FOOD, NOWROOZ, PERSISCHE KÜCHE
Kommentare 3

Sabzi Polo ba mahi – Persischer Kräuterreis mit Orangen gefüllte Forellen

Sabzi Polo ba mahi ist ein traditionelles Gericht, was gerne

in den meisten persischen Familien an Nowrooz zubereitet wird.

Koriander Labsal

Zutaten für Kräuterreis

4 Tassen Basmati-Reis

je 100 g frische Kräuter (Schnittlauch, Petersilie,

Koriander, Dill, Bockshornkleeblätter)

1 Knolle frischen Knoblauch

1 TL Safran

1 Kartofffel

Salz

Öl

Sabzi Polo ba mahi - Kräuterreis mit Forelle

Zubereitung

Den Reis 7x mit kaltem Wasser waschen,

mit einem TL Salz 30 Minuten einweichen.

In der Zwischenzeit die Kräuter waschen, gut trocknen,

die groben Stiele entfernen und fein hacken.

Den Knoblauch schälen und fein hacken und

mit zur Kräutermischung geben.

In einem großen Topf 3 Liter Wasser aufkochen und

1 EL Salz dazu geben.

Den Reis abgießen und in das kochende Wasser schütten.

Den Reis 10 Minuten sprudelnd kochen.

Danach in einem Sieb gut abgießen und abtropfen lassen.

Öl in dem Topf geben, so dass der ganze Boden mit Öl bedeckt ist.

80 ml Wasser dazu gießen.

Sobald alles kocht, die Hälfte des Safrans einrühren.

Mit in Scheiben geschnittene rohe Kartoffelstücke belegen.

Den Reis mit den Kräutern schichtweise in den Topf geben.

Sabzi Polo ba mahi Labsal 4

Mit dem Reis beginnen –

eine Schicht Reis, dann eine Schicht gehackte Kräuter und

wiederholen bis alles im Topf ist.

Am Ende zur Topfmitte hügelig locker auftürmen.

2 EL Öl darüber verteilen.

Mit dem Stiel des Kochlöffels fünf Löcher bis zum Topfboden bohren.

Ein Küchentuch um den Deckel einschlagen und die Temperatur reduzieren.

Nach 70 Minuten ist der Reis fertig und am Boden des Topfes ist

eine knusprige goldbraune Kruste entstanden.

Den Safran in 1/4 Tasse heißem Wasser auflösen.

Einen Schöpflöffel Reis aus dem Topf nehmen und

mit dem Safran vorsichtig vermischen.

Zum servieren Reis aus dem Topf entnehmen und mit dem Safranreis dekorieren.

Die Kartoffelkruste aus dem Topf nehmen und Stücke zerreißen und

auf einem extra Teller dazu reichen.

Ghezel ala - Forellen mit Orangen Labsal

Zutaten für die Forellen

4 große Forellen

4 Knoblauchzehen

2 Frühlingszwiebeln

1/2 Bund Petersilie

1/2 Bund Dill

2 EL Butter

1 TL Kurkuma

3 Orangen

Salz und Pfeffer

Ghezel ala - Forellen mit Orangen

Zubereitung

Den Ofen auf 200° vorheizen.

Die Fische waschen und gut abtrocknen.

Die Kräuter waschen und gut abtrocken.

Die Frühlingszwiebeln halbieren.

Den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden.

Die Schale einer Orange abreiben und eine Hälfte der Orange auspressen.

Die Butter im heißen Topf zum schmelzen bringen und

ein TL Kurkuma darin auflösen.

Die Orangenzisten und -saft dazu geben.

Die Fische innen und außen mit der warmen Orangen-Kurkuma Butter einreiben.

Etwas für die Haut übrig lassen.

Von außen und innen salzen und pfeffern.

Ghezel ala - Forelle mit Orangen Labsal 1

Die Knoblauchscheiben, Kräuter und Frühlingszwiebeln in den Bauch füllen.

Die Orangen in Scheiben schneiden und ebenfalls in den Bauch füllen.

Das Backblech gut einölen und und die Fische darauf verteilen.

Die Haut mit dem restlichen Orangen-Kurkuma Butter einreiben.

In den Ofen schieben und ca. 30-40 Minuten backen

bis die Haut schön knusprig wird.

Herzlicht

HERZ <3 LICHT

Susan

MerkenMerken

3 Kommentare

  1. Pingback: NOWROOZ – Das Fest der Erneuerung – Labsal

  2. Pingback: Salad Shirazi – Persischer Tomaten-Gurkensalat – Labsal

  3. Pingback: Sir Torshi - persisch eingelegter Knoblauch - Labsalliebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.