FOOD, PERSISCHE KÜCHE
Kommentare 16

Mast-o Khiyar – persischer Joghurt-Dip mit Gurken und Sultaninen

Hast du Lust auf eine einfache, erfrischende und gesunde persische Vorspeise und Beilage? Mast-o Khiyar – persischer Joghurt-Dip mit Gurken und Sultaninen ist ein köstlicher Joghurt-Dip und besteht aus cremigem griechischen Joghurt, geraspelten Gurken und wird mit getrockneter Minze, Golpar und Sultaninen verfeinert. Als Vorspeise mit persischem Fladenbrot serviert, gehört er zu den Lieblings Vorspeisen aller Perser. Mindestens einmal wöchentlich kommt er auf mein Tisch, egal ob zu Reisgerichte , Khoresh oder Gegrilltem , er schmeckt einfach immer. Diese Gerichte haben eine wärmende Wirkung auf unseren Körper und Mast- o Khiyar sorgt für den Ausgleich, indem er kühlend wirkt. 

MAST-O KHIYAR ODER BORANI KHIYAR

Übersetzt bedeutet Mast Joghurt und Khiyar Gurke, also bedeutet es ganz einfach Joghurt mit Gurke. Es gehört zu den Borani Gerichte, die ebenfalls als Basis Joghurt enthalten. Manche Perser fügen dem Dip eine Knoblauchzehe, andere eine geriebene Zwiebel und manchmal auch gehackte Walnüsse zu. Das Golpar ist optional, ich finde es gibt dem Dip das Gewisse Etwas. Hier findest du eine Erklärung von mir was Golpar ist. An besonders heißen Tagen sorgt meine persische kalte Joghurtsuppe – Adough Kiar für eine willkommene Erfrischung. Die Minze für meinen Dip habe ich letzten Herbst aus meinem Garten geerntet und getrocknet. Der Dip schmeckt nur gut mit getrockneter Minze, also hier mal keine frische Minze benutzen.

OMAS SPEZIALITÄT JOGHURT IN SCHAFHAUT „MAST-E POOST“

Du kannst um noch einen intensiveren Geschmack zu erhalten, den griechischen Joghurt in einem Gaze-Tuch geben und die Molke nochmals abtropfen lassen. So wird der Joghurt schön fest und bekommt einen noch intensiveren Geschmack. Wichtig bei der Zubereitung ist es, die geraspelten Gurken auszudrücken, damit der Dip schön fest bleibt und nicht verwässert. Meine Oma hat den Joghurt in eine Tasche aus Schafhaut gegeben und in einem Sieb auf einer Schüssel im Kühlschrank über Nacht abtropfen lassen. Durch die Schafhaut bekommt der Joghurt einen unvergleichbaren Geschmack und wird schön fest. Der Joghurt heißt dann Mast-e Poost, also frei übersetzt Joghurt in Schafhaut.

IST GRIECHISCHER JOGHURT GLEICH JOGHURT NACH GRIECHISCHER ART? 

Der griechischer Joghurt ist der gesündeste unter allen Joghurtsorten. Er ist kalorienarm, eine Eiweißbombe und außerdem low Carb, ist Kohlenhydratarm im Vergleich zu anderen Joghurtsorten. Ich kaufe den original griechischen Abtropfjoghurt, er schmeckt cremiger als der normale Joghurt. Es gibt im Supermarkt den Joghurt nach griechischer Art, das hat wirklich nichts mit dem griechischen Joghurt zu tun. Der Joghurt nach griechischer Art wird in deutschen Molkereien mit weniger Milch und anderen Bakterienstämmen hergestellt und ist deshalb auch etwas säuerlicher und flüssiger als der original griechische Joghurt, der lecker sahnig schmeckt.

GESUNDHEITLICHE VORTEILE DES GRIECHISCHEN JOGHURTS

  • Griechischer Joghurt ist eine Proteinbombe, denn sie enthält doppelt soviel Eiweiß wie normaler Joghurt, kräftigt die Muskulatur und hält lange satt.
  • Er ist arm an Kohlenhydrate, enthält zwar 10% Fett, aber es handelt sich um die guten Fette, die sogar die Fettverbrennung ankurbeln.
  • Die Probiotika im Joghurt sorgen für eine gesunde Verdauung.
  • Vitamin B12 im Joghurt ist wichtig für die Bildung von roten Blutzellen und für ein gesundes Nervensystem.
  • Calcium im Joghurt sorgt für gesunde Knochen, besonders für Frauen in den Wechseljahren ist Joghurt eine gesunde Alternative um ihre Tagesdosis an Calcium aufzunehmen.
  • Casein im Joghurt schützt die Muskulatur über einen langen Zeitraum und ist für Sportler besonders gut. Es hat einen hohen Sättigungsfaktor und hilft bei Ernährungsumstellungen das Gewicht zu reduzieren.

ZUATEN FÜR MAST-O KHIYAR  

500 g griechischer Joghurt

1 Salatgurke

3-4 EL getrocknete Minze

1 Handvoll Sultaninen

1 TL Golpar (optional)

einige getrocknete Rosenblätter

Salz und Pfeffer

ZUBEREITUNG VON MAST-O KHIYAR

Gurke raspeln und salzen, etwa 10 Minuten entwässern.

Mit der Hand kräftig ausdrücken.

Joghurt mit Gurkenraspeln, Sultaninen mischen,

mit Salz und Pfeffer würzen.

Minze zwischen den Handflächen fein zermahlen und

mit Golpar in den Joghurt geben.

Mit Minze, Golpar und Rosenblütenblätter  verzieren.

HERZ<3 LICHT

Susan

 

Bereits 1113 Mal geteilt!

16 Kommentare

  1. […] Shirin Polo wird in Persien meist zu Hochzeiten oder an besonderen Anlässen zubereitet. Shirin bedeutet süß und Polo Reis, also auf Deutsch bedeutet es „süßer Reis“. Shirin Polo ist ein fruchtig-süßes Gericht aus Basmati-Reis, gestiftete Karotten, karamellisierten Pomeranzen mit einem Hauch von Rosenwasser, außerdem karamellisierte Pistazien- und Mandelstifte, Rosinen und wird mit in Safran geschmorten Hühnerkeulen serviert. Der Reis selbst ist gar nicht süß, es sind die Karottenstifte, Nüsse und die Pomeranzenschalen, die durch das Karamellisieren einen fruchtig-süßlichen Geschmack erhalten und dem Gericht eine leichte Süße verleihen. Die Zubereitung von Shirin Polo oder persischer Reis nach Tah-Dig-Methode ist mit diesem Reiskocher* ganz einfach. Am Besten passt dazu Mast-o Khiyar. […]

  2. Karina sagt

    Liebe Susan,
    ich finde dein Mast-O Khiyar – Rezept sieht sieht sehr interessant aus. Ist ein bisschen wie Tzatziki , aber doch irgendwie anders. Die Sultaninen werde ich wohl weglassen, evtl. durch Korinthen ersetzen. Hatte neulich schon einige duftende Rosenblüten getrocknet, die wurden mir aber weggeworfen, mit der Begründung, wieso, die waren doch schon vertrocknet. 🙂 Männer! Auf jeden Fall werde ich mein Glück erneut versuchen.
    LG Karina

    • susann sagt

      Liebe Karina,

      Dankeschön 🙂
      Ja es unterscheidet sich ziemlich von Tzatziki auch weil Mast-o Khiyar gar kein Knoblauch enthält.
      Es schmeckt eher süß, deftig und blumig.
      Schade um die schönen Rosenblüten 🙁
      Das nächste mal schreibst du einfach ein Schild „Bitte stehen lassen“.

      Herzliche Grüße

      Susan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.