FOOD, PERSISCHE KÜCHE, REZEPTE
Kommentare 11

Sheet Pan Dinner – Safran-Zitronen-Hühnchen

Sheet Pan Dinner - Safran-Zitronen-Hühnchen

Liebst du Gerichte mit Zitronen? Für mich sind Zitronen, Safran und Hühnchen einfach ein Dream-Team. Für mein unglaublich aromatisches Rezept Sheet Pan Dinner – Safran-Zitronen-Hühnchen, benötigst du auch nur einige wenige und schnelle Handgriffe. Ein Paar Hühnerteile marinieren für einige Stunden oder besser noch über Nacht in Safran, Zitronen, Zwiebeln, Olivenöl, Salz und Pfeffer. Am nächsten Tag wandern sie Ruck Zuck in den Ofen und du kannst in aller Ruhe den Tisch decken oder was anderes machen, während es im Ofen vor sich hin brutzelt. Wenn du etwas Gemüse dazu essen möchtest, kannst du noch einige halbierte Kartoffeln, Paprika und Oliven dazu legen. Ähnlich wie bei One-Pot-Reis oder One-Pot-Pasta sparst du bei einem Sheet Pan Dinner Platz, Arbeit und Energie. 

Blog-Event CLXXXII - Sheet Pan Dinner (Einsendeschluss 15. Februar 2022)

Blog-Event CLXXXII – Sheet Pan Dinner

Wir lieben Sheet Pan Dinner, deshalb gibt es mindestens einmal die Woche alles vom Blech, siehe hier. Beim Blog-Event von Zorra von Kochtopf.me und Susanne von Magentratzerl bin ich deshalb sehr gerne dabei. Auf dem Blog von Susanne findest du neben Fleischgerichte auch leckere vegetarische Rezepte aus aller Welt, einige Brot- und Backrezepte, tolle Kochbuchempfehlungen und vieles mehr. Bei diesem Blogevent wünscht sich die liebe Susanne Sheet Pan Dinner. Was ist aber ein Sheet Pan Dinner? Im englischen Raum bedeutet sheet pan ganz einfach Backblech. Sprich alle Zutaten kommen auf ein Backblech, ab damit in den Backofen und dann gilt erstmal abwarten und Tee trinken oder sich anderen schönen Dingen zuwenden. Zum Schluss das komplette Blech in die Mitte des Tisches stellen und jeder bedient sich selber. Ich habe aus Bequemlichkeit die Hühnerteile in einer Auflaufform mariniert und am nächsten Tag direkt in den Backofen geschoben.

WEITERE REZEPTE AUS DEM OFEN 

Auf meinem Blog gibt es jede Menge weitere Gerichte aus dem Ofen. Versuche doch mal meine gefüllten Zucchinis , die gefüllten Ofenkartoffeln mit Harrisa-Hummus, Kurkuma-Spinat, Kichererbsen und Feta, Dolmeh Felfel – Gefüllte Spitzpaprika nach persischer Art, orientalisch gefüllter Futsu Black Kürbis aus dem Ofen oder Dolmeh Kalam – Kohlrouladen nach persischer Art. Natürlich gibt es auch einige Rezepte mit unterschiedlichen Fleischsorten, probiere auch mal mein Morgh-e Shekampor – gefülltes Brathuhn aus dem Ofen und Koofteh Tabrizi – mit Berberitzen und Mirabellen gefüllte Reis-Hackfleisch-Klöße. Oder stehst du lieber auf Fisch? Dann probiere doch mal mein Sabzi Polo ba Mahi – Kräuterreis mit Orangen gefüllte Forellen oder meinen einfachen Kurkuma-Zitronen-Lachs aus dem Ofen. Hier findest du noch jede Menge weitere Rezepte aus dem Ofen. 

ZUTATEN SAFRAN-ZITRONEN-HÜHNCHEN

4 ganze Hühnerschenkel 

4 Hühnerflügel 

1/2 TL Safranfäden* 

2 Zwiebel

2 Bio-Zitronen

100 ml Olivenöl*

Salz, Pfeffer 

BEILAGE 

Eingelegte persische Zitronen* (optional)

ZUBEREITUNG SAFRAN-ZITRONEN-HÜHNCHEN

Hühnerschenkel teilen, mit den Hühnerflügeln unter kaltem Wasser abbrausen und gut abtrocknen. 

Safranfäden in einem Mörser fein mahlen und mit 25 ml kochendem Wasser übergiessen, abdecken und für 10 Minuten dämpfen lassen. 

Zwiebel schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. 

Die Zitronen unter warmen Wasser abspülen, gut abtrocknen und die Schale abreiben. 

Zitronen auspressen und mit den Zwiebeln in eine Auflaufform geben. Die Hühnerteile darauf legen, Safran-Essenz, Olivenöl, Zitronenabrieb, Salz und Pfeffer darüber geben und alles gut durchmischen. Für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen oder besser noch über Nacht durch ziehen lassen. Ab und zu erneut durch mischen. 

Am nächsten Tag den Backofen auf 200° vorheizen. 

Die Hühnerteile noch einmal durch mischen und im Backofen für 60 Minuten backen bis die Kruste leicht gebräunt ist. 

Die eingelegten Zitronen halbieren und dazu reichen. Mit Nanbrot und Salat servieren. 

HERZ <3 LICHT

Susan

Die mit * gekennzeichnete Artikel sind Affiliate-Links, Empfehlungs-Links. Wenn du über diesen Link kaufst, dann bekomme ich eine kleine Provision. Für dich bleibt der Preis gleich und du kannst so meine Arbeit ganz einfach unterstützen. Ein riesiges Dankeschön

Sheet Pan Dinner - Safran-Zitronen-Hühnchen
5 von 3 Bewertungen
Drucken

Sheet Pan Dinner – Safran-Zitronen-Hühnchen

Gericht Abendbrot, Aus dem Ofen, Einfache Rezepte, Glutenfrei, Sheet Pan Dinner
Länder & Regionen Iran, persische Küche
Keyword Sheet Pan Dinner – Safran-Zitronen-Hühnchen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Portionen 4 Personen
Autor Labsalliebe

Zutaten

ZUTATEN SAFRAN-ZITRONEN-HÜHNCHEN

  • 4 ganze Hühnerschenkel  
  • 4 Hühnerflügel
  • 1/2 TL Safranfäden
  • 2 Zwiebel
  • 2 Bio-Zitronen
  • 100 ml Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

BEILAGE

Anleitungen

ZUBEREITUNG SAFRAN-ZITRONEN-HÜHNCHEN

  1. Hühnerschenkel teilen, mit den Hühnerflügeln unter kaltem Wasser abbrausen und gut abtrocknen. 

  2. Safranfäden in einem Mörser fein mahlen und mit 25 ml kochendem Wasser übergiessen, abdecken und für 10 Minuten dämpfen lassen. 

  3. Zwiebel schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. 

  4. Die Zitronen unter warmen Wasser abspülen, gut abtrocknen und die Schale abreiben. 

  5. Zitronen auspressen und mit den Zwiebeln in eine Auflaufform geben.

  6. Die Hühnerteile darauf legen, Safran-Essenz, Olivenöl, Zitronenabrieb, Salz und Pfeffer darüber geben und alles gut durchmischen.

  7. Für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen oder besser noch über Nacht durch ziehen lassen. Ab und zu erneut durch mischen. 

  8. Am nächsten Tag den Backofen auf 200° vorheizen. 

  9. Die Hühnerteile noch einmal durch mischen und im Backofen für 60 Minuten backen bis die Kruste leicht gebräunt ist. 

Rezept-Anmerkungen

Die eingelegten Zitronen halbieren und dazu reichen. Mit Nanbrot und Salat servieren. 

Ich freue mich, wenn du das Bild auf Pinterest teilst!

RECIPE IN ENGLISH!

Sheet Pan Dinner - Safran-Zitronen-Hühnchen
5 von 3 Bewertungen
Drucken

Sheet Pan Dinner - Saffron Lemon Chicken

Gericht After Work Cooking, easy recipe, lemony Saffron Chicken, One Sheet Pan Dinner, Sheet Pan Dinner
Länder & Regionen Iran, persian cuisine, persian food
Keyword Sheet Pan Dinner - Saffron Lemon Chicken
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Portionen 4 Persons
Autor Labsalliebe

Zutaten

INGREDIENTS - SAFFRON LEMON CHICKEN

  • 4 whole chicken thighs
  • 4 chicken wings
  • 1/2 tsp. saffron threads
  • 2 onions
  • 2 organic lemons
  • 100 ml olive oil
  • salt, pepper 

GARNISH 

  • 4 Pickled Persian lemons* (optional)

Anleitungen

PREPARATION SAFFRON LEMON CHICKEN

  1. Divide chicken thighs, rinse together with the chicken wings under cold water and dry well. 

  2. Finely grind saffron threads in a mortar and pour 25 ml of boiling water over them, cover and let steam for 10 minutes. 

  3. Peel, halve and slice the onion. 

  4. Rinse the lemons under warm water, dry well and grate the peel. 

  5. Squeeze the lemons and add the juice to a baking dish with the onions. Place the chicken pieces on top, add saffron essence, olive oil, finely grated lemon zest, salt and pepper and mix everything well.

  6. Put in the refrigerator for at least 2 hours, or let it marinate overnight. Mix a few times. 

  7. The next day, preheat the oven to 200°. 

  8. Mix the chicken pieces again and bake in the oven for 60 minutes until the crust is lightly golden. 

Rezept-Anmerkungen

Cut the preserved lemons in half and serve with them. Serve with Nan-e Taftoon and Salad Shirazi. 

Save the recipe for later on Pinterest!

Hast du dieses oder vielleicht ein anderes leckeres Rezept von mir nachgekocht? Hinterlasse mir gerne unten ein Kommentar. Wenn du dein Bild bei Instagram mit @labsalliebe markierst und den Hashtag #labsalliebe verwendest, verpasse ich keinen Beitrag und hinterlasse auch dir gerne einen Kommentar. Bin schon ganz gespannt auf deine Kreationen.

Melde Dich zu meinem Newsletter an und ich maile Dir ganz unverbindlich 1 höchstens 2x wöchentlich meine neuesten Rezepte, Reiseberichte und Trends zu.

Bereits 35 Mal geteilt!

11 Kommentare

  1. 5 stars
    Oh, wie köstlich. Da ist wirklich alles dran, was ich mag. Und die eingelegten persischen Zitronen gefallen mir auch…. die muss ich kaufen oder selbst machen, die machen mich sehr neugierig.
    Danke fürs Mitmachen :-)!

    • susann sagt

      Liebe Susanne,

      die eingelegten Zitronen musst du unbedingt probieren, es gibt auch eingelegte Limetten, auch sehr lecker.
      Vielen Dank für das tolle Event, es hat wirklich Spaß gemacht dabei zu sein.

      Herzliche Grüße

      Susan

  2. Vesna sagt

    5 stars
    Hallo Susan, wie es der Zufall so will habe ich noch Hühnerkeulen im Kühlschrank die heute verarbeitet werden wollen. Alles andere habe ich vorrätig. Also wird es dein köstliches Safran Zitronenhuhn werden.
    Nur eine Frage noch: die abgeriebene Zitronenschale wird die zum marinieren mitverwendet ? Wäre zwar logisch aber da sie im Rezept nicht mehr erwähnt wird war ich mir nicht ganz sicher.
    Liebe Grüße Vesna

    • susann sagt

      Liebe Vesna,

      wie toll, hoffentlich hat euch das Rezept auch so gut geschmeckt wie es uns schmeckt.
      Ja genau der Zitronenabrieb wird zum Marinieren mitverwendet, habe es jetzt im Rezept ergänzt.

      Herzliche Grüße

      Susan

  3. Kiu Mars sagt

    Als “alter Perser” kenne ich das natürlich auch – und es ist schön, dass Du es allen anderen zur Verfügung stellst – “Danke” dafür !!
    Bitte weise im Rezept noch darauf hin, dass – falls jemand die “praktischen Alupfannen” nutzt, der Zitronensaft ( und auch die Scheiben ) erst NACH dem Entnehmen aus der Pfanne hinzugefügt werden dürfen – da der Saft eine schädliche chemische Verbindung mit dem Aluminium eingeht.
    Besser in jedem Fall – gar nicht erst dieses Aluminium nutzen – es ist schon bei der Herstellung giftig und sehr schädlich für die Umwelt und den Menschen.

    Weiterhin viel Erfolg !!

    • susann sagt

      Salam und Halla Kiu Mars Agha,

      sehr gerne und vielen Dank für dein Kommentar 😉
      Ich möchte gerne ergänzen, meine Auflaufform auf diesem Foto ist eine edle Version, denn Innen ist sie aus Edelstahl und Aussen aus Kupfer und somit völlig unbedenklich.
      Aber ich weiß du meinst die persischen oder auch die türkischen Versionen, diese vertragen sich wirklich nicht mit Säure. Ich benutze diese auch nur um das Essen darin zu präsentieren und koche nicht darin.

      Herzliche Grüße

      Susan

  4. Vesna sagt

    5 stars
    Liebe Susann, nachdem ich dein Rezept ausprobiert habe und wir es probiert habe , möchte ich dir zurückmelden- ich bin total schockverliebt.
    Das Huhn war durch die Marinade unglaublich zart und die Soße mit gutem Weißbrot aufgetunkt, einfach himmlisch. Einfach und ohne viel Schnickschnack zubereitet. Da ich Zitronen als Zutat sehr liebe habe ich schon einige Zitronenhuhn Rezepte ausprobiert- aber jedem fehlte der Kick. Welch ein Glück auf deines und deinen Blog gestossen zu sein. Lieben Dank

    • susann sagt

      Liebe Vesna,

      oh ich schwebe gerade einige Meter über dem Boden. Wie schön, Griiiins :))
      wir lieben das Gericht auch, weil es so einfach und doch voller Aromen ist.
      Viel Spaß beim Stöbern und nach kochen.

      Herzliche Grüße

      Susan

  5. Boah, Susan mir tropft der Zahn. Das ist genau nach meinem Geschmack. Ich glaube das gibt es nächste Woche, du weisst ja mit Zitronen muss ich nicht sparen und kann gleich loslegen. 😉

    • susann sagt

      Liebe Zorra,

      oh ich weiß <3 Du kannst deine von der Sonne geküssten Zitronen direkt vom Baum pflücken 🙂 Das wäre auch ein Traum von mir.
      Viel Spaß beim Zubereiten und genießen, die schmecken dann bestimmt doppelt so lecker 😉

      Herzliche Grüße

      Susan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung