FOOD, PERSISCHE KÜCHE
Kommentare 2

Loz-e Pesteh – Pistazien-Rauten لوز پسته

Loz-e Pesteh – Pistachio Diamonds لوز پسته

*Scroll to the bottom for the English Recipe*

Nächste Woche beginnt der Frühling und somit auch unser persisches Neujahresfest Nowrooz. An 13 auf einander folgenden Festtage statten wir Familie und Freunde einen Besuch ab (Did va Bazdid) und dafür bereiten wir gerne Plätzchen zu. Es gibt doch nichts schöneres als deinen Gästen hausgemachte persische Plätzchen zu servieren. Da ich weiß, dass auch du auf der Suche nach leckeren und besonderen Rezepten für Nowrooz bist, habe ich auf dem Blog bereits einige davon für dich. Heute zeige ich dir das Rezept für Loz-e Pesteh – Pistazien-Rauten لوز پسته, dass auf der Zunge zergeht. Loz bedeutet Raute und Pesteh Pistazie und somit wird die edle Rautenform dieser Süßigkeit betont. Das Beste ist du hast voller Genuss und das ohne Reue, denn sie enthalten weder Weizenmehl, weißen Zucker, Ei oder gar Laktose. Loz-e Pesteh ist cremig, ohne dabei Milch oder Sahne zu enthalten, sogar vegan und vegetarisch.

LOZ – RAUTE-PLÄTZCHEN

Loz ist einfach in der Zubereitung, denn es ist ein No-Bake Rezept, d.h. du brauchst noch nicht einmal dafür den Backofen anzuwerfen. Meist wird es in Persien mit Zucker und Weizenmehl zubereitet, ich habe heute eine zucker- und glutenfreie Version für dich. Die Zutaten sind Pistazien, ein wenig Honig, Rosenwasser und Reismehl. Die Plätzchen schmecken einfach total gut! Unaufdringlich süß, mit nussigem Geschmack und einem zart-buttrigen Aroma. Es gibt 3 verschiedene Arten von Loz Rezepte in Persien. Loz-e Nargil – Kokosrauten werden gerne mit Kokosnussraspeln zubereitet. Gerne wird Loz aber auch mit geriebenen Mandeln zubereitet, die wir Loz-e Badam nennen. Manchmal werden sie auch geschichtet, z. B. ist eine Schicht aus Kokosraspeln oder geriebene Mandeln und die oben aufliegende aus Pistazien. Du kannst auch alle 3 Sorten aufeinander schichten, der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Die kleinen Happen müssen nach der Zubereitung in eine Metalldose im Kühlschrank aufbewahrt werden. Loz-e Pesteh wird gerne als Souvenir aus den Städten Tabriz und Yazd mitgebracht.


WISSENSWERTES ZUR PISATZIEN

Wusstest du, dass die Deutschen rund 12.700 Tonnen Pistazien jedes Jahr verzehren? Ich war erstaunt, als ich das gelesen habe. Also wird es Zeit, dass ich hier ein wenig über die Pistazie informiere. Viele halten Pistazien fälschlicherweise für eine Nuss, aber sie gehört zu den Steinfrüchten. Die grünen Steinfrüchte wachsen an Laubbäumen, die bis zu zwölf Meter hoch und bis zu 300 Jahre alt werden können. Die Ernte findet im Herbst zwischen September und Oktober statt. Das Wort Pistazie stammt von persischem Wort pesteh پسته. Pistazien haben sich auf das Mittelmeergebiet über die Türkei bis nach Italien ausgebreitet. Laut einer Legende soll Königin von Saba die Pistazie nur den Königen vorbehalten haben, dem einfachen Volk war der Anbau lange Zeit verboten. In den 1880er Jahren wurden sie für Einwanderer aus dem Nahen Osten nach Kalifornien importiert. Auch heute noch ist der Iran vor den USA der größter Produzent von Pistazien. Sie werden hauptsächlich in Rafsandschan und Kerman im Südosten Persiens angebaut, aber seit einiger Zeit gibt es sie auch im Raum Teheran. Mittlerweile wird die kleine Frucht auch aus anderen orientalischen und arabischen Ländern importiert, wie etwa der Türkei.

WEITERE PISTAZIENREZEPTE

Wusstest du, dass es sogar einen Tag der Pistazie gibt? Nein, dann schau hier haben einige meine Bloggerkollegen und Ich tolle Rezepte mit Pistazien für dich. Pistazien peppen jeden Salat auf, machen sich super in Suppen und sind köstlich im Eis. Lust bekommen? Dann habe ich hier weitere Rezeptideen für dich. 

Wenn eine Pistazie sich nicht knacken lässt, habe ich einen einfachen Trick für dich. Stecke einfach eine halbe Pistazien-Schale einer geschälten Pistazie in den Spalt der geschlossenen Pistazie – und dreh einmal im 90-Grad-Winkel. So gehen selbst die härtesten Pistazien auf – und deine Finger oder gar deine Zähne bleiben verschont.

Tipp: Pistazien werden wegen ihres hohen Ölgehalts schnell ranzig. Ich empfehle dir Pistazien einzufrieren. So hast du die Möglichkeit, sie circa ein Jahr lang frisch zu halten. Einfach eine Viertel Stunde vor dem Gebrauch aus dem Gefrierfach nehmen und dann servieren.

PISTAZIEN IN TEB-E SONATI 

Pistazien sind in Teb-e Sonati eine persische Gesundheitslehre warm und trocken. Menschen mit einem hitzigen Temperament sollten deshalb weniger Pistazien zu sich nehmen, da sie sonst zu viel Hitze produzieren. Sie könnten dann Probleme mit der Haut bekommen. Z. B. fettige Haut und Haare oder brennen beim Wasser lassen und sogar Verstopfung. Auch einen trockenen Mund oder Nase könnte das Ergebnis von dem Verzehr sein. Aber das Gute ist, es gibt in der persischen Gesundheitslehre immer ein Gegenmittel dafür, deshalb könnten diese Menschen wenn sie Pistazien essen, auch Granatapfel oder Pfirsiche zu sich nehmen. Da sie kalte Eigenschaften haben, sorgen sie für einen Ausgleich. 

Pistazien enthalten viele Vitamine, wie Vitamin E, B6 und zahlreiche Mineralstoffe wie Kalium, Phosphor, Eisen, Magnesium, Zink und Kupfer, die für starke Knochen sorgen. Ausserdem sind sie reich an Gamma-Tocopherol, eine Form von Vitamin-E. Sie sind perfekt für Menschen mit einem Eisenmangel, da sie blutbildend sind. Sie sollen auch aphrodisierende Eigenschaften besitzen. Pistazien enthalten jede Menge Antioxidanzien, die freie Radikale in unserem Körper unschädlich machen. Sie senken das Risiko von Krebs, Herzinfarkt, Thrombosen und Arthritis. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass wenn du täglich 68 g Pistazien ißt, sich das das Risiko an Lungenkrebs zu erkranken verringert. Sie schützen nämlich die Zellen vor Giftstoffen.

Sie gehören zu den Superfoods und sind besonders im Wachstum, in der Schwangerschaft, für Studenten und Sportler geeignet. Denn in ihnen stecken jede Menge Eiweiß und Kalium, die an der Bildung und Erhaltung von Muskeln beteiligt sind. Sie stärken die Herzfunktion und senken den Insulin-Spiegel, also den Blutzucker und auch das Cholesterin. Die Carotinoide in der Pistazie stärken zudem die Sehkraft. Ausserdem sind sie ein Anti-aging Mittel, sorgen für eine schöne strahlende Haut und verlangsamen den Alterungsprozeß. Sie sind wahre Schlankmacher, denn eine Pistazie enthält nur 3 Kalorien und ist voller ungesättigter gute Fette. 

HONIG DIREKT VOM IMKER

Wusstest du, dass Honig das am dritthäufigsten gefälschte Produkt weltweit ist? Beim Kauf von Honig aus dem Supermarkt wissen wir Verbraucher oft nicht was wir da kaufen. Das liegt daran, dass selten nachvollziehbar ist, woher der Honig tatsächlich kommt. Bei uns kann der Honig aus dem Supermarkt oder Discounter zum Beispiel aus China sein, denn von dort stammen 40 Prozent des Honigs, den die EU importiert. In China wird Honig meist industriell hergestellt, der unzulässig mit billigem Zucker und Sirup gestreckt wird. Der naturbelassener Honig ohne künstliche Zusatzstoffe und Aromen für meine Loz-e Pesteh stammt von meinem Onkel aus Ostholstein in Norddeutschland. Mein Onkel betreibt die Imkerei als Hobby und kümmert sich persönlich mit viel Herzblut um seine Bienenvölker. Die Bienenstöcke stehen hoch über der Neustädter Bucht mit Blick auf die Ostsee. Du kannst den Honig entweder vor Ort bei ihm persönlich kaufen oder auch online bestellen.

ZUTATEN LOZ-E PESTEH

1 EL Reismehl* 

400 g ungesalzene Pistazien *

 3 EL Honig*

1- 2 TL Rosenwasser*

TOPPING

20 g gesalzene Pistazien

ZUBEREITUNG LOZ-E PESTEH

Reismehl in einer Pfanne bei mittlere Hitze etwas rösten. Es darf auf keinen Fall dunkel werden, ansonsten schmeckt nachher alles bitter, also lieber Geduld bewahren.

Pistazien in einem Mixer fein mahlen bis sie etwas Öl abgeben und wie ein Teig aussehen. Aber nicht übermixen, sonst geben sie zuviel Fett ab.

Reismehl, Pistazien, Honig und Rosenwasser zufügen, die Masse nochmals mit der Hand gut durchkneten. 

In eine quadratische Form geben und alles mit einer kleinen Rolle glatt streichen. 

Für ca. 2 -3 Stunden in den Kühlschrank stellen. 

Die Masse mit einem scharfen Messer in 2 – 3 cm breite Streifen, dann schräg in ebenso breite Rauten schneiden, mit einer Palette vom Tablett heben. Oder so wie ich mit einem Ausstecher in Rauteform einfach Rauten ausstechen. Jeweils eine ganze gesalzene Pistazie in die Mitte platzieren. In einer Blechdose zwischen Backpapier schichten und im Kühlschrank aufbewahren, so halten sie sich ca. 3 – 4 Wochen.

HERZ <3 LICHT

Susan

Die mit * gekennzeichnete Artikel sind Affiliate-Links, Empfehlungs-Links. Wenn du über diesen Link kaufst, dann bekomme ich eine kleine Provision. Für dich bleibt der Preis gleich und du kannst so meine Arbeit ganz einfach unterstützen. Ein riesiges Dankeschön

Loz-e Pesteh – Pistachio Diamonds لوز پسته
4 von 1 Bewertung
Drucken

Loz-e Pesteh – Pistazien-Rauten لوز پسته

Loz-e Pesteh ist ein No-Bake Rezept, cremig, ohne dabei Milch oder Sahne zu enthalten,  zucker- und glutenfrei, sogar vegan und vegetarisch.

Gericht Dessert, Einfache Rezepte, gesunde Snacks, Glutenfrei, Nachtisch, No Bake, Nowrooz, Plätzchen, vegan, vegetarisch, zuckerfrei
Länder & Regionen Iran, Persien
Keyword Loz-e Pesteh – Pistazien-Rauten لوز پسته,
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Autor Labsalliebe

Zutaten

ZUTATEN LOZ-E PESTEH

  • 1 EL Reismehl
  • 400 g ungesalzene Pistazien
  • 3 EL Honig
  • 1 - 2 EL Rosenwasser

TOPPING

  • 20 g gesalzene Pistazien

Anleitungen

ZUBEREITUNG LOZ-E PESTEH

  1. Reismehl in einer Pfanne bei mittlere Hitze etwas rösten. Es darf auf keinen Fall dunkel werden, ansonsten schmeckt nachher alles bitter, also lieber Geduld bewahren.

  2. Pistazien in einem Mixer fein mahlen bis sie etwas Öl abgeben und wie ein Teig aussehen. Aber nicht übermixen, sonst geben sie zuviel Fett ab.

  3. Reismehl, Pistazien, Honig und Rosenwasser zufügen, die Masse nochmals mit der Hand gut durchkneten. 

  4. In eine quadratische Form geben und alles mit einer kleinen Rolle glatt streichen. 

  5. Für ca. 2 -3 Stunden in den Kühlschrank stellen. 

  6. Die Masse mit einem scharfen Messer in 2 – 3 cm breite Streifen, dann schräg in ebenso breite Rauten schneiden, mit einer Palette vom Tablett heben. Oder so wie ich mit einem Ausstecher in Rauteform einfach Rauten ausstechen. 

  7. Jeweils eine ganze gesalzene Pistazie in die Mitte platzieren.

Rezept-Anmerkungen

In einer Blechdose zwischen Backpapier schichten und im Kühlschrank aufbewahren, so halten sie sich ca. 3 – 4 Wochen.

Ich freue mich, wenn du das Bild auf Pinterest teilst!

RECIPE IN ENGLISH!

Loz-e Pesteh – Pistachio Diamonds لوز پسته
4 von 1 Bewertung
Drucken

Loz-e Pesteh – Pistachio-Diamonds لوز پسته

Loz-e Pesteh is a no-bake recipe, creamy without adding milk or cream, sugar-free, gluten-free, even vegan and vegetarian.

Gericht Christmas Cookies, Cookies for Nowrooz, Dessert, easy recipe, Glutenfree, Nowrooz, Quick & Easy, sugar-free, vegan, vegetarian
Länder & Regionen Iran, persian cuisine
Keyword Loz-e Pesteh – Pistazien-Diamonds لوز پسته
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Autor Labsalliebe

Zutaten

INGREDIENTS LOZ-E PESTEH

  • 1 tbsp rice flour
  • 400 g unsalted pistachios*
  • 3 tbsp honey
  • 1 - 2 tsp rose water

TOPPING

  • 20 g salted pistachios

Anleitungen

PREPARATION LOZ-E PESTEH

  1. Toast the rice flour in a pan over medium heat. It should not get dark in the process, as otherwise everything will taste bitter, so be patient.

  2. Grind pistachios finely in a blender until they release some oil and look like a dough. But do not overmix, otherwise they will give off too much oil.

  3. Add rice flour, pistachio, honey and rose water, knead the mixture well again by hand. 

  4. Pour into a square mold and smooth everything with a small roller. 

  5. Put in the refrigerator for about 2 -3 hours. 

  6. Cut the mixture with a sharp knife into 2-3 cm wide strips, then diagonally into equally wide diamonds, lift from the tray with a pallet. Or just cut out diamonds with a diamond-shaped cookie cutter as I did.

  7. Place a whole salted pistachio in the center of each.

Rezept-Anmerkungen

Layer in a tin between baking paper and store in the refrigerator, they will keep for about 3 - 4 weeks.

 

Save the recipe for later on Pinterest!

Hast du dieses oder vielleicht ein anderes leckeres Rezept von mir nachgekocht? Hinterlasse mir gerne unten ein Kommentar. Wenn du dein Bild bei Instagram mit @labsalliebe markierst und den Hashtag #labsalliebe verwendest, verpasse ich keinen Beitrag und hinterlasse auch dir gerne einen Kommentar. Bin schon ganz gespannt auf deine Kreationen.

Melde Dich zu meinem Newsletter an und ich maile Dir ganz unverbindlich 1 höchstens 2x wöchentlich meine neuesten Rezepte, Reiseberichte und Trends zu.

Sei der erste der diesen Beitrag teilt

2 Kommentare

  1. Angelina sagt

    4 stars
    Liebe Susan,
    ein schönes Rezept. Vielleicht solltest du noch ergänzen, dass man das geröstete Reismehl mit den anderen Zutaten vermischen soll 😉
    Ich liebe deine Rezepte <3

    Sale no mobarak azizam!

    • susann sagt

      Liebe Angelina,

      Danke dir für deine Aufmerksamkeit.

      Herzliche Grüße

      Susan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung