FOOD, PERSISCHE KÜCHE
Kommentare 4

Dolmeh Felfel – Gefüllte Spitzpaprika nach persischer Art

Dolmeh Felfel - Gefüllte Spitzpaprika nach persischer Art

Auf dem Markt habe ich rote, orangenfarbene und grüne Spitzpaprika gekauft und wusste sofort, dass ich sie für Dolmeh Felfel – Gefüllte Spitzpaprika nach persischer Art verwenden werde. „Dolmeh“ bedeutet Gefülltes und „Felfel“ Paprika und ist ein Lieblingsgericht aus meiner Kindheit. Am Liebsten bereite ich sie mit Spitzpaprika zu, denn die Schale der Spitzpaprika ist etwas dünner und zarter als die der Gemüsepaprika. Bei der Zubereitung nimmt die Spitzpaprika wunderbar die Aromen der Füllung auf. Paprika mögen wir sowohl roh im orientalischer Kichererbsensalat oder Tomaten-Paprika-Salat mit Granatapfelkerne und zum Knabbern oder gefüllt wie das heutige Rezept.

Die Füllung für meine Dolmeh Felfel – gefüllte Spitzpaprika könnte nach meinem Geschmack nicht besser sein. Alle Komponenten fügen sich zu einer kleinen kulinarischen Explosion zusammen. Würzig aromatische Kräuterhackfüllung trifft auf luftigen Basmati-Reis, knackige gelbe Schälerbsen, Zwiebeln, Kurkuma und jede Menge frische Kräuter. Das allein ist schon köstlich, aber zur Krönung schwimmen sie in eine fruchtige Tomaten-Zitronen Sauce aus Tomatenmark, Zitrone, Olivenöl und ein wenig Zucker. Die bunt verpackten Spitzpaprika werden in einer schönen Auflaufform im Backofen geschmort, einfach nur lecker.

Dolmeh Felfel - Gefüllte Spitzpaprika nach persischer Art

Dolmeh Felfel - Gefüllte Spitzpaprika nach persischer Art

KRÄUTER FÜR DIE FÜLLUNG

Ohne Kräuter geht bei mir in der Küche fast nichts, denn sie sorgen für einen frischen Geschmack. Aromatische Kräuter, wie Petersilie, Dill, Minze, Estragon und Frühlingszwiebeln sind zudem gesunde Geschmacksverstärker. Die frischen duftenden Kräuter wasche ich gut ab, denn sie enthalten oft Sand, zupfe die Blätter vom Stiel ab und lasse aber dabei etwas vom Stiel dran, denn diese enthalten besonders viele ätherische Öle. Anschließend werden sie gut abgetrocknet und fein gehackt und unter die Füllung gemischt.

WAS IST DOLMEH? 

Übersetzt bedeutet Dolmeh „Gefülltes“ und ist die Bezeichnung für alle gefüllten und gewickelten Gerichte. Weitere Gemüsesorten, die wir gerne füllen sind Zucchini, Tomaten, Pilze, Kartoffeln, Zwiebeln, Kürbis oder Auberginen. Auch Gerichte, die gewickelt werden nennen wir Dolmeh, z. B. Weißkraut oder Weinblätter. Hier habe ich ein Rezept für Dolmeh Barg-e Mo – persische gefüllte Weinblätter für dich.  

Dolmeh Felfel - Gefüllte Spitzpaprika nach persischer Art

Dolmeh Felfel - Gefüllte Spitzpaprika nach persischer Art

Dolmeh Felfel - Gefüllte Spitzpaprika nach persischer Art

GESUNDHEITLICHE VORTEILE VON PAPRIKA

Bekanntlich zählen ja die inneren Werte und die Paprika kann hier mit jede Menge Vitamine, wie z. B. Vitamin A, B und C glänzen. An Mineralstoffe enthält sie Kalium, Magnesium, Zink und Calcium. Aber nicht nur dass Paprika sehr gesund ist, sie hat auch noch wenige Kalorien und kann mit Geschmack punkten. Die Flavonoide in der Paprika haben eine antioxidative Wirkung und agieren im Körper als Radikalfänger und reduzieren so das Risiko vieler Krankheiten, wie z. B. Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die Carotine in der Paprika wirken ebenfalls als Antioxidantien und schützen unsere Zellen.

Dolmeh Felfel - Gefüllte Spitzpaprika nach persischer Art

Dolmeh Felfel - Gefüllte Spitzpaprika nach persischer Art

Dolmeh Felfel - Gefüllte Spitzpaprika nach persischer Art

ZUTATEN FÜR DOLMEH FELFEL

100 g Basmati-Reis* 

50 g gelbe Schälerbsen* 

1 TL Salz

1 Zwiebel

1 TL Kurkuma*

250 g gemischtes Hackfleisch (Lamm/Rind)

100 g frische glatte Petersilie

50 g frischer Dill

50 g grün von Frühlingszwiebeln

10 g frische Minze

5 g Estragon

5 Spitzpaprika

TOMATEN-ZITRONEN SAUCE

200 ml Wasser

1 EL Olivenöl

Saft einer Zitrone

2 EL Tomatenmark

1 TL Zucker

Salz, Pfeffer

Dolmeh Felfel - Gefüllte Spitzpaprika nach persischer Art

Dolmeh Felfel - Gefüllte Spitzpaprika nach persischer Art

Dolmeh Felfel - Gefüllte Spitzpaprika nach persischer Art

ZUBEREITUNG VON DOLMEH FELFEL

Backofen auf 220° vorheizen. 

Reis gründlich waschen bis das Wasser klar ist, zusammen mit den gelben Schälerbsen und 1 TL Salz mit 350 ml Wasser zum Kochen bringen, die Hitze reduzieren und weitere 20 Minuten köcheln lassen bis das Wasser absorbiert ist. In einem Sieb unter klarem kaltem Wasser abgießen (damit der Reis nicht weiter gart und matschig wird). 

Zwiebel anbraten und sobald sie glasig ist, Kurkuma zufügen, einmal wenden, das Hackfleisch zufügen und rundherum anbraten. 

Kräuter waschen, Blätter abzupfen etwas Stiel mit dran lassen, denn in diese sitzen die aromatischen ätherischen Öle, gut abtrocknen und fein hacken. 

Kräuter, Reis und gelbe Schälerbsen zum Hackfleisch geben und alles gut vermischen. 

In eine Auflaufform die Zutaten für die Sauce verrühren.

Spitzpaprika waschen, längs einschneiden, so dass die Hälften auf einer Seite zusammen bleiben, entkernen, gut abtrocknen und mit der Füllung füllen. In die Auflaufform legen und mit etwas Olivenöl beträufeln. 

Für 40 – 45 Minuten im Backofen backen. 

Mit griechischem Joghurt servieren.  

HERZ <3 LICHT

Susan

Die mit * gekennzeichnete Artikel sind Affiliate-Links. Wenn du über diesen Link kaufst, dann bekomme ich eine kleine Provision. Für dich bleibt der Preis gleich.

Dolmeh Felfel - Gefüllte Spitzpaprika nach persischer Art

Dolmeh Felfel - Gefüllte Spitzpaprika nach persischer Art
5 von 1 Bewertung
Drucken

Dolmeh Felfel - Gefüllte Spitzpaprika nach persischer Art

Gefüllte Spitzpaprika mit aromatischer Kräuterhackfüllung, Basmati-Reis, gelbe Schälerbsen, Zwiebeln, Kurkuma und jede Menge frische Kräuter in einer fruchtigen Tomaten-Zitronen Sauce.

Gericht Abendessen, Hauptspeise, Mittagessen
Länder & Regionen Persien, persische Küche
Keyword Dolmeh Felfel, Gefüllte Paprika, Gefüllte Spitzpaprika
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 5 Minuten
Portionen 5 Personen
Autor Labsalliebe

Zutaten

  • 100 g Basmati-Reis
  • 50 g gelbe Schälerbsen
  • 1 TL Salz
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Kurkuma
  • 250 g gemischtes Hackfleisch Lamm/Rind

FRISCHE KRÄUTER

  • 100 g glatte Petersilie
  • 50 g Dill
  • 50 g grün von Frühlingszwiebeln
  • 10 g Pfefferminze
  • 5 g Estragon
  • 5 Spitzpaprika

TOMATEN-ZITRONEN SAUCE

  • 200 ml Wasser
  • 1 EL Olivenöl
  • Saft einer Zitrone
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Zucker
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

  1. Backofen auf 220° vorheizen. 

  2. Reis gründlich waschen bis das Wasser klar ist, zusammen mit den gelben Schälerbsen und 1 TL Salz mit 350 ml Wasser zum Kochen bringen, die Hitze reduzieren und weitere 20 Minuten köcheln lassen bis das Wasser absorbiert ist. In einem Sieb unter klarem kaltem Wasser abgießen (damit der Reis nicht weiter gart und matschig wird). 

  3. Zwiebel anbraten und sobald sie glasig ist, Kurkuma zufügen, einmal wenden, das Hackfleisch zufügen und rundherum anbraten. 
  4. Kräuter waschen, Blätter abzupfen etwas Stiel mit dran lassen, denn in diese sitzen die aromatischen ätherischen Öle, gut abtrocknen und fein hacken. 

  5. Kräuter, Reis und gelbe Schälerbsen zum Hackfleisch geben und alles gut vermischen. 

  6. In eine Auflaufform die Zutaten für die Sauce verrühren.

  7. Spitzpaprika waschen, längs einschneiden, so dass die Hälften auf einer Seite zusammen bleiben, entkernen, gut abtrocknen und mit der Füllung füllen.
  8. In die Auflaufform legen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Für 40 – 45 Minuten im Backofen backen. 

Rezept-Anmerkungen

Mit griechischem Joghurt servieren.  

MerkenMerken

MerkenMerken

Sei der erste der diesen Beitrag teilt

4 Kommentare

  1. Das Rezept scheinet ja toll zu sein – der hohe Anteil an Kräuterm muss ja Geschmack bringen. Wenn die auch nicht einfach und billig zu beschaffen sind.
    Schälerbsen sind selten in Gebrauch – könnte das auch mit Kichererbsen funktioniern?
    Jedenfalls habe ich mir das Rezept (den Link) notiert!

    • susann sagt

      Hallo Klaus-Peter,

      das freut mich sehr, dass du dir das Rezept notiert hast. Kräuter erhältst du sehr günstig in türkischen Lebensmittelgeschäften. Ein Bund Kräuter und diese sind 4 – 5x größer als in deutschen Supermärkten kosten ca. 70 Cent. Ich habe das Rezept noch nie mit Kichererbsen zubereitet. Auf dem Blog habe ich weitere Rezepte mit Schälerbsen, damit sie dann auch wirklich verbraucht werden 🙂

      herzliche Grüße

      Susan

  2. Lotte sagt

    Hallo Susan,
    meiner Families und mir hat es sehr gut geschmeckt und auch das Safraneis nach Deinem Rezept war also Nachtisch sehr fein 😊
    Statt Sch lesbian habe ich die Bei und zu House vorrätigen Tellerlinsen genommen, das hat gut funktioniert da sie in etwa die gleiche Kochzeit wie der Reis haben.
    Gruß und vielen Dank für die Rezepte, Lotte

    • susann sagt

      Liebe Lotte,

      es freut mich, dass Du gleich 2 Rezepte probiert hast und einen herzlichen Dank für deine Rückmeldung.

      herzliche Grüße

      Susan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.