FOOD, PERSISCHE KÜCHE
Kommentare 1

Loz-e Nargil – Persische Kokosrauten und Tischdeko von ediths.de

Loz-e Nargil - Persische Kokosrauten und Tischdeko von ediths.de

*Dieser Beitrag enthält Werbung für Bastion Collections von ediths.de*

Am 14. Februar ist Valentinstag und was gibt es schöneres, als mit seinem Liebsten an einem romantisch gedecktem Tisch kleine Süßigkeiten zu vernaschen. Ich habe mich sofort in mein neues Lieblingsgeschirr von Bastion Collections aus dem Hause ediths.de, ein fantastischer Online-Shop für schöne Wohnaccessoires, verliebt. Sieht mein Loz-e Nargil auf dem herzigen Geschirr nicht wunderschön aus? Die Teller sind auf eine Weise schlicht und doch mit den Herzchen leicht verspielt, einfach perfekt. Bei der romantischen Tischdekoration habe ich es auch einfach gehalten, da Rosen am Valentinstag unbedingt dazu gehören, schwimmen sie in einer Schale mit frischem Wasser. Am Liebsten mag ich die Teebeutel Teller von Bastion Collections für kleine Desserts, Trüffelpralinen oder ähnlichem. Sind die kleinen Arrangements nicht eine wahre Schönheit fürs Auge? Das schöne Geschirr und noch viel mehr von Bastion Collections findest du hier.

Loz-e Nargil - Persische Kokosrauten und Tischdeko von ediths.de

Loz-e Nargil - Persische Kokosrauten und Tischdeko von ediths.de

Loz-e Nargil - Persische Kokosrauten und Tischdeko von ediths.de

LOZ-E NARGIL EINE SPEZIALITÄT AUS YAZD

Loz-e Nargil ist eine Spezialität aus der Stadt Yazd in Persien. Loz bedeutet Raute und Nargil Kokos, also auf Deutsch Kokosrauten. Loz wird demnach immer in Rautenform geschnitten. Du kannst auch passend zum Valentinstag das Kokosdessert mit einer Herzform ausstechen, um ihn/ihr zu zeigen, dass er/sie dir wirklich am Herzen liegt.

Loz-e Nargil ist ein No Bake glutenfreies Rezept und wird aus Kokosnussraspeln,-mehl, Puderzucker, Rosenwasser und kochendem Wasser hergestellt und mit Pistazienstifte verziert. Loz-e Nargil ist cremig, ohne dabei Milch oder Sahne zu enthalten, sogar vegan, vegetarisch und zergeht auf der Zunge. Meist verzehren wir ein oder höchstens zwei Stück zu unserem geliebten Chai, persischer Tee. Loz-e Nargil ist schnell zubereitet, sollte jedoch für mindestens 12 Stunden im Kühlschrank chillen. Am nächsten Tag einfach auf dem schönen Schneidebrett in 3 – 4 cm breiten Rauten schneiden und schon hast du eine cremige und gehaltvolle Nachspeise. Ich bewahre sie in dem schönen Glasbehälter Favourites im Kühlschrank auf. Loz gibt es in Yazd nicht nur in Kokosgeschmack, sondern auch mit Pistazien (Loz-e Pesteh) oder mit Mandeln (Loz-e Badam).

Loz-e Nargil - Persische Kokosrauten und Tischdeko von ediths.de

Loz-e Nargil - Persische Kokosrauten und Tischdeko von ediths.de

Loz-e Nargil - Persische Kokosrauten und Tischdeko von ediths.de

DIE SEHENSWÜRDIGKEITEN DER WÜSTENSTADT YAZD

ALTSTADT VON YAZD

Die Stadt Yazd ist die älteste Stadt Persiens und wurde im 3. Jh. vor Christi gebaut. Sie ist bekannt für ihre Altstadt mit ihren mystischen Lehmhäusern. Yazd wurde an einer Oase gegründet und liegt zwischen den Wüsten Dasht-e Kawir und Dascht-e Lut und ist von den Höhenzügen des Shirkuh- und Kharanaq-Gebirge umgeben. Sie verzaubert mit ihren  verschlungenen, engen, verlassenen Gassen und du solltest unbedingt allein ein Spaziergang durch die Wüsten-Altstadt unternehmen. Bald wirst du die Orientierung verlieren, du allein mittendrin, deine Phantasie kann dir hier Streiche spielen und schon erlebst du Adrenalin pur.

WASSERMUSEUM IN YAZD

Die Frischwasserversorgung der Stadt wird bis heute noch teilweise durch Qanat (Kazir) geführt. Qanat ist ein beeindruckendes uraltes Bewässerungssystem:  antike Wasserkanäle- und röhre beziehen aus höher gelegene Regionen das Wasser und leiten es durch unterirdische Kanäle in und durch die Stadt. Windtürme (Badgir) sorgen durch den sogenannten Kamineffekt in der Hitze für Kühlung und belüften die historischen Häuser. Hier steht auch der älteste und höchste Windturm des Landes. Wenn du mehr zum Qanat-System wissen willst, dann besuche doch das Wassermuseum in Yazd. Allein das Gebäude ist sehenswert, es stammt von 1887, ist einzigartig und mitten durch fliesst ein Qanat-Kanal, der Hunderte Jahre alt ist. Das Gebäude hat fünf Stockwerke und 3 davon sind unterirdisch, das vierte Stockwerk ist im Erdgeschoss.

Loz-e Nargil - Persische Kokosrauten und Tischdeko von ediths.de

Loz-e Nargil - Persische Kokosrauten und Tischdeko von ediths.de

Loz-e Nargil - Persische Kokosrauten und Tischdeko von ediths.de

DIE ÄLTESTE KONDITOREI HADJ KHALIFE ALI RAHBAR IN YAZD

Direkt gegenüber vom Wassermuseum befindet sich die älteste Konditorei Yazds, Hadj Khalife Ali Rahbar. Seit 1916 und in der 3. Generation produziert die Familie in der Konditorei ihre berühmten Süßigkeiten. Um nur einige zu nennen, kannst du hier Loz in verschiedensten Sorten kaufen, als auch Nan-e Berenji (Reismehlplätzchen mit Mohn) , Pashmak (persische Zuckerwatte), Haji Badam, Sohan, Yazdi Cupcakes, Ghottab, Baghlava, Koloocheh und Halva. Hier herrscht Trubel und das Einkaufen gestaltet sich recht abenteuerlich. Zunächst ziehst du eine Nummer, wartest bis du aufgerufen wirst, dann schreibst du deine Bestellung auf (am Besten fragst du einen Perser), bezahlst sie, um wieder zu warten bis deine Bestellung fertig ist und du aufgerufen wirst. Rund um den Meydan-e Mir Chakmak gibt es weitere Konditoreien und Zuckerbäckerein, in denen es Nabat und Zuckerhüte zu kaufen gibt.

BROKAT- UND SEIDENSTOFFE AUS YAZD

Die Stadt ist ebenfalls berühmt für ihre wunderschöne Brokat- und Seidenstoffe. Brokat ist ein schweres, festes und gemustertes Gewebe aus Seide, in das Gold- oder Silberfäden eingwoben werden.

AMIR CHAQMAQ-KOMPLEX

Yazd ist das Zentrum der zoroastrischen Religion, diese war im alten Persien am meisten verbreitet, bis die Araber den Islam einführten. Hier stehen auch einige Feuertempel (Atashkadeh). Im Amir Chaqmaq-Komplex, einem Feuertempel der Zarthustrischen Gemeinde, brennt die heilige Flamme seit ca. 470 AC. Sehenswert sind auch die Türme des Schweigens, die Begräbnistürme der Zoroastrier. Die zum Himmel offene Türme auf dem Hügel, dienten der Himmelsbestattung.

Loz-e Nargil - Persische Kokosrauten und Tischdeko von ediths.de

Loz-e Nargil - Persische Kokosrauten und Tischdeko von ediths.de

Loz-e Nargil - Persische Kokosrauten und Tischdeko von ediths.de

LOZ-E NARGIL ZUTATEN

200 g ungesüsste Kokosnussraspeln

50 g Kokosnussmehl

125 g Puderzucker

125 ml Rosenwasser

70 – 90 ml kochendes Wasser

etwas Kokosöl

50 g Pistazienstifte

Loz-e Nargil - Persische Kokosrauten und Tischdeko von ediths.de

Loz-e Nargil - Persische Kokosrauten und Tischdeko von ediths.de

Loz-e Nargil - Persische Kokosrauten und Tischdeko von ediths.de

Loz-e Nargil - Persische Kokosrauten und Tischdeko von ediths.de

LOZ-E NARGIL ZUBEREITUNG

Kokosnussraspeln in einem Standmixer grob mahlen.

Zusammen mit allen weiteren Zutaten und

zunächst mit 70 ml kochendem Wasser in einem Mixer 10 Minuten mixen

bis eine homogene Paste entsteht.

Sollte die Masse zu trocken sein, Teelöffelweise kochendes Wasser zugeben.

Eine Form mit Kokosöl einfetten.

Die Kokospaste in die Form drücken und mit einem Spatel glatt streichen.

Über Nacht, mindestens 12 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

Am nächsten Tag zunächst mit einem Messer in 3 – 4 cm breite Streifen schneiden,

dann quer in 3 – 4 cm breite Rauten schneiden.

Jede Raute in der Mitte mit einem Pistazienstift verzieren.

HERZ <3 LICHT

Susan

 

MerkenMerken

1 Kommentare

  1. Pingback: Shirini Keshmeshi - Persian Raisin Cookies for Norouz - Labsalliebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.