FOOD, REZEPTE
Kommentare 2

Mercimek Köftesi – vegane Frikadellen aus rote Linsen

Mercimek Köftesi - vegane Frikadellen aus rote Linsen

Hast du Lust auf frisches veganes Fingerfood für deine nächste Party, Buffet oder Brunch? Dann solltest du definitiv mein Mercimek Köftesi – vegane Frikadellen aus rote Linsen probieren. Ich bereite sie gerne als Mitbringsel für Familien Feste oder andere Anlässe zu. Da sie wirklich raffiniert serviert werden, kommen sie immer super an und überzeugen geschmacklich auch jeden nicht Veganer. Sie sind einfach „köftlich“ und schnell weggeputzt, die Gäste stürzen sich regelrecht darauf und können einfach die Finger nicht von meinen Mercimek Köftesi lassen. Die vegane und gesunde Geschmacksbombe eigenet sich auch perfekt für ein Picknick oder als ein Snack für Zwischendurch. Beeindrucke deine Familie und Freunde auch zu Ostern mit dieser wirklich frischen und knackigen Köstlichkeit!  

VEGANES FINGERFOOD FÜR DIE OSTERTAFEL

Ostern steht ja auch bald vor der Tür und stell doch einfach mal diese Leckereien auf deine Ostertafel, damit auch vegane Freunde oder Familienangehörige auf ihre Kosten kommen. Sie sind ein absoluter Eye-Catcher auf deinem Buffet! Leuchtend orange-rot strahlen sie von deiner Ostertafel und ziehen so alle Blicke auf sich. Dazu kommt, dass sie auch noch ein super Eisbrecher sind. Denn wenn du anfängst zu erklären wie man sie isst, kreisen sich schon die ersten neugierigen um dich herum. Ich serviere sie in kleine Römersalatblätter, jetzt nur noch ein Paar Zitronenspritzer und etwas vom Granatapfelsirup darauf träufeln, einrollen und genüsslich hin ein beissen. So sinnlich und pur kann die Verbindung von gesundem Fingerfood und Genuss sein. Noch mehr vegane Rezepte von mir findest du hier

Blogevent - köstliche Rezepte für Ostern

BLOGEVENT – KÖSTLICHE REZEPTE FÜR OSTERN 

Die liebe Johanna von Blog “Dinkelliebe” wünscht sich zum Osterfest und ihren ersten Blogevent “Köstliche Rezepte für Ostern”. Wenn du Blogger bist und vielleicht Lust hast mitzumachen, kannst du bis zum 13.04. ein Rezept bei ihr einreichen. Das Rezept kann herzhaft oder süß, gekocht oder gebacken sein, das kannst du dir selber aussuchen. Bin schon gespannt auf die tollen Ideen für die Ostertafel. Ich dachte mir warum immer so traditionell und habe ein Rezept aus der Türkei mitgebracht um etwas orientalische Stimmung auf die Ostertafel zu zaubern. Liebe Johanna ich freue mich sehr bei deinem Event mit einem orientalischen Rezept dabei zu sein. 

Auf meinem Blog gibt es bereits einige Rezepte, die zu Ostern super passen z. B. einige Rezepte zum Backen. Rustikales Baguette Magiques, Nan-e Gisu – Challah Bread, Glutenfreie Spicy Carrot Cupcakes. Oder wie wärs mit einigen Vorspeisen: orientalische Karotten-Kürbissuppe mit AprikosenKarotten-Apfel-Ingwer-Suppe, orientalischer Karotten-Salat mit Rosinen und Walnüssen ,  ÇILBIR – Pochierte Eier auf Joghurt mit Chilibutter oder Nargesi – sautierter Baby-Spinat mit Spiegeleier. Als Hauptspeise passt auch meine orientalische Lammkrone für Ostern. Probiere auch unbedingt mein Morabay-e Havij – Karotten-Orangen-Konfitüre mit Kardamom und Rosenwasser. 

MERCIMEK KÖFTESI – FINGERFOOD ZUM VORBEREITEN

Mercimek Köftesi sind eine Spezialität aus rote Linsen, Bulgur, frische Kräuter, aromatische Gewürze und sind in der Türkei bei klein und groß unheimlich beliebt. Kein Wunder, sie schmecken ja auch so lecker würzig und aromatisch. Da die Mercimek Köftesi vegan sind leistest du auch noch einen Beitrag zum Erhalt der Umwelt. Zudem sind sie schnell und einfach vorbereitet und halten sich 2 -3 Tage im Kühlschrank. Dadurch eignen sie sich perfekt zum Vorbereiten und meist werden sie in großen Mengen zubereitet. Mercimek ist türkisch und bedeutet Linsen und Köfte ist zwar türkisch und bedeutet Fleischbällchen, stammt aber aus dem persischen Wort کوفته Kufteh. Das wiederum bedeutet zerstampftes und stammt aus dem Verb koftan, was zerstossen bedeutet. Da Mercimek Köftesi vegan sind, ist hier natürlich gar kein Fleisch drin.

Auf dem Blog gibt es auch einige fleischlastige Koofteh Rezepte, z. B. Koofteh Anar o Gerdo – Hackbällchen in Granatapfel-Walnuss-SauceKhorak-e Koofteh Ghelgheli – Kartoffel-Karotten-Pfanne mit HackbällchenAsh-e Anar ba Koofteh Ghelgheli – dicke Granatapfelsuppe mit Fleischbällchen und Minzöl oder Koofteh Tabrizi – mit Berberitzen und Mirabellen gefüllte Reis-Hackfleisch-Klöße.

ZUTATEN LINSEN-BULGUR-MIX 

450 g rote Linsen*

800 ml Wasser 

2 TL Salz

1 Lorbeerblatt* 

180 g feiner Bulgur (Köftelik)*

ZUTATEN ZWIEBEL-PAPRIKA-TOMATEN-MISCHUNG

3 Zwiebeln

50 ml Olivenöl*

2 EL Paprikamark*

2 EL Tomatenmark* 

ZUTATEN KRÄUTERMISCHUNG

6 Frühlingszwiebeln

1 Zitrone

1/2 Bund glatte Petersilie 

Salz, Pfeffer

ZUM ANRICHTEN 

Granatapfelsirup*

2 – 3 kleine Romanasalate

1 Zitrone 

Chiliflocken*

ZUBEREITUNG LINSEN-BULGUR-MIX 

Rote Linsen in einem Sieb gut unter kaltem Wasser abwaschen bis das Wasser klar bleibt. Dann in einem großen Topf mit Wasser, Salz und Lorbeerblatt aufkochen. Auf mittlere Temperatur herunterdrehen und für 20- 25 Minuten köcheln, bis sie zerkocht sind. Dabei den entstandenen Schaum mit einer Schaumkelle immer wieder abschöpfen und entsorgen. Herd ausschalten und den Bulgur zu den heißen Linsen geben und gut vermischen. Mit einem Deckel abdecken und für 10 Minuten quellen lassen. Lorbeerblatt herausnehmen.

ZUBEREITUNG ZWIEBEL-PAPRIKA-TOMATEN-MISCHUNG

In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. In einer beschichten Pfanne Öl erhitzen und die Zwiebeln bei mittlere Temperatur für 5 Minuten glasig braten. Füge jetzt Paprika- und Tomatenmark dazu und brate sie kurz mit an. Lasse nun die Zwiebel-Paprika-Tomaten-Mischung und die Linsen-Bulgur-Mix etwas abkühlen. 

ZUBEREITUNG KRÄUTERMISCHUNG

In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln waschen, abtrocknen und ganz fein hacken. Beiseite stellen. 

Zitrone halbieren und den Saft auspressen. Beiseite stellen. 

Glatte Petersilie waschen, gut trocken schleudern und fein hacken. Beiseite stellen. 

ZUBEREITUNG MERCIMEK KÖFTESI

Fein gehackte Frühlingszwiebeln, Saft der Zitrone, glatte Petersilie, Zwiebel-Paprika-Tomaten-Mischung mit Linsen-Bulgur-Mix gut verkneten bis eine homogene orangene Masse entsteht. Nach Geschmack eventuell mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Aus der Masse längliche Frikadellen Formen und in der Hand leicht zusammendrücken, so dass nun deine Fingerabdrücke darauf abgedrückt sind. 

ANRICHTEN

Granatapfelsirup in eine kleine Schale füllen und in die Mitte eines großen Tellers stellen. Römersalat in einzelne Blätter abreissen, waschen und trocken schleudern. Auf dem Teller rund um die Schale mit dem Granatapfelsirup anrichten und die Mercimek Köftesi darauf einzeln verteilen. Zitrone in Schnitze schneiden und zwischendrin garnieren. Chili in einem Extra Schälchen dazu stellen.

Zum Essen ein Salatblatt mit Mercimek Köftesi in die Hand nehmen, nach Geschmack etwas Zitronen- und Granataapfelsaft darauf träufeln und mit etwas Chiliflocken bestreuen. Dann alles fein einrollen und abbeißen. Du brauchst kein Besteck und die Hände bleiben sogar dabei ganz sauber. 

Kann sehr gut vorbereitet werden, da es sich 2 -3 Tage im Kühlschrank hält.

HERZ <3 LICHT

Susan

Die mit * gekennzeichnete Artikel sind Affiliate-Links, Empfehlungs-Links. Wenn du über diesen Link kaufst, dann bekomme ich eine kleine Provision. Für dich bleibt der Preis gleich und du kannst so meine Arbeit ganz einfach unterstützen. Ein riesiges Dankeschön

Mercimek Köftesi - vegane Frikadellen aus rote Linsen
5 von 1 Bewertung
Drucken

Mercimek Köftesi – vegane Frikadellen aus rote Linsen

gesundes veganes Fingerfood für Party, Buffet oder Brunch

Gericht Brunch, Einfache Rezepte, gesunde Küche, Mezze, Ostern, Picknick
Länder & Regionen Türkei
Keyword Mercimek Köftesi – vegane Frikadellen aus rote Linsen
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Portionen 50 Stück
Autor Labsalliebe

Zutaten

ZUTATEN MERCIMEK KÖFTESI

ZUTATEN FÜR LINSEN-BULGUR-MIX 

  • 450 g rote Linsen   
  • 800 ml Wasser
  • 2 TL Salz
  • 1 Lorbeerblatt
  • 180 g feiner Bulgur (Köftelik)

ZUTATEN FÜR ZWIEBEL-PAPRIKA-TOMATEN-MISCHUNG

  • 3 Zwiebeln
  • 50 ml Olivenöl
  • 2 EL Paprikamark
  • 2 EL Tomatenmark

ZUTATEN KRÄUTERMISCHUNG

  • 6 Frühlingszwiebeln 
  • 1 Zitrone Saft davon
  • 1/2 Bund frische glatte Petersilie
  • Salz, Pfeffer

ZUM ANRICHTEN 

  • 50 ml Granatapfelsirup 
  • 2-3 kleine Romanasalate
  • 1 Zitrone
  • Chiliflocken

Anleitungen

ZUBEREITUNG LINSEN-BULGUR-MIX 

  1. Rote Linsen in einem Sieb gut unter kaltem Wasser abwaschen bis das Wasser klar bleibt.

  2. Dann in einem großen Topf mit Wasser, Salz und Lorbeerblatt aufkochen. Auf mittlere Temperatur herunterdrehen und für 20- 25 Minuten köcheln, bis sie zerkocht sind. Dabei den entstandenen Schaum mit einer Schaumkelle immer wieder abschöpfen und entsorgen.

  3. Herd ausschalten und den Bulgur zu den heißen Linsen geben und gut vermischen. Mit einem Deckel abdecken und für 10 Minuten quellen lassen.

  4. Lorbeerblatt herausnehmen. 

ZUBEREITUNG ZWIEBEL-PAPRIKA-TOMATEN-MISCHUNG

  1. In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden.

  2. In einer beschichten Pfanne Öl erhitzen und die Zwiebeln bei mittlere Temperatur für 5 Minuten glasig braten.

  3. Füge jetzt Paprika- und Tomatenmark dazu und brate sie kurz mit an.

  4. Lasse nun die Zwiebel-Paprika-Tomaten-Mischung und die Linsen-Bulgur-Mix etwas abkühlen. 

ZUBEREITUNG KRÄUTERMISCHUNG

  1. In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln waschen, abtrocknen und ganz fein hacken. Beiseite stellen. 

  2. Zitrone halbieren und den Saft auspressen. Beiseite stellen. 

  3. Glatte Petersilie waschen, gut trocken schleudern und fein hacken. Beiseite stellen. 

ZUBEREITUNG MERCIMEK KÖFTESI

  1. Fein gehackte Frühlingszwiebeln, Saft der Zitrone, glatte Petersilie, Zwiebel-Paprika-Tomaten-Mischung mit Linsen-Bulgur-Mix gut verkneten bis eine homogene orangene Masse entsteht.

  2. Nach Geschmack eventuell mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

  3. Aus der Masse längliche Frikadellen Formen und in der Hand leicht zusammendrücken, so dass nun deine Fingerabdrücke darauf abgedrückt sind. 

ANRICHTEN

  1. Granatapfelsirup in eine kleine Schale füllen und in die Mitte eines großen Tellers stellen.

  2. Römersalat in einzelne Blätter abreissen, waschen und trocken schleudern. Auf dem Teller rund um die Schale mit dem Granatapfelsirup anrichten und die Mercimek Köftesi darauf einzeln verteilen.

  3. Zitrone in Schnitze schneiden und zwischendrin garnieren.

  4. Chiliflocken in einem Extra Schälchen dazu stellen.

  5. Zum Essen ein Salatblatt mit Mercimek Köftesi in die Hand nehmen, nach Geschmack etwas Zitronen- und Granataapfelsaft darauf träufeln und mit etwas Chiliflocken bestreuen. Dann alles fein einrollen und abbeißen. Du brauchst kein Besteck und die Hände bleiben sogar dabei ganz sauber. 

Rezept-Anmerkungen

Kann sehr gut vorbereitet werden, da es sich 2 -3 Tage im Kühlschrank hält.

Ich freue mich, wenn du das Bild auf Pinterest teilst!

Mercimek Köftesi - vegane Frikadellen aus rote Linsen

RECIPE IN ENGLISH!

Mercimek Köftesi - vegane Frikadellen aus rote Linsen
5 von 1 Bewertung
Drucken

Mercimek Köftesi - vegan red lentil balls

healthy vegan finger food for party, buffet or brunch

Gericht After Work Cooking, Brinner, Brunch, easter brunch, easy recipe, vegan, Wrap
Länder & Regionen Turkey
Keyword Mercimek Köftesi - vegan red lentil balls
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Portionen 50 pieces
Autor Labsalliebe

Zutaten

INGREDIENTS MERCIMEK KÖFTESI

INGREDIENTS FOR LENTIL-BULGUR-MIX 

  • 450 g red lentils 
  • 800 ml water
  • 2 tsp salt
  • 1 bay leaf
  • 180 g fine bulgur (Köftelik)

INGREDIENTS FOR ONION-PEPPER-TOMATO-MIXTURE

  • 3 onions
  • 50 ml olive oil
  • 2 tbsp paprika paste
  • 2 tbsp tomato paste

INGREDIENTS HERB MIXTURE

  • 6 6 spring onions 
  • 1 lemon juice
  • 1/2 bunch fresh flat-leaf parsley
  • salt, pepper

TO SERVE 

  • 50 ml pomegranate syrup 
  • 2-3 small romaine lettuces
  • 1 lemon
  • Chili flakes

Anleitungen

PREPARATION LENTIL-BULGUR-MIX

  1. Wash red lentils well under cold water in a colander until the water remains clear.

  2. Then bring to a boil in a large pot with water, add salt and bay leaf. Reduce heat to a med-low and simmer for 20- 25 minutes, until overcooked. As you do this, keep skimming off the foam with a slotted ladle and discard.

  3. Turn off the heat and add the bulgur to the hot lentils and mix well. Cover with a lid and let soak for 10 minutes.

  4. Remove the bay leaf.

PREPARATION ONION-PEPPER-TOMATO MIXTURE

  1. In the meantime, peel and finely dice the onions.

  2. Heat oil in a non-stick pan and fry onions at medium temperature for 5 minutes until glassy.

  3. Now add paprika and tomato paste and fry them shortly.

  4. Let the onion-pepper-tomato-mixture and the lentil-bulgur-mixture cool down a bit.

PREPARATION OF HERBAL MIXTURE

  1. n the meantime, wash and dry the spring onions and chop them very finely. Set aside.

  2. Halve the lemon and squeeze out the juice. Set aside. 

  3. Wash flat leaf parsley, spin dry well and chop finely. Set aside.

PREPARATION MERCIMEK KÖFTESI

  1. Mix finely chopped spring onions, juice of lemon, flat-leaf parsley, onion-pepper-tomato mixture with lentil-bulgur mixture and knead well until you get a homogeneous and orange dough.

  2. Season with salt and pepper if necessary.

  3. Form long patties from the mixture and gently squeeze them in your hand so that now your fingerprints are marked on top of them. 

TO SERVE

  1. Pour pomegranate syrup into a small bowl and place in the center of a large plate.

  2. Rip romaine lettuce into single leaves, wash and spin dry. Arrange on the plate around the bowl with the pomegranate syrup and place the Mercimek Köftesi on it one by one.

  3. Cut lemon into slices and garnish in between.

  4. Serve the chili flakes in an extra bowl.

HOW TO EAT

  1. To eat, take a lettuce leaf with Mercimek Köftesi in your hand, drizzle some lemon and pomegranate juice on it and sprinkle with some chili flakes. Then roll it all up finely and take a bite. You don't need any cutlery and your hands even stay quite clean.

Save the recipe for later on Pinterest!

Mercimek Köftesi – vegan red lentil balls

Hast du dieses oder vielleicht ein anderes leckeres Rezept von mir nachgekocht? Hinterlasse mir gerne unten ein Kommentar. Wenn du dein Bild bei Instagram mit @labsalliebe markierst und den Hashtag #labsalliebe verwendest, verpasse ich keinen Beitrag und hinterlasse auch dir gerne einen Kommentar. Bin schon ganz gespannt auf deine Kreationen.

Melde Dich zu meinem Newsletter an und ich maile Dir ganz unverbindlich 1 höchstens 2x wöchentlich meine neuesten Rezepte, Reiseberichte und Trends zu.

Bereits 63 Mal geteilt!

2 Kommentare

  1. 5 stars
    Liebe Susan,
    also mich hast du überzeugt, ich bin sehr sicher dass auch ich mich darauf stürzen würde und die Finger nicht davon lassen könnte. Mmmmh!
    Ich freue mich, dass du mit deinem köstlichen Rezept dabei bist.
    Liebe Grüße
    Johanna

    • susann sagt

      Liebe Johanna,

      das habe ich mir schon gedacht, denn sie lachen einen einfach an und im Kopf rattert es: Komm ess mich, ess mich! LOL
      Vielen Dank für das tolle Event und freue mich schon auf die verschiedene Rezepte.

      Ein schönes Wochenende Dir,

      Susan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung