Labsalliebe

  7. Pingback: Tas Kabab-e Beh - Winterliches Roastbeef auf Wurzelgemüse und Quitten nach persischer Art - Labsalliebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.