FOOD, PERSISCHE KÜCHE
Kommentare 6

Morabay-e Havij – Karotten-Orangen-Konfitüre mit Kardamom und Rosenwasser

Morabay-e Havij - Karotten-Orangen-Konfitüre mit Kardamom und Rosenwasser

*Dieser Beitrag enthält Werbung*

Moraby-e Havij ist eine Karotten-Orangen-Konfitüre und in Persien neben der Sauerkirsch-Konfitüre , die Lieblingskonfitüre aller Perser. Meine aromatische Karotten-Orangen-Konfitüre ist voll gepackt mit köstlichen Karotten vom Markt, Kardamom, blumiges Rosenwasser, fruchtiger Orangenabrieb, etwas Zitronensaft,  knackige gestiftete Mandeln und Pistazien, so schmeckt 1001 Nacht. Die Zitrusfrüchte geben der Karotten-Orangen-Konfitüre einen richtig frischen und fruchtigen Geschmack. Oft bekomme ich sie so beschrieben: „Sie schmeckt gar nicht nach Karotte, eher wie Kandierte Früchte“. Kein Wunder, denn sie ist nach der klassischen Variante im Verhältnis 1:1 eingemacht, d. h. Karotten und Zucker kommen zu gleichen Teilen zum Einmachen in den Topf.

Morabay-e Havij - Karotten-Orangen-Konfitüre mit Kardamom und Rosenwasser

Morabay-e Havij - Karotten-Orangen-Konfitüre mit Kardamom und Rosenwasser

KAROTTEN-ORANGEN-KONFITÜRE EINMACHEN

Die Zubereitung ist total einfach, dauert aber ca. 2 Stunden. Ich schäle die Karotten, wasche und trockne sie gut ab. Dann reibe ich sie auf eine Küchenreibe und gebe sie in einen großen schweren Topf. Sie werden dann mit Zucker bestreut und kommen über Nacht in den Kühlschrank, damit sie Saft ziehen. Du kannst sie aber auch direkt mit Zucker aufsetzen, schmeckt genauso gut und du sparst Zeit. Nun sollte die Karotten-Orangen-Konfitüre ganz langsam für ca. 2 Stunden köcheln.

Nach ca. 1 Stunde füge ich Kardamom zu und ganz zum Schluss kommen noch Rosenwasser, gestiftete Mandeln und Pistazien dazu. Diese geben der Karotten-Orangen-Konfitüre einen schönen Biss. Auch die geriebenen Karotten haben noch einen leichten Biss, obwohl sie ganz lange gekocht werden. Für den Orangenabrieb und Orangensaft habe ich Bio- Orangen verwendet, diese sind unglaublich aromatisch und lecker. Zum Einmachen habe ich einen großen Topf und diese Einmach-Gläser* benutzt. Probiere es einmal aus! Ich verspreche dir, die Karotten-Orangen-Konfitüre schmeckt zum Dahin knien lecker und ist richtig schön süß. Ich löffele sie ehrlich gesagt auch mal zwischen durch, aber nur ein Löffelchen! 

Morabay-e Havij - Karotten-Orangen-Konfitüre mit Kardamom und Rosenwasser

 

Blog-Event CXLVII - Geschenkideen aus der Küche (Einsendeschluss 20. November 2018)

GESCHENKIDEEN AUS DER KÜCHE 

Conny von Mein wunderbares Chaos und Zorra von kochtopf.me suchen noch bis zum 20. November nach Geschenkideen aus der Küche. Ich habe für Conny meine Karotten-Orangen-Konfitüre mit Kardamom und Rosenwasser mitgebracht. Da es das ganze Jahr über Karotten zu kaufen gibt, kann die Konfitüre zu jeder Jahreszeit zubereitet und verschenkt werden. Die Karotten-Orangen-Konfitüre fülle ich meist in schönen Bügelgläsern*  ab, damit ich bei Bedarf oder bei spontanen Einladungen schnell nach ihnen greifen kann. Nur noch ein hübsches Bändchen* und Anhänger dran, schon ist ein köstliches Mitbringsel bereit zum Verschenken, z.B. zu Party Einladungen oder Geburtstage. Bald steht ja auch Weihnachten vor der Tür und mit den orientalischen Gewürzen und Nüssen ist sie das ideale Weihnachtsgeschenk für Freunde, Bekannte und Verwandte. Sie ist auch ein gutes Last-Minute-Geschenk, denn in ca. 2 Stunden hast du ein leckeres Geschenk zur Hand. 

Morabay-e Havij - Karotten-Orangen-Konfitüre mit Kardamom und Rosenwasser

Morabay-e Havij - Karotten-Orangen-Konfitüre mit Kardamom und Rosenwasser

Morabay-e Havij - Karotten-Orangen-Konfitüre mit Kardamom und Rosenwasser

VERWENDUNGSMÖGLICHKEITEN VON KAROTTEN-ORANGEN-KONFITÜRE

Die Karotten-Orangen-Konfitüre wird bei uns gerne zum Frühstück pur oder mit etwas Schafkäse auf frisch gebackenes Nan-e Barbari – persisches Fladenbrot oder Nan-e Taftoon – persisches Nanbrot aus der Pfanne gereicht. Ein Kleks von der köstlichen Konfitüre auf einer Scheibe Toast mit Frischkäse oder Ricotta schmeckt einfach nur himmlisch. Sie schmeckt allgemein sehr lecker mit unterschiedlichsten Käsesorten, wie Camembert, Gouda usw. Ich mag sie auch sehr gerne morgens je nach Jahreszeit über mein warmes oder kaltes Overnight-Porridge. Auch in Joghurt, zu Waffeln, Pancakes, als fruchtige Füllung für Kuchen und Torten oder zur Fleischgerichte kannst du sie verwenden.

Morabay-e Havij - Karotten-Orangen-Konfitüre mit Kardamom und Rosenwasser

Morabay-e Havij - Karotten-Orangen-Konfitüre mit Kardamom und Rosenwasser

ZUTATEN FÜR KAROTTEN-ORANGEN-KONFITÜRE

Ergibt 4 – 5 kleine Marmeladengläser

500 g bereits geschälte Karotten, (ca. 700 g ungeschälte Karotten)

500 g feiner Zucker

550 ml heißes Wasser

Saft von 1 Orange

Abrieb von 1 Orange

1 EL Zitronensaft 

5 – 6 Kardamom*

2 EL Rosenwasser*

2 EL gestiftete Mandeln* 

2 EL gestiftete Pistazien*

Einmachgläser* 

ZUBEREITUNG VON KAROTTEN-ORANGEN-KONFITÜRE 

Karotten schälen, abwaschen und gut abtrocken. Die geschälten Karotten abwiegen bis du 500 g zusammen hast. Auf einer Reibe oder in der Küchenmaschine reiben und in einen großen schweren Topf geben. Mit Zucker bestreuen, alles gut vermischen, den Topf gut verschliessen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Tag mit Wasser, Zucker, Orangensaft, Abrieb der Orange für eine Stunde bei mittlerer Temperatur köcheln. 

Nach ca. einer Stunde, Kardamom in einem Gewürzsack oder Behälter geben und zufügen, für  eine weitere Stunde köcheln. 

Ca. 10 Minuten bevor die Konfitüre fertig ist, die Marmeladengläser im Backofen bei 140° für 10 Minuten sterilisieren. 

10 Minuten vor Ende, Zitronensaft in die Karotten-Orangen-Konfitüre geben und mit köcheln. 

Sobald die Konfitüre schön eingekocht ist, Rosenwasser, gestifteten Mandeln und Pistazien unterheben und in die sterilisierten Marmeladengläser einfüllen. Deckel fest verschliessen und das Glas für ca. 10 Minuten auf den Kopf stellen. Wieder umdrehen und nach dem Abkühlen am Besten im Kühlschrank aufbewahren. 

HERZ <3  LICHT

Susan

Die mit * gekennzeichnete Artikel sind Affiliate-Links, Empfehlungs-Links. Wenn du über diesen Link kaufst, dann bekomme ich eine kleine Provision. Für dich bleibt der Preis gleich und du kannst so meine Arbeit ganz einfach unterstützen. Ein riesiges Dankeschön

 

Morabay-e Havij - Karotten-Orangen-Konfitüre mit Kardamom und Rosenwasser

5 von 1 Bewertung
Drucken

Morabay-e Havij - Karotten-Orangen-Konfitüre mit Kardamom und Rosenwasser

Meine aromatische Karotten-Orangenmarmelade ist voll gepackt mit köstlichen Karotten vom Markt, Kardamom, blumiges Rosenwasser, fruchtiger Orangenabrieb, etwas Zitronensaft, knackige gestiftete Mandeln, Pistazien und schmeckt nach 1001 Nacht.

Gericht Breakfast, Frühstück, Konfitüre, Marmelade
Länder & Regionen Persien, persische Küche
Keyword Carrot Jam, Karotten-Orangenmarmelade, Morabay-e Havij
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 2 Stunden
Arbeitszeit 2 Stunden 10 Minuten
Autor Labsalliebe

Zutaten

  • 500 g bereits geschälte Karotten (ca. 700 g ungeschälte Karotten)
  • 500 g feiner Zucker
  • 550 ml heißes Wasser
  • 1 Saft von Orange
  • 1 Abrieb von Orange
  • 1 EL Zitronensaft
  • 5 - 6 Kardamom
  • 2 EL Rosenwasser
  • 2 EL gestiftete Mandeln
  • 2 EL gestiftete Pistazien

Anleitungen

  1. Karotten schälen, abwaschen und gut abtrocken. Die geschälten Karotten abwiegen bis du 500 g zusammen hast. Auf einer Reibe oder in der Küchenmaschine reiben und in einen großen schweren Topf geben. Mit Zucker bestreuen, alles gut vermischen, den Topf gut verschliessen und über Nacht in den Kühlschrank stellen. 
  2. Am nächsten Tag mit Wasser, Zucker, Orangensaft, Abrieb der Orange für eine Stunde bei mittlerer Temperatur köcheln. 

  3. Nach ca. einer Stunde, Kardamom in einem Gewürzsack oder Behälter geben und zufügen, für eine weitere Stunde köcheln. 

  4. Ca. 10 Minuten bevor die Konfitüre fertig ist, die Marmeladengläser im Backofen bei 140° für 10 Minuten sterilisieren. 

  5. 10 Minuten vor Ende, Zitronensaft in die Karotten-Orangen-Konfitüre geben und mit köcheln. 

  6. Sobald die Konfitüre schön eingekocht ist, Rosenwasser, gestifteten Mandeln und Pistazien unterheben und in die sterilisierten Marmeladengläser einfüllen. Deckel fest verschliessen und das Glas für ca. 10 Minuten auf den Kopf stellen. Wieder umdrehen und nach dem Abkühlen am Besten im Kühlschrank aufbewahren. 

 

6 Kommentare

  1. Liebe Susan,
    was für eine wunderbare Geschenkidee! Ich bin mir ganz sicher: Über solch ein Mitbringsel freut sich jeder. Ich weiß gerade nur nicht, ob ich sie überhaupt teilen wollen würde.
    Es ist so schön, dass Du dabei bist, bei unseren Geschenkideen aus der Küche!
    Herzlichst, Conny

    • susann sagt

      Liebe Conny,

      Dankeschön, es hat sehr viel Spass gemacht bei euerem Event mitzumachen.
      Es sind so tolle Rezepte bisher zusammen gekommen.
      Ich schau immer mal vorbei, denn Weihnachten kommt schneller als man denkt.

      herzliche Grüße

      Susan

  2. Petra Hauer sagt

    Hallo Susanne,ich würde gerne regelmässig deinen Newsletter mit persischen Gerichten bekommen.
    Ich war schon zweimal im Iran und bin sehr daran interessiert.
    Die Adresse habe ich von einer Freundin bekommen.
    LG Petra

    • susann sagt

      Liebe Petra,

      Willkommen auf meinem Blog. Das freut mich sehr, dass du dich für meine persischen Gerichte interessiert.
      Leider musste ich aus den neuen Datenschutzgründen meine alte Abo-Version rausnehmen.
      Ich werde aber demnächst einen Newsletter oder ähnliches anbieten, schau einfach immer mal wieder vorbei.
      Ich versuche einmal in der Woche einen neuen Beitrag zu veröffentlichen.

      herzliche Grüße

      Susan

  3. Ingrid Bechtold sagt

    Deine Karottenkonfitüre bekam ich von Sara geschenkt. Sie schmeckt einfach köstlich – auch zu Käse. Habe gleich nochmal nachbestellt auch zum verschenken.

    • susann sagt

      Liebe Ingrid,

      Danke für deinen Kommentar und alles liebe nachträglich zum Geburtstag.
      Es freut mich sehr, dass sie dir so gut schmeckt. Ich mag sie auch sehr gerne zu Käse.
      Die Bestellung wird am Wochenende ausgeführt 😉

      herzliche Grüße

      Susan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.