FOOD, NOWROOZ, PERSISCHE KÜCHE, REZEPTE
Schreibe einen Kommentar

Ranginak – Persisches Datteldessert رنگینک خرما

Ranginak – Persisches Datteldessert رنگینک خرما, auch bekannt als Ranginak-e Khorma oder Halva-ye Khoshk, ist ein süßer Genuss und eine köstliche Spezialität aus dem Süden des Irans. Besonders in den Regionen Bushehr und der Provinz Fars, Kerman, Hormozgan und Khuzestan ist dieses Dessert beliebt. Dort, wo Dattelpalmenplantagen reichlich vorhanden sind, spielen Datteln eine wichtige Rolle in der Küche, sei es für Gerichte, Desserts oder Süßigkeiten.

Ranginak enthält Medjool-Datteln und Walnüsse,  die mit einer duftenden Mischung aus Mehl, Kardamom, Butter, Puderzucker und Pflanzenöl überzogen wird, um eine zarte und leicht knusprige äußere Schicht zu erhalten. Anschliessend wird es großzügig mit gemahlenen Pistazien bestreut, die dem Dessert einen zusätzlichen Crunch und eine wunderschöne grüne Farbe verleihen. Jeder Bissen ist eine Geschmacksexplosion – die süße, klebrige Dattel trifft auf knusprige Nüsse und aromatische Gewürze. Ein himmlischer Leckerbissen!

RANGINAK- PERSISCHES DATTELDESSERT رنگینک خرما

Ranginak ist ein traditionell persisches Dessert, das oft zu besonderen Anlässen wie Hochzeiten, Feierlichkeiten und religiösen Festen serviert wird, um Freude und Wertschätzung auszudrücken. Besonders im gesegneten Monat Ramadan wird Ranginak zum Iftar gereicht, um den durch das Fasten verlorenen Zucker zu ersetzen und das Verdauungssystem wieder zu aktivieren.

RANGINAK ZUBEREITUNGSMETHODEN

Die Zubereitung von Ranginak ist einfach und erfordert kein Backen. Zuerst werden die Datteln mit den Walnüssen gefüllt und auf einem schönen Teller kreisförmig angerichtet. Das Mehl wird angeröstet bis es duftet und eine leicht bräunliche Farbe annimmt. Dann wird Öl und Butter hinzugefügt. Sobald das Mehl die bernsteinfarbe annimmt, wird es über die Datteln gegossen. Manchmal werden neben Kardamom auch gemahlener Ingwer oder Zimt als Gewürz hinzugefügt. Es gibt auch Versionen, bei denen die Datteln zu einer Paste geformt und dann in die Form gegeben werden.

Dieses Dessert kann auch glutenfrei zubereitet werden, indem man Kichererbsenmehl statt Weizenmehl verwendet. Die vegane Version von Ranginak wird durch den Ersatz von Butter durch Pflanzenöl, z. B. Kokosöl erreicht. Diese Variante ist genauso köstlich und für alle Ernährungsbedürfnisse geeignet. Ranginak wird mit unterschiedlichen Toppings serviert, wie Kokosnussraspeln, gestifteten Mandeln, Sesam und vielem mehr. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt, und das Dessert kann je nach Vorliebe und Anlass individuell angepasst werden.

TOASTED FLOUR – GERÖSTETES MEHL

Hast du schon einmal von Röstmehl oder geröstetem Mehl gehört? Diese besondere Zutat verleiht Backwaren ein einzigartiges Aroma und eine herrlich goldene Farbe. Für mein Rezept kannst du geröstetes Mehl zuhause selbst herstellen und vielseitig in deiner Küche einsetzen. Geröstetes Mehl, auch bekannt als „Toasted Flour“, entsteht, indem Mehl in einer trockenen Pfanne geröstet wird, bis es eine goldene oder hellbraune Farbe annimmt. Durch den Röstvorgang entwickelt das Mehl ein nussiges Aroma und eine tiefere Geschmacksnote im Vergleich zu rohem Mehl. Ausserdem deaktiviert die Hitze Enzyme im Mehl und verbessert somit die Haltbarkeit.

Du kannst jede Mehlsorte verwenden, die du magst, sei es helles Weizenmehl, Vollkornmehl oder sogar Mehl anderer Getreidesorten wie Emmermehl. Selbst aus glutenfreiem Mehl lässt sich geröstetes Mehl herstellen. Toasted Flour kann in einer Vielzahl von Backwaren verwendet werden, wie Brot, Kuchen, Keksen und Torten. Es passt hervorragend zu Brownies, Plätzchen oder sogar im Pizzateig. Es verleiht den Backwaren nicht nur ein intensiveres Aroma, sondern auch eine schöne goldene Farbe. Außerdem eignet es sich ideal zum Binden von Saucen oder Suppen, um ihnen eine reichhaltigere Geschmacksnote zu verleihen. Probiere es aus und entdecke die vielfältigen Möglichkeiten von geröstetem Mehl in deiner Küche!

GESUNDHEITLCHE ASPEKTE VON DATTELN

Dieses köstliche Dessert ist nicht nur energiereich, sondern auch eine ausgezeichnete Wahl für Menschen mit Bluthochdruck. Datteln, das Brot der Wüste ist bekannt dafür den Blutdruck zu senken. Bluthochdruck ist eine häufige Erkrankung, und die Betroffenen suchen nach natürlichen Wegen, um ihn zu kontrollieren, und hier kommen Datteln ins Spiel. Zwei bis Vier Datteln täglich reichen aus um den Blutdruck zu regulieren.

Datteln sind nicht nur lecker, sondern auch reich an lebenswichtigen Nährstoffen. Sie enthlaten jed Menge Antioxidatien, Ballaststoffe und Proteine, wie B-Vitamine, Kupfer, Zink, Magnesium, Eisen, Phosphor und Kalzium. Ihr hoher Kaliumgehalt ist jedoch besonders bemerkenswert. Kalium spielt eine entscheidende Rolle bei der Regulation des Blutdrucks. Daher ist dieses Dessert nicht nur eine leckere Süßigkeit, sondern auch eine gesunde Wahl für alle, die ihren Blutdruck im Auge behalten möchten.

DATTELN IN DIE GESUNDE ERNÄHRUNG INTEGRIEREN

Wie kannst du Datteln in deine gesunde Ernährung integrieren? Es gibt viele Möglichkeiten. Man kann sie einfach so essen oder in verschiedenen Gerichten und Desserts verwenden. Hier unten habe ich dir meine besonders beliebten Rezepte aufgeführt.

Orientalischer Kichererbsen-Couscous-Salat
Sabzi Khordan – persischer Kräuterwrap mit Schafskäse und Datteln
Dattelomelett und Dattelmus
Reshteh Polo ba Morgh – رشته پلو با مرغ
Adas Polo – Reis mit Linsen, Datteln und Sultaninen
Majoon – Dattel-Eis-Shake mit Nüssen معجون
Majoon – Bananen-Dattel-Eisshake mit Lotus Biscoff معجون با لوتوس
Dattel-Marzipan-Konfekt
Topak Khorma – Power Balls
Kolompeh – Zuckerfreie Dattel-Kekse
KOMAJ – Safran Hefebrötchen mit Dattel-Walnuss-Füllung
Nektarinen-Kokosnussjoghurt-Tarte Zuckerfrei und No Bake

ZUTATEN RANGINAK

30 Stück Medjool-Datteln* (entsteint)

100 g Walnüsse*, halbiert

300 g Mehl*

2 TL Kardamom*

4 EL Puderzucker*

200 g Butter*

4 EL Pflanzenöl

40 g Pistazien* (gemahlen)

ZUBEREITUNG RANGINAK

Die Datteln halbieren, entkernen und mit den Walnüsshälften füllen.

Auf einem schönen Teller oder Tablett* kreisförmig anrichten.

Mehl in eine große Pfanne geben und bei mittlerer Hitze rühren, bis es eine dunklere Farbe annimmt und röstet, das dauert ca. 20 min. Ständig umrühren, sonst verbrennt das Mehl. 

Vom Herd nehmen und durch ein Sieb seihen. Wieder zurück in die Pfanne geben.

Die Hitze reduzieren, Kardamom, Puderzucker, Butter und das Pflanzenöl hinzufügen. So lange rühren, bis eine feste Masse entsteht.

Die Mehlmischung über die gefüllten Datteln geben. Mit einem Teigschaber leicht andrücken und die Oberfläche glatt streichen.

 Mit gemahlenen Pistazien bestreuen. Abdecken und 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

In Rauten oder Vierecke schneiden und zusammen mit Tee servieren.

Das Dessert hält sich bei Raumtemperatur aufbewahrt ca. 1 Woche.

HERZ <3 LICHT

Susan

Die mit * gekennzeichnete Artikel sind Affiliate-Links, Empfehlungs-Links. Wenn du über diesen Link kaufst, dann bekomme ich eine kleine Provision. Für dich bleibt der Preis gleich und du kannst so meine Arbeit ganz einfach unterstützen. Ein riesiges Dankeschön

Ranginak - Persisches Datteldessert رنگینک خرما

Süße, klebrige Dattel trifft auf knusprige Nüsse und aromatische Gewürze. 

Gericht Dattel Dessert, Datteln, Dessert, gesunder Nachtisch, Nachtisch
Länder & Regionen Buschehri, iranische Küche, persische Küche
Keyword Ranginak - Persisches Datteldessert رنگینک خرما
Portionen 30 Stück
Autor Labsalliebe

Zutaten

ZUTATEN RANGINAK

  • 30 Medjool Datteln entsteint
  • 100 g Walnüsse halbiert
  • 300 g Mehl
  • 2 TL Kardamom
  • 4 EL Puderzucker
  • 200 g Butter
  • 4 EL Pflanzenöl
  • 40 g Pistazien gemahlen

Anleitungen

ZUBEREITUNG RANGINAK

  1. Die Datteln halbieren, entkernen und mit den Walnüsshälften füllen.

  2. Auf einem schönen Teller oder Tablett kreisförmig anrichten.

  3. Mehl in eine große Pfanne geben und bei mittlerer Hitze rühren, bis es eine dunklere Farbe annimmt und röstet, das dauert ca. 20 min. Ständig umrühren, sonst verbrennt das Mehl. 



  4. Vom Herd nehmen und durch ein Sieb seihen.

  5. Wieder zurück in die Pfanne geben.

  6. Die Hitze reduzieren, Kardamom, Puderzucker, Butter und das Pflanzenöl hinzufügen. So lange rühren, bis eine feste Masse entsteht.

  7. Die Mehlmischung über die gefüllten Datteln geben.

  8. Mit einem Teigschaber leicht andrücken und die Oberfläche glatt streichen.



  9. Mit gemahlenen Pistazien bestreuen.

  10. Abdecken und 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

  11. In Rauten oder Vierecke schneiden und zusammen mit Tee servieren.

Rezept-Anmerkungen

Das Dessert hält sich bei Raumtemperatur aufbewahrt ca. 1 Woche.

Ich freue mich, wenn du das Bild auf Pinterest teilst!

Hast du dieses oder vielleicht ein anderes leckeres Rezept von mir nachgekocht? Hinterlasse mir gerne unten ein Kommentar. Wenn du dein Bild bei Instagram mit @labsalliebe markierst und den Hashtag #labsalliebe verwendest, verpasse ich keinen Beitrag und hinterlasse auch dir gerne einen Kommentar. Bin schon ganz gespannt auf deine Kreationen.

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Diese Webseite wird von mir in meiner freien Zeit unter ordentlichem Verbrauch an Kaffee erstellt 🙂 Wenn dir meine Artikel gefallen freue ich mich, wenn du mir eine oder einige Tassen Kaffee spendierst!

Einen Betrag deiner Wahl über Paypal spenden.

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Melde Dich zu meinem Newsletter an und ich maile Dir ganz unverbindlich 1 höchstens 2x wöchentlich meine neuesten Rezepte, Reiseberichte und Trends zu.

Sei der erste der diesen Beitrag teilt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung