FOOD, PERSISCHE KÜCHE
Kommentare 2

Valak Kuku – Bärlauch Omelette

Valak Kuku - Bärlauch Omelette

Valak Kuku ist ein köstliches schnelles Eiergericht aus der Pfanne und wird mit leckerem Bärlauch, Eier, crunchy Walnüsse, säuerliche Berberitzen zubereitet. Gewürze wie Koriander, Zimt, Kurkuma geben ihm ein unwiderstehliches süß-saures Aroma. Die Walnüsse und Berberitzen lege ich vorher in kochendes Wasser ein, dadurch erhalten die Walnüsse eine schöne frische Note und verlieren ihre mehlige Konsistenz, probiere es doch auch mal aus. Für Sabzi Khordan – persische Kräuterplatte lege ich die Walnüsse auch vorher ein und erfreue mich an dem frischen Geschmack. Wenn du mehr über Bärlauch erfahren möchtest habe ich hier darüber berichtet.

WAS IST KUKU?

Kuku sind vegetarische Eiergerichte, die mit verschiedenen Kräutern oder Gemüse zubereitet werden. Sie ähneln den italienischen Frittatas, der spanischen Tortilla oder dem arabischen Eggah. An Nowrooz wird z. B. sehr gerne Kuku Sabzi mit frischen Kräutern zubereitet. Theoretisch kannst du mit jeglicher Gemüse- oder Kräutersorte ein Kuku zubereiten. Typisch sind Kuku Sibzamini (Kartoffelomelette), Kuku Bademjaan (Auberginenomelette), Kuku Kadu (Zucchiniomelette) oder Kuku Esfenadj (Spinatomelette). Es gibt auch Kuku tokhm-e morgh (Eieromelette), Kuku Morgh (Hühnchenomelette), Kuku Mahi (Fischomelette) oder Kuku Meygoo (Garnelenomelette). Wie gesagt, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und so gibt es heut zu Tage aus allen möglichen Zutaten Kukus. 

BAZAARE TAJRISH IN TEHRAN

Den Bärlauch haben wir meist in Shemiran gepflückt. Wenn wir nicht den Bärlauch selber gepflückt haben, dann haben wir ihn im Bazare Tajrisch kiloweise gekauft. Daraus haben wir neben Kuku Valak auch Valak Polo– Bärlauch-Reis zubereitet. Tajrisch ist einer der älteren Bezirke in Tehran und liegt in der wohlhabenderen  und beliebten Gegend im Norden der Millionenstadt. Hier herrscht eine quirlige Atmosphäre mit Bergblick. Wenn du in Shemiran bist, solltest du unbedingt den Bazaare Tajrisch aufsuchen.

Im Frühling kannst du hier neben Valak (Bärlauch), Godje Sabz (unreife Pflaumen) und Chagale Badoom (unreife Mandeln) kaufen.  Im Bazaar findest du alles von Obst, Gemüse , persische Süßigkeiten, Handarbeitsprodukte über Schmuck und Uhren. Hier solltest du auf jeden Fall einen Atari aufsuchen, er verkauft alle möglichen Heilkräuter für die jeweilige Erkrankung. Mehr darüber erfährst du hier. Probiere doch einfach die typischen persischen Gerichte, fang bei Ash an und schließe mit einem köstlichen Bastani oder Shohle Zard ab. 

DARBAND IN SHEMIRAN

Von Tajrish sind es nur noch 3 km bis nach Darband ein ehemaliges Dorf in Shemiran. Darband ist ganz in der Nähe vom Sadadabad Palast in 1700 m Höhe. Im Sommer ist es hier oben schön frisch, deshalb kommen viele Perser gerne hier hoch gefahren um in einen der Restaurants oder Chaikhaneh (Teehaus) am Darband Wildbach zu sitzen. Es gibt hier auch wunderschöne und anspruchsvolle Wanderwege nach Tochal. Darüber habe ich bereits hier geschrieben.

ZUTATEN VALAK KUKU

3 EL Walnüsse

2 TL Berberitzen

300 g Bärlauch

4 Eier

1 TL Koriander

1 TL Zimt

1 TL Kurkuma

1 TL Salz

1/2 TL Pfeffer

ZUBEREITUNG VALAK KUKU

Walnüsse waschen und in heißem Wasser in eine Schale legen,

sobald das Wasser dunkel wird,

dieses wegschütten und mit frischem heißem Wasser auffüllen.

Berberitzen ebenfalls in heißem Wasser einlegen.

Bärlauch in eine Schale mit klarem kalten Wasser legen und waschen,

gut abtrocknen, dann mit einer Schere in feine Streifen schneiden. 

Eier mit den Gewürzen gut verquirlen bis sie zu schäumen anfangen. 

Walnüsse und Berberitzen in einem Sieb abgießen,

mit klarem Wasser abspülen und abtrocknen.

Alles mit dem Bärlauch zu den Eiern geben und gut vermengen. 

In einer Pfanne 1 EL Öl erhitzen, Ei-Bärlauch-Masse in das Öl geben und

auf mittlere Temperatur 7 – 10 Minuten von einer Seite anbraten.

Sobald das Kuku fast fertig gestockt ist,

einen Teller, der größer als die Pfanne ist auf die Pfanne legen und

mit einem Ruck umdrehen.

Das Kuku von der anderen Seite in die Pfanne gleiten lassen und

ca. 3 -5 Minuten weiter braten. 

HERZ <3 LICHT

Susan

Valak Kuku - Bärlauch Omelette

 

Valak Kuku - Bärlauch Omelette

Valak Kuku ist ein köstliches schnelles Eiergericht aus der Pfanne und wird mit leckerem Bärlauch, Eier, crunchy Walnüsse, säuerliche Berberitzen zubereitet. Gewürze wie Koriander, Zimt, Kurkuma geben ihm ein unwiderstehliches süß-saures Aroma. 
Gericht Abendessen, Eiergericht, Frühstück, Leichte Küche, Mittagessen
Länder & Regionen Persien
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 4 Personen
Autor Labsalliebe

Zutaten

  • 3 EL Walnüsse
  • 2 TL Berberitzen
  • 300 g Bärlauch
  • 4 Eier
  • 1 TL Koriander
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer

Anleitungen

  1. Walnüsse waschen und in heißem Wasser in einer Schale legen, sobald das Wasser dunkel wird, dieses wegschütten und mit frischem heißem Wasser auffüllen.

  2. Berberitzen ebenfalls in heißem Wasser einlegen.

  3. Bärlauch in eine Schale mit klarem Wasser legen und waschen, gut abtrocknen, dann mit einer Schere in feine Streifen schneiden. 

  4. Eier mit den Gewürzen gut verquirlen bis sie zu schäumen anfangen. 

  5. Walnüsse und Berberitzen in einem Sieb abgießen und mit klarem Wasser abspülen, abtrocknen. Alles mit dem Bärlauch zu den Eiern geben und gut vermengen. 

  6. In einer Pfanne 1 EL Öl erhitzen, Ei-Bärlauch-Masse in das Öl geben und auf mittlere Temperatur 7 – 10 Minuten von einer Seite anbraten. Sobald das Kuku fast fertig gestockt ist, einen Teller, der größer als die Pfanne ist auf der Pfanne legen und mit einem Ruck umdrehen. Das Kuku von der anderen Seite in die Pfanne gleiten lassen und ca. 3 -5 Minuten braten. 

2 Kommentare

  1. Pingback: Khoresht-e Chaghale Badoom - Rindergulasch mit grünen Mandeln in Verjus-Minz-Soße - Labsalliebe

  2. Pingback: Hello June, Bye Bye May - Labsalliebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.