FOOD, PERSISCHE KÜCHE
Schreibe einen Kommentar

Gefüllte Ofenkartoffeln mit Harissa-Hummus, Kurkuma-Spinat, Kichererbsen und Feta

Gefüllte Ofenkartoffeln mit Harissa-Hummus, Kurkuma-Spinat, Kichererbsen und Feta

Ofenkartoffeln oder auch Backkartoffeln genannt sind ein Mega leckeres Fitnessfood! Meine gefüllten Ofenkartoffeln sind vegetarisch, kalorienarm, gesund und zudem ein leichtes Hauptgericht. Die gefüllten Ofenkartoffeln habe ich mit meinen Lieblingszutaten gefüllt, selbstgemachter Harissa-Hummus, knackige Kichererbsen, frischer Spinat und getoppt mit salzigem Feta. Die Ofenkartoffeln haben eine wunderbar knusprige Schale und da ich sie aus Bio-Kartoffeln zubereitet habe, essen wir die gesunde Schale bedenkenlos mit. Sie schmecken auch im Sommer köstlich, wenn sie auf dem Grill gebacken werden.

Gefüllte Ofenkartoffeln mit Harissa-Hummus, Kurkuma-Spinat, Kichererbsen und Feta

WELCHE KARTOFFELN FÜR OFENKARTOFFELN?

Für die Ofenkartoffeln habe ich große Exemplare von mehlig kochenden Kartoffeln verwendet. Sie sind stärkehaltiger als die festkochenden Sorten und saugen die köstliche Soße schön auf, Mmmmmh. Eine Kartoffel wiegt ca. 400 Gramm und ist somit von der Größe perfekt. Ich habe sie zunächst ordentlich geschrubbt, abgetrocknet, mit einer Gabel rundherum eingestochen, geölt und in grobem Meersalz gewälzt, in Pergamentpapier eingewickelt und im Backofen gebacken. Während sie im Backofen backen bereite ich die Füllung zu. Das Schönste kommt zum Schluss, denn nun werden sie mit der würzigen Füllung gefüllt. Wenn du gefülltes Gemüse magst, habe ich hier weitere Rezepte für dich Dolmeh Felfel – Gefüllte Spitzpaprika, Dolmeh Barg-e Mo – Gefüllte Weinblätter oder orientalisch gefüllter Futsu Black Kürbis aus dem Ofen. 

BYE BYE ALUFOLIE!   

Ich liebe Ofenkartoffeln, aber meist werden sie in Alufolie eingewickelt und dann im Backofen gebacken. Alufolie ist nicht nur schlecht für unsere Umwelt, sondern auch für uns, denn sie enthält Aluminium, was bei gesunden Menschen Alzheimer und Brustkrebs auslösen kann. Solange es nicht mit säurehaltigen oder salzhaltigen Lebensmittel in Verbindung kommt, ist es aber unbedenklich. Da ich meine Kartoffeln in Salz gewälzt habe, kam die Alufolie für mich nicht in Frage. Das ist aber nicht der einzige Grund, auch der Umwelt zur Liebe wickle ich grundsätzlich keine Lebensmittel mehr in Alufolie ein. Seit Jahren verwende ich für Ofenkartoffeln Pergamentpapier, dies sieht einmal sehr schön aus und kann ausserdem mit an den Tisch serviert werden. Gefüllte Ofenkartoffeln mit Harissa-Hummus, Kurkuma-Spinat, Kichererbsen und Feta

Gefüllte Ofenkartoffeln mit Harissa-Hummus, Kurkuma-Spinat, Kichererbsen und Feta

RESTEVERWERTUNG – AB AUF DIE OFENKARTOFFEL

Das Schöne an Ofenkartoffeln ist, dass sie nach Belieben gefüllt werden können. Sie eignen sich aus diesem Grunde hervorragend zur Resteverwertung. Die Ofenkartoffeln dafür einfach im Backofen backen und anschließend mit den Resten toppen. Weitere gesunde Alternativen wären, Reste von Ratatouille, Pesto oder alles was dein Herz begehrt und vom Essen übrig geblieben ist.

GESUNDHEITLICHE VORTEILE VON KARTOFFELN

Kartoffeln besitzen darmgesunde Stärke und Ballaststoffe, wertvolle pflanzliche Eiweiße, Vitamine, Mineralstoffe und fast kein Fett. Sie enthalten Flavonoide und Anthocyane, die für ein gesundes Herz-Kreislauf System sorgen, Entzündungshemmend wirken, den Blutzuckerspiegel positiv beeinflussen, den Cholesterinspiegel senken und sogar vor Krebs schützen. An Vitamine enthalten sie wertvolle B-Vitamine und Vitamin C, die besonders für Vegetarier wichtig sind. An Mineralstoffe enthalten Kartoffeln reichlich Kalium, was für unsere Herz-, Kreislaufgesundheit wichtig ist, zusätzlich reguliert es den Wasser-Säuren-Basen-Haushalt. Über einen längeren Zeitraum, täglich 200 ml frisch gepressten Kartoffelsaft trinken, hilft bei Sodbrennen.  

Gefüllte Ofenkartoffeln mit Harissa-Hummus, Kurkuma-Spinat, Kichererbsen und Feta

Gefüllte Ofenkartoffeln mit Harissa-Hummus, Kurkuma-Spinat, Kichererbsen und Feta

ZUTATEN FÜR GEFÜLLTE OFENKARTOFFELN

ZUTATEN OFENKARTOFFELN

4 große Kartoffeln (je ca. 400 g)

2 TL Olivenöl

1 EL grobes Meersalz

ZUBEREITUNG OFENKARTOFFELN 

Backofen auf 200° vorheizen. Kartoffeln waschen, abtrocknen und rundherum mit einer Gabel einstechen, mit Olivenöl einreiben und in grobem Meersalz wälzen. In Pergamentpapier wickeln und im Backofen auf der mittleren Schiene für 60 – 80 Minuten backen. 

Gefüllte Ofenkartoffeln mit Harissa-Hummus, Kurkuma-Spinat, Kichererbsen und Feta

Gefüllte Ofenkartoffeln mit Harissa-Hummus, Kurkuma-Spinat, Kichererbsen und Feta

ZUTATEN HARISSA HUMMUS 

Hummus Rezept findest du hier

2 EL Harissa*

ZUBEREITUNG HARISSA-HUMMUS

2 EL Harissa in den Hummus unterrühren und beiseite stellen.

Gefüllte Ofenkartoffeln mit Harissa-Hummus, Kurkuma-Spinat, Kichererbsen und Feta

ZUTATEN KURKUMA-SPINATFÜLLUNG

1 Zwiebel

1 TL Kurkuma*

500g Spinat

Salz, Pfeffer

ZUBEREITUNG SPINATFÜLLUNG

Zwiebel schälen und würfeln. In einer Pfanne Öl erhitzen und Zwiebeln darin glasig anbraten, Kurkuma zufügen und einmal wenden. Spinat waschen und etwas abtropfen lassen, leicht nassen Spinat zu den Zwiebeln geben und die Pfanne mit einem Deckel verschliessen. Zwischendurch immer wieder rühren bis alle Blätter zusammen fallen. Das dauert ca. 5- 10 Minuten. Beiseite stellen. 

Gefüllte Ofenkartoffeln mit Harissa-Hummus, Kurkuma-Spinat, Kichererbsen und Feta

Gefüllte Ofenkartoffeln mit Harissa-Hummus, Kurkuma-Spinat, Kichererbsen und Feta

ZUTATEN FÜR DAS TOPPING

200 g Feta 

200 g Kichererbsen**

ein Paar Korianderblätter

VORBEREITUNG TOPPING

Feta grob zerbröseln und beiseite stellen. Kichererbsen in einem Sieb abgießen, unter Wasser abspülen und Beiseite stellen. Koriander waschen, abtrocknen und die Blätter abzupfen. Beiseite stellen.

ZUSAMMENFÜGEN ALLER KOMPONENTEN

Sobald die Ofenkartoffeln fertig sind, aus dem Pergamentpapier entfernen und auf  einen Teller geben. Kartoffel längs aufschneiden, etwas aushöhlen und mit dem Füllen beginnen. Zuerst einen großen Kleks Harissa-Hummus hinein geben, dann mit Spinat füllen, mit Kichererbsen und zerbröselten Fetastückchen toppen und nach Geschmack mit Korianderblätter verzieren. Etwas Salz und Pfeffer darauf geben und sofort servieren. Am Besten schmeckt ein gemischter Salat dazu.  

Gefüllte Ofenkartoffeln mit Harissa-Hummus, Kurkuma-Spinat, Kichererbsen und Feta

SOUR CREAM FÜLLUNG FÜR OFENKARTOFFELN

Unser Nesthäkchen mag lieber Sour Cream zu den Ofenkartoffeln. Das Rezept schreibe ich dir ebenfalls auf.

ZUTATEN SOUR CREAM FÜLLUNG

150 g Creme fraiche

150 g Schmand

250 g Quark

1 Bund Schnittlauch

Einige Radieschen

Salz, Pfeffer

ZUBEREITUNG SOUR CREAM FÜLLUNG

Alle Zutaten gut mischen und für mindestens 1 Stunde kalt stellen, dann wird die Creme schön fest. Ich habe sie direkt nach dem Anrühren über die heißen Kartoffeln gegeben, dadurch ist die Sour Creme sehr dünn geworden. Einfach mit Radieschen toppen und schon kann das große Schlemmen losgehen.

HERZ <3 LICHT

Susan

Die mit * gekennzeichnete Artikel sind Affiliate-Links, Empfehlungs-Links. Wenn du über diesen Link kaufst, dann bekomme ich eine kleine Provision. Für dich bleibt der Preis gleich und du kannst so meine Arbeit ganz einfach unterstützen. Ein riesiges Dankeschön ♥

Gefüllte Ofenkartoffeln mit Harissa-Hummus, Kurkuma-Spinat, Kichererbsen und Feta

Gefüllte Ofenkartoffeln nach Persischer Art

Die gefüllten Ofenkartoffeln habe ich mit meinen Lieblingszutaten gefüllt, selbstgemachter Harissa-Hummus, knackige Kichererbsen, frischer Spinat und getoppt mit salzigem Feta. 
Gericht Aus dem Ofen, Beilage, Gefülltes, Grillbeilage, Hauptgericht
Länder & Regionen Persien
Keyword Gefüllte Ofenkartoffeln, persische Küche
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Arbeitszeit 1 Stunde 10 Minuten
Portionen 4 Personen
Autor Labsalliebe

Zutaten

ZUTATEN OFENKARTOFFELN

  • 4 Kartoffeln große (je 400 g)
  • 2 TL Olivenöl
  • 1 EL grobes Meersalz

ZUTATEN HARISSA HUMMUS

  • 500 g Hummus
  • 1 EL Harissa

ZUTATEN KURKUMA-SPINATFÜLLUNG

  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Kurkuma
  • 500 g Spinat
  • Salz, Pfeffer

ZUTATEN FÜR DAS TOPPING

  • 200 g Feta
  • 200 g Kichererbsen
  • einige Korianderblätter

Anleitungen

ZUBEREITUNG OFENKARTOFFELN

  1. Backofen auf 200° vorheizen. 
  2. Kartoffeln waschen, abtrocknen und rundherum mit einer Gabel einstechen, mit Olivenöl einreiben und in grobem Meersalz wälzen
  3. In Pergamentpapier wickeln und im Backofen auf der mittleren Schiene für 60 – 80 Minuten backen. 

ZUBEREITUNG HARISSA-HUMMUS

  1. 2 EL Harissa in den Hummus unterrühren und beiseite stellen.

ZUBEREITUNG SPINATFÜLLUNG

  1. Zwiebel schälen und würfeln.

  2. In einer Pfanne Öl erhitzen und Zwiebeln darin glasig anbraten, Kurkuma zufügen und einmal wenden.
  3. Spinat waschen und etwas abtropfen lassen, leicht nassen Spinat zu den Zwiebeln geben und die Pfanne mit einem Deckel verschliessen. 
  4. Zwischendurch immer wieder rühren bis alle Blätter zusammen fallen. Das dauert ca. 5- 10 Minuten. Beiseite stellen

VORBEREITUNG TOPPING

  1. Feta grob zerbröseln und beiseite stellen. 
  2. Kichererbsen in einem Sieb abgießen, unter Wasser abspülen und Beiseite stellen
  3. Koriander waschen, abtrocknen und die Blätter abzupfen. Beiseite stellen.

ZUSAMMENFÜGEN ALLER KOMPONENTEN

  1. Sobald die Ofenkartoffeln fertig sind, aus dem Pergamentpapier entfernen und auf einen Teller geben. Kartoffel längs aufschneiden, etwas aushöhlen und mit dem Füllen beginnen. 
  2. Zuerst einen großen Kleks Harissa-Hummus hinein geben, dann mit Spinat füllen, mit Kichererbsen und zerbröselten Fetastückchen toppen und nach Geschmack mit Korianderblätter verzieren. 
  3. Etwas Salz und Pfeffer darauf geben und sofort servieren. 

Rezept-Anmerkungen

Am Besten schmeckt ein gemischter Salat dazu.  

Bereits 197 Mal geteilt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.