FOOD
Kommentare 22

Sabzi Khordan Dip – Kräuter-Feta-Dip mit Walnüssen

Kräuter-Feta-Dip mit Walnüssen

Heute habe ich dir ein Rezept für einen würzigen Dip aus salziger Feta, Knoblauch, Walnüssen und frischen Kräutern mitgebracht. Sabzi Khordan Dip – Kräuter-Feta-Dip mit Walnüssen ist mit gesunden Zutaten, einfach, schnell, lecker, in nur 5 Minuten mit dem Zauberstab cremig gerührt und kann direkt serviert werden. Gerade wachsen meine Kräuter im Garten und bieten sich perfekt für mein Dip an. Die Kräuter, die ich verwende sind Basilikum, Estragon, Minze, Koriander, Schnittlauch, die für jede Menge Aroma sorgen und deinen Gaumen verwöhnen.

SABZI KHORDAN – PERSISCHE KRÄUTERPLATTE

Sabzi Khordan ist eine Platte voller Kräuter, die in Persien täglich zu den Mahlzeiten serviert wird. Deshalb habe ich mir überlegt, warum nicht einfach einen raffinierten Aufstrich daraus machen und zack habe ich das Rezept entwickelt. Normalerweise gehören zu Sabzi Khordan eher Zwiebeln oder Frühlingszwiebeln, ich habe mich aber bei diesem Aufstrich für Knoblauch entschieden und bin sehr froh darüber, denn es schmeckt einfach nur köstlich. Keine Angst, der Knoblauch ist perfekt dosiert, denn ich habe nur eine Zehe für den Aufstrich verwendet. Probiere es unbedingt mal aus! 

SABZI KHORDAN DIP – KRÄUTER-FETA DIP ZU JEDEM ANLASS

Endlich ist die Picknick- und Grillsaison eröffnet und mein cremig würziger Dip ist ein perfekter Grillbegleiter zu Fleisch, Fisch und Gemüse. Mein Feta-Kräuter Dip mit Walnüssen ist der perfekte Partybegleiter und sollte auf deinem Büffet nicht fehlen. Ich verspreche dir, am Ende trägst du eine leere Schüssel mit nach Hause. Auch als herzhafter Brotaufstrich ist mein Dip geradezu perfekt. Besonders lecker schmeckt er auf einer Scheibe frisch gebackenem Fladenbrot, Nanbrot, Baguette, Brot oder Brötchen. Der Aufstrich schmeckt auch unheimlich lecker auf einer Stulle oder in einem Wrap mit beliebig belegten Zutaten. Aber auch als easy peasy „Pesto“ zu Zoodles oder zu Ofen-Kartoffeln schmeckt er unglaublich gut. Dafür einfach etwas mehr Olivenöl zum Dip zufügen. Falls dir der Dip zu fest ist, kannst du ihm auch etwas Joghurt zufügen, dann hast du eine schöne cremige Konsistenz. Magst du es lieber scharf, mit Chili lässt sich mein Dip auch gut variieren.

WEITERE DIP REZEPTE 

Dips sind ein Muss bei Parties, ob zur Grillparty, als Snack für zwischendurch mit Gemüsesticks, für ein Picknick oder für deine nächste Sommerparty, mein Dip wird alle begeistern. Auch in der persischen Küche spielen Dip-Rezepte eine große Rolle. Meist werden sie als Mezze oder wie wir in Persien sagen Mazeh zu Gemüse oder zu gegrilltem Lammfleisch serviert. Wenn du Dips magst, gefallen Dir bestimmt auch meine weiteren Dip Rezepte.

Auberginen-Dip

Bärlauch-Hummus

Chimichurri

Hummus

Joghurt-Dip mit Gurken und Sultaninen

Labneh

Ofengeröstete Tomaten-Hummus

Pistazien-Feta-Dip

Rauchiger Auberginen-Dip

Rote Beete Joghurt Dip

Sesam Dip

Spinat-Joghurt-Dip

Wilder Knoblauch-Joghurt

Leckeres für jeden Tag

LECKERES FÜR JEDEN TAG 

Es ist wieder der erste Sonntag im Monat und Zeit für unsere Food Blogparty „Leckeres für jeden Tag“. Diesen Monat lautet das Motto „Dips/Aufstriche“, dabei sind einige köstliche Rezepte zusammen gekommen. 

Tina von Küchenmomente mit Limetten-Minze-Joghurt-Dip mit ofenfrischem Fladenbrot

Izabella von Haus und Beet mit Fruchtiger Dip mit Frischkäse – vegetarisch und lecker

Ronald von Fränkische Tapas mit Fränkische Dips

Volker von Volkermampft mit Aprikosen-Frischkäse Dip mit Thymian

Julian von Julz kocht mit Blueberry-Bacon-Jam

Tanja von Liebe&Kochen mit Sommerliche Blütenbutter

Jill von Kleines Kuliversum mit Zweierlei französische Oliventapenade

Marie von Fausba mit Dip mal wieder mit Guacamole, Tapenade und Aioli

Anja von Applethree mit Dips zum Grillen

Sylvia von Botwein Avodado Dip Rezept – Aufstrich für Brot und Dip für Nachos

Conny von Mein wunderbares Chaos Leckeres Dip-Trio für jeden Tag

ZUTATEN FÜR SABZI KHORDAN DIP –                                            KRÄUTER-FETA-DIP MIT WALNÜSSEN

100 g Walnüsse

30 g frisches Basilikum

10 g frischer Estragon

20 g frische Minze

20 g frischer Koriander

40 g frischer Schnittlauch

200 g Feta

1 Knoblauchzehe 

80 ml Olivenöl

Salz, Pfeffer

ZUBEREITUNG SABZI KHORDAN DIP-                                       KRÄUTER-FETA-DIP MIT WALNÜSSEN

Walnüsse in einer Pfanne trocken rösten bis das Aroma aufsteigt. Aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Kräuter Blättchen von den groben Stielen abzupfen, die feinen Stiele aber mit verwenden. Kräuter waschen und in einer Salatschleuder trocken schleudern. Mit einem Zauberstab alle Zutaten pürieren. 

In einem Schraubglas in den Kühlschrank stellen, dann hält sich der Dip für 3 Tage.

HERZ <3 LICHT

Susan

Kräuter-Feta-Dip mit Walnüssen
5 von 1 Bewertung
Drucken

Sabzi Khordan Dip - Kräuter-Feta-Dip mit Walnüssen

Kräuter-Feta-Dip mit Walnüssen ist mit gesunden Zutaten, einfach, schnell, lecker, in nur 5 Minuten mit dem Zauberstab cremig gerührt.

Gericht Beilage, Dip, partyfood, Vorspeise
Länder & Regionen Iran, Persien
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Portionen 8 Personen
Autor Labsalliebe

Zutaten

  • 100 g Walnüsse
  • 30 g frisches Basilikum
  • 10 g frischer Estragon
  • 20 g frische Minze
  • 20 g frischer Koriander
  • 40 g frischer Schnittlauch
  • 200 g Feta
  • 1 Knoblauchzehe 
  • 80 ml Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

  1. Walnüsse in einer Pfanne trocken rösten bis das Aroma aufsteigt. Aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.

  2. Kräuter Blättchen von den groben Stielen abzupfen, die feinen Stiele aber mit verwenden. Kräuter waschen und in einer Salatschleuder trocken schleudern. 

  3. Mit einem Zauberstab alle Zutaten pürieren. 

Rezept-Anmerkungen

In einem Schraubglas in den Kühlschrank stellen, dann hält sich der Dip für 3 Tage.

 

Bereits 102 Mal geteilt!

22 Kommentare

  1. Pingback: Aprikosen-Frischkäse Dip mit Thymian | volkermampft

  2. Pingback: Blueberry-Bacon-Jam • JULZ KOCHT • Ein Bielefelder Foodblog

  3. Hallo Susan,
    die Fotos sehen klasse aus und das Rezept klingt sehr lecker. Danke für den Dip und Tipp und noch einen schönen Sonntag.

    • susann sagt

      Lieber Ronald,

      sehr gerne 🙂

      Wünsche Dir auch einen schönen Sonntag.

      Bei uns regnet es endlich mal wieder.

      Herzliche Grüße

      Susan

  4. Ja, so stelle ich mir einen Dip vor 🙂 Das liest sich fantastisch! Ich bekomme hier schon Hunger! Viele Grüße, Izabella

    • susann sagt

      Liebe Izabella,

      ist schnell zusammen gerührt, die Kräuter hast du doch bestimmt im Garten.

      Herzliche Grüße

      Susan

  5. Liebe Susan,
    so tolle Bilder von einem wirklich köstlich klingenden Rezept. Danke, dass du diesen genialen Dip mit uns teilst.
    Liebe Grüße aus Bielefeld.

    • susann sagt

      Lieber Julz,

      Danke Dir, es kann nicht genug Dips geben 😉

      Herzliche Grüße

      Susan

  6. Sieht nach einem super yummy Rezept aus, auch wenn ich den Koriander wohl auslassen würde 😉

    • susann sagt

      Liebe Anja,

      ja ich kenne das zu gut, bei Koriander scheiden sich die Geister. Petersilie statt Koriander schmeckt auch gut.

      Herzliche Grüße

      Susan

  7. Hallo Susan,

    ein tolles Rezept was Du da hast. Ich freue mich immer wenn Du dabei bist, da ich Deinen Küchenstil einfach super finde…

    LG Volker

    • susann sagt

      Lieber Volker,

      danke für deine lieben Worte, das freut mich sehr.

      Herzliche Grüße

      Susan

  8. Pingback: Leckeres Dip-Trio für jeden Tag | Mein wunderbares Chaos


  9. Liebe Susan,

    tolle Farbe, tolles Rezept – ich kann den Dip fast schmecken. Sehr lecker.

    Herzlichst, Conny

    • susann sagt

      Liebe Conny,

      ich danke dir für deine lieben Worte.

      Herzliche Grüße

      Susan

  10. Liebe Susan,
    das ist definitiv eins meiner Highlights dieser Blogger-Runde. Nur Lieblingszutaten von mir. Ich befürchte nur, dass ich die Schüssel schon leer dippe, bevor irgendwelche Gäste am Tisch sitzen 😉 .
    Vielen Dank für die tolle Idee!
    Liebe Grüße
    Tina

    • susann sagt

      Liebe Tina,

      oh wie schön <3
      Mach doch einfach die doppelte Portion, damit die anderen auch in den Genuss kommen 😉

      Herzliche Grüße

      Susan

  11. Liebe Susan,
    schon bei dem Anblick läuft mir das Wasser im Mund zusammen.
    Der Aufstrich klingt genial und wird sicherlich nachgemacht.
    Liebe Grüße sendet Marie

    • susann sagt

      Liebe Marie,

      Ach wie schön!

      Ganz lieben Dank für deinen lieben Kommentar – ich freue mich sehr, dass du meinen Aufstrich nachmachen willst.

      Herzliche Grüße

      Susan

    • susann sagt

      Liebe Sylvia,

      unbedingt, ich hoffe der Aufstrich wird dir schmecken.

      Herzliche Grüße

      Susan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.