FOOD, PERSISCHE KÜCHE
Kommentare 3

Valak Polo ba Mahi – Bärlauch-Reis mit mariniertem Lachs

Valak Polo ba Mahi - Bärlauch-Reis mit mariniertem Lachs

Endlich ist Bärlauch-Zeit und da er nur wenige Wochen im Jahr am Markt zu finden ist, habe ich einige persische Bärlauch Rezepte für dich. Heute gibt es Valak Polo, ein traditionelles persisches Reisgericht mit Bärlauch, Sumach und Safran. In Persien werden häufig Hühnchen oder Hackbällchen dazu serviert. Mir persönlich schmeckt am Besten Fisch zum Valak Polo, deshalb habe ich Lachs in einer zitronigen Marinade zubereitet. Die Marinade ist ein Gedicht, sie besteht aus Rosenblütenblätter, gemahlene getrocknete Limetten, Lorbeerblätter, Sumach, Zimt, geriebene Schale einer Zitrone, Saft einer Zitrone, Zitronensaft und Zitronenpfeffer in Olivenöl. Am Besten schmeckt der Lachs, wenn er 2 Stunden vorher eingelegt oder über Nacht im Kühlschrank in der zitronigen Marinade badet. Wenn du Bärlauch magst, dann gefällt dir bestimmt auch meine cremige One Pot Past mit grünem Spargel und Bärlauch, da zeige ich dir auch wo bei mir in der Nähe Bärlauch wächst.

SHEMIRAN IN TEHRAN

Es gibt 22 Bezirke in Tehran und einer davon ist Schemiran im Norden von Tehran. Die Anwohner nennen wir „Shemrooni“ und Valak Polo ist ein typisches Shemrooni Essen. Shemiran bedeutet übersetzt der kalte Ort, denn dieser liegt im Norden von Tehran im Elburs Gebirge. Im Frühling sind wir oft nach Shemiran hoch gefahren um Bärlauch zu pflücken. Mein Vater kannte eine Stelle wo Bärlauch in Massen wuchs. Er war ein großer Spaßmacher und erzählte uns auf dem Weg dahin, dass wir wahrscheinlich nicht alleine den Bärlauch pflücken wollen, denn Bären essen ihn auch sehr gerne und wir sollten gut Ausschau nach ihnen halten. Das machte die Ernte des Bärlauchs besonders spannend für uns und ich kann dir verraten uns ist niemals ein Bär begegnet.

VALAK – BÄRLAUCH

Bärlauch heißt auf persisch „Valak“ und gehört zu den „Sabzijate Koohi“ (Bergkräuter), er wird auch manchmal Sir Khers (Bärknoblauch), Sir Janghali (Waldknoblauch), Piaz Khersi (Bärzwiebel) genannt. Du siehst auch bei uns gibt es im Namen eine Verbindung zum Bären und ich dachte mein Vater erzählte uns was vom Bären. Aber es stimmt wirklich, Bären essen Bärlauch nach ihrem Winterschlaf um wieder zu Kräften zu kommen.

Nach dem Sammeln haben wir ihn kurz in gesalzenem kalten Wasser sauber gewaschen, danach trocken geschleudert, auf einem Küchentuch ausgebreitet und vorsichtig mit einem anderen Küchentuch trocken getupft. Bärlauch verwässert sehr schnell, deshalb erst kurz vor dem zufügen zum Reis waschen, abtrocknen und mit eine Schere in Streifen schneiden. Bärlauch schmeckt ein bisschen wie Knoblauch und duftet nach süß-scharfem Lauch.

BÄRLAUCH HALTBAR MACHEN

Im Garten habe ich einige Bärlauch Pflanzen unter unseren Johannisbeersträuchern eingepflanzt. Jetzt haben sie genügend Sonnenlicht um zu wachsen und wenn die Johannisbeerblätter erscheinen, haben sie genügend Schatten. Den Bärlauch friere ich gerne in einem Eiswürfelmacher ein, dafür schneide ich ihn mit einer Schere in Streifen und lege ihn in die Eiswürfelfächer, fülle ihn mit Olivenöl auf und ab damit ins Gefrierfach.  

GESUNDHEITLICHE VORTEILE VON BÄRLAUCH

Bärlauch enthält Vitamin A, B und C und an Mineralstoffe Eisen, Magnesium, Calcium, Phosphor, Selen und Zink. Diese stärken besonders jetzt im Frühling unser Immunsystem und schützen uns vor Erkältungen und freien Radikalen. Bärlauch hat eine reinigende und entgiftende Wirkung. 

ZUTATEN FÜR VALAK POLO BA MAHI

1 TL Salz

4 Becher Reis

300 g Bärlauch

1 EL Ghee

1 Kartoffel

3 EL Sumach

1/2 TL Safran 

ZUBEREITUNG VON VALAK POLO BA MAHI

Reis gut abspülen bis das Wasser klar bleibt, für 1 Stunde mit 1 TL Salz einweichen. Einen Topf mit Wasser und Salz aufsetzen und zum Kochen bringen, sobald das Wasser kocht den abgestiebten Reis hineingeben und 4 – 5 Minuten sprudelnd kochen bis der Reis al Dente ist, danach in einem Sieb abgießen.

In der Zwischenzeit den Bärlauch waschen, abtrocknen und mit einer Schere in Streifen schneiden. In einem beschichten Topf Ghee erhitzen. Kartoffel schälen, in Scheiben schneiden und auf dem Topfboden auslegen. Jetzt fangen wir an den Reis und den Bärlauch zu schichten. Auf die Kartoffeln kommt eine Schicht Reis, dann 1 EL Sumach, darauf eine Schicht Bärlauchblätter, so weiter schichten und mit Reis beenden. Den Topfdeckel in einem Küchentuch einschlagen und fest verschließen, ab jetzt den Deckel nicht mehr abheben. 

Den Bärlauch-Reis ca. 40 Minuten auf niedrigster Temperatur dämpfen. Safran in einem Mörser mahlen und mit 20 ml kochendem Wasser überbrühen und zugedeckt mindestens 10 min. ziehen lassen, kann aber auch länger ziehen. Zum Schluss einige Kellen Reis herausnehmen und mit dem Safranwasser vermischen. 

 MARINIERTER LACHS 

3 EL getrocknete Rosenblütenblätter*  

2 TL Sumach*

1 TL gemahlene getrocknete Limetten*

1 TL Zimt

Abgeriebene Schale einer Zitrone

Saft einer Zitrone

3 EL Olivenöl

4 Lachsfilets

1 TL Zitronensalz* 

1 TL Zitronenpfeffer*

6 Lorbeerblätter

ZUBEREITUNG MARINIERTER LACHS

Rosenblüten in einem Mörser fein mahlen. Alle Gewürze außer Rosenblütenblätter und Lorbeerblätter mit der abgeriebenen Schale der Zitrone in Olivenöl geben und alles gut verrühren. Lachsfilet rundherum mit der Marinade einstreichen und in eine Auflaufform geben. Lorbeer- und Rosenblütenblätter oben auf die Lachsscheiben legen. Zugedeckt im Kühlschrank 2 Stunden oder besser noch über Nacht ziehen lassen. Für 10 – 12 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 200° backen. 

Mit Bärlauch-Reis und ein Viertel Bitterorange oder Zitrone servieren. 

HERZ <3 LICHT

Susan

Die mit * gekennzeichnete Artikel sind Affiliate-Links. Wenn du über diesen Link kaufst, dann bekomme ich eine kleine Provision. Für dich bleibt der Preis gleich.

Valak Polo ba Mahi - Bärlauch-Reis mit mariniertem Lachs

Valak Polo ist ein traditionelles persisches Reisgericht mit Bärlauch, Sumach und Safran. Dazu gibt es Lachs in einer zitronigen Marinade. Die Marinade ist ein Gedicht, sie besteht aus Rosenblütenblätter, gemahlene getrocknete Limetten, Lorbeerblätter, Sumach, Zimt, geriebene Schale einer Zitrone, Saft einer Zitrone, Zitronensaft und Zitronenpfeffer in Olivenöl.

Gericht Hauptspeise, Reisgericht
Länder & Regionen Persien
Vorbereitungszeit 1 Stunde
Zubereitungszeit 1 Stunde
Ruhezeit 3 Stunden
Arbeitszeit 2 Stunden
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 1 TL Salz
  • 4 Becher Reis
  • 300 g Bärlauch
  • 1 EL Ghee
  • 1 Kartoffel
  • 3 EL Sumach
  • 1/2 TL Safran

MARINIERTER LACHS

  • 3 EL Rosenblütenblätter getrocknete
  • 2 TL Sumach
  • 1 TL getrocknete Limetten gemahlene
  • 1 TL Zimt
  • Schale einer Zitrone abgeriebene
  • Saft einer Zitrone
  • 3 EL Olivenöl
  • 4 Lachsfilet frische
  • 1 TL Zitronensalz
  • 1 TL Zitronenpfeffer
  • 6 Lorbeerblätter

Anleitungen

  1. Rosenblüten in einem Mörser fein mahlen.

  2. Alle Gewürze außer Rosenblütenblätter und Lorbeerblätter mit der abgeriebenen Schale der Zitrone in Olivenöl geben und alles gut verrühren. 

  3. Lachsfilet rundherum mit der Marinade einstreichen und in eine Auflaufform geben. 
  4. Lorbeerblätter und Rosenblütenblätter oben auf die Lachsscheiben legen. 
  5. Zugedeckt im Kühlschrank 2 Stunden oder besser noch über Nacht ziehen lassen. 
  6. Für 10 – 12 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 200° backen. 

Rezept-Anmerkungen

Mit Bärlauch-Reis und ein Viertel Bitterorange oder Zitrone servieren. 

Sei der erste der diesen Beitrag teilt

3 Kommentare

  1. Pingback: Valak Kuku - Bärlauch Omelette - Labsalliebe

  2. Pingback: Khoresht-e Chaghale Badoom - Rindergulasch mit grünen Mandeln in Verjus-Minz-Soße - Labsalliebe

  3. Pingback: Persisches Polo mit Kartoffel Tahdig im Reiskocher von Reishunger - Labsalliebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.