FOOD, PERSISCHE KÜCHE
Kommentare 31

No Knead Safran Brot aus dem Topf mit Sesam-Dip

Mein No Knead Safran Brot aus dem Topf ist außen knusprig, innen saftig und duftet verführerisch süß und frisch. Wenn du glaubst, Brot backen ist nur was für Experten, dann probiere bitte dieses Rezept aus, es ist wirklich Kinderleicht. Du rührst einfach Mehl, Semola (Hartweizengrieß), Trockenhefe, Salz, gebrühter Safran, grob zermahlenen Fenchelsamen mit einem Kochlöffel zusammen. Das einzige was du für dieses Rezept benötigst, ist einen schweren gusseisernen Topf. Nach 3 Stunden Gehzeit wird der klebrige Teig kurz in Mehl gewälzt und landet danach schon im Topf. Nach ca. 50 Minuten Backzeit hast du ein richtig leckeres herzhaftes Brot. Eine Scheibe selbst gebackenes knuspriges Brot schmeckt unglaublich lecker mit meinem Tahini – Sesam-Dip. 

No Knead Safran Brot aus dem Topf mit Sesam-Dip

FASTER NO KNEAD BREAD

Das Rezept für Faster No Knead Bread habe ich auf dem Amerikanischen Blog von Jenny can Cook entdeckt und bin total begeistert. Das Blitz Rezept ist wirklich einfach, selbst für absolute Brotanfänger ist es zu meistern. No Knead bedeutet das Brot wird nicht geknetet, sondern die Zutaten werden nur gerührt und in einem gusseisernen Topf im Backofen gebacken. Durch die geringe Menge an Hefe und 3 Stunden Gehzeit wird das Brot schön aromatisch. Ich musste natürlich das Rezept etwas umwandeln um es nach persischer Art zuzubereiten. Dafür habe ich den Teig mit eine Mischung aus Weizenmehl Typ 550 und Semola (Hartweizengriess) zubereitet und mit Safran und Fenchelsamen aromatisiert. Durch Semola bleibt das Brot länger saftig, obwohl es bei uns am nächsten Tag schon weg gefuttert war.

No Knead Safran Brot aus dem Topf mit Sesam-Dip

NO KNEAD SAFRAN BROT AUS DEM TOPF

Seit Jahren koche ich schon in meinem schweren Gusseisernen Le Creuset Topf* jetzt wurde es Zeit auch darin mal zu backen. Der Topf ist richtig schön schwer und speichert die Hitze wunderbar. Vielleicht etwas zu groß für das kleine Brot, aber es hat wunderbar funktioniert. Für das Brot benötigst du unbedingt einen schweren Topf, wie beispielsweise eine Staub Cocotte *oder einen Römertopf Familienbräter*.  Es lohnt sich wirklich einen anständigen schweren Topf frühzeitig anzuschaffen. Ich koche seit über 20 Jahren schon in meinem Topf, er hat schon Patina angesetzt und erfüllt immer noch perfekt seinen Zweck.

Wenn du jetzt Lust auf mehr einfache Brotrezepte hast, dann habe ich hier ein einfaches Baguette Rezept für dich – ein Rustikales Baguette Magiques. Möchtest du sonntags morgens frische selbst gebackene Brötchen geniessen? Dann probiere doch mal meine Über Nacht Dinkelbrötchen mit Joghurt. An persische Brote habe ich ein Rezept für Nan-e Barbari – persisches Fladenbrot , Lavash Brot aus der Pfanne oder eins für Nan-e Taftoon – persisches Nanbrot aus der Pfanne für dich.

BROT BACKEN MIT HARTWEIZENGRIEß

Warum Brot mit Hartweizengrieß backen? Mein Safranbrot ist durch das Hartweizengrieß viel herzhafter und bissfester. Durch das Hartweizengrieß ist es auch noch viel bekömmlicher. Besonders Menschen mit einem empfindlichen Magen und Darm profitieren davon. Hartweizengrieß enthält ausserdem wichtige Mineralstoffe wie Kalzium, Phosphor, Kalium und Magnesium. Auch B-Vitamine, Ballaststoffe und pflanzliche Proteine. Die komplexen Kohlenhydrate steigen nur langsam den Blutzuckerspiegel und sind besonders gut für Diabetiker.

No Knead Safran Brot aus dem Topf mit Sesam-Dip

TAHINI – SESAM-DIP

Das Brot aus dem Topf schmeckt super mit meinem Tahini – Sesam-Dip. Den Dip habe ich Ratz Fatz mit griechischem Joghurt 10%, Tahin, Zitronensaft und -Abrieb zusammengerührt und mit Kreuzkümmel, Zitronen-Salz und tasmanischer Berg-Pfeffer jede Menge Würze hinein gebracht. Das Safran-Brot schmeckt auch mit meinen verschiedenen Hummus Varianten, z. B. Harissa Hummus,  Bärlauch Hummus oder Tomaten Hummus. Es schmeckt auch wunderbar zum Baghali Gatogh – Dicke Bohnen mit Dill und Eier, Shakshuka oder zu Sosis Bandari – Currywurst nach persischer Art.

ALL YOU NEED IS …

Mit diesem Beitrag nehme ich am Blogevent All you need is Brotzeit (Brot, Brötchen und/oder Aufstriche) von Kleiner Kuriositätenladen teil. Es sind richtig leckere Brote und Aufstriche dabei, schau einfach selbst. 

Gernekochen Partysonne

Kartoffelwerkstatt Kartoffelbrot im Topf gebacken mit meinem Lieblings-Ei-Brotaufstrich

volkermampft Nusskrüstchen mit selbstgemachter Schoko-Nuss-Creme

Applethree Avocado Aufstrich

Teekesselchen Genussblog Antipasti-Aufstrich im Sauerteigbrötchen (vegan)

kohlenpottgourmet Schwarzbrotmuffins mit Olivenaufstrich

Linal’s Backhimmel Buttermilchbrot aus dem Topf

zimtkringel Rosinenbrötchen und Salzkaramellbutter

Lebkuchennest Zucker-Zimtzupfbrot mit Pekanüssen

Langsam kocht besser Streusel-Hefezopf

Küchenmomente Rustikales Weizenmischbrot mit Radieschen-Walnuss-Butter

Ye Olde Kitchen Hefeschnecken mit Kräuter-Käse-Füllung

Foodistas Süßkartoffel-Milchbrötchen mit Erdbeer-Tonka-Marmelade

SavoryLens Mediterrane Scones mit pikantem Tomatenaufstrich

Brotwein Mediteranes Weißbrot – Rezept mit Hartweizen und über Nacht Gare

No Knead Safran Brot aus dem Topf mit Sesam-Dip

ZUTATEN FÜR NO KNEAD SAFRAN BROT

(ergibt 10 Scheiben Brot)

300 g Mehl Typ 550*

200 g Semola (Hartweizengrieß) *

1/4 TL Trockenhefe

1 TL Salz 

1 TL Safranfäden*

1 EL Fenchelsamen* grob gemahlen

350 ml warmes Wasser  (ca. 55 – 60 Grad)

Etwas Mehl für die Arbeitsfläche

ZUBEREITUNG NO KNEAD SAFRAN BROT

Mehl, Hartweizengrieß, Salz und Trockenhefe gut mischen. Safranfäden in einem Mörser mahlen, mit 10 ml kochendheißem Wasser übergießen. Fenchelsamen in einem Mörser grob zermahlen. Warmes Wasser, gebrühter Safran und grob zermahlene Fenchelsamen zufügen, mit einem Kochlöffel mischen, bis ein klebriger Teig entsteht. Schüssel mit einem Küchentuch bedecken und für 3 Stunden gehen lassen. Aufgegangener Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und mit etwas Mehl bestäuben. Mit einem Teigschaber* den Teig vorsichtig im Mehl wälzen, so dass er nicht mehr so klebrig ist. Den Teig auf keinen Fall kneten, sonst verliert er seine grobe Porung! Mit der bemehlten Hand einen runden Teig formen. Backpapier in eine Schüssel geben und den Teig darauf gleiten lassen. Mit einem Küchentuch abdecken. Einen schweren Schmortopf mit Deckel in den kalten Backofen stellen, die Temperatur auf 220° hoch drehen.

Sobald die Temperatur im Backofen 220 ° erreicht hat, ca. 30 Minuten lang den Topf erhitzen. Topf mit 2 Topflappen (vorsichtig sehr heiß, Verbrennungsgefahr) aus dem Backofen nehmen. Deckel abheben und den Teig samt Backpapier in den Topf geben, Deckel verschliessen und Topf wieder in den Backofen stellen. Brot für 30 Minuten backen, wieder aus dem Backofen nehmen. Deckel entfernen, das Brot mit einem Küchentuch herausnehmen , Backpapier entfernen und Brot wieder in den Topf geben. Erneut in den Backofen stellen und für weitere  20 – 25 Minuten ohne Deckel backen, bis das Brot Farbe bekommt. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen, bevor du es anschneidest. 

No Knead Safran Brot aus dem Topf mit Sesam-Dip

TAHINI – SESAM-DIP

4 EL Tahin* 

250 g Joghurt (10%)

2-3 EL Zitronensaft und -Abrieb

1 Prise Kreuzkümmel*

1 TL Zitronen-Salz*

1 TL Tasmanischer Berg-Pfeffer*

ZUBEREITUNG TAHINI SESAM-DIP

Tahin gut verrühren, 4 EL davon mit Joghurt, Zitronensaft und Gewürze mischen. Fertig ist ein aromatischer Sesam-Dip. 

Dazu passen am Besten Gemüsesticks. 

HERZ <3 LICHT

Susan

Die mit * gekennzeichnete Artikel sind Affiliate-Links, Empfehlungs-Links. Wenn du über diesen Link kaufst, dann bekomme ich eine kleine Provision. Für dich bleibt der Preis gleich und du kannst so meine Arbeit ganz einfach unterstützen. Ein riesiges Dankeschön

No Knead Safran Brot aus dem Topf-4

5 von 1 Bewertung
Drucken

No Knead Safran Brot aus dem Topf mit Sesam-Dip

Mein No Knead Safran Brot aus dem Topf ist außen knusprig, innen saftig und duftet verführerisch süß und frisch. 

Gericht Abendbrot, Aus dem Ofen, Breakfast, Brot, Frühstück
Länder & Regionen Persien
Keyword Brot aus dem Topf, No Knead Safran-Brot aus dem Topf, Safran-Brot mit Fenchelsamen
Vorbereitungszeit 5 Minuten
3 Stunden 50 Minuten
Portionen 10 Scheiben
Autor Labsalliebe

Zutaten

ZUTATEN FÜR NO KNEAD SAFRAN BROT

TAHINI – SESAM-DIP

Anleitungen

ZUBEREITUNG NO KNEAD SAFRAN BROT

  1. Mehl, Hartweizengrieß, Salz und Trockenhefe gut mischen. 

  2. Safranfäden in einem Mörser mahlen mit 10 ml kochend heißem Wasser übergießen.

  3. Fenchelsamen in einem Mörser grob zermahlen.

  4. Warmes Wasser, gebrühter Safran und grob zermahlene Fenchelsamen zufügen, mit einem Kochlöffel mischen, bis ein klebriger Teig entsteht. 

  5. Schüssel mit einem Küchentuch bedecken und für 3 Stunden gehen lassen. 

  6. Aufgegangener Teig auf eine bemehlten Arbeitsfläche geben und mit etwas Mehl bestäuben. Mit einem Teigschaber* den Teig vorsichtig im Mehl wälzen, so dass er nicht mehr so klebrig ist. Den Teig auf keinen Fall kneten, sonst verliert er seine grobe Porung! Mit der bemehlten Hand einen runden Teig formen.

  7. Backpapier in eine Schüssel geben und den Teig darauf gleiten lassen. Mit einem Küchentuch abdecken. 

  8. Einen schweren Schmortopf mit Deckel in den kalten Backofen stellen, die Temperatur auf 220° hoch drehen.

  9. Sobald die Temperatur im Backofen 220 ° erreicht hat, ca. 30 Minuten lang den Topf erhitzen. 

  10. Topf mit 2 Topflappen (vorsichtig sehr heiß, Verbrennungsgefahr) aus dem Backofen nehmen. Deckel abheben und den Teig samt Backpapier in den Topf geben, Deckel verschliessen und Topf wieder in den Backofen stellen.

  11. Brot für 30 Minuten backen, wieder aus dem Backofen nehmen. Deckel entfernen, das Brot mit einem Küchentuch herausnehmen , Backpapier entfernen und Brot wieder in den Topf geben. 

  12. Erneut in den Backofen stellen und für weitere  20 – 25 Minuten ohne Deckel backen, bis das Brot Farbe bekommt. 

  13. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen, bevor du es anschneidest. 

ZUBEREITUNG TAHINI SESAM-DIP

  1. Tahin gut verrühren, 4 EL davon mit Joghurt, Zitronensaft und Gewürze mischen. Fertig ist ein aromatischer Sesam-Dip. 

Rezept-Anmerkungen

Dazu passen am Besten Gemüsesticks. 

No Knead Safran Brot aus dem Topf mit Sesam-Dip

Bereits 4 Mal geteilt!

31 Kommentare

  1. Pingback: Nusskrüstchen mit selbstgemachter Schoko-Nuss-Creme | volkermampft

  2. Pingback: Schwarzbrotmuffins mit Olivenaufstrich -

  3. No Knead Brote sind mir die Liebsten! Ich habe ja immer ein bisschen Angst um meine Küchenmaschine, dass die mir mal einknickt bei dem Teiggeknete. Aber dein Safranbrot kann ich ja ganz beruhigt nachmachen. 🙂
    LG Ina

    • susann sagt

      Liebe Ina,

      ja sie sind wirklich einfach und schnell zubereitet.
      Die Küchenmaschine kann in der Ecke stehen bleiben, aber den Kochlöffel sollte man schon schwingen 😉

      Herzliche Grüße

      Susan

  4. Pingback: All you need is… Brotzeit: Streuselzopf | Langsam kocht besser

    • susann sagt

      Liebe Simone,

      ich danke Dir für deine lieben Worte 🙂

      Herzliche Grüße

      Susan

  5. Pingback: Avocado Aufstrich für Avocado Brot - Applethree | Food, Travel & Life

  6. Pingback: Milchbrötchen Rezepte, Rezept für Erdbeer-Tonka-Marmelade › foodistas.de

  7. Huhu Susan,
    ich schon wieder 😉 …
    Dein Brot habt mich sofort begeistert und ist sieht auch wunderschön aus. Ich mag es ja, wenn die Brote so „wild“ aufbrechen. Mit Hartweizengrieß backe ich bisher immer nur mein italienisches Brot – und ab jetzt auch dieses Safranbrot.
    Liebe Grüße
    Tina

    • susann sagt

      Liebe Tina,

      dein Hartweizenbrot steht auch schon bei mir auf der Nachback-Liste.
      Vielen Dank für deine lieben Worte.

      Herzliche Grüße

      Susan

    • susann sagt

      Liebe Sylvia,

      das sind sie und für jeden zu meistern.

      herzliche Grüße

      Susan

    • susann sagt

      Liebe Tanja,

      das freut mich sehr 🙂
      Safran kommt bei mir fast überall rein.
      Ich bin halt ein Safran Junkie 😉

      Herzliche Grüße

      Susan

    • susann sagt

      Liebe Daniela,

      vielen Dank, deshalb backe ich auch so gerne No Knead Bread 🙂

      Herzliche Grüße

      Susan

    • susann sagt

      Lieber Volker,

      das ist wunderbar und freut mich sehr 🙂

      Herzliche Grüße

      Susan

  8. Jetzt Mus sich nur sehen, wo ich bei uns auf dem Dorf Hartweizenmehl herbekomme. Hast du eventuell eine Online-Bezugsquelle für mich???

    • susann sagt

      Liebe Gabi,

      schau bei der Zutatenliste, da habe ich das Hartweizenmehl bei Amazon verlinkt.
      Einfach darauf klicken und schon bist du beim Produkt und kannst es direkt bestellen.

      Herzliche Grüße

      Susan

  9. Pingback: Rezept: Partysonne - Perfekte Beilage zum Grillen - Gernekochen.de

  10. Das klingt wirklich so easy (und sieht soooo phantastisch aus !!!)- ich flitz dann mal schnell in die Küche….

    Im Ernst: was für ein tolles Rezept ! Und die Fotos sind wundervoll….

    Lieben Gruß
    Stephie

    • susann sagt

      Liebe Stephie,

      du bist aber schnell 😉

      lieben Dank.

      herzliche Grüße

      Susan

  11. Liebe Susan, dein Brot sieht so köstlich aus. Und der Sesamdip dazu hört sich auch sehr gut an. Das werden wir uns gleich mal abspeichern.
    Liebe Grüße
    Eva und Philipp

    • susann sagt

      Hallo Ihr Lieben,

      vielen Dank, das freut mich sehr.

      Herzliche Grüße

      Susan

    • susann sagt

      Liebe Ulrike,

      Super das freut mich sehr 🙂

      Herzliche Grüße

      Susan

    • susann sagt

      Liebe Caroline,

      wenn man es einmal gebacken hat, wird man zum Wiederholungstäter 😉

      Herzliche Grüße

      Susan

  12. Pingback: Mediteranes Weißbrot - Rezept mit Hartweizen und über Nacht Gare - Brotwein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.